Steptanzübungsleiterfortbildung

Albstadt 2014 mit Bildern.pdf (333,5 kB)

16./17. 02.2013: Stepptänzer unter sich

Teilnehmer der Step-Fortbildung 2013 in Albstadt - Foto: privat
Teilnehmer der Step-Fortbildung 2013 in Albstadt - Foto: privat

Ein Wochenende – viel Schnee – heißer Rhythmus und dazwischen viel geselliges Miteinander. Was das beschreibt? Die kleine Gilde Trainer C für Stepptanz hat sich wieder zum jährlichen Fortbildungsreigen auf der Alb (in Albstadt!) eingefunden.

Bewährt hat sich das Veranstaltungsteam von Landessportschule Baden-Württemberg, Herman Trefz als fleißigen Organisator und Uwe Meusel und Gabriele Kurka als hochkarätige Dozenten schon seit einigen Jahren. … Und doch erfindet sich jede Veranstaltung auf`s neue. „Weil`s halt auf die Leut` ankommt!“ Und noch mehr: auf die Füß`.

Trainingsschwerpunkt waren dieses Mal Schnelligkeitstraining, Verknüpfung von irischer Musik und amerikanischem Stepptanz, Rhythmusvariation auf Big Band Musik, Jazztanz und Einsatzmöglichkeiten eines Spazierstocks. Pädagogische Lehrinhalte waren Unterrichtsaufbau, intrinsische und extrinsische Korrektur- und Erklärweisen, Einführung schwieriger Schritte und Musikstücke in den Unterricht.

Auch wurde wie immer in einer offenen Gesprächsrunde nach möglichen Verbesserungen der Fortbildung gesucht, Förderungsmöglichkeiten des Stepptanz für den Breitensport bzw. im Wettkampfbereich diskutiert und jede Menge Tipps für Veranstaltungen zum Zuschauen und mit Auftrittsmöglichkeiten ausgetauscht.

Kurz gesagt: schön war`s – und schön wär`s, wenn unsere kleine Gruppe noch ein bisschen größer würde: um den Stepptanz in die Vereine zu tragen.

Claudia Leitmeyr

Albstadt-Gipfel-Tap

Die Teilnehmer der Stepfortbildung in Albstadt - Foto: privat
Die Teilnehmer der Stepfortbildung in Albstadt - Foto: privat

Seit Jahren trotzen sie Wind und Wetter – jedes Jahr kämpfen sie sich erneut durch Tauwetter dem Gipfel entgegen. – Und es werden immer mehr!

Denn dort oben am obersten Gipfel von Albstadt-Tailfingen – dort steht sie – die Landessportschule. An einem Ort, an dem Autos das gesamte Jahr über zwischen Schneehaufen zu parken scheinen.

Rund 40 ausgebildete Trainer C-Breitensport Profil Steptanz pilgerten in diesem Jahr vom 24. – 26.Februar 2012 zur Trainerfortbildung des TBW. Doch welches Geheimnis steckt hinter der stetig wachsenden Massenwanderung?

Die gemütliche und freundliche Unterkunft?       JA!

Das reichliche und leckere Essen?                     JA!

Die ausgesprochen netten Leute?                     JA! - auch wenn Steptänzer diesbezüglich vermutlich verwöhnt sind.

Die 50ig-tausendste Steptanzchoreographie zum Nachtanzen?   NEIN!

Denn das Konzept wurde umgestellt und dem Bedürfnis von Unterrichtenden angeglichen.

Dieses Wochenende bestand aus einem bunten Baukasten von Anregungen unterschiedlichster Art  - schön kompakt zum Mit-Nachhause-Nehmen im Handgepäck. Material zum Integrieren, Weiterentwickeln oder auch zum Verwerfen – für Lehrer und Tänzer, die sich innerhalb des Steptanzes positionieren wollen.

So wurde unter der Anleitung von Uwe Meusel und Gabriele Kurka technisch an Paddle & Rolls gefeilt, auf die zunehmende Bedeutung von 16tel Step in moderner Pop Musik aufmerksam gemacht, mit den Armen geschwungen und gegen Stühle getrommelt. Zudem wurde ein Unterrichtsansatz vorgestellt, der an das Steppen weniger durch das Zusammensetzen von Einzelschritten, sondern durch größere Bewegung heranführt. Auch Stocktanz, Military-Time-Steps und allgemeine Körperarbeit fanden Ihren Platz in diesem kurzweiligen und bereichernden Programm.

Das allgemeine Plenum am Samstagabend bot die Möglichkeit zurückzumelden, was gut war und was man sich fürs nächste Jahr wünscht – und somit das Programm fürs nächste Jahr mit zu gestalten. Ebenfalls wurden eigene Projekte und Veranstaltungen durch Teilnehmer vorgestellt, wie z.B. die Basel Jam Sessions und die Tanzwoche in Oeffingen.

 

Wer sich nun mit dem Gedanken trägt, sich der Bewegung im nächsten Jahr anzuschließen, der sei herzlich willkommen. Glücklicherweise organisiert Hermann Trefz seit Anbeginn unermüdlich und mit großem Einsatz die Weiterbildung ungefähr so um die Fasnachtszeit herum.

Eigentlich die perfekte Art, den Frühling zu begrüßen!

Nähere Informationen gibt es auf bei Hermann Trefz (Tel. 07191–71208, Fax 07191–954262,

E-Mail: hermanntrefz@yahoo.de

Nicole Sauer

__________________________________________________________________________________________

Steptanzfortbildung

des TBW in Albstadt-Tailfingen vom 21.01. – 23.01.2011

Wie in jedem Jahr konnte der Tanzsportverband Baden-Württemberg wieder viele (36) Steptanztrainer/-innen in der Landessportschule Albstadt-Tailfingen begrüßen.

Sie kamen aus Bayern, Hessen, Berlin, Schweiz und Baden-Württemberg.

Von den in 12 Jahren ausgebildeten 70 Lizenzträger (Tr. C-Breitensport-Steptanz) nahmen wieder 50% an der Fortbildung teil.

Die Referenten waren

  • Gabriele Kurka, Öffingen – besser bekannt als Steplehrerin der Askelly Tappers und
  • Uwe Meusel aus Freiburg.

Es herrschte wieder eine tolle Stimmung und die Teilnehmer waren begeistert von dem Unterrichtsangebot.

Im fachlichen Teil ging es um technische Übungen, Rhythmen, Geschwindigkeit durch Entspannung und Übungen zur Basic Technik (10UE).

Im überfachlichen Teil um Jazz Dance und Body Drumming (5UE).

Der Lehrgang bestand aus zwei Gruppen mit je 18 Teilnehmern, die im Wechsel von beiden Referenten unterrichtet wurden.

tl_files/news/2011/breitensport/step_fb_albstadt_2011_1.jpgDa die Mehrheit der Teilnehmer Stepunterricht gibt, ist dies eine echte Steplehrer-Fortbildung.

Es ging nicht um tolle Choreographien und Schritte, sondern darum

  • wie unterrichte ich pädagogisch und fachlich richtig Steptanz.
  • Wie verbessere ich die Technik bei meinen Schülern,
  • wie motiviere und begeistere ich sie

– war ein großes Thema.

Hermann Trefz

 

Hinweis:

Neuausbildung zum staatlich geprüften Trainer C-Breitensport-Steptanz
Termin Grundlehrgang:     12.12. – 16.12.2011

 

Nähere Information hierzu bei:

Hermann Trefz
Aspacher Straße 60
71522 Backnang
Tel.  07191 71208
E-Mail:  hermanntrefz@yahoo.de

Foto: Hermann Trefz mit den Referenten Gabriele Kurka und Uwe Meusel (privat)