Jugend

Paartrennung Bernt/Badt01.03.2017 (15:17) von Melissa Finger

Vladislav Bernt und Michelle Badt vom Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach haben sich getrennt (Jugend A Latein/A Standard). Gemeinsam waren sie Mitglieder des D 2 Landeskader Standard und Latein.

Sie bedanken sich für die tolle Unterstützung bei ihrem Verein, den Trainern und Eltern.

 

Michelle möchte weiterhin tanzen und ist auf der Suche nach einem neuen motivierten Tanzpartner.

Über die Zukunftspläne von Vladislav Bernt ist nichts bekannt.

DP Junioren I B, DM Junioren II B und Jugend A Latein26.02.2017 (18:10) von Melissa Finger

78 Paare gingen heute bei der Deutschen Meisterschaft der Jugend A Latein in Darmstadt an den Start. Sechs Paare erreichten das Finale, darunter auch zwei aus dem TBW. Michael Ziga/Victoria Suaerwald vom Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach sicherten sich mit der Majorität der dreier Wertungen in drei der fünf Tänze die Bronzemedaille. Erik Wittenbeck/Michelle Gette vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim belegten am Ende Platz sechs.

Gesamtergebnis:

1. Daniel Schmuck/Veronika Obholz, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (5)
2.
Steven Korn/Katrin Domme, TSC Saltatio Neustadt TV Mußbach (10)
3.
Michael Ziga/Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach (18)
4.
Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt TV Mußbach (23)
5.
Efrem Kuzmichenko/Margarita Iurlova, btc Grün-Gold der TG in Berlin (23)
6.
Erik Wittenbeck/Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (28)

Weitere:
8. Georgi Enchev/Michelle Nazarenus; SWC Pforzheim


Am Vortag waren bereits der Deutschlandpokal der Junioren I B Latein und die Deutsche Meisterschaft der Junioren II B Latein ín Darmstadt ausgetragen worden.
Bei den Junioren I B Latei waren am Samstagnachmittag 35 Paare an den Start gegangen. Ein Paar aus dem TBW schaffte es in das Finale und beendete das Turnier auf Platz zwei. Elias Nazarenus/Sophia Bersch vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim sicherten sich die meisten Zweierwertungen und damit die Silbermedaille.


Gesamtergebnis:tl_files/news/2017/DM_EM_WM/DP JunI B_se_2017-02-25-PHOTO-00000050_ergebnis.jpg

1. Nicolas Aaron Eichhorn/Katharina Jewdokimenko, btc Grün-Gold der TG in Berlin (5)
2. Elias Nazarenus/Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Daniel Pastuchow/Luna Maria Albanese, Grün-Gold-Club Bremen (15)
4. Wladislaw Riedinger/Maria Heckel, btc Grün-Gold der TG in Berlin (23)
5. Leon Pavlov/Bianca Bolboceanu, btc Grün-Gold der TG in Berlin (25)
6. David Goldort/Maria Zosimidou, Art of Dance, Köln (27)

 

Weitere:
11. Phillip Morlang/Nelli Vidator; SWC Pforzheim

 

78 Paare waren für die Deutsche Meisterschaft der Junioren II B Latein nach Darmstadt gereist, darunter auch einige aus dem TBW. Drei davon schafften es bis in das Finale. Marco Ziga/Melody Badt vom Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach überzeugten und gewannen die Silbermedaille. Maik Zimmer/Adeline Kastalion vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim mussten sich wie zwei Wochen zuvor Ziga/Badt geschlagen geben und ertanzten sich die Bronzemedaille. Die Drittplatzierten der LM der Junioren II B Latein Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke, ebenfalls aus Pforzheim, beendeten das Turnier auf Platz fünf.

Gesamtergebnis:tl_files/news/2017/DM_EM_WM/DM JunII B_Se_2017-02-25-PHOTO-00000052_ergebnis.jpg

1.David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (5)
2. Marco Ziga/Melody Badt, TSZ Stuttgart-Feuerbach (10)
3. Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)
4. Nikita Steiger/Nicole Menser, Grün-Gold-Casino Wuppertal (20)
5. Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (26,5)
6. Egor Ionel/Rita Schumichin, Art of Dance, Köln (28,5)

Weitere:
22.-24. Elias Nazarenus/Sophia Bersch; SWC Pforzheim

LM Kinder, Junioren und Jugend Latein12.02.2017 (17:39) von Melissa Finger

Ein tolles Turnier mit wahnsinns Stimmung erlebten die Zuschauer heute Nachmittag im Bürgerhaus in Karlsruhe. 16 Paare gingen bei der Jugend A Latein an den Start, darunter drei heiße Kandidaten auf den Titel. Erik Wittenbeck/Michelle Gette vom SWC Pforzheim konnten die Mehrheit der Wertungsrichter von sich überzeugen und wurden am Ende Landesmeister. Knapp geschlagen geben mussten sich Michael Ziga/Victoria Sauerwald vom TSZ Stuttgart-Feuerbach, die Silbermedaillengewinner. Bronze ertanzten sich Georgy Enchev/Michelle Nazarenus vom SWC Pforzheim.

Gesamtergebnis:
Jugend A Latein
16 Starts
1.
         Erik Wittenbeck/Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (6)
2.
         Michael Ziga/Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (9)
3.
         Georgi Enchev/Michelle Nazarenus, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)
4.
         Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (20)
5.
         Cristian Rapcea/Melissa Köpplin, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (25)
6.
         Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (30)

 

 

Jugend C Latein
8 Starts
1.
         Simon Funk/Sophie-Loreen Blank, Tanzclub Freiburg (4)
2.
         Jan Sommer/Laura Zezelj, TSC im VfL Sindelfingen (9)
3.
         Ilja Huber/Nina Estler, 1. TC Ludwigsburg (11)
4.
         Fabio Rothmund/Khea Sofie Gürtler, Tanzsportzentrum Weissacher Tal (16)
5.
         Denis Trajkovski/Julia Ditler, TSC Rot-Weiß Böblingen (20)
6.
         Tobias Krech/Verena Weber, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (24)

 

 

Jugend B Latein
15 Starts
1.
         Marco Ziga/Melody Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (5)
2.
         Elvis Tabler/Pauline Staiber, TBW (12)
3.
         Daniel Deines/Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (15)
4.
         Kevin Baumann/Valeria Mast, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (19)
5.
         Daniel Georg Chanin/Karalina Sudol, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (25)
6.
         Linus Hartmann/Eva Siegmann, TTC Rot-Gold Tübingen (29)

 

Im Rahmen der Landesmeisterschaften der Jugend wurde die Gebietsmeisterschaft der Senioren I über 10 Tänze ausgetragen. Drei Paare gingen in diesem Turnier an den Start.

Senioren I S Kombitl_files/LM Kin Jun Jug Lat 17/gbm_senI_s_10T_IMG_4997_ergebnis.JPG
3 Starts
1.
         Jörg Gutmann/Dr. Isabel Matthes, TC Rot-Weiss Casino Mainz (15)
2.
         Achim Hobl/Kerstin Hahn, TC Rot-Gold Würzburg (15)
3.
         Wendelin Hilt/Heidi Groß, TSC Melodie Saarlouis (30)

LM Kinder, Junioren und Jugend Latein11.02.2017 (17:09) von Melissa Finger

Im Bürgerhaus in Karlsruhe wurden heute die Landesmeisterschaften der Kinder und Junioren I/II in den lateinamerikanischen Tänzen ermittelt.

Übervoll war der Saal zur Landesmeisterschaft der Junioren II B Latein mit 18 Paaren. Nach Vorrunde und Zwischenrunde herrschte Platzgleichheit zwischen 6.-7., weshalb ein Finale mit sieben Paaren getanzt wurde. Spannend wurde es unter den ersten drei Paaren, nach der Samba war noch völlig unklar wer am Ende den Titel tragen würde. Von Tanz zu Tanz kristalisierte sich der Sieg von Marco Ziga/Melody Badt vom TSZ Stuttgart-Feuerbach heraus. Silber ertanzten sich Maik Zimmer/Adeline Kastalion vom SWC Pforzheim, vor ihren Vereinskollegen Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke.

Ergebnis:

1. Marco Ziga/Melody Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (6)
2. Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (9)
3. Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)
4. Elias Nazarenus/Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (20)
5. Daniel Deines/Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (28)
6. Kevin Baumann/Valeria Mast, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (28)
7. John Anschitz/Juliana Kunz, TSC Rot-Weiss Karlsruhe (34)

 

 

Bei den Junioren I B gingen 10 Paare an den Start, darunter auch einige Kinder C Paare. Davon schafften es immerhin zwei bis ins Finale zu tanzen. Neue Landesmeister wurden Elias Nazarenus/Sofia Bersch vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim. Die Silbermedaille ging ebenfalls nach Pforzheim an Phillipp Alexander Morlang/Nelli Vidator. Viktor Kroter/Anna Lytovchenko vom TSZ Stuttgart-Feuerbach ertanzten sich die Bronzemedaille.

Gesamtergebnis:tl_files/LM Kin Jun Jug Lat 17/LM17_junI_b_lat_se_IMG_4941_ergebnis.JPG
1. Elias Nazarenus/Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Philipp Alexander Morlang/Nelli Vidator, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Viktor Kroter/Anna Lytovchenko, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (16)
4. Alessandro Mastrandrea/Paula Zerfaß, TSC Höfingen (19)
5. Max Maier/Laura Nadine Melahn, TTC Rot-Weiß Freiburg (25)
6. Lucian Scheibel/Chiara Frau, TSC Rot-Weiß Böblingen (31)
7. Daniil Gont/Janna Tarnorutskyi, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (34)

 

 

 

 

 

Kinder D Lateintl_files/LM Kin Jun Jug Lat 17/LM17_Kin_d_lat_se_IMG_4883_ergebnis.JPG
14 Starts
1.
         Luis Blank/Alexis Maslow, Tanzclub Freiburg (4)
2.
         Yannic Zoller/Valerie Badt, TSC Rot-Weiß Öhringen (7)
3.
         Kyrylo Avtushko/Jennifer Emily Moor, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (8)
4.
         Linus Rhiemeier/Mascha Hummel, 1. TC Ludwigsburg (11)
5.
         Asad Hussain und Amna Alisha Ahmad, 1. TC Ludwigsburg (15)
6.
         Dmitrij Kulikow/Kalena, Maria Hittle, TSC Rot-Weiß Böblingen (18)

 

 


Kinder C Lateintl_files/LM Kin Jun Jug Lat 17/LM17_kin_c_lat_se_IMG_4891_ergebnis.JPG
9 Starts
1.
         Alessandro Mastrandrea/Paula Zerfaß, TSC Höfingen (4)
2.
         Daniil Gont/Janna Tarnorutskyi, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (8)
3.
         Leon Kuhn/Dilara Karolina Zezelj, TSC Rot-Weiß Böblingen (14)
4.
         Maximilian Bier/Laura Massold, TSC Rot-Weiß Böblingen (15)
5.
         Luis Blank/Alexis Maslow, Tanzclub Freiburg (19)
6.
         Daniel Pineker/Evita Badt, TSC Rot-Weiß Öhringen (24)

 

 


Junioren I D Lateintl_files/LM Kin Jun Jug Lat 17/LM17_junI_d_lat_se_IMG_4908_ergebnis.JPG
15 Starts
1.
         Damian Marian Ehrhardt/Julia Kibko, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (3)
2.
         Noel Alexander Wiegel/Alina Janine Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (6)
3.
         Stefanos Kechagias/Yara Volle, Tanzsportzentrum Calw (10)
4.
         Linus Rhiemeier/Mascha Hummel, 1. TC Ludwigsburg (12)
5.
         Maxwell Kinsfater/Jessica Ziegler, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)
6.
         Asad Hussain und Amna Alisha Ahmad, 1. TC Ludwigsburg (17)

 

 


Junioren I C Lateintl_files/LM Kin Jun Jug Lat 17/LM17_junI_c_lat_se_IMG_4922_ergebnis.JPG
17 Starts
1.
         Lars Kasjanow/Viktoria Borysova, 1. TC Ludwigsburg (5)
2.
         Lucian Scheibel/Chiara Frau, TSC Rot-Weiß Böblingen (7)
3.
         Leon Semenov/Nicole Weber, Tanzclub Freiburg (13)
4.
         Christian Rau/Sofia Victoria Moor, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (16)
5.
         Denis Dewald/Daria Amely Filter, TSC Residenz Ludwigsburg (21)
6.
         Niklas Bodeanu/Marie Chevts, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (22)

 


 

Junioren II D Lateintl_files/LM Kin Jun Jug Lat 17/LM17_junII_d_lat_se_IMG_4953_ergebnis.JPG
6 Starts
1.
         Devin Pall Cikota/Anastasia Illig, 1. Tanzsportclub Rastatt (3)
2.
         Nevio und Celestina del Fabro, TSC Residenz Ludwigsburg (6)
3.
         Alexander Scherer/Amalia Ratter, 1. TC Ludwigsburg (9)
4.
         Jonas Bringer/Jana Rinas, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (12)
5.
         Ben Englisch/Nicole Krom, TSC im VfL Sindelfingen (15)
6.
         Timofei Hoffmann/Johanna Frei, 1. TC Ludwigsburg (18)

 

 

Junioren II C Lateintl_files/LM Kin Jun Jug Lat 17/LM17_junII_c_lat_se_IMG_4958_ergebnis.JPG
12 Starts
1.
         Edgard Kinder/Livia Hellmann, Tanzclub Freiburg (5)
2.
         Edvin Perevoznak/Lorena D´Angelo, Tanzsportzentrum Calw (7)
3.
         Christian Rau/Sofia Victoria Moor, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (12)
4.
         Denis Dewald/Daria Amely Filter, TSC Residenz Ludwigsburg (17)
5.
         Denis Trajkovski/Julia Ditler, TSC Rot-Weiß Böblingen (19)
6.
         Alexander Gubert/Ksenia Piyanzova, TSC Rot-Weiß Öhringen (24)

Zeitplanänderung in Tübingen27.01.2017 (09:49) von Melissa Finger

Der Zeitplan des 7. Tübinger Jugend-Tanztag, dessen Turniere teilweise zur Nachwuchstrophy gezählt werden, hat sich folgendermaßen geändert:

NEUE TURNIERZEITEN IN TÜBINGEN:

 

09.00    Kin I/II   D    Std

 

09.20    Kin I/II   C    Std

 

09.40    Jun I    D    Std

 

10.10    Jun I    C    Std

 

10.40    Kin I/II D    Lat

 

11.30    Kin I/II C    Lat

 

12.15    Jun I    D    Lat

 

13.15    Jun I    C    Lat

 

14.00    Jun II   D    Lat

 

14.30    Jun II   C    Lat

 

15.00    Jun II   B    Lat

 

15.30    Jun II   C    Std + Jug    C    Std

 

16.00    Jun II   B    Std + Jug    B    Std

 

16.30    Jug    C    Lat

 

17.00    Jug    B    Lat

 

 

Paartrennung Scheibel/Baryshnik20.01.2017 (13:02) von Melissa Finger

Per Mail meldete Lilli Baryshnik zu Beginn der Woche die Trennung von ihrem Tanzpartner Leonhard Scheibel.
Die beiden waren Mitglied im D2 Kader Latein und Standard. Sie bedanken sich für die Unterstützung beim TBW und ihrem Verein Rot Weiß Böblingen, sowie ihren Trainern Andrzej Cibis und Victoria Kleinfelder.
Leonhard wird sich erst einmal auf die Schule konzentrieren, Lilli hat bereits einen neuen Partner gefunden.

Paartrennung Cicoare/Koparanova02.01.2017 (22:39) von Melissa Finger

Andrei Cicoare und Kimberly Koparanova vom 1.TC Ludwigsburg haben sich getrennt. (Jugend A Latein/Standard)

Gemeinsam waren sie Mitglieder des D2-Kader Standard/Latein und Mitglied im DTV Youth Team 13 Standard.

Andrei bedankt sich für die tolle Unterstützung bei seinem Verein dem 1.Tanzclub Ludwigsburg und ebenso dem Tanzsportverband Baden Württemberg.

Ein besonderer Dank geht an seine Eltern, die ihm zu jeder Zeit den Tanzsport ermöglicht haben.

Andrei sucht für seine tänzerische Zukunft eine neue motivierte 10-Tänze Partnerin.

Über Kimberly`s Zukunftspläne ist nichts bekannt.

 

Paartrennung Mächtig/Matheis21.12.2016 (15:09) von Melissa Finger

Laurin Mächtig und Julia Matheis vom 1. Tanzclub Ludwigsburg haben sich getrennt.

Sie starteten in Junioren 2B/Jugend A Standard und Latein und waren Mitglied im D2-Landeskader.

Sie bedanken sich für die gute Unterstützung beim TBW sowie ihrem Heimatverein.

Besonderer Dank geht an die Trainer Dagmar und Norman Beck, Alice Schlögl sowie Andrea und Florencio Garcia.

 

Beide möchten so schnell wie möglich zurück auf das Tanzparkett und suchen passende Partner.

Dortmund - Winter Dance Festival12.12.2016 (09:21) von Petra Dres

Erik Wittenbeck und Michelle Gette - Foto: Andreas Klemm
Erik Wittenbeck und Michelle Gette - Foto: Andreas Klemm

WDSF Open Youth Latein (48 Paare)

Strahlen durften zwei TBW-Paare beim WDSF Open Jugendlateinturnier im Rahmen des Winter Dance Festivals in Dortmund. Erik Wittenbeck / Michelle Gette (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) tanzten mit vier dritten und einem fünften Platz als bestes deutsches Paar auf Rang drei. Michael Ziga / Victoria (TSZ Stuttgart-Feuerbach) kamen mit vier vierten und einem dritten Platz auf Rang vier.

Finalergebnis:
1. Khrzhanovskiy, Semen / Lykhina, Elizaveta, Russland (5)
2. Kurinec, Radovan / Lencesova, Eliska, Slowakei (10)
3. Wittenbeck, Erik / Gette, Michelle, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (17)
4. Ziga, Michael / Sauerwald, Victoria, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (19,5)
5. Korn, Steven / Domme, Katrin, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (23,5)
6. Heer, Erik / Byckov, Elisabeth, OTK Schwarz-Weiß 1922 im SCS Berlin (30)

Weitere Ergebnisse:
11. Lepski, Daniel / Aschenbrenner, Juliane, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn
14. Rapcea, Cristian / Köpplin, Melissa, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
19.-20. Müller, Leon / Hellmann, Adelina, Tanzclub Freiburg

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Youth Standard (27 Paare)

Emanuel Brajinovic / Victoria Kiselev (1. TC Ludwigsburg) tanzten im Semifinale auf Platz 10.-11.

Weiteres Ergebnis:
19.-20. Mächtig, Laurin / Matheis, Julia, 1. TC Ludwigsburg

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior II Latein (55 Paare)

Gleich drei TBW-Paare freuten sich über den Einzug in das Finale. Drei zweite, ein dritter und ein vierter Platz reichten Maik Zimmer / Adeline Kastalion (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim), um sich als bestes deutsches Paar auf Rang zwei zu tanzen. Auf Platz fünf folgten Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim), dahinter platzierten sich Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner (ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbrionn) auf Platz sechs.

Finalergebnis:
1. Pugachev, German / Tishova, Ariadna, Russland (5)
2. Zimmer, Maik / Kastalion, Adeline, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (13)
3. Holweg, Christian / Starikova, Anna-Marie, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (13)
4. Jenner, David / Tuigunov, Elisabeth, Die Residenz Münster (20)
5. Lenz, Daniel / Gerke, Vanessa Viktoria, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (25)
6. Lepski, Daniel / Aschenbrenner, Juliane, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (29)

Weitere Ergebnisse:
9.-10. Rapcea, Cristian / Köpplin, Melissa, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
17. Bernt, Vladislav / Badt, Michelle, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach
19.-20. Smirnov, David / Kremer, Elisabeth Maria, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior II Standard (33 Paare)

Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner (ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn) erreichten das Finale und kamen drei dritten und zwei vierten Plätzen auf Rang drei.

Finalergebnis
1. Pugachev, German / Tishova, Ariadna, Russland (6)
2. Ionel, Egor / Schumichin, Rita, Art of Dance, Köln (9)
3. Lepski, Daniel / Aschenbrenner, Juliane, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (17)
4. Steiger, Nikita / Menser, Nicole, Grün-Gold-Casino Wuppertal (18)
5. Schaz, Jürgen / Mariankowska, Natalia, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (26)
6. Mütt, Markus / Klass, Kathrin, Grün-Gold-Casino Wuppertal (29)

Weitere Ergebnisse:
7. Brajinovic, Emanuel / Kiselev, Viktoria, 1. TC Ludwigsburg
16.  Mächtig, Laurin / Matheis, Julia, 1. TC Ludwigsburg
18.-19. Alexander, Mike / Siegle, Annelie, TSC Residenz Ludwigsburg

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior I Latein (31 Paare)

Marco Ziga / Melody Badt (TSZ Stuttgart-Feuerbach) schafften den Sprung in das Finale und tanzten mit drei dritten und zwei zweiten Plätzen auf Rang drei. Damit mussten sie sich nur knapp dem russischen Paar Nikita Pavlov / Taisia Malakhova geschlagen geben.

Finalergebnis:
1. Jenner, David / Tuigunov, Elisabeth, Die Residenz Münster (5)
2. Pavlov, Nikita / Malakhova, Taisia, Russland (12)
3. Ziga, Marco / Badt, Melody, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (13)
4. Mütt, Markus / Klass, Kathrin, Grün-Gold-Casino Wuppertal (21,5)
5. Novikau, Alessandro / Dittmar, Anastasija, TSC Aurora Dortmund (23,5)
6. Eichhorn, Nicolas Aaron / Jewdokimenko, Katharina, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (30)

Weiteres Ergebnis:
18.-19. Morlang, Philipp Alexander / Vidator, Nelli, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior I Standard (17 Paare)

Marco Ziga / Melody Badt (TSZ Stuttgart-Feuerbach) kamen auch in diesem Turnier in das Finale und tanzten auf Platz sechs.

Finalergebnis
1. Pavlov, Nikita / Malakhova, Taisia, Russland (7)
2. Jenner, David / Tuigunov, Elisabeth, Die Residenz Münster (8)
3. Piirsalu, Mario / Rebane, Linda, Estland (15)
4. Mütt, Markus / Klass, Kathrin, Grün-Gold-Casino Wuppertal (22)
5. Novikau, Alessandro / Dittmar, Anastasija, TSC Aurora Dortmund (23)
6. Ziga, Marco / Badt, Melody, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (30)

Zum Ergebnis

Qualifizierte Paare für die Nachwuchstrophy Schlussveranstaltung08.12.2016 (13:50) von Melissa Finger

Die zur Schlussveranstaltung der TBW Nachwuchs Trophy Standard
am 21.01.17 um 12:30 Uhr im LLZ Pforzheim eingeladenen Paar sind:

 

TSC Rot-Weiß Öhringen
Alexander Gubert / Ksenia Piyanzova
Yannic Zoller / Valerie Badt
Daniel Pineker / Evita Badt

 

TSZ Stuttgart-Feuerbach
Kyrylo Avtushko / Jennifer Emily Moor
Milan Nikolskyy / Caroline Böck
Benedikt Gabriel Wolter / Nicole Geller
Christian Rau / Sofia Victoria Moor
Steven Rau / Maria Waigel

 

TSC RW Böblingen
Leon Kuhn / Dilara Karolina Zezelj
Hinrichs Joost / Sara Zaccaria
Denis Trajkovski / Julia Ditler

 

ATC BG Heilbronn
Tim Baumann / Giada Trovato
Noel Alexander Wiegel / Alina Janine Aschenbrenner

 

TanzMetropole SG Balingen
Moritz Francina / Valentina Predic

 


Die zur Schlussveranstaltung der TBW Nachwuchs Trophy Latein
am 21.01.17 um 15:00 Uhr im LLZ Pforzheim eingeladenen Paar sind:

 

TSC Rot-Weiß Öhringen
Yannic Zoller / Valerie Badt

 

TSZ Stuttgart-Feuerbach
Kyrylo Avtushko / Jennifer Emily Moor
Christian Rau / Sofia Victoria Moor

 

TSG Freiburg
Damian Marian Ehrhardt / Julia Kibko
Georg Funk / Anastasia Bauer

 

TSC Residenz Ludwigsburg
Nevio del Fabro / Celestina del Fabro
Marc Ginger / Daria Ziebart

 

TSC RW Böblingen
Hinrichs Joost / Sara Zaccaria

 

SWC Pforzheim
Daniil Gont / Janna Tarnorutskyi
Alexey Simakov / Kim Orschitt

 

TSC Höfingen
Alessandro Mastrandrea / Paula Zerfaß

 

TC Freiburg
Luis Blank / Alexis Maslow
Simon Funk / Sophie-Loreen Blank

 

1. TSC Rastatt
Devin Pall Cikota / Anastasia Illig

 

TSZ Mosbach
Jeasen Berg / Jasmin Jährling

 

TSG Bietigheim
Dhurim Hoxha / Dhurata Hoxha

 

TanzMetropole SG Balingen
Moritz Francina / Valentina Predic

 

Ein Zeitplan und weitere Informationen werden noch rechtzeitig bekanntgegeben.



Paartrennung: Georgi Enchev und Elina Geller07.12.2016 (08:37) von Petra Dres

Georgi Enchev und Elina Geller - Foto: Bob van Ooik
Georgi Enchev und Elina Geller - Foto: Bob van Ooik

Georgi Enchev und Elina Geller (TSZ Stuttgart-Feuerbach) haben ihre gemeinsame Partnerschaft beendet. Sie schreiben: "Wir haben beschlossen von nun an getrennte Wege zu gehen. Wir hatten ein erfolgreiches Jahr und das hätten wir ohne unsere Familien niemals geschafft. Ihnen gilt natürlich unser größtes Danke! Wir bedanken uns natürlich auch beim DTV und dem TBW für die Unterstützung die wir dieses Jahr über bekommen haben!"

Von ganzem Herzen bedanken sie sich bei unserem Trainer-Team Julia Niemann, Simon Reuter und Fred Jörgens für ihre Unterstützung. Sie sind froh, die Chance gehabt zu haben, MItglieder des Jugend Bundeskader, D3/D4 und D2 Landeskader gewesen zu sein! Dem Hauptgruppe D/C Bundeskader hätten sie nächstes Jahr ebenfalls angehört, all das in der Sektion Standard.

Georgi und Elina werden weiterhin dem Tanzsport treu bleiben und sind auf der Suche nach neuen Partnern.

Baltic Youth Open Rendsburg28.11.2016 (07:55) von Melissa Finger

Enige Nachrichten erreichten uns am Wochenende von Jugendwartin Therese Harnisch aus Rendsburg. Mit zwei Bussen waren die Jugendpaare zum Baltic Youth Open gefahren, um dort an den Ranglistenturnieren teilzunehmen.

Rangliste Junioren II B Standard
26 Paare am Start

6. Emanuel Brajinovic / Victoria Kiselev; 1. TC Ludwigsburg
7. Laurin Mächtig / Julia Matheis; 1. TC Ludwigsburg
11.-12. Mike Alexander / Annelie Siegle; TSC Residenz Ludwigsburg

 

Rangliste Junioren II B Latein
42 Paare am Start

2. Daniel Lenz / Vanessa ViKtoria Gerke; Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Aarhus – Internationale Erfolge14.11.2016 (07:39) von Petra Dres

Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale des WDSF Open Junioren II Lateinturniers in Aarhus. In dem zwölfpaarigen Feld kamen sie auf Platz drei.

Finalergebnis:
1. Mikhail Avdeev / Margarita Malinskaya, Russland (5)
2. Nikoloz Mujiri / Erminia Laura Bjerring Mirasola, Dänemark (12)
3. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)
4. Gustav Imanuel Skovbon / Amalie Aune, Dänemark (18)
5. Rui Hamada / Momoka Inamura, Japan (25)
6. Alan Aleksander Antriainen / Alisa Dupik, Estland (31)
7. Nikolai Winter / Amy Boyle, Irland (34)

Zum Gesamtergebnis

Paartrennung: Ivan Ishanov und Jessica Dieser30.10.2016 (05:20) von Petra Dres

Ivan Ishanov  und Jessica Dieser - Foto: Archiv
Ivan Ishanov und Jessica Dieser - Foto: Archiv

Ivan Ishanov und Jessica Dieser (TSZ Stuttgart-Feuerbach) haben ihre gemeinsame sportliche Laufbahn beendet. 

In einer Mail bedanken sich beide für die entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung von Seiten des TBW, des DTV und ihres Vereins TSZ Stuttgart-Feuerbach. Sie bedanken sich zudem bei ihren Trainern Julia Niemann, Simon Reuter, Fred Jörgens und Sven Traut, die sie stets begleitet haben.

Jessica und Ivan waren Mitglied des D3 und D2 Kaders Standard des TBW.

Jessica ist auf der Suche nach einem neuen Partner, über die Zukunftspläne von Ivan ist nichts bekannt.

Deutsche Meisterschaft und Deutschlandpokal Standard09.10.2016 (08:19) von Petra Dres

Siegerehrung Jugend A Standard - Foto: privat
Siegerehrung Jugend A Standard - Foto: privat

Der TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt richtete die Deutschen Meisterschaften und den Deutschlandpokal der Jugend und Junioren in den Standardtänzen aus.

Deutschlandpokal Junioren I B Standard

tl_files/news/2016/standard/dp_jun1bst_ziga.jpg24 Paare gingen in Darmstadt auf die Fläche. Sie tanzen erst kurz zusammen, durften aber schon die ersten Erfolge feiern. Nach dem Landesmeistertitel holten sich Marco Ziga / Melody Badt (TSZ Stuttgart-Feuerbach) die Bronzemedaille. Dabei mussten sich nur knapp den Zweitplatzierten aus Dortmund geschlagen geben.

Finalergebnis:
1. David Jenner / Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (5)
2. Alessandro Novikau / Anastasija Dittmar, TSC Aurora Dortmund (11,5)
3. Marco Ziga / Melody Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (13,5)
4. Markus Mütt / Kathrin Klass, Grün-Gold-Casino Wuppertal (20)
5. Kai-Leo Axt / Madlen Gossen, Bielefelder TC Metropol (25)
6. Philipp Vovk / Julia Wilhelm, Grün-Gold-Club Bremen (30)

Weitere Ergebnisse:
8.-9. Maik Zimmer / Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
10. Ivan Schneider / Jasmina Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
15.-16. Viktor Kroter / Anna Lytovchenko, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

Zum Gesamtergebnis

 

 

Deutsche Meisterschaft Junioren II B Standard

tl_files/news/2016/standard/dm_jun2bst_lepski.jpgStrahlende Gesichter gab es nicht nur bei den mitgereisten Unterstützern. Auch Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner (ATC Blau-Gold i.d.TSG 1845 Heilbronn) strahlten mit ihrer Goldmedaille um die Wette. Die beiden jungen Heilbronner setzten sich in vier Tänzen durch und gewannen den Titel des deutschen Meisters. Am Start waren 55 Paare

Finalergebnis:
1. Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (6)
2. Efrem Kuzmichenko / Samira Hafez, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (10)
3. Egor Ionel / Rita Schumichin, Art of Dance, Köln (16)
4. Christian Holweg / Anna-Marie Starikova, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (18)
5. David Jenner / Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (24)
6. Daniel Müller / Anna Gommer, Bielefelder TC Metropol (30)

Weitere Ergebnisse:
11. Emanuel Brajinovic / Viktoria Kiselev, 1. TC Ludwigsburg
14.-15. Laurin Mächtig / Julia Matheis, 1. TC Ludwigsburg
20. Vladislav Bernt / Michelle Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

Zum Gesamtergebnis

 

 

Deutsche Meisterschaft Jugend A Standard

Als letztes gingen im Tanzsportzentrum in Darmstadt die Paare der Jugend A Standard auf die Fläche. 44 Paare wetteiferten hier um den Titel. Ins Finale tanzten zwei TBW-Paare. Bei der Landesmeisterschaft noch auf Platz zwei, kehrten Michael Ziga / Viktoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach) den Spieß um. Mit gemischten Wertungen, die Majorität aber auf Platz drei, holten sie die Bronzemedaille. Georgi Enchev / Elina Geller (TSZ Stuttgart-Feuerbach) kamen auf Rang sechs.

Finalergebnis:
1. Nikita Yatsun / Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (5)
2. Arseni Pavlov / Nicole Balski, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin (10)
3. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (15)
4. Krisztian Kulják / Franziska Holweg, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (20)
5. Egor Ionel / Rita Schumichin, Art of Dance, Köln (26)
6. Georgi Enchev / Elina Geller, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (30)

Weitere Ergebnisse:
7.-9. Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn
12. Andrei Cicoare / Kimberly Koparanova, 1. TC Ludwigsburg
13. Ivan Ishanov / Jessica Dieser, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach
19.-21. Leonhard Scheibel / Lilli Baryshnik, TSC Rot-Weiß Böblingen

Zum Gesamtergebnis

Landesmeisterschaften der Kinder, Junioren und Jugend Standard28.09.2016 (08:27) von Melissa Finger

Gute Stimmung in voller Halle bereitete den Paaren der Junioren II B Standard eine gute Grundlage für ihre Landemeisterschaft. 9 Paare gingen an den Start, von denen sich sechs klar für das Finale qualifizierten. Darunter auch der neue Landesmeister der Junioren I B Marco Ziga mit seiner Partnerin Melody Badt. Landesmeister der Junioren II B wurden Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner vom ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn. Laurin Mächtig/Julia Matheis vom 1. TC Ludwigsburg ertanzten sich den Vizemeistertitel. Die Bronzemedaille ging an Emanuel Brajinovic/Viktoria Kiselev, ebenfalls aus Ludwigsburg.

LM, Jun.II B Standard

9 Meldungen, 9 Starts.

1.            Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (5)

2.            Laurin Mächtig/Julia Matheis, 1. TC Ludwigsburg (12)

3.            Emanuel Brajinovic/Viktoria Kiselev, 1. TC Ludwigsburg (13)

4.            Marco Ziga/Melody Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (20)

5.            Vladislav Bernt/Michelle Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (25)

6.            Mike Alexander/Annelie Siegle, TSC Residenz Ludwigsburg (30)

 

Auch in der Jugend A-Klasse waren es neun Paare, die ihr Können unter Beweis stellen wollten. Klare Sieger, mit allen gewonnenen Tänzen wurden Georgi Enchev/Elina Geller vom TSZ Stuttgart-Feuerbach. Dahinter entbrannte jedoch ein Kampf um Platz zwei, welcher erst im letzten Tanz entschieden wurde. Michael Ziga/Victoria Sauerwald hatten die bessere Wertung und ertanzten sich Silber. Bronze ging an Andrei Cicoare/Kimberly Koparanova vom 1. TC Ludwigsburg.

LM, Jug. A Standard

9 Meldungen, 9 Starts.

1.            Georgi Enchev/Elina Geller, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (5)

2.            Michael Ziga/Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (12)

3.            Andrei Cicoare/Kimberly Koparanova, 1. TC Ludwigsburg (13)

4.            Ivan Ishanov/Jessica Dieser, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (22)

5.            Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (23)

6.            Leonhard Scheibel/Lilli Baryshnik, TSC Rot-Weiß Böblingen (30)

 

Alle weiteren Ergebnisse in der Übersicht:

LM, Kin. D Standard

1.            Dmitrij Kulikow/Laura Massold, TSC Rot-Weiß Böblingen (4)

2.            Linus Rhiemeier/Mascha Hummel, 1. TC Ludwigsburg (5)

3.            Daniel Pineker/Evita Badt, TSC Rot-Weiß Öhringen (9)

4.            Maximilian Bier/Evelin Bernhardt, TSC Rot-Weiß Böblingen (12)

5.            Milan Nikolskyy/Caroline Böck, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (15)

6.            Alexander Gubert/Ksenia Piyanzova, TSC Rot-Weiß Öhringen (18)

 

LM, Kin. C Standard

6 Meldungen, 5 Starts.

1.            Viktor Kroter/Anna Lytovchenko, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (4)

2.            Elias Nazarenus/Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (8)

3.            Dmitrij Kulikow/Laura Massold, TSC Rot-Weiß Böblingen (13)

4.            Linus Rhiemeier/Mascha Hummel, 1. TC Ludwigsburg (16)

5.            Daniel Pineker/Evita Badt, TSC Rot-Weiß Öhringen (19)

 

LM, Jun.I D Standard

20 Meldungen, 17 Starts.

1.            Denis Trajkovski/Julia Ditler, TSC Rot-Weiß Böblingen (3)

2.            Lucian Scheibel/Chiara Frau, TSC Rot-Weiß Böblingen (6)

3.            Lars Kasjanow/Viktoria Borysova, 1. TC Ludwigsburg (9)

4.            Tim Baumann/Giada Trovato, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (13)

5.            Noel Alexander Wiegel/Alina Janine Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (15)

6.            Denis Dewald/Daria Amely Filter, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (17)

 

LM, Jun.I C Standard

13 Meldungen, 11 Starts.

1.            Philipp Alexander Morlang/Nelli Vidator, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (4)

2.            Maximilian Lohrey/Regine Erhardt, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (8)

3.            Benedikt Gabriel Wolter/Nicole Geller, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (13)

4.            Ewald Tabler/Cecily Wendland, TSC Rot-Weiß Böblingen (15)

5.            Elias Nazarenus/Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (21)

6.            Denis Trajkovski/Julia Ditler, TSC Rot-Weiß Böblingen (23)

 

 

LM, Jun.I B Standard

7 Meldungen, 7 Starts.

1.            Marco Ziga/Melody Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (5)

2.            Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)

3.            Ivan Schneider/Jasmina Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)

4.            Philipp Alexander Morlang/Nelli Vidator, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (24)

5.            Christian Rau/Sofia Victoria Moor, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (24,5)

6.            Robin Brenner/Vanessa Gergert, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (26,5)

 

 

LM, Jun.II/Jug. D Standard

8 Meldungen, 5 Starts.

1.            Andreas Lenz/Karalina Sudol, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (3)

2.            Denis Dewald/Daria Amely Filter, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (6)

3.            Tim Baumann/Giada Trovato, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (9)

4.            Alexander März/Alexandra Janke, TSC Blau-Weiß Waldshut (13,5)

5.            Alexander Scherer/Amalia Ratter, 1. TC Ludwigsburg (13,5)

 

LM, Jun.II C Standard

11 Meldungen, 10 Starts.

1.            Maximilian Lohrey/Regine Erhardt, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (6)

2.            Marc Ginger/Daria Ziebart, TSC Residenz Ludwigsburg (6)

3.            Ilja Huber/Nina Estler, 1. TC Ludwigsburg (12)

4.            Steven Rau/Maria Waigel, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (18)

5.            Moritz Francina/Valentina Predic, TanzMetropole Schwarz-Gold Balingen (19)

6.            Filip Zovkic/Xenia Filter, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (23)

 

LM, Jug. C Standard

8 Meldungen, 8 Starts.

1.            Marc Ginger/Daria Ziebart, TSC Residenz Ludwigsburg (4)

2.            Max Troscenko/Pauline Diekmann, TSC Rot-Gold Sinsheim (9)

3.            Ilja Huber/Nina Estler, 1. TC Ludwigsburg (15)

4.            Steven Rau/Maria Waigel, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (16)

5.            Salvatore und Corinne Veronica Verde, Tanzsportzentrum Calw (16)

6.            Andreas Lenz/Karalina Sudol, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (24)

 

LM, Jug. B Standard

9 Meldungen, 9 Starts.

1.            Laurin Mächtig/Julia Matheis, 1. TC Ludwigsburg (5)

2.            Emanuel Brajinovic/Viktoria Kiselev, 1. TC Ludwigsburg (10)

3.            Jens Kothe/Tabea Klemm, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (15)

4.            Vladislav Bernt/Michelle Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (20)

5.            Oleksandr Onyshchuk/Anna Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (25)

6.            Mathieu Meier/Eva Kompalka, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (30)

 

Paartrennung: Saverio Costante und Laura Campanile09.09.2016 (19:14) von Petra Dres

Saverio Costante und Laura Campanile (TSC Residenz Ludwigsburg) gehen von nun an getrennte Wege. Beide haben beschlossen, ihre gemeinsama Tanzsportkarriere zu beenden. Sie bedanken sich bei ihren Trainern und dem Tanzsportverband Baden-Württemberg für die Unterstützung.

Beide möchten dem Tanzsport treu bleiben und sind auf der Suche nach neuen Partnern.

Saverio und Laura waren Mitglied des D2-Kader Latein des TBW.

Prag - Internationale Ergebnisse09.09.2016 (18:50) von Petra Dres

Erik Wittenbeck und Michelle Gette - Foto: Archiv
Erik Wittenbeck und Michelle Gette - Foto: Archiv

Mit 48 weiteren Paaren hatten Erik Wittenbeck / Michelle Gette (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) beim WDSF Open Jugendlateinturnier in Prag zu tun. Am Ende war es ganz knapp. Nur zwei Kreuze fehlten den jungen Pforzheimern zurm Erreichen der Endrunde. Nachdem sie bei der GOC unter die Top 20 getanzt hatten, freuten sie sich in dem Jugendturnier über Platz sieben als Anschlussplatz an das Finale.

Zum Gesamtergebnis

Paartrennung Daniel Hegyi/Melody Badt18.08.2016 (09:05) von Melissa Finger

Die Beiden waren Mitglied im D2 Standardkader des TBW.

Melody trainiert bereits mit einem neuen Partner und wird bald auf die Tanzfläche zurückkehren. Über Daniels tänzerische Zukunft ist nichts bekannt.

Paartrennung Thomas Leongart/Julia Matheis29.07.2016 (10:47) von Melissa Finger

Mitte der Woche errreichte uns die Nachricht der Trennung von Thomas Leongart und Julia Matheis.

Die Beiden schrieben folgende Nachricht:

 

"Wir, Thomas Leongart und Julia Matheis vom ATC Blau Gold in der TSG 1845 Heilbronn haben uns getrennt. Wir bedanken uns beim Deutschen Tanzsportverband unserem Verein und beim Tanzsportverband Baden-Württemberg. Ebenso geht unser Dank an unsere Trainer Florencio Garcia Lopez und Andrea Garcia Lopez, die uns von Anfang an unterstützt haben, sowie an Horst Beer und Marcus Weiß. An unsere Eltern geht ein ganz großer Dank, denn ohne Sie wäre das alles nicht möglich gewesen.

 

Wir wollen beide so schnell wie möglich wieder ins Turniergeschehen eingreifen und sind auf der Suche nach neuen Tanzpartnern."

 

Sie waren Mitglied des D2 Latein und D2 Standard Kaders.

 


Paartrennung Ziga/Stubert01.07.2016 (06:13) von Melissa Finger

Es erreichte uns diese Woche folgende Mail:

"Mit diesem Schreiben möchten wir bekannt geben, dass die Drittplatzierten des diesjährigen Deutschlandpokals Junioren I B Latein, Marco Ziga und Xenia Stubert, von nun an getrennte Wege gehen.

Beide bedanken sich beim TBW, dem DTV und ihrem Verein TSZ Stuttgart-Feuerbach. Der größte Dank geht an die Haupttrainer Julia Niemann, Konstantin Niemann und Simon Reuter, sowie Olga und Ralf Müller, die sie bis hierhin unterstützt haben.

Aktuell sind beide auf der Suche nach neuen Tanzpartnern und möchten so schnell wie möglich zurück ins Turniergeschehen."

Die Beiden waren Mitglied des D2 Latein- und D2 Standardkaders des TBW.

Neue Telefonnummer26.06.2016 (08:24) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt

Die Jugendwartin Therese Harnisch hat eine neue Mobilfunknummer. Ab sofort ist sie erreichbar unter 0172 - 9815837.

SuDaFe Berlin12.06.2016 (12:21) von Melissa Finger

59 Paare traten heute morgen in der Max Schmeling Halle in Berlin zum WDSF Open Lateinturnier der Jugend an. Zwei Paare aus dem TBW, die reichlich Unterstützung mitgebracht hatten, erreichten das Semifinale.

Erik Wittenbeck/Michelle Gette vom SWC-Pforzheim verpassten nur knapp den Einzug in das Finale und wurden siebte. Damit waren die zweitbestes deutsches Paar in einem starken Feld. 

Michael Ziga/Victoria Sauerwald vom TSZ Stuttgart-Feuerbach belegten Platz neun. 

 

Weitere Ergebnisse:

19.-21. Claudiu Ana/Vanessa Goryayeva, SWC-Pforzheim

22.-23. Leonhard Scheibel/Lilli Baryschnik, Rot-Weiß Böblingen

 

Im WDSF Open Lateinturnier der Junioren II traten ebenfalls einige Paare des TBWs an. Marco Ziga/Xenia Stubert vom TSZ Stuttgart- Feuerbach erreichten die Vierundzwanzigerrunde und belegten am Ende in einem 73 Paare starken Feld Platz 20. Ihre Vereinskollegen Vladislav Berndt/Michelle Badt beendeten das Turnier mit einem geteilten 23.-24. Platz.

Youth Open Lateinturnier in Timisoara06.06.2016 (07:54) von Melissa Finger

Wie auch Razvan Dumitrescu/Jaqueline Joos waren Erik Wittenbeck/Michelle Gette vom SWC Pforzheim nach Timisoara in Rumänien gereist, um dort an einem Open Lateinturnier teilzunehmen. Bei der Jugend gingen 21 Paare an den Start. Die Beiden schafften den Einzug ins Semifinale und belegten am Ende Platz acht.

Ergebnisse vom Wochenende23.05.2016 (07:20) von Melissa Finger

Claudiu Ana/Vanessa Goryayeva vom SWC-Pforzheim verpassten im Open Lateinturnier der Jugend in Chiasso mit 38 Paaren knapp den Einzug in das Semifinale und belegten am Ende den geteilten 13.-14. Platz. Saverio Constante/Laura Campanile vom TSC Residenz Ludwigsburg belegten Platz 23.

Das Open Standardturnier der Junioren II mit 12 Paaren beendeten Thomas Leongart/Julia Matheis von der ATC Blau Gold in der TSG 1845 Heilbronn mit dem Anschlussplatz an das Finale. 

Hessen tanzt Ranglisten09.05.2016 (16:09) von Melissa Finger

28 Paare gingen gestern beim Ranglistenturniers der Jugend A Standard bei Hessen tanzt an den Start. Vier aus dem TBW schafften es  unter die besten Zwölf. Georgi Enchev/Elina Geller vom TSZ Stuttgart-Feuerbach tanzten bis ins Finale und wurden vierte. Ihre Vereinskollegen Michael Ziga/Victoria Sauerwald folgten ihnen auf Platz fünf. Das dritte Paar im Finale aus Baden-Württemberg Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner vom ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn beendete das Turnier mit Platz sechs.

 

weitere Ergebnisse:

11.-12. Ivan Ishanov/Jessica Dieser; TSZ Stuttgart-Feuerbach

 

 

Im Ranglistenturnier der Junioren II B Latein erreichte ein Paare des TBW das Finale. Maik Zimmer/Adeline Kastalion belegten von 71 Paaren Platz sechs. 

Weitere Ergebnisse:

8. Marco Ziga/Xenia Stubert; TSZ Stuttgart-Feuerbach 

Hessen tanzt Ranglisten08.05.2016 (11:08) von Melissa Finger

Mit 56 Paaren war das Ranglistenturnier der Jugend A Latein bei Hessen tanzt gestern Abend gestartet. Zwei Paare aus dem TBW erreichten das Finale. Michael Ziga/Victoria Sauerwald vom TSZ Stuttgart-Feuerbach ertanzten sich Platz zwei. Erik Wittenbeck/Michelle Gette vom SWC Pforzheim beendeten das Turnier auf Platz sechs.

Weiter Ergebnisse:

9. Saverio Constante/Laura Campanile; TSC Residenz Ludwigsburg

13. Georgi Enchev/Elina Geller; TSZ Stuttgart-Feuerbach

 

Am Samstagnachmittag stand bereits das Ranglistenturnier der Junioren II B Standard auf dem Turnierplan. 43 Paare waren zu diesem Turnier nach Frankfurt gekommen. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner vom ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn erreichten das Finale und wurden am Ende Dritte.

Paartrennung Lienerth/Schaaf04.05.2016 (09:22) von Melissa Finger

Heut morgen erhielten wir eine Mail von Dennis und Franziska, in welcher sie ihre Trennung bekannt gaben. Die beiden schrieben einen Brief, um ihr Entscheidung zu erklären:

 

"Nach sechs gemeinsamen und erfolgreichen Jahren, möchten wir unsere Tanzpartnerschaft beenden.
Dennis möchte sich in Zukunft mehr auf die Schule konzentrieren und zieht sich vorläufig aus dem Tanzsport zurück.
Franziska möchte weiterhin ambitioniert ihren Sport ausüben und sucht einen neuen Tanzpartner.
Ein herzlicher Dank geht an unsere Heimtrainer Andrea und Florencio Garcia-Lopez für die tolle Zusammenarbeit und Förderung.
Außerdem möchten wir uns beim Bundestrainer Horst Beer, beim Verbandstrainer Markus Weiß sowie beim DTV und TBW für die tolle Unterstützung bedanken."                   
 
               
Die beiden tanzten für den ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn und waren Mitglied des D2 Kader Standard und Latein des TBW, sowie des C-Lateinkaders des DTV.

 

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination24.04.2016 (14:03) von Melissa Finger

Bereits das zweite Finalergebnis aus Bad Aibling erreichte uns von der deutschen Meisterschaft Kombination der Junioren und Jugend.

In der Jugend waren 25 Paare im Start, darunter vier Paare aus Baden-Württemberg. Zwei davon schafften es bis ins Finale. Michael Ziga/Viktoria Sauerwald vom Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach erhielten gemischte Wertungen von eins bis sechs und belegten am Ende den vierten Platz, vor ihren Vereinskollegen Georgi Enchev/Elina Geller auf Platz sechs.

 

Weitere Ergebnisse:

7. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner; ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn

16. Leonhard Scheibel/Lilli Baryshnik; TSC Rot-Weiß Böblingen

DP und DM Kombination der Jun I / II und Jugend24.04.2016 (06:23) von Melissa Finger

35 Paare gingen gestern in Bad Aibling bei der deutschen Meisterschaft 10 Tänze der Jun II an den Start, darunter auch acht Paare aus dem TBW. Am Ende schaffte es ein Paar davon bis ins Finale. Während Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner vom ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn in der Standardsektion alle Tänze für sich enstcheiden konnten, mussten sie sich in den Lateintänzen mit vierten und fünften Plätzen zufrieden geben. Am Ende lautete das Ergebnis Platz drei und damit die Bronzemedaille.

 

Weitere Ergebnisse:

9. Marco Ziga/Xenia Stubert; Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

19. Emanuel Brajinovic/Viktoria Kiselev; 1. TC Ludwigsburg

20.-21. Vladislav Bernt/Michelle Badt; Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

20.-21. Daniel Andras Hegyi/Meldoy Badt; Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

23. Thomas Leongart/Julia Matheis; ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn

Paartrennung Mächtig/Schenk11.04.2016 (18:21) von Melissa Finger

Laurin Mächtig und Alissia Schenk haben sich getrennt.

 

Das erfolgreiche Juniorenpaar des 1.Tanzclub Ludwigsburg war Mitglied im D2-Kader Standard und Latein sowie im Bundesjuniorenkader Standard und Latein.

 

Ein herzlicher Dank geht an die Heimtrainerinnen Dagmar Beck und Alice-Marlene Schlögl für die tolle Zusammenarbeit.

 

Das Paar bedankt sich bei seinem Verein, dem DTV und TBW für die gute Unterstützung.

 

Alissia zieht sich vorläufig aus dem Tanzsport zurück.

 

Laurin sucht nach einer neuen Tanzpartnerin und will so schnell wie möglich wieder auf das Parkett zurückkehren.

Mégève - Internationale Erfolge11.04.2016 (09:01) von Petra Dres

Claudiu Ana und Vanessa Goryayeva - Foto: Andreas Klemm
Claudiu Ana und Vanessa Goryayeva - Foto: Andreas Klemm

Auf das Treppchen tanzten Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) im WDSF Open Jugendlateinturnier in Mégève. Rang drei hieß am Ende das Ergebnis.

Finalergebnis:
1. Raffaello Brancato / Amandine Van Biesbroeck, Frankreich (5)
2. Coman Eduard Florentin / Tudorache Irina Elena, Rumänien (10)
3. Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (17)
4. Miguel Fernandes / Adel Zaikman, Portugal (20)
5. Igor Vaniukov / Angelina Tsiprush, Russland (23)
6. Joao Azevedo / Patricia Gomes do Carmo, Portugal (30)

Zum Ergebnis

Erfolge in Ljubljana03.04.2016 (18:19) von Melissa Finger

Maik Zimmer/Adeline Kastalion vom Schwarz-Weiß Club Pforzheim erfolgreich im International Open Lateinturniers der Junioren II. In dem mit 32 Paaren besetzten Turnier schafften es die beiden bis ins Semifinale und belegten am Ende Platz sieben.

Erfolg in Cambrils29.03.2016 (06:39) von Melissa Finger

Erik Wittenbeck und Michelle Gette - Foto: Andreas Klemm
Erik Wittenbeck und Michelle Gette - Foto: Andreas Klemm

Ein toller Erfolg für Erik Wittenbeck und Michelle Gette vom Schwarz Weiß Club Pforzheim erreichte gestern den TBW. Die beiden schafften es beim Youth Open Lateinturnier in Cambrils mit 74 Paaren ins Semifinale und belegten dort Platz acht.

Erfolge der Jugend beim Ostermarathon in Braunschweig27.03.2016 (19:03) von Melissa Finger

Viele gute Ergebnisse erzielten die Jugendpaare des TBW an diesem Osterwochenende in Braunschweig. Daher hier in kürze alle Ergebnisse der Ranglistenturniere:

Jugend A Latein:

44 Paare am Start:

2. Michael Ziga/Victoria Sauerwald; Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

9.-11. Saverio Constante/Laura Campanile; TSC Residenz Ludwigsburg

9.-11. Dennis Lienerth/Franziska Schaaf; ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn

 

 

Jugend A Standard:

30 Paare am Start

5. Michael Ziga/Victoria Sauerwald; Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

7. Georgi Enchev/Elina Geller; Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

12. Ivan Ishanov/Jessica Dieser; Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

 

 

Junioren II B Latein:

49 Paare am Start

3. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner; ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn

7. Marco Ziga/Xenia Stubert; Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

11.-12. Vladislav Bernt/Michelle Badt; Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

11.-12. Maik Zimmer/Adeline Kastalion; SWC Pforzheim

 

 

Junioren II B Standard:

33 Paare am Start

3. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner; ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn

11.-12. Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke; SWC Pforzheim

Paartrennung Altergot/Enes26.03.2016 (12:56) von Melissa Finger

Gestern erreichte uns die Nachricht, dass Thomas Altergot und Anissia Enes von der ATC Blau Gold Heilbronn sich getrennt haben.
Thomas und Anissia bedanken sich für die tolle Unterstützung beim DTV, TBW und ihrem Verein.
Ganz großer Dank gebührt den Haupttrainern Andrea und Florencio Garcia Lopez, sowie auch Marius Iepure und Siri Kirchmann.

Brno - Internationale Ergebnisse21.03.2016 (18:04) von Petra Dres

Claudiu Ana und Vanessa Goryayeva - Foto: Andreas Klemm
Claudiu Ana und Vanessa Goryayeva - Foto: Andreas Klemm

Im WDSF Open Junior I Lateinturnier in Brno (Tschechien) erreichten Marco Ziga / Xenia Stubert (TSZ Stuttgart-Feuerbach) das Semifinale und tanzten auf Platz 7-8. Am Start waren 25 Paare.
Zum Ergebnis

Noch einmal Semifinale hieß es für Marco Ziga / Xenia Stubert (TSZ Stuttgart-Feuerbach) im WDSF Junior I Standardturnier. Hier kamen sie auf Platz 12 im Feld der 22 Paare.
Zum Ergebnis

Ebenfalls ins Semifinale kamen Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim), sie erreichten Platz elf. Knapp verpasst haben das Semifinale Michael Ziga / Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach). Sie beendeten das Turnier auf Platz 14-15. Am Start waren hier 33 Paare.
Zum Ergebnis

GM Süd 2016 Jugend12.03.2016 (21:09) von Melissa Finger

Mit 18 Paaren startete die Gebietsmeisterschaft Süd der Jugend Kombination. Nach Vorrunde und Semifinale hofften Michael Ziga/Victoria Sauerwald vom Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach im Finale auf den Gewinn des Turniers. Am Ende reichte es nicht ganz zum Sieg, die beiden wurden Zweite. Die Bronzemedaille ertanzten sich Georgi Enchev/Elina Geller, ebenfalls aus Stuttgart-Feuerbach. Thomas Altergot/Anissia Enes vom ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn tanzten auf Platz fünf.

Finalergebnis:

 

1.            Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (14)

2.            Michael Ziga/Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (19)

3.            Georgi Enchev/Elina Geller, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (35)

4.            Krisztian Kulják/Franziska Holweg, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (39)

5.            Thomas Altergot/Anissia Enes, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (46)

6.            Christian Holweg/Anna-Marie Starikova, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (57)

GM Süd 2016 Junioren II12.03.2016 (13:50) von Melissa Finger

Bei der Gebietsmeisterschaft Süd der Junioren II ertanzten sich Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner aus Heilbronn den zweiten Platz und damit die Silbermedaille. Dicht gefolgt von Marco Ziga/Xenia Stubert vom Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach, die sich die Bronzemedaille sicherten. Am Start waren 18 Paare.

Finalergebnis:

  1. Christian Holweg/Anna-Marie Starikova; TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg, LTVB

  2. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner; ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn, TBW

  3. Marco Ziga/Xenia Stubert; Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach, TBW

  4. Raphael Lindner/Kimberly Koparanova; Tanzsportgemeinschaft Bavaria Augsburg, LTVB

  5. Laurin Mächtig/Alissia Schenk; 1.TC Ludwigsburg, TBW

  6.  Sergej Sajzew/Diana Sajzew; TSG Marburg, HTV

 

Weitere Ergebnisse:

8.Vladislav Bernt/Michelle Badt; Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

15.Christian Rau/Sofia Victoria Moor; Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

16.Daniel Andras Hegyi/Melody Badt; Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

Berlin - Deutsche Meisterschaft Jugend Latein29.02.2016 (08:50) von Petra Dres

Michael Ziga und Viktoria Sauewald - Foto: Andreas Klemm
Michael Ziga und Viktoria Sauewald - Foto: Andreas Klemm

Für Michael Ziga / Viktoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach) ging es bei der deutschen Meisterschaft Jugend Latein in Berlin bis ins Finale. Mit einem fünften, zwei sechsten und zwei vierten Plätzen kamen sie in der Endabrechnung auf Platz fünf.

Finalergebnis:
1. Daniel Dingis/Natalia Velikina, Grün-Gold-Club Bremen (7)
2. Daniel Schmuck/Veronika Obholz, Rot-Gold-Casino Nürnberg (8)
3. Daniel Kasper/Anastasia Shepel, Schwarz-Rot-Club Wetzlar (15)
4. Steven Korn/Katrin Domme, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (23)
5. Michael Ziga/Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (25)
6. Nikita Yatsun/Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (27)

Weitere Ergebnisse:
7. Erick Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
10.-11. Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
13.-14. Thomas Altergot / Anissia Enes, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
17.-18. Dennis Lienerth / Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
24. Leonhard Scheibel / Lilli Baryshnik, TSC Rot-Weiß Böblingen
36, Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
41.-43. Saverio Costante / Laura Campanile, TSC Residenz Ludwigsburg
41.-43. Martin Penaloza Cecconi / Selma Orschitt, TC Freiburg
45.-47. Laurin Mächtig / Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg
45.-47. Nick Sommerauer / Theresa Lucia Koch, TSC Höfingen

Zum Ergebnis

Berlin - Deutsche Meisterschaft Junioren II Latein28.02.2016 (11:34) von Petra Dres

Daniel Lenz und Vanessa Viktoria Gerke - Foto: Thomas Wilczek
Daniel Lenz und Vanessa Viktoria Gerke - Foto: Thomas Wilczek

Im Anschluss an den Deutschlandpokal der Junioren I begannen 71 Paare der Junioren II mit ihrer deutschen Meisterschaft. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) tanzten bis ins Finale. Mit vier vierten und einem fünften Platz kamen sie auf Rang vier.

Finalergebnis:
1. Efrem Kuzmichenko / Samira Hafez, btc Grün-Gold der TiB 1848, Berlin (7)
2. Nikita Gross / Juliane Engelke, Grün-Gold-Club Bremen (9)
3. Christian Holweg / Anna-Marie Starikova, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (14)
4. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (21)
5. Pawel Pastuchow / Angelina Gensrich, Grün-Gold-Club Bremen (24)
6. David Jenner / Elisabeth Tuigenov, Die Residenz Münster (30)

Weitere Ergebnisse:
7.-10. Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
12. Maik Zimmer / Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
18. Thomas Leongart / Julia Matheis, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
20.-21. Marco Ziga / Xenia Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Ergebnis

 

Berlin - Deutschlandpokal Junioren I Latein28.02.2016 (11:19) von Petra Dres

Maik Zimmer und Adeline Kastalion - Foto: Thomas Wilczek
Maik Zimmer und Adeline Kastalion - Foto: Thomas Wilczek

Der Deutschlandpokal der Junioren I B-Latein startete mit 35 Paaren. Zwei TBW-Paare erreichten das Finale. Maik Zimmer / Adeline Kastalion (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) schafften nicht Titelverteidigung, nur die Samba durften sie auf ihrem Konto verbuchen. Mit einem ersten und vier zweiten Plätzen kamen sie auf Platz zwei. Auf Rang drei tanzten Marco Ziga / Xenia Stubert (TSZ Stuttgart-Feuerbach).

Finalergebnis:
1. David Jenner / Elisabeth Tuigenov, Die Residenz Münster (7)
2. Maik Zimmer / Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (9)
3. Marco Ziga / Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (14)
4. Fabian Glatz / Delia Breitmaier, Grün-Gold-Club Bremen (23)
5. Markus Mütt / Kathrin Klass, Grün-Gold-Casino Wuppertal (25)
6. Leon Spiess / Giuliana Holub, Grün-Gold-Club Bremen (27)

Weitere Ergebnisse:
10.-11. Daniel Andras Hegyi / Melody Badt, TSZ Stuttgart-Feuerbach
10.-11. Elias Nazarenus / Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
13. David Smirnov / Rebecca Tarnorutskyi, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
14. Georg Funk / Anastasia Bauer, TSG Freiburg
18. Philipp Alexander Morlang / Nelli Vidator, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

Landesmeisterschaft Kinder, Junioren und Jugend21.02.2016 (17:30) von Melissa Finger

Die Landesmeisterschaft der Jugend A Latein startete pünktlich um 16.30 Uhr in einer gut gefüllten Gäublickhalle, beim TSC Höfingen, mit 17 Paaren zur Vorrunde.

Über drei Runden wurde das Publikum immer aktiver und feuerte die Paare im Finale lauthals an. Die vorderen drei Plätze schienen zunächst völlig unklar, doch mit jedem Tanz lichtete sich das Wertungschaos und Micheal Ziga/Viktoria Sauerwald vom Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach ergatterten immer mehr Einsen. So wurden sie mit vier von fünf gewonnenen Tänzen vor Claudiu Ana/Vanessa Goryayeva aus Pforzheim Landesmeister der Jugend A.

Weitere Ergebnisse:

1. Michael Ziga/Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (6)
2. Claudiu Ana/Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Erik Wittenbeck/Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (14)
4. Thomas Altergot/Anissia Enes, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (20)
5. Dennis Lienerth/Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (25)
6. Saverio Costante/Laura Campanile, TSC Residenz Ludwigsburg (30)

 

 

 

Jugend B Latein

22 Meldungen, 21 Starts
1. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (7)
2. Laurin Mächtig/Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg (9)
3. Cedric Wengel/Diana Leongart, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (16)
4. Martin Penaloza Cecconi/Selma Orschitt, Tanzclub Freiburg (18)
5. Thomas Leongart/Julia Matheis, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (26)
6. Denis Bauer/Evelyn Kraus, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (29)


Jugend C Latein
8 Meldungen, 6 Starts.
1. Jens Kothe/Tabea Klemm, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (4)
2. Devid Babitsky/Victoria Rutayisire, Tanzclub Freiburg (8)
3. Ilja Huber/Nina Estler, 1. TC Ludwigsburg (16)
4. Kai Sommer/Elisabeth Tartler, TSC im VfL Sindelfingen (18)
5. Marius-Andrei und Natalia Cotrus, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (18)
6. Filip Zovkic/Xenia Filter, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (20)


Jugend D Latein
6 Meldungen, 5 Starts.
1. Leonhard Konstantinow/Laura Zezelj, TSC Rot-Weiß Böblingen (3)
2. Lukas Gerstner/Svenja Just, 1. Tanzsportclub Rastatt (6)
3. Samuel Bolender/Melina März, 1. Tanzsportclub Rastatt (10,5)
4. Alexander März/Alexandra Janke, TSC Blau-Weiß Waldshut (10,5)
5. Erik Fribus/Jana Majsner, TSC Blau-Weiß Waldshut (15)


Junioren II C Latein

19 Meldungen, 16 Starts.
1. Simon Funk/Adelina Hellmann, Tanzclub Freiburg (4)
2. Steven Rau/Maria Waigel, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (10)
3. Daniel Deines/Diana Astafev, TTC Rot-Gold Tübingen (10)
4. Adhurim Shala/Laura Nadine Melahn, TTC Rot-Weiß Freiburg (16)
5. Ilja Huber/Nina Estler, 1. TC Ludwigsburg (21)
6. Moritz Francina/Valentina Predic, TanzMetropole Schwarz-Gold Balingen (23)


Junioren II D Latein
8 Meldungen, 3 Starts.
1. Marius-Andrei und Natalia Cotrus, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (3)
2. Hinrichs Joost/Sara Zaccaria, TSC Rot-Weiß Böblingen (7)
3. Denis Trajkovski/Veronika Konstantinow, TSC Rot-Weiß Böblingen (8)


Junioren I C Latein
22 Meldungen, 22 Starts.
1. Markus Holzmeier/Irina Maglena, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (4)
2. Maximilian Lohrey/Regine Erhardt, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (8)
3. Johann Nagel/Angelina Sitner, Tanzclub Freiburg (12)
4. Robin Brenner/Vanessa Gergert, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (18)
5. Ewald Tabler/Cecily Wendland, TSC Rot-Weiß Böblingen (21)
6. Viktor Kroter/Anna Lytovchenko, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (23)
7. Lucian Scheibel/Chiara Frau, TSC Rot-Weiß Böblingen (26)


Junioren I D Latein
31 Meldungen, 24 Starts.
1. Lucian Scheibel/Chiara Frau, TSC Rot-Weiß Böblingen (3)
2. Alexander Bechthold/Leonie Klaus, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (8)
3. Denis Dewald/Giada Trovato, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (8)
4. Lars Kasjanow/Viktoria Borysova, 1. TC Ludwigsburg (11)
5. Robin Naros/Jennifer Bon, TSC Höfingen (15)
6. Edgard Kinder/Livia Hellmann, Tanzclub Freiburg (18)


Kinder C Latein
15 Meldungen, 14 Starts.
1. Elias Nazarenus/Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (4)
2. Georg Funk/Anastasia Bauer, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (8)
3. Alessandro Mastrandrea/Paula Zerfaß, TSC Höfingen (12)
4. Leon Semenov/Nicole Weber, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (17)
5. Nicolas Holzmann/Jaqueline Bolz, Tanzclub Freiburg (21)
6. Roman Surikow/Dana Heck, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (22)


Kinder D Latein
24 Meldungen, 22 Starts.
1. Nicolas Holzmann/Jaqueline Bolz, Tanzclub Freiburg (3)
2. Maximilian Bier/Evelin Bernhardt, TSC Rot-Weiß Böblingen (6)
3. Alexander Gubert/Ksenia Piyanzova, TSC Rot-Weiß Öhringen (9)
4. Leon Kuhn/Dilara Karolina Zezelj, TSC Rot-Weiß Böblingen (12)
5. Milan Nikolskyy/Caroline Böck, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (15)
6. Martin Steger/Julia Kaiser, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (18)

 

 

Landesmeisterschaft Junioren I B und II B Latein20.02.2016 (19:55) von Melissa Finger

Der erste Tag der Landesmeisterschaft Kinder, Junioren und Jugend Latein ist soeben mit dem Sieg von Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke aus Pforzheim bei den Junioren II B zu Ende egangen. Das Turnier  war mit 17 Paaren gestartet und hatte die Paare über drei Runden gefordert.

Finalergebnis:

1. Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (6)
2. Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Laurin Mächtig/Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg (15)
4. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (19)
5. Marco Ziga/Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (25)
6. Vladislav Bernt/Michelle Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (30)

 

Bei den Junioren I B waren es in diesem Jahr zwölf Paare, die durch das Publikum am Nachmittag tatkräftig unterstützt wurden. Ganz vorne im Feld kämpften zwei Paare gegeneinander, wobei Maik Zimmer/Adeline Kastalion vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim klar die Mayorität der Einsen auf seiner Ssite hatte und so Landesmeister wurden.

Finalergebnis:

1. Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Marco Ziga/Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (10)
3. Elias Nazarenus/Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)
4. Daniel Andras Hegyi/Melody Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (20)
5. David Smirnov/Rebecca Tarnorutskyi, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (27)
6. Georg Funk/Anastasia Bauer, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (28)

 

Meldung zur DM / zum DP18.02.2016 (09:38) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt

Die Meldung zu deutschen Meisterschaften und Deutschlandpokal erfolgt – wie bisher auch – über den Landessportwart. Gegenüber früher ergeben sich aber kleine Änderungen:

  • Paar und Verein erhalten eine Mail mit der Benachrichtigung über die erfasste Startmeldung
  • Eine Bestätigung der Meldung durch den Verein des Paares ist nicht erforderlich.
  • Die Startmeldung erscheint im persönlichen Konto des Paares
  • Abmeldung über ESV sind durch Paar, Verein und Landesverband bis zum Stichtermin möglich (i.d.R. Donnerstag, 23:59 Uhr, vor der Veranstaltung)
  • Eine Wiederanmeldung nach Abmeldung ist nur durch den Landesverband bis zum Meldeschluss möglich.

Bei der jeweiligen Landesmeisterschaft wird eine Liste ausliegen, in die sich bitte die Paare eintragen, die bei der jeweiligen Deutschen Meisterschaft bzw. beim Deutschlandpokal tanzen wollen. Nur wer in diese Liste eingetragen ist und die entsprechende Anzahl der Ranglistenturniere getanzt hat (Ausnahme: Aufsteiger und Paarneubildung nach der letzten DM / dem letzten DP), wird gemeldet.

ACHTUNG JUNIOREN- UND JUGENDPAARE: Meldeschluss für Eure Deutsche Meisterschaft bzw. Euren Deutschlandpokal ist bereits der Dienstag, 23. Februar 2016 – also zwei Tage nach der Landesmeisterschaft. Wer tanzen will, also bitte unbedingt in die Liste eintragen und schon mal Ranglistenturniere zählen. Wer bis Dienstagnachmittag keine Mail bekommen hat, meldet sich bitte bei der Landessportwartin.

Szigetszentmiklós - Internationale Erfolge15.02.2016 (11:30) von Petra Dres

Claudiu Ana und Vanessa Goryayeva - Foto: Thomas Wilczek
Claudiu Ana und Vanessa Goryayeva - Foto: Thomas Wilczek

WDSF Open Youth Latin

Bis ins Finale tanzten Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) im ungarischen Szigetszentmikós (Budapest). Mit einem dritten, einem vierten und drei fünften Plätzen kamen sie in der Endabrechnung nach Skatin knapp geschlagen auf Rang fünf.

Finalergebnis:
1. Matyas Adamec / Natalie Otahalova, Tschechien (6)
2. Stefano Galletto / Carlotta Bollea, Italien (9)
3. Mihai Ratan / Anita Ingrid Szocs, Rumänien (16)
4. Gaspar Patrik / Matyus Maja, Ungarn (22)
5. Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (22)
6. Eduardo Rizza / Esmeralda Rizza, Kolumbien (30)

Zum Ergebnis

 

TBW Nachwuchstrophy Schlussveranstaltung24.01.2016 (17:28) von Melissa Finger

Der Jugendausschuss freute sich auf einen Tag mit jungen Nachwuchstalenten und großen Vorbildern. Rund 30 Paare wurden für ihre Leistungen im vergangenen Jahr belohnt, einige schafften es sogar in vier Altersklassen aufs "Treppchen". Mit Pokalen, Handtüchern und Kosmetikartikeln ausgestattet, starteten die Kinder- und Juniorenpaare in jeweils zwei Stunden Training mit Joachim Krause. Bewirtet wurden die Paare durch die Mitglieder des Jugendausschusses, die für sie Fleischkäse mit Kartoffelsalat und Brot vorbereitet hatten.

TBW Nachwuchstrophy08.01.2016 (21:34) von Melissa Finger

TBW Logo

Die Sieger und somit auch Teilnehmer der TBW Nachwuchstrophy stehen fest. Seit einigen Tagen sind sie auch auf der TBW Nachwuchstrophy - Seite zu finden. Ebenso findet ihr hier auch alle wichtigen Informationen zur Abschlussveranstaltung am 23.1.2016 im Landesleistungszentrum in Pforzheim.

http://tbw-nachwuchstrophy.de/zeitplan-fuer-den-23-01-2016/



Riga - Nordeuropäische Meisterschaft21.12.2015 (07:50) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Thomas Wilczek
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Thomas Wilczek

Nordeuropäische Meisterschaft Jugend Standard (38 Paare)

Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) erreichten das Finale und tanzten auf Platz zwei.

Finalergebnis:
1. Einoras Degutis / Areta Šeškaitė, Rolina / LT
2. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach
3. Vladislavs Pečens / Aliaksandra Bahushevich, Dūšas Deju skola / LV
4. Alexander Kuriganov / Maria Louise Hougesen, KAF / DK
5. Dins Pujats / Santa Vlasa, Viva / LV
6. Gints Roberts Bērziņš / Melisa Bessonova, Klasika / LV
7. Eugen Miu / Sandra Pedersen, / DK

Zum Ergebnis

 

Nordeuropäische Meisterschaft Jugend Latein (47 Paare)

Ins Viertelfinale tanzten Michael Ziga / Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach) und dort auf Rang 23.

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Youth Standard (67 Paare)

Dominik Stöck / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) gingen auch noch im offenen Jugendstandardturnier auf die Fläche. Sie erreichten die dritte Runde und kamen dort auf Platz 15.

Zum Ergebnis

Dortmund - Winter Dance Festival13.12.2015 (17:04) von Petra Dres

Auch 2015 hieß es an diesem Wochenende wieder Winter Dance Festival für viele Jugendpaare. Insgesamt standen sechs internationale Turnier auf dem Zeitplan.

 

WDSF Open Jugend Latein (58 Paare)

Das Finale erreichten Michael Ziga / Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach), die als zweitbestes deutsches Paar auf Platz fünf tanzten.

Finalergebnis:
1. Semen Khrzhanovskiy / Vitalina Bunina, Russland (5)
2. Dmitry Malakhov / Varvara Malakhova, Russland (10)
3. Daniel Schmuck / Verena Obholz, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (15)
4. Janis Reinis Beikmanis, Annija Daniela Pivina, Lettland (22)
5. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach (24)
6. Daniel Kasper / Anastasia Shepel, Schwarz-Rot-Club Wetzlar (30)
7. Artem Kolesnikov / Maria Sedin, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß (34)

Weitere Ergebnisse:
18.-20. Thomas Altergot / Anissia Enes, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1862 Heilbronn
22. Vincenz Costanzo / Nicole See, TSZ Stuttgart-Feuerbach 

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Youth Standard (34 Paare)

Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) tanzten bis ins Finale und als bestes deutsches Paar auf Platz drei.

Finalergebis
1. Semen Khrzhanovskiy / Vitalina Bunina, Russland (7)
2. Dmitry Malakhov / Varvara Malakhova, Russland (8)
3. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach (15)
4. Jarek Toiger / Reelika Traks, Estland (20)
5. Alexander Pavlov / Mie Udesen, Dänemark (26)
6. Artem Kolesnikov / Maria Sedin, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß (29)

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior II Latein (60 Paare)

Über die Finalteilnahme freuten sich Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Sie kamen am Ende auf Platz vier.

Finalergebnis:
1. Egor Bernatsky / Marina Makarenko, Russland (5)
2. Erik Heer / Elisabeth Byckov, OTK Schwarz-Weiß 1922 im SCS Berlin (10)
3. Efrem Kuzmichenko / Samira Hafez, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (15,5)
4. Daniel Lenz / Vanessa Viktora Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (19,5)
5. Christian Holweg / Anna-Maria Starikova, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (26)
6. Nikita Gross / Juliane Engelke, Grün-Gold-Club Bremen (29)

Weitere Ergebnisse:
8. Thomas Altergot / Anissia Enes, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn
10. Marco Ziga / Xenia Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach
12. Daniel Lepski / Julianne Aschenbrenner, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
18.-20. Denis Bauer / Evelyn Kraus, TSG Freiburg

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior II Standard (39 Paare)

Zwei Paare des TBW erreichen das Finale. Ivan Ishanov / Jessica Dieser (TSZ Stuttgart-Feuerbach) kamen auf Platz vier, dahiner platzierten sich Daniel Lepski / Julianne Aschenbrenner (ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn) auf Platz fünf.

Finalergebnis:
1. Egor Bernatsky / Marina Makarenko, Russland (6)
2. Ville Viltok / Kristel Saarkoppel, Estland (9)
3. Efrem Kuzmichenko / Samira Hafez, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (15)
4. Ivan Ishanov / Jessica Dieser, TSZ Stuttgart-Feuerbach (23)
5. Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (25)
6. David Jenner / Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (27)

Weitere Ergebnisse:
13. Thomas Altergot / Anissia Enes, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn
22. Laurin Mächtig / Alissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg
23.-24. Vladislav Bernt / Melodie Bardt, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior I Latein (25 Paare)

Angespornt vom Erfolg seines Bruders tanzte auch Marco Ziga mit seiner Partner Xenia Stubert (TSZ Stuttgart-Feuerbach) ins Finale des WDSF Junior I Lateinturniers beim Winter Dance Festival in Dortmund. Mit zwei zweiten und drei dritten Plätzen verpassten sie nur ganz knapp den Silberrang und kamen auf Platz drei.

Finalergebnis
1. German Pugachev / Ariadna Tishova, Russian Federation (5)
2. David Jenner / Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (12)
3. Marco Ziga / Xenia Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach (13)
4. Nikita Pavlov / Taisia Malakhova, Russland (24)
5. Ragnar Traks / Kristina Volt, Estland (25)
6. Alex-Daniel Nymmemees / Mileene Varik, Estland (26)

Weitere Ergebnisse:
10. Laurin Mächtig / Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg
12. Daniel Andras Hegyi / Melody Badt, TSZ Stuttgart-Feuerbach
17. David Smirnov / Rebecca Tarnorutskyi, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior I Standard (20 Paare)

Marco Ziga / Xenia Stubert (TSZ Stuttgart-Feuerbach) freuten sich über die zweite Finalteilnahme an diesem Wochenende. Sie kamen auf Platz sechs.

Finalergebnis:
1. German Pugachev / Ariadna Tishova, Russian Federation (5)
2. Ragnar Traks / Kristina Volt, Estland (10)
3. David Jenner / Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (16)
4. Nikita Pavlov / Taisia Malakhova, Russland (19)
5. Alex-Daniel Nymmemees / Mileene Varik, Estland (26)
6. Marco Ziga / Xenia Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach (29)

Weitere Ergebnisse:
10. Laurin Mächtig / Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg
12. Daniel Andras Hegyi / Melody Badt, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Ergebnis

Maribor - Internationale Erfolge12.12.2015 (20:19) von Petra Dres

Claudiu Ana und Vanessa Goryayeva - Foto: Bob van Ooik
Claudiu Ana und Vanessa Goryayeva - Foto: Bob van Ooik

Zwei Paare schafften den Sprung in das Finale des WDSF Open Junior II Lateinturniers in Maribor (Slowenien). Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) tanzten mit Wertungen von eins bis sechs und vier zweiten und einem dritten Platz auf Rang zwei. Direkt dahinter platzierten sich Erik Wittenbeck / Michelle Gette (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim), die ebenfalls Wertungen von eins bis echs erhielten und viermal Platz drei sowie einmal Platz zwei ertanzten.

Finalergebnis:
1. EJ Giovanni Cen / Erica Di Maria, Italien (5)
2. Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (11)
3. Erik Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (14)
4. Patrik Seretin / Ema Pilic, Kroatien (22)
5. constantin Elvin / Carina Adochitei, Rumänien (23)
6. Philipp Hofstetter / Natalie Cremar, Schweiz (30)

Zum Ergebnis

 

Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva und Erik Wittenbeck / Michelle Gette (beide Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) gingen auch im WDSF Open Jugendlateinturnier in Maribor an den Start. Claudiu und Vanessa tantzen dort bis ins Finale und kamen mit sehr gemischten Plätzen am Ende auf Rang fünf. Erik und Michelle tanzten im Semifinale auf Platz neun.

Finalergebnis
1. Pietro Brega / Nicole Civita, Italien (9)
2. Egor Starchenko / Daria Rodina, Russland (10)
3. Jurica Kavran / Tihana Vusic, Kroatien (13)
4. Daniel Kharun / Ekaterina Konashenko, Russland (21)
5. Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (24)
6. Ivan Jarnec / Ana Ekart, Slowenien (28)

Zum Ergebnis

 

Im Turnier der Junioren I Latein erreichen Maik Zimmer / Adeline Kastalion (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) im Feld der 16 Paare das Finale und tanzten auf Platz eins.

Paartrennung: Philip Panek und Melissa Schenk09.12.2015 (09:39) von Petra Dres

Philip Panek und Melissa Schenk - Foto: Bob van Ooik
Philip Panek und Melissa Schenk - Foto: Bob van Ooik

Philip Panek und Melissa Schenk (1. TC Ludwigsburg) haben sich getrennt. Philip und Melissa bedanken sich für die sehr gute Unterstützung beim DTV, TBW und ihrem Verein. Zudem danken sie auch ihren Haupttrainern Dagmar und Norman Beck für die sportliche Unterstützung.

Philip und Melissa waren Mitglieder des D2- und D4 Kaders TBW, des Bundesjugendkaders und des D/C Kaders DTV in Standard.

Philip wird sich aus dem Tanzsport zurückziehen. Melissa ist auf der Suche nach einem neuen Tanzpartner und möchte so schnell wie möglich wieder auf das Tanzparkett zurückkehren.

Meldung zur Ranglisten Jugend A beim WIDaFe02.12.2015 (07:48) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt

Paare der Junioren II B haben die Doppelstartmöglichkeit in der Jugend A. Die ESV hat dies bei den Turnieren im Rahmen des Winter Dance Fstivals (WiDaFe) nicht vorgesehen. Der Fehler ist nun behoben, die Paare können die Doppelstartmöglichkeit wahrnehmen.

Mailand - Internationale Erfolge28.11.2015 (09:18) von Petra Dres

Vincent Costanzo und Nicole See - Foto: Bob van Ooik
Vincent Costanzo und Nicole See - Foto: Bob van Ooik

Beim WDSF Open Lateinturnier in Mailand hatten es Vincent Costanzo / Nicole See (TSZ Stuttgart-Feuerbach) mit weiteren 31 Paaren zu tun. Sie erreichten das Viertelfinale und kamen als bestes deutsches Paar auf Platz 21.

Zum Ergebnis

 

In Bukarest lief es auch für Vincent Costanzo / Nicole See (TSZ Stuttgart-Feuerbach) besser. im Feld der 21 Paare erreichten sie das Finale und kamen auf Platz sechs.

Finalergebnis:
1. Stan Alexandru Ioan Marian / Popa Maria Diana, Rumänien (5)
2. Alxandr Tufar / Andreea Pascarenco, Moldawien (10)
3. Hincu Andrei Alin / Vasileniuc Alina Crina, Rumänien (16)
4. Tabirca Silviu George / Panaite Camelia, Rumänien (19)
5. Popa Stefan / Dimitrescu Georgiana Petronela, Rumänien (26)
6. Vincent Costanzo / Nicole See, TSZ Stuttgart-Feuerbach (29)

Zum Ergebnis

Rendsburg - Ranglistenturniere24.11.2015 (09:10) von Petra Dres

Rangliste Junioren II Standard (26 Paare)

Beim Ranglistenturnier der Junioren II B-Standard im Rahmen der 26. Baltic Youth Open in Rendsburg erreichten Ivan Ishanov / Jessica Dieser (TSZ Stuttgart-Feuerbach) das Finale und holten sich mit fünf ersten Plätzen den Sieg.

Finalergebnis:
1. Ivan Ishanov / Jessicer Dieser, TSZ Stuttgart-Feuerbach (5)
2. David Jenner / Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (10)
3. Max Chomej / Nicole Scharton, TC Rot-Weiß Leipzig (16)
4. Maurice Rahaus / Evelyn Schulz, Schwarz-Rot-Club Wetzlar (21)
5. Max Naumann / Kassandra Kuschk, TSC Casino Dresden (24)
6. Anton Fabius Dubiel / Angelina Gensrich, Grün-Gold-Club Bremen (29)

Weiteres Ergebnis:
12. Vladislav Berndt / Michelle Badt, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Ergebnis

 

Rangliste Jugend Standard (10 Paare)

Am Tag darauf gingen Ivan Ishanov / Jessica Dieser (TSZ Stuttgart-Feuerbach) in der Jugend A-Standard an den Start. Sie erreichten auch dort das Finale und kamen auf Platz zwei.

Finalergebnis:
1. Grzegorz Galwa / Natalia Mikolajczyk, TC Zur Linde Krauschwitz (5)
2. Ivan Ishanov / Jessica Dieser, TSZ Stuttgart-Feuerbach (10)
3. Felix Müller / Olivia Müller, TSC Casino Dresden (17)
4. Daila Dudin / Alexandra Hermann, Allegro Dance Löbnitz (18)
5. Rond Schakat / Victoria Jasinski, TTC Gelb-Weiß i. PSV Hannover (25)
6. Ian Oliver Böck / Laura Kondraschow, TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken (30)

Zum Ergebnis

 

Wien - Austrian Open22.11.2015 (10:42) von Petra Dres

Dragos Ana und Darya Gerenchuk - Foto: Bob van Ooik
Dragos Ana und Darya Gerenchuk - Foto: Bob van Ooik

Bis ins Semifinale des WDSF Open Jugendlateinturniers tanzten Dragos Ana / Darya Gerenchuk (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Sie kamen auf Platz zehn.

Weitere Ergebnisse:
34.-38. Vincenz Costanzo / Nicole See, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Ergebnis

 

Bei den Junioren I Latein erreichten zwei Paar das Seminfinale. Maik Zimmer / Adeline Kastalion tanzten auf Platz elf, direkt dahinter platzierten sich Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke (alle Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf Platz zwölf. Hier waren 43 Paare am Start.

Zum Ergebnis

 

Eric Wittenbeck / Michelle Gette (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen im Turnier der Junioren II Latein ins Viertelfinale und dort auf Platz 19.

Weiteres Ergebnis:
36. Thomas Altergot / Anissia Enes, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn

Zum Ergebnis

Paartrennung: Andrei Cicoare und Alina Blehm13.11.2015 (09:11) von Petra Dres

Andrei Cicoare und Alina Blehm - Foto: Bob van Ooik
Adrei Cicoare und Alina Blehm - Foto: Bob van Ooik

Andrei Cicoare und Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg) haben sich getrennt. Sie bedanken sich recht herzlich für die sehr gute Unterstützung beim DTV, TBW und natürlich ihrem Verein. Zudem danken sie ihren Haupttrainerinnen Dagmar Beckund Alice Schlögl für die sehr gute sportliche Unterstützung.

Andrei und Alina waren sehr erfolgreich: sie waren mehrfache Landesmeister der Junioren und Finalisten der deutschen Meisterschaft. Zulsetzt vertraten sie Deutschland bei der Weltmeisterschaft Junioren Standard in Moldawien.

Andrei und Alina waren Mitglieder des D2- und D3/4 Kaders des TBW sowie des Bundesjugendkaders in Standard und Latei.

Alina wird wegen gesundheitlicher Probleme für längere Zeit pausieren müssen, Andrei möchte baldmöglichst zurück auf das Tanzparkett und sucht eine neue Partnerin.

Paartrennung: Jan Janzen und Victoria Litvinova04.11.2015 (08:42) von Petra Dres

Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Bob van Ooik
Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Bob van Ooik

Jan Janzen und Vicotoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) haben sich getrennt. Jan und Victoria bedanken sich für die Unterstützung in den vergangenen Jahren bei ihrem Verein, dem Tanzsportverband Baden-Württemberg und Tanzsport Deutschland.

Das erfolgreiche Jugendpaar war in diesem Jahr deutscher Meister über 10 Tänze und deutscher Vizemeister in Standard und Latein. Bei der Weltmeisterschaft Jugend Latein gewannen sie die Bronzemedaille. Beide waren Mitglied des B-Kader des DTV und des D4-Kaders des TBW.

Jan ist auf der Suche nach einer neuen Partnerin und möchte so schnell wie möglich wieder auf dem Parkett stehen. Über die Zukunftspläne von Victoria ist nichts bekannt.

Weltmeisterschaft "Under 21" 10 Tänze01.11.2015 (10:09) von Petra Dres

Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Bob van Ooik
Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Bob van Ooik

Mit 43 Paaren begann das Turnier der WDSF Weltmeisterschaft "Under 21" 10 Tänze im lettischen Riga. Jan Janzen / Vicotria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) tanzten nach Aussage des Betreuers Harry Körner ein phantastisches Turnier, hätten aber am Ende nicht das nötige Quentchen Glück. Ein Kreuz fehlte dem erfolgreichen Jugendpaar zum Einzug in die Schlußrunde. Als Anschlußpaar an das Finale belegten sie Platz sieben.

Zum Ergebnis

DTSJ Kindertanzseminar30.10.2015 (09:28) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt

Im Rahmen der Thüringer Tanztage findet neben anderen Schulungen in diesem Jahr erstmals ein Kindertanzseminar der DTSJ statt

Ort:Landessportschule Bad Blankenburg
Termin:Samstag, 9, Januar, 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Referentin: Daniela Orasanin

 

Cathrin Lang
DTSJ Lehrarbeit

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard26.10.2015 (06:04) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik

Am zweiten Tag des Meisterschaftswochenendes der Junioren und Jugend in Brühl wurde die deutsche Meisterschaft der Jugend Standard ausgetragen. 45 Paare waren für dieses Turnier gemeldet.

Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) holten sich mit einer starken Leistung 40 von 45 möglichen Einsen und wiederholten ihren Vorjahreserfolg. Ebenso ungefährdet kamen Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf Platz zwei.

Finalergebnis:
1. Dominik Stöckl/Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach (5)
2. Jan Janzen/Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Nikita Yatsun/Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (18)
4. Mikael Tatarkin/Nicole Wirt, TSZ Heusenstamm (19)
5. Florian Fürll/Liz Lydia Langheinrich, TSC Casino Dresden (24)
6. Artem Kolesnikov/Maria Sedin, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß (29)

Weitere Ergebnisse:
11. Michael Ziga / Viktoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach
14. Robert Melcher / Isabell Marton, 1. TC Ludwigsburg
19. Philipp Panek / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg
22. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg
23. Ivan Ishanov / Jessica Dieser, TSZ Stuttgart-Feuerbach 

Zum Ergebnis

 

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Standard25.10.2015 (12:22) von Petra Dres

Andrei Cicoare und Alina Blehm - Foto: Bob van Ooik
Andrei Cicoare und Alina Blehm - Foto: Bob van Ooik

Nach dem Deutschlandpokal der Junioren I B-Standard tanzten die Paare der Junioren II B-Standard um ihren deutschen Meisteschaftstitel. 59 Paare waren am Start, zwei Paare aus dem TBW erreichten die Schlussrunde. Andrei Cicoare / Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg) kamen mit fünf vierten Platz und Wertungen von zwei bis sechs auf Rang vier, Ivan Ishanov / Jessica Dieser ertanzten mit vier sechsten und Platz fünf im Quickstep Platz sechs.

Finalergebnis:
1. Nikita Yatsun/Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (5)
2. Egor Ionel/Rita Schumichin, Art of Dance, Köln (11)
3. Efrem Kuzmichenko/Samira Hafez, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (14)
4. Andrei Cicoare/Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (20)
5. Sven Rosanski/Anastasia Konor, Askania - TSC Berlin (26)
6. Ivan Ishanov/Jessica Dieser, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (29)

Weitere Ergebnisse:
8. Daniel Lepski / Julianne Aschenbrenner, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
11. Thomas Altergot / Anissia Enes, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
24.-26. Vladislav Berndt / Michelle Badt, TSZ Stuttgart-Feuerbach
28.-29. Emanuel Brajinovic / Viktoria Kiselev, 1. TC Ludwigsburg
36. Laurin Mächtig / Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg

Zum Ergebnis 

 

Deutschlandpokal Junioren I B-Standard25.10.2015 (11:47) von Petra Dres

Laurin Mächtig und Alissia Schenk - Foto: Thomas Wilczek
Laurin Mächtig und Alissia Schenk - Foto: Thomas Wilczek

In Brühl wurde der Deutschlandpokal der Junioren I B-Standard ausgetragen. 23 Paare traten im Clubheim an, um Sieger und Platzierte zu ermitteln. Vier Paare erreichten das Semifinale.

Knapp am Finale vorbei tanzten Laurin Mächtig/Alissia Schenk (1. TC Ludwigsburg). Sie kamen als Anschlusspaar an das Finale auf Platz sieben. Direkt dahinter reihten sich Emanuel Branjinovic / Viktoria Kiselev (1. TC Ludwisburg) auf Platz acht ein. Thomas Leongart / Julia Matheis (ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn) und Marco Ziga/Xenia Stubert (TSZ Stuttgart-Feuerbach) teilten sich Rang 12.

Weitere Ergebnisse:
19. Mike Alexander / Annelie Siegle, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn 

Zum Ergebnis

Weltmeisterschaft Junioren II Standard15.10.2015 (13:19) von Petra Dres

Alina Blehm, Andrei Cicoare und Dagmar Beck - Foto: privat
Alina Blehm, Andrei Cicoare und Dagmar Beck - Foto: privat

63 Paare aus 40 Nationen trafen sich im moldawischen Chisinau zur Weltmeisterschaft Junioren II Standard. Andrei Cicoare / Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg) wurden nach der GOC für diese Meisterschaft nominiert. Dagmar Beck, die als Betreuerin mit vor Ort war, meldete: "Das Feld war außerordentlich stark besetzt. Nach einer sehr angespannten Vorrunde ohne vorheriges Eintanzen und glatte Tanzfläche, mussten sie in den Redance. Dort fanden sie besser zueinander und steigerten sich. Sie kamen verdient in die Runde der besten 48." In dieser Runde war dann allerdings Schluss, sie belegten am Ende Platz 39.

tl_files/news/2015/standard/cicoare_wm_600_IMG_2668.jpgEbenfalls am Start waren die deutschen Meister, Nikita und Elisabeth Yatsun aus Neustadt. Sie erreichten die 24er-Runde nicht und belegten enttäuscht Platz 28-30. Für sie war es ihre dritte Weltmeisterschaft in Standard und die siebte Weltmeisterschaftsteilnahme in ihrer noch jungen Karriere.

Weltmeisterschaft Jugend Latein11.10.2015 (00:17) von Petra Dres

Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Bob van Ooik
Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Bob van Ooik

Die Weltmeisterschaft Jugend Latein startete im moldawischen Chisinau mit 68 Paaren. Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und kamen mit Platz drei in allen fünf Tänzen sicherten sie sich die Bronzemedaille.

1. Vladislav Kolesnikov/Anna Isakovich, Russland (150,17)
2. Vlacheslav Samokhin/Polina Teleshova, Russland (149,30)
3. Jan Janzen/Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (143,20)
4. Denis Gudovsky/Megija Dana Morite, Lettland (139,14)
5. Yaroslav Brovarskyi/Elizaveta Umrikhina, Ukraine (136,82)
6. Leonardo Lini/Mia Gabusi, Italien (136,21)

Zum Ergebnis

Ostrava - Internationale Ergebnisse05.10.2015 (19:58) von Petra Dres

WDSF Open Junior I Latin (21 Paare)

Mit dem Gewinn aller fünf Tänze gingen Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) als Sieger von der Fläche.

Finalergebnis:
1. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Karol Alwasiak / Natalia Dziedziczak, Polen (14)
3. Hubert Raczek / Magdalena Kowalska, Polen (20)
4. Matthew Krupa / Kornelia Banaszkiewicz, Polen (21)
5. Dmitry Prisiazhny / Anastasia Galkina, Tschechien (22)
6. Tomas Bildis / Natalie Schindlerova, Tschechien (23)

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior II Latin (23 Paare)

Hier erreichten Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) das Semifinale und kamen als Anschlusspaar an das Finale auf Rang sieben.

Zum Ergebnis

 

Landesmeisterschaft Kinder, Junioren und Jugend Standard28.09.2015 (08:05) von Petra Dres

Siegerehrung Jugend A-Standard - Foto: Andreas Klemm
Siegerehrung Jugend A-Standard - Foto: Andreas Klemm

Der ATC Heilbronn richtete im Hofwiesenzentrum in Heilbronn die Landesmeisterschaften der Kinder, Junioren und Jugend Standard aus. Das versierte Team wurde anfangs vom Pech verfolgt. Nach einem Ausfall des System nach der Vorrunde des ersten Turniers, wurde dieses per Fernwartung repariert. Nach einer Stunde wurden die Turniere fortgesetzt. Die letzten sieben Turniere wurden dann wieder im Zeitplan durchgeführt.

Der Höhepunkt des Tages war das Turnier der Jugend A-Standard. Elf Paare traten an, am Ende setzten sich Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) durch und holten sich mit fünf gewonnen Tänzen erneut den Landesmeistertitel. Auf Rang zwei tanzten wie im letzten Jahr Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Philip Panek / Melissa Schenk (1. TC Ludwigsburg) kamen auf den Bronzerang.

Jugend A-Latein (11 Paare)
1. Dominik Stöckl/Katharina Belz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (5)
2. Jan Janzen/Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Philip Panek/Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg (15)
4. Michael Ziga/Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (21)
5. Andrei Cicoare/Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (24)
6. Robert Melcher/Isabell Marton, 1. TC Ludwigsburg (30)

tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/jugend_standard/lm_jugbst_se_ak_250_041 -LM Jug Stand B4833.jpgJugend B-Standard (11 Paare)
1. Thomas Altergot/Anissia Enes, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (8)
2. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (9)
3. Oleg Stepanov/Elina Geller, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (15)
4. Kai Kijan/Giulia Edel, 1. TC Ludwigsburg (18)
5. Vladislav Bernt/Michelle Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (27)
6. Leonhard Scheibel/Lilli Baryshnik, TSC Rot-Weiß Böblingen (28)

 

 

 

tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/jugend_standard/lm_jugcst_se_ak_250_104 -LM Jug Stand C4519.jpgJugend C-Standard (8 Paare)
1. Jens Kothe/Tabea Klemm, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (4)
2. Oleksandr Onyshchuk/Anna Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (8)
3. Julian Pfersich/Jana Erhard, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (12)
4. Salvatore und Corinne Veronica Verde, Tanzsportzentrum Calw (17)
5. Eugen Schlecht/Angelika Ron, TSC Astoria Karlsruhe (21)
6. Ilja Huber/Nina Estler, 1. TC Ludwigsburg (22)

 

 

tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/jugend_standard/lm_jugdst_se_ak_250_026 -LM Jug Stand D4211.jpgJugend D-Standard (6 Paare)
1. Eugen Schlecht/Angelika Ron, TSC Astoria Karlsruhe (3)
2. Elias Grasmik/Amelie Bautz, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (6)
3. Andreas Lenz/Karalina Sudol, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
4. Nicolas Walther Apsel/Nicole Baumgärtner, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (13)
5. Simon Gerhardt/Mara Schmid, TC Rot-Weiss Schwäbisch Gmünd (13)
6. Maximilian Tkocz/Christiane Bauer, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (18)

 

 

 


tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/jugend_standard/lm_jun2bst_se_ak_250_048 -LM Jun II Stand B4151.jpgJunioren II B-Standard (12 Paare)
1. Andrei Cicoare/Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (5)
2. Thomas Altergot/Anissia Enes, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (10)
3. Ivan Ishanov/Jessica Dieser, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (15)
4. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (20)
5. Vladislav Bernt/Michelle Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (26)
6. Laurin Mächtig/Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg (29)

 

 

 


tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/jugend_standard/lm_jun2cst_se_ak_250_036 -LM JUN II Stand C3847.jpgJunioren II C-Standard (6 Paare)
1. Elvis Tabler/Alina Berberich, TSC Rot-Weiß Böblingen (6)
2. Daniel Andras Hegyi/Melody Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (6)
3. Steven Rau/Maria Waigel, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (12)
4. Marc Ginger/Verena Weber, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (16)
5. Ilja Huber/Nina Estler, 1. TC Ludwigsburg (20)
6. Moritz Francina/Valentina Predic, TanzMetropole Schwarz-Gold Balingen (24)

 

 

 


Junioren II D-Standard (ausgefallen)

tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/jugend_standard/lm_jun1bst_se_ak_250_041 -LM Jun I Stand B3740.jpgJunioren I B-Standard (6 Paare)
1. Laurin Mächtig/Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg (5)
2. Marco Ziga/Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (10)
3. Thomas Leongart/Julia Matheis, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (15)
4. Emanuel Brajinovic/Viktoria Kiselev, 1. TC Ludwigsburg (21)
5. Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (24)
6. Mike Alexander/Annelie Siegle, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (30)

 

 

 

tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/jugend_standard/lm_jun1cst_se_ak_250_040 -LM JUN I Stand C3615.jpgJunioren I C-Standard (11 Paare)
1. Emanuel Brajinovic/Viktoria Kiselev, 1. TC Ludwigsburg (4)
2. Daniel Andras Hegyi/Melody Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (8)
3. Maximilian Lohrey/Regine Erhardt, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (12)
4. Steven Rau/Maria Waigel, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (16,5)
5. Mark Vol/Emily Pankratz, TSC Rot-Weiß Böblingen (21,5)
6. Ewald Tabler/Cecily Wendland, TSC Rot-Weiß Böblingen (22)

 

 

 



tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/jugend_standard/lm_jun1dst_se_ak_250_041 -LM 2015 JunI Stand D3463.jpgJunioren I D-Standard (10 Paare)
1. Ewald Tabler/Cecily Wendland, TSC Rot-Weiß Böblingen (3)
2. Tim Baumann/Daria Ziebart, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (6)
3. Lucian Scheibel/Chiara Frau, TSC Rot-Weiß Böblingen (9)
4. Lars Kasjanow/Viktoria Borysova, 1. TC Ludwigsburg (13)
5. Dmitrij Kulikow/Laura Massold, TSC Rot-Weiß Böblingen (14)
6. Denis Dewald/Giada Trovato, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (18)

 

 

 



tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/jugend_standard/lm_kincst_se_ak_250_032 -LM 2015 Kin Stand C3295.jpgKinder C-Standard (5 Paare)
1. Robin Brenner/Vanessa Gergert, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (5)
2. Christian Rau/Sofia Victoria Moor, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (7)
3.Leon Kuhn/Anna Lytovchenko, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (13)
4. Viktor Kroter/Alina Bakman, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (17)
5. Elias Nazarenus/Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (18)

 

 


tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/jugend_standard/lm_kindst_se_ak_250_042 -3184.jpgKinder D-Standard (12 Paare)
1. Leon Kuhn/Anna Lytovchenko, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (4)
2. Elias Nazarenus/Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
3. Viktor Kroter/Alina Bakman, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (9)
4. Lucian Scheibel/Chiara Frau, TSC Rot-Weiß Böblingen (12)
5. Dmitrij Kulikow/Laura Massold, TSC Rot-Weiß Böblingen (16)
6. Lars Kasjanow/Viktoria Borysova, 1. TC Ludwigsburg (17)

Luxemburg - Internationale Erfolge20.09.2015 (07:18) von Petra Dres

Ivan Ishanov und Jessica Dieser - Foto: Thomas Wilczek
Ivan Ishanov und Jessica Dieser - Foto: Thomas Wilczek

WDSF Youth Open Standard (7 Paare)

Auf Platz fünf tanzten Ivan Ishanov / Jessica Dieser (TSZ Stuttgart-Feuerbach) beim WDSF Youth Open Standardturnier im luxenburgischen Bertrange.

Finalergebnis:
1. Denis Gudovsky / Megija Dana Morite, Litauen (5)
2. Artem Kolesnikov / Maria Sedin, Deutschland (10)
3. Alexander Pavlov / Mie Udesen, Dänemark (16)
4. Artem  Zhurauvlev / maria Ermolaeva, Russland (19)
5. Ivan Ishanov / Jessica Dieser, TSZ Stuttgart-Feuerbach (25)
6. Stefan Cloudt / Eline Cloudt, Niederlande (30)
7. Marco Pezuto / Chiara Cuda, Italien (35)

Zum Ergebnis

 

Internationale Ergebnisse06.09.2015 (09:08) von Petra Dres

Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Bob van Ooik
Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Bob van Ooik

WDSF Open Youth Latin (64 Paare)

Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale klar. Dort ging es für die beiden auf und ab. Während die in allen Tänzen sehr starke Streuung der Wertungen von eins bis sechs in drei Tänzen für Platz zwei reichte, kamen sie im Jive auf Rang drei und im Cha-Cha sogar nur auf Platz sechs. In der Endabrechnung reichte es aber für Platz drei.

Finalergebnis:
1. Leonardo Lini / Mia Gabusi, Italien (5)
2. Eric Izakson / Mishel Magera, Israel (13)
3. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)
4. Mateusz Brzozowski / Justyna Mozdzonek, Polen (22)
5. Maxim Ledovskoy / Diana Satskevich, Russland (25)
6. Nikita Olinichenko / Elizaveta Pustornakova, Russland (25)

Weitere Ergebnisse:
20. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach
34. Eric Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
47. Dennis Lienerth / Victoria Schaaf, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn 

Zum Ergebnis 

 

 

WDSF Open Junior II Standard (45 Paare)

Ivan Ishanov / Jessica Dieser (TSZ Stuttgart-Feuerbach) tanzten im Viertelfinale auf Platz 21.

Zum Ergebnis

WDSF Open Junior I Standard (32 Paare)

Als einziges deutsches Paar im Feld kamen Laurin Mächtig / Alissia Schenk (1. TC Luwigsburg) auf Platz 21. 

Zum Ergebnis

 

Stuttgart - German Open Championships13.08.2015 (16:08) von Petra Dres

GOC-Logo
GOC-Logo

Wegen der Vielzahl der Turniere nur in einer Auflistung.

WDSF Open Youth Latin (201 Paare)

5. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
8. Dragos Ana / Darya Gerenchuk, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim 
81.-82 Michael Ziga / Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach
96.-98. Vincent Costanzo / Nicole See, TSZ Stuttgart-Feuerbach

 

WSDF Open Youth Standard (154 Paare)

22.-24. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
43.-44. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach
82.-83. Philipp Panek / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg
86.-89. Henrik Buchholz / Victoria Limonova, TSZ Stuttgart-Feuerbach

 

GOC Youth Open 10 Dance (91 Paare)

4. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

 

GOC Junior II Latin (142 Paare)

4. Claudiu Ana / Michelle Nazarenus, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
33. Thomas Altergot / Anissia Enes, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
35.-40. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg
35.-40. Eric Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
35.-40. Maik Zimmer / Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
41. Daniel Lenz / Vanessa Victoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim 

 

GOC Junior I Latin (100 Paare)

2. Daniel Lenz / Vanessa Victoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
27.-29. Maik Zimmer / Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

 

GOC Juveniles II Latin (79 Paare)

5. Elias Nazarenus / Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Rimini - Weltmeisterschaft Jugend Standard13.07.2015 (08:41) von Petra Dres

Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Thomas Wilczek
Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Thomas Wilczek

Mit 66 Paaren startete die Weltmeisterschaft Jugend Standard im italienischen Rimini. Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) und Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) erreichten beide die Runde der besten 24 Paare. Am Ende kamen Janzen / Litvinova auf Platz 21 und Stöckl / Belz auf Platz 22.

Zum Ergebnis

Alassio - Internationale Erfolge28.06.2015 (17:25) von Petra Dres

Dragos Ana und Darya Gerenchuk - Foto: Bob van Ooik
Dragos Ana und Darya Gerenchuk - Foto: Bob van Ooik

WDSF Open Youth Latin (39 Paare)

Dragos Ana / Darya Gerenchuk (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten zusammen mit vier italienischen und einem französischen Paar das Finale. Dort ging es bei den Wertungen ziemlich gemischt zu. Mit Noten von eins bis sechs belegten sie in allen Tänzen Platz drei, was auch das Endergebnis bedeutete.

Finalergebnis:
1. Leonardo Lini / Mia Gabusi, Italien (5)
2. Raffaello Brancato / Amadine Van Biesbroeck, Frankreich (10)
3. Dragos Ana / Darya Gerenchuk, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)
4. Andrea Roccatti / Flaminia Iannone, Italien (23)
5. Alessandro Tenore / Elena De Baise, Italien (25)
6. Stefano Galletto / Carlotta Bollea, Italien (27)

Weiteres Ergebnis:
21.-22.  Claudiu Ana / Michelle Nazarenus, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Ergebnis

Beim Turnier der U21 Latein erreichten Dragos und Darya ebenfalls das Finale und belegten dort Platz zwei.

 

WDSF Open Junior II Latein (30 Paare)

Bis ins Finale tanzten Claudiu Ana / Michelle Nazarenus (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Neben einigen Bestnoten sammelten sie auch immer mehr zweite Plätze und belegten in allen Tanzen den zweiten Platz.

Finalergebnis:
1. Glenn-Richard Boyce / Kayleigh Andrews, England (5)
2. Claudiu Ana / Michelle Nazarenus, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Maxim Lozitsky / Victoria Belkina, Russland (15)
4. EJ Giovanny Cena / Erica Di Maria, Italien (22)
5. Daniils Sitovs / Skaiste Svajone Jazilionyte, Litauen (26)
6. Antonio Mosa / Mihaela Antonova, Frankreich (27) 

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Juveniles (22 Paare)

Elias Nazarenus / Sofia Bersch (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) tanzten knapp am Finale vorbei auf Platz sieben.

Zum Ergebnis

 

Lasko - Internationle Ergebnisse15.06.2015 (05:36) von Petra Dres

Von den "Lukec Open" im slowenischen Lasko schickte Harry Körner folgende Ergebnisse:

WDSF Open Junior II Latin (21 Paare)

Claudiu Ana / Michelle Nazarenus (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten klar Finale und gewannen dieses auch.

Finalergebnis:
1. Claudiu Ana / Michelle Nazarenus, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
3. Patrik Seretin / Ema Pilic, Kroatien
4. Szalai Denes Ferenc / Balla Petra, Ungarn
5. Daniil Volkov / Ekaterina Novikova, Slowenien
6. Uros Lazic / Marusa Pinter, Slowenien 

(Platz zwei wird im WDSF-Ergebnis nicht aufgeführt)

Zum Ergebnis 

 

WDSF Open Youth Latin (29 Paare)

Über den Einzug in das Finale und besonders über Platz drei freuten sich Dragos Ana / Darya Gerenchuk (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim. Sie mussten eine zweimonatige Trainingspause einlegen, da Darya in Russland die Schule beendete.

Finalergebnis:
1. Volodymyr Nyelyenson / Naja Dolenc, Slowenien (5)
2. Tin Sanjkovic / Milana Chekanova, Kroatien (10)
3. Dragos Ana / Darya Gerenchuk, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (17)
4. Vedran Sraga / Iva Risek, Kroatien (22)
5. Stefano Galetto / Carlotta Bollea, Italien (23)
6. Jurica Kavran / Tihana Vusic, Kroatien (28)

Zum Ergebnis

 

Außerdem gingen in den Turnieren der Juveniles und Junior I Elisas Nazarenus / Sofia Bersch (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) an den Start. Die standen viermal als Sieger ganz oben auf dem Treppchen.

 

 

Berlin - Summer Dance Festival14.06.2015 (12:52) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik

WDSF Open Youth Standard (51 Paare)

Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) erreichen das Finale und belegten mit sehr gemischten Wertungen und drei zweiten, einem geteilten zweiten und einem vierten Platz in der Endabrechnung Platz zwei.

Finalergebnis:
1. Mateusz Brzozowski/Justyna Mozdzonek, Polen (5,0)
2. Dominik Stöckl/Katharina Belz, Deutschland (12,5)
3. Nedas Mejaras/Benita Kvietkauskaite, Litauen (17,5)
4. Maxim Pugachev/Kira Oxas, Russland (19,0)
5. Lauris Paegle/Jelizaveta Rukosujeva, Lettland (24,0)
6. Jarek Toiger/Reelika Traks, Estland (27,0)

Weitere Ergebnisse:
14.-15. Henrik Buchholz / Kristina Limonova, TSZ Stuttgart-Feuerbach
18. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg
22.-23. Ivan Ishanov / Jessica Dieser, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Youth Latin (62 Paare)

Das Semifinale erreichten Michael Ziga / Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach). Sie tanzten auf Platz 13.

Weitere Ergebnisse:
16. Eric Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
21.-22. Vincent Costanzo / Nicole See, TSZ Stuttgart-Feuerbach
23.-25. Dennis Lienerth / Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
23.-25. Thomas Altergot / Anissia Enes, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
33.-34. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg
46.-50. Nick Sommerauer / Teresa Lucia Koch, TSC Höfingen

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior II Latin (71 Paare)

Das Semifinale erreichten Thomas Altergot / Anissia Enes (ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn). Sie kamen auf Rang 13.

Weitere Ergebnisse:
14. Daniel Lenz / Vanessa Victoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
31. Denis Bauer / Evelyn Kraus, TSG Freiburg
35.-36. Nick Sommerauer / Teresa Lucia Koch, TSC Höfingen

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior II Standard (51 Paare)

Andrei Cicoare / Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg) tanzten ins Semifinale und beendeten das Turnier auf Platz elf.

Weitere Ergebnisse:
19.-20. Ivan Ishanov / Jessica Dieser, TSZ Stuttgart-Feuerbach
28.-31. Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
28.-31. Laurin Mächtig / Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg

Zum Ergebnis 

DTV-Kindertanzseminar03.06.2015 (09:56) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt

Schwerpunkt: Tänzerische Früherziehung im Kindergarten- und Grundschulalter für Kinder bis 8 Jahren
Wann: 21. November 2015 von 10.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Wo: TSC Saltatio Neustadt im TV Mußbach, An der Bleiche in 67435 Neustadt/Mußbach, Clubheim Unterkirche

Anfahrt unter: www.tv-mussbach.de/index.php/saltatio
Referentin: Anita Pocz
Inhalte: Tanz- und Bewegungsspiele für Kindergartenkinder, Gruppentänze, sofort umsetzbare Choreographien und Übungen für Kooperationen mit Kindergärten und Grundschulen

Zukunftsplan Jugend02.06.2015 (07:59) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt

Im Anhang finden Sie die entsprechenden Unterlagen dazu. Leider ist auch hier die Antragsfrist wieder sehr kurzfristig (30.06.2015). Wenn Sie, als Mitglied beim WLSB, die Möglichkeit einer Beantragung in Ihrem Verein sehen, so senden Sie bitte den Antrag an Ihr zuständiges Regierungspräsidium (Stuttgart oder Tübingen) bzw. Badische Vereine in Karlsruhe oder Freiburg. Bei Fragen zum Antrag bitten wir Sie das Ministerium direkt zu kontaktieren.

Bei einer Antragsstellung durch Ihren Verein, würden wir uns über eine Information von Ihren an uns sehr freuen. Dafür schon jetzt herzlichen Dank.

Viele Grüße aus dem SpOrt Stuttgart
Renate Dewald

 

Württembergische Sportjugend im WLSB e.V.
Renate Dewald

SpOrt Stuttgart
Fritz-Walter-Weg 19
70372 Stuttgart
Tel. 0711/28077-140
Fax 0711/28077-104
E-Mail r.dewald@wsj-online.de

Paris - Internationel Erfolge01.06.2015 (10:11) von Petra Dres

WDSF Open Youth Latein (16 Paare)

Claudiu Ana / Michelle Nazarenus (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und tanzten auf Platz fünf.

Finalergebnis:
1. Semen Khrzhanovskiy / Vitaline Bunina, Russland
2. Raffaello Brancato / Amandine Van Biesbroeck, Frankreich
3. Matyas Adamec / Natalie Otahalova, Tschechien
4. Djoe Del Sindaco / Elsa Bois, Frankreich
5. Claudia Ana / Michelle Nazarenus, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
6. Alen Derivicher / Amit Aslan, Israel
7. Michal Bures / Adriana Maskova, Tschechien

Zum Ergebnis

 

Im Turnier der Junioren II Latein kamen Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) ins Finale und erreichten Platz drei. Am Start waren 16 Paare.

Hessen tanzt09.05.2015 (15:46) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik

Rangliste Jugend A-Standard (28 Paare)

Einen weiteren Ranglistensieg holten sich Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach). Sie siegten souverän im Turnier der Jugend A-Standard bei Hessen tanzt. Auf Rang sechs im Finale kamen Henrick Buchholz / Kristina Limonova (TSZ Stuttgart-Feuerbach).

Finalergebnis:
1. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach (5)
2. Mikael Tatarkin / Nicole Wirt, TSZ Heusenstamm (12,5)
3. Kevin Khan / Liana Küstner,  TSA d. 1. SC Norderstedt (12,5)
4. Aseni Pavlov / Nicole Balski, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848, (21)
5. Ricardo Pérez / Aischa Khader-Lindholz, TC Blau-Gelb Grimma (26)
6. Henrik Buchholz / Kristina Limonova, TSZ Stuttgart-Feuerbach (28)

Weitere Ergebnisse:
7. Philip Panek / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg
13. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach
18. Robert Melcher / Isabell Marton, 1. TC Ludwigsburg

Zum Ergebnis

 

Rangliste Junioren II B-Standard (31 Paare)

Zwei TBW-Paare erreichten das Finale und kamen auf die Plätze zwei und drei. Andrei Cicoare / Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg) belegten mit fünf zweiten Plätzen diesen Platz, darunter mischten sich auch drei Einsen. Mit sehr gemischten Wertungen, aber in allen Tänzen auf Platz kamen Ivan Ishanov / Jessica Dieser auf Rang drei. 

Finalergebnis:
1. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (5)
2. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (10)
3. Ivan Ishanov / Jessica Dieser, TSZ Stuttgart-Feuerbach (15)
4. Teodor Duliche / Emili Feist, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (22,5)
5. Artemi Fursov / Anastasia Huber, TSA Fortuna d. ATSV Saarbrücken (26)
6. Raphael Lindner / Kimberly Koparanova, TSG Bavaria Augsburg TSA Aschau am Inn (26,5)

Weitere Ergebnisse:
16. Laurin Mächtig / Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg
23.-24. Thomas Leongart / Julia Matheis, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn

Zum Ergebnis

 

Rangliste Jugend A-Latein (47 Paare)

Am Abend gingen die 47 Paare der Rangliste Jugend A-Latein auf die Fläche. Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) gingen zwar in Paso doble und Jive als Sieger von der Fläche. Die übrigen drei Tänze mussten sie aber den deutschen Meistern Tatarkin/Wirt überlassen. Sie belegten mit einem Punkt Rückstand Platz zwei.

Finalergebnis:
1. Mikael Tatarkin / Nicole Wirt, TSZ Heusenstamm (7)
2. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (8)
3. Daniel Dingis / Natalia Velikina, Grün-Gold-Club Bremen (15)
4. Daniel Schmuck / Veronika Obholz, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (22)
5. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (23)
6. Burshetyn Shon / Gidikas Christina, TC Seidenstadt Krefeld (30)

Weitere Ergebnisse:
8. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach
10 Vincent Costanzo / Nicole See, TSZ Stuttgart-Feuerbach 
15. Eric Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
18. Dennis Lienerth / Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
24. Thomas Altergot / Anissia Enes, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
25. Patryk Gurtowski / Carmen Metzger, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
28. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg

Zum Ergebnis

 

Rangliste Junioren II B-Latein (67 Paare)

Gleich drei Paare erreichten das Finale im Ranglistenturnier der Junioren II Latein bei Hessen tanzt. Auf Platz drei kamen Andrei Cicoare / Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg), dahinter tanzten Eric Wittenbeck / Michelle Gette (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf Platz vier. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) komplettierten das Finale auf Platz sieben.

Finalergebnis:
1. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach
2. Steven Korn / Katrin Domme, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach
3. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg
4. Eric Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
5. Christian Holweg / Anna-Marie Starikova, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg
6. Nikita Gross / Jennifer Bertram, Grün-Gold-Club Bremen
7. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Weitere Ergebnisse:
8. Thomas Altergot / Anissia Enes, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
9. Marco Ziga / Xenia Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach
13.-14. Maik Zimmer / Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
20.-21. Nick Sommerauer / Theresa Lucia Koch, TSC Höfingen
22. Denis Bauer / Evelyn Kraus, TSG Freiburg
40.-41. Cedric Wengel / Diana Leongart, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
42. Laurin Mächtig / Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg
43.-45. Thomas Leongart / Julia Matheis, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
43.-45. Elvis Tabler / Alina Berberich, TSC Rot-Weiß Böblingen

Zum Ergebnis

 

Deutsche Meisterschaft Junioren II Kombination26.04.2015 (16:22) von Petra Dres

Andrei Cicoare und Alina Blehm - Foto: Thomas Wilczek
Andrei Cicoare und Alina Blehm - Foto: Thomas Wilczek

30 Paare traten in der Stadthalle in Wetzlar zur deutschen Meisterschaft Junioren II Kombination an. Andrei Ciocare / Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg) tanzten knapp am Treppchen vorbei auf Platz vier. Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner (ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn) kamen dahinter auf Rang fünf.

Finalergebnis:
1. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (5-5-10)
2. Efrem Kuzmichenko / Samira Hafez, BTC Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1948 (10-15-25)
3. Steven Korn / Katrin Domme, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (22-10-32)
4. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (15-20-35)
5. Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn (23-29-52)
6. Nikita Steiger / Emilie Alexandra Denius, Grün-Gold-Casino Wuppertal (30-26-56)

Weitere Ergebnisse:
16. Laurin Mächtig / Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg
19.-20. Thomas Leongart / Julia Matheis, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
22. Viadislav Bernt / Melody Badt, TSZ Stuttgart-Feuerbach
28. Cedric Wengel / Diana Leongart, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn

Zum Ergebnis

 

 

 

Europameisterschaft Jugend Standard26.04.2015 (14:51) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik

47 Paare traten bei der Europameisterschaft Jugend Standard in Chisinau (Moldawien) an. Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) erreichten das Viertelfinale. Am Ende belegten sie Plaz 23.

Henrick Buchholz / Kristiana Limonova (TSZ Stuttgart-Feuerbach) belegten bei ihrer ersten internationalen Meisterschaft Platz 34.

Zum Ergebnis

 

Am Tag zuvor wurde in Chisinau die Weltmeisterschaft U21 Latein ausgetragen. 80 Paare gingen hier an den Start. Arthur Ankerstein / Georgiana Barbu (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) verpassten mit Platz 27 nur knapp den Einzug in das Viertelfinale. Guiseppe Pio Scerra / Klaudia Arndt (TSC Astoria Karlsruhe) tanzten in der gleichen Runde auf Platz 41-42.

Zum Ergebnis

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination26.04.2015 (04:23) von Petra Dres

Jan Janzen und Victoria Litvinova -Foto: Bob van Ooik
Jan Janzen und Victoria Litvinova -Foto: Bob van Ooik

Drei oder vier Runden? Das war die spannende Frage, bevor überhaupt ein Paar auf der Fläche stand. 34 Paare waren zur Deutschen Meisterschaft Jugend über Zehn Tänze gemeldet, aber wie üblich gab es einige Abmeldungen. Die genaue Abfolge sollte erst dann bekannt gegeben werden, wenn die endgültige Starterzahl feststand. Bei 28 Paaren wären es drei Runden, beginnend mit Standard – ein Paar mehr und es hätte vier Runden beginnend mit Latein gegeben. Eine gute Dreiviertelstunde vor dem geplanten Beginn gab die Turnierleitung die kurze Version mit 28 Paaren bekannt.
Drei Runden über zehn Tänze zehren auch bei Jugendlichen an den Kräften, auch wenn sie durchaus hart im Nehmen sein können. Sehr überzeugend tanzten sich die Titelverteidiger Jan Janzen/Victoria Litvinova durch alle Runden und gewannen alle Tänze. (DTV)

Finalergebnis:
1. Jan Janzen/Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5-5-10)
2. Mikael Tatarkin/Nicole Wirt, TZ Heusenstamm (10-10-20)
3. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV Mußbach (16-16-32)
4. Arseni Pavlov/Nicole Balski, btc Grün-Gold der TG Berlin (19-25-44)
5. David Ovsievitch/Elisabeth Wormsbecher, TSC TSC-Düsseldorf Rot-Weiß (30-19-49)
6 Marius Malinovschi/Lisa Karst, TSC Schwarz-Gold Saarbrücken (25-30-55)

Weitere Ergebnisse:
8. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach
15.-16. Dennis Lienerth / Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
20.-21. Patryk Gurtowski/Carmen Metzger, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn

Zum Ergebnis

Europameisterschaft Jugend Latein06.04.2015 (19:10) von Petra Dres

Jan Janzen und Victoria Litvinova -Foto: Bob van Ooik
Jan Janzen und Victoria Litvinova -Foto: Bob van Ooik

58 Paare aus 31 Nationen kamen nach Cambrils (Spanien), um den Europameistertitel auszutanzen. Eines von ihnen war Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Die beiden jungen Pforzheimer tanzten ein tolles Turnier und qualifizierten sich klar für das Finale. Damit drehten sie das Ergebnis der deutschen Meisterschaft um. In der Schlußrunde erhielten sie in jedem Tanz sehr gemischte Wertungen, darunter auch zwei Einsen. In den Tänzen kamen Jan und Victoria dreimal auf Platz vier und zweimal auf Platz fünf, was im Endergebnis Platz vier bedeutete. 

Die zweiten deutschen Vertreter, Mikael Tatarkin / Nicole Wirt (Hessen), kamen auf Platz 9-10.

Finalergebnis:
1. Vladislav Kolesnikov / Anna Isakovich, Russland (8)
2. Dmitry Kulebakin / Maria Chernykh, Russland (10)
3. Ardeiu Fabian / Manea Andreea Raluca, Rumänien (12)
4. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (22)
5. Leonardo Lini / Mia Gabusi, Italien (23)
6. Yaroslav Brovarsky / Elizaveta Umrikhina, Ukraine (30)

Zum Ergebnis

 

Braunschweig - Ostermarathon06.04.2015 (18:00) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik

Rangliste Jugend A-Standard (31 Paare)

Eine klare Sache war die Rangliste der Jugend A-Standard im Rahmen des Ostermarathons für Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach). Mit allen Einsen gewannen sie deutlich das Turnier vor ihren Vereinkollegen Henrik Buchholz / Kristina Limonova, die in allen Tänzen auf Platz zwei kamen.

Finalergbnis:
1. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach (5)
2. Henrik Buchholz / Kristina Limonova, TSZ Stuttgart-Feuerbach (10)
3. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (16)
4. Arseni Pavlov / Nicole Balski, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (19)
5. Kevin Khan / Liana Küstner, TSA d. 1. SC Norderstedt (25)
6. Joshua und Jadzia Khadjeh-Nouri, Tanzsportclub Astoria Norderstedt (30)

Weitere Ergebnisse:
8.-9. Philipp Panek / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg
10. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg
12. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Ergebnis

Rangliste Jugend A-Latein (48 Paare)

Michael Ziga / Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach) kamen ins Finale und tanzten auf Platz fünf.

Finalergebnis:
1. Daniel Dingis / Natalia Velikina, Grün-Gold-Club Bremen (6)
2. Daniel Schmuck / Veronika Obholz, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (9)
3. Nikita Yatsun / Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (17)
4. Steven Korn / Katrin Domme, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (20)
5. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach (23)
6. Marius Malinovschi / Lisa Maria Karst, TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken (30)

Weitere Ergebnisse:
8. Eric Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
11.-12. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg
19.-20. Dennis Lienerth / Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
25. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg

Zum Ergebnis

Rangliste Junioren II B-Standard (27 Paare)

Drei Paare erreichten das Finale in diesem Turnier. Andrei Cicoare / Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg) kamen auf Platz zwei, Ivan Ishanov / Jessica Diesser (TSZ Stuttgart-Feuerbach) ertanzten Platz drei. Auf Rang sechs kamen Daniel Lepski / Julianne Aschenbrenner (ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn).

Finalergebnis
1. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (5)
2. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (10,5)
3. Ivan Ishanov / Jessica Diesser, TSZ Stuttgart-Feuerbach (14,5)
4. Efrem Kuzmichenko / Samira Hafez, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (23,5)
5. Sven Rosanski / Anastasia Konor, Askania - TSC Berlin (24,5)
6. Daniel Lepski / Julianne Aschenbrenner, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn (27)

Weitere Ergebnisse:
14. Laurin Mächtig / Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg
17. Thomas Leongart / Julia Matheis, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn

Zum Ergebnis

 

Rangliste Junioren II B-Latein (52 Paare)

Zwei Paare erreichten das Finale des Junioren II B-Lateinturniers. Auf Platz vier tanzten Andrei Cicoare / Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg), direkt dahinter kamen Eric Wittenbeck / Michelle Gette (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf Platz fünf.

Finalergebnis:
1. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (5)
2. Steven Korn / Katrin Domme, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (10)
3. Efrem Kuzmichenko / Samira Hafez, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (19)
4. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (20)
5. Eric Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (23,5)
6. Pawel Pastuchow / Juliane Engelke, Royal Dance Berlin (27,5)

Weitere Ergebnisse:
12. Daniel Lepski / Julianne Aschenbrenner, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
18. Denis Bauer / Evelyn Kraus, TSG Freiburg

Zum Ergebnis

Brno - Internationale Ergebnisse22.03.2015 (08:25) von Petra Dres

WDSF Open Junior I Latein (30 Paare)

Zwei TBW-Paare erreichten das Finale. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen auf Platz zwei, direkt dahinter tanzten Maik Zimmer / Adeline Kastalion (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf Rang drei.

Finalergebnis:
1. Egor Nikolaev / Arina Bortnikova, Russland (5)
2. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (12)
3. Maik Zimmer / Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (13)
4. Patrik Buda / Silvia Budova, Slowakei (22,5)
5. Daniel Boruvka / Barbora Boruvkova, Tschechien (24,5)
6. Jonas Tomanek / Lucie Ruzickova, Tschechien (28)

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior II Latein (36 Paare) 

Eric Wittenbeck / Michelle Gette (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Semifinale und tanzten auf Platz 10-11.

Zum Ergebnis

 

Gebietsmeisterschaft Süd Jugend14.03.2015 (16:52) von Melissa Finger

Jan Janzen und Victoria Litvinova -Foto: Bob van Ooik
Jan Janzen und Victoria Litvinova -Foto: Bob van Ooik

Das Turnier der Jugend begann mit etwa einer halben Stunde Verspätung, aber in einer mit Schlachtenbummlern prall gefüllten Halle. Das Finale erreichten etwa zweieinhalb Stunden später 6 Paare, vier aus Baden-Württemberg, ein Paar aus Rheinland-Pfalz sowie ein Paar aus dem Saarland. Klare Sieger wurden Jan Janzen / Victoria Litvinova vom Schwarz-Weiß Club Pforzheim. Direkt dahinter platzierten sich Dominik Stöckl / Katharina Belz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach, auf dem zweiten Platz. Michael Ziga / Viktoria Sauerwald, ebenfalls vom Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach erreichten Platz fünf. Das vierte Paar des TBW Dennis Lienerth / Franziska Schaaf vom ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn beendete das Turnier mit dem sechsten Platz.

1. Jan Janzen/Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (11)
2. Dominik Stöckl/Katharina Belz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (22)
3. Marius Malinovschi/Lisa Karst, TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken (27)
4. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (42)
5. Michael Ziga/Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (48)
6. Dennis Lienerth/Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (60)

Weitere Ergebnisse:
8. Patryk Gurtowski/Carmen Metzger, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn

Gebietsmeisterschaft Süd Jun II14.03.2015 (13:18) von Melissa Finger

Andrei Cicoare und Alina Blehm - Foto: Bob van Ooik
Andrei Cicoare und Alina Blehm - Foto: Bob van Ooik

Das Turnier der Junioren II startete mit 14 Paaren pünktlich zu seiner Vorrunde im Hofwiesenzentrum in Heilbronn. Das Finale erreichten 6 Paare, darunter 4 aus Baden-Württemberg, sowie jeweils ein Paar aus Bayern & Rheinland-Pfalz. Die Stimmung kam im Finale zum Höhepunkt worin sich Andrei Cicoare / Alina Blehm vom 1.TC Ludwigsburg den zweiten Platz sicherten. Dicht gefolgt von Marco Ziga / Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach, die sich den dritten Platz ertanzten. Den fünften Platz in der Gesamtwertung erreichten Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner vom ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn. Das Finale komplettiert wurde von Laurin Mächtig / Alissia Schenk, 1.TC Ludwigsburg, auf Platz sechs.

1. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (10)
2. Andrei Cicoare/Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (20)
3. Marco Ziga/Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (39)
4. Raphael Lindner/Kimberly Koparanova, TSG Bavaria Augsburg (42,5)
5. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (42,5)
6. Laurin Mächtig/Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg (56)

Weitere Ergebnisse:
8.Platz: Arthur Awick / Marina Awick, 1.TC Ludwigsburg
10.Platz: Thomas Leongart / Julia Matheis, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn

TBW-Nachwuchstrophy online06.03.2015 (08:43) von Petra Dres

Startseite der TBW-Nachwuchstrophy
Startseite der TBW-Nachwuchstrophy

Die neue Homepage der TBW-Nachwuchstrophy ist online. Dort findet Ihr alle Informationen zur TBW-Nachwuchstrophy wie

  • Punktestand
  • Turniertermine
  • News

Die Seite findet Ihr unter www.tbw-nachwuchstrophy.de.

Es gibt auch bereits einen Facebookauftritt der TBW-Nachwuchstrophy. Den findet Ihr unter www.facebook.de/tbw.nachwuchstrophy.

Bei Fragen, Wünschen und Anregungen wendet Euch an den TBW-Nachwuchs-Trophy-Manager Raimund Rieger.

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein01.03.2015 (17:30) von Petra Dres

65 Paare – bei 75 Meldungen – traten am zweiten Tag des Meisterschaftswochenendes in der Sporthalle des Kurfürst-Ruprecht-Gymnasiums in Neustadt an, um den neuen deutschen Meister zu ermitteln. Über fünf Runden zeigten die Paare ausgezeichnete Leistungen in der sehr schön hergerichteten Halle.

Deutsche Vizemeister wurden Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim), die mit vier zweiten Plätzen und dem Sieg im Jive Silber ertanzten. Eng wurde es auf den Plätzen drei bis fünf, die jeweils nur zwei Punkte auseinander lagen. Den Kürzeren zogen Dragos Ana / Darya Gerenschuck (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim), die nach Platz drei in der Samba auf die Plätze fünf und vier gewertet wurden. Sie kamen am Ende auf Rang fünf.

Finalergebnis:
1. Mikael Tatarkin/Nicole Wirt, Tanzsportzentrum Heusenstamm (6)
2. Jan Janzen/Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (9)
3. David Ovsievitch/Elisabeth Wormsbecher, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiss (18)
4. Daniel Dingis/Natalia Velikina, Grün-Gold Club Bremen (20)
5. Dragos Ana/Darya Gerenchuck, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (22)
6. Daniel Schmuck/Veronika Obholz, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (30)

Weitere Ergebnisse:
9. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach
23. Dennis Lienerth / Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
26. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg
39. Till Dammann / Valerie Durban, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
43.-45. Nick Sommerauer / Theresa Luca Koch, TSC Höfingen
48.-49. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (verletz)

Zum Ergebnis

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Latein28.02.2015 (22:55) von Petra Dres

Siegerehrung Junioren II B-Latein - Foto: Bob van Ooik
Siegerehrung Junioren II B-Latein - Foto: Bob van Ooik

92 Paare waren für deutsche Meisterschaft der Junioren II B-Latein in der Sporthalle des Kurfürst-Ruprecht-Gymnasiums in Neustadt gemeldet, 76 gingen zur Vorrunde auf die Fläche. Nach fünf Runden stand die Zusammensetzung des Finales fest: zweimal Berlin, zweimal Baden-Württemberg und zweimal Rheinland-Pfalz. Von Runde zu Runde wurden nicht nur die Paare besser, auch der Lautstärkepegel hielt mit den Leistungen der Paare mit.

Eng wurde es bei der Vergabe der Bronzemedaille. Diese sicherten sich Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) mit drei dritten und zwei vierten Plätzen. Platz fünf ging klar an Andrei Cicoare / Alina Blehm (1 TC Ludwigsburg).

1. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (5)
2. Steven Korn/Katrin Domme, TSC Saltatio Neustadt  im TV 1860 Mußbach (10)
3. Claudiu Ana/Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (17)
4. Efrem Kuzmichenko/Samira Hafez, btc Grün-Gold der TiB 1848 Berlin (18)
5. Andrei Cicoare/Alina Blehm, 1.TC Ludwigsburg (26)
6. Pawel Pastuchow/Juliane Engelke, Ahorn-Club TSA im PSV Berlin (29)

Weitere Ergebnisse:
8.-10. Eric Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
12. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
13. Maik Zimmer / Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
15.-16. Nick Sommerauer / Theresa Lucia Koch, TSC Höfingen
22.-23. Marco Ziga / Xenia Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach
29.-30. Laurin Mächtig / Alissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg
31.-32. Arthur und Marina Arwick, 1. TC Ludwigsburg
37.-39. Denis Bauer / Evelyn Kraus, TSG Freiburg
41.-42. Daniel Lepski / Julianne Aschenbrenner, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
47.-48. Cedric Wengel / Diana Leongart, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn
49. Elvis Tabler / Alina Berberich, TSC Rot-Weiß Böblingen

Zum Ergebnis

Deutschland-Pokal Junioren I B-Latein28.02.2015 (22:51) von Petra Dres

Maik Zimmer und Adeline Kastalion - Foto: Bob van Ooik
Maik Zimmer und Adeline Kastalion - Foto: Bob van Ooik

Nicht nur jede Menge Zuschauer, sondern auch jede Menge Paare begrüßte der stellv. Jugendwart des DTV, Jürgen Lobert in der Sporthalle des Kurfürst-Ruprecht-Gymnasiums in Neustadt. 46 und damit zehn Paare mehr als im Vorjahr traten zum Deutschlandpokal der Junioren I B-Latein an. Das leistungsstarke Feld machte es den Wertungsrichtern nicht einfach, mehr als sechs Paare empfahlen sich für das Finale. Die geschlossene Wertung im Finale ließ die Spannung bis zur Siegerehrung noch steigen.

Sehr erfolgreich verlief der Deutschlandpokal aus Sicht des TBW. Drei Paare erreichen das Finale. Mit vier gewonnen Tänzen setzten sich Maik Zimmer/Adeline Kastalion an die Spitze des Feldes und wiederholten ihren Erfolg aus dem Vorjahr. Bronze ging an Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke, die zwei zweiten und drei dritte Plätze auf sich vereinten. Auf Platz sechs tanzten mit zwei fünften und drei sechsten Plätzen Marcro Ziga/Xenia Stubert.

1. Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (6)
2. David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (11)
3. Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (13)
4. Nikita Steiger/Emilie Alexandra Denius, Grün Gold Casino Wuppertal (20)
5. Maurizio Bauer/Katrin Lorber, 1. TSZ im Turn Klubb zu Hannover (27)
6. Marco Ziga/Xenia Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach (28)

Weitere Ergebnisse:
11. Laurin Mächtig / Alissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg
17.-18. Elias Nazarenus / Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
24.-25. David Smirnov / Rebecca Tarnorutsky, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
24.-25. Vladislav Bernnt / Melody Badt, TSZ Stuttgart-Feuerbach

zum Ergebnis

Tilburg - Inernationale Ergebnisse22.02.2015 (08:34) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik

WDSF Open Youth Standard (9 Paare)

Bis ins Finale tanzten Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach). Sie kamen auf Platz zwei.

Finalergebnis:
1. Vincenzo Chianese / Francesca Pia Palmieri, Italien
2. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach
3. Christian Vece / Francesca Appierdo, Italien
4. Florian Schell / Maria Sedin, Deutschland
5. Stefan Cloudt / Eline Cloudt, Niederlande
6. Lukas Gandor / Veronika Bauer, Deutschland

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Under 21 Standard (8 Paare)

Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) erreichten das Finale und tanzten auf Platz drei.

Finalergebnis:
1. Jonathan Lucarelli / Erika Ferrara, Italien
2. Gabriele Cassai / Galoppi Sofia, Italien
3. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach
4. Jean Francois  Gueudry / Ilmira Yarulina , Frankreich
5. Stephan Klein / Karolina Gaar, Deutschland
6. Marius Malinovschi / Lisa Karst, Deutschland

Zum Ergebnis

Landesmeisterschaft Jugend Latein08.02.2015 (20:07) von Petra Dres

Siegerehrung Jugend A-Latein - Foto: Dres
Siegerehrung Jugend A-Latein - Foto: Dres

Am Anfang waren es noch wenige Zuschauer, am Ende war das Tanzsportzentrum voll und die Zuschauer tobten. Grund waren die 14 Paare der Jugend A-Latein, die ein wahres Feuerwerk abbrannten. Allen voran Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim), die sich outstandig präsentierten und jede Menge Spaß mit ihrem Tanzen und dem Publikum hatten. Sie gewannen die Landesmeisterschaft klar und holten Gold. Sehr laut wurde es bei den Wrtungen von Michael Ziga/Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach). Sie sammelten immer mehr zweite Plätze und gewannen Silber. Bronze ging an Claudiu Ana/Vanessa Goryayeva (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim).

Jugend A-Latein (14 Paare)
1. Jan Janzen/Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Michael Ziga/Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (10)
3. Claudiu Ana/Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (17)
4. Andrei Cicoare/Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (21,5)
5. Dominik Stöckl/Katharina Belz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (21,5)
6. Dennis Lienerth/Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (30)

tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/KinJunJug/600_lm_se_jugblat_1457_pd.jpgJugend B-Latein (19 Paare)
1. Patryk Gurtowski/Carmen Metzger, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (6)
2. Nick Sommerauer/Theresa Lucia Koch, TSC Höfingen (9)
3. Saverio Costante/Laura Campanile, TSC Residenz Ludwigsburg (15)
4. Leon Müller/Isabel Nagel, Tanzclub Freiburg (23)
5. Andrej Fischer/Deborah Nagel, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (23)
6. Ali-Cem Altun/Melissa Köpplin, Tanzsportzentrum Calw (29)

 

 

 

 

tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/KinJunJug/600_lm_se_jugclat_1456_pd.jpgJugend C-Latein (10 Paare)
1. Andreas Lenz/Karalina Sudol, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (4)
2. Matthias Sorg/Annabell Ziems, TSC Residenz Ludwigsburg (10)
3. Daniel Mast/Vanessa Rutz, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (11,5)
4. Marvin und Daphne Fischer, TSC Rot-Weiß Böblingen (15,5)
5. Julian Pfersich/Jana Erhard, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (19)
6. Mike Henning/Melissa Rutz, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (24)

 

 

 

 

 

tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/KinJunJug/600_lm_se_jugdlat_1453_pd.jpgJugend D-Latein (6 Paare)
1. Martin Penaloza Cecconi/Selma Orschitt, Tanzclub Freiburg (3)
2. Kai Sommer/Elisabeth Tartler, TSC Rot-Weiß Böblingen (7)
3. Ilja Huber/Nina Estler, 1. TC Ludwigsburg (8)
4. Moritz Francina/Valentina Predic, TanzMetropole Schwarz-Gold Balingen (12)
5. Sven Hölzel/Leonie Naumann, TTC Rot-Gold Tübingen (16)
6. Benjamin Immanuel Claß/Sophia Gendler, TSC Rot-Weiß Böblingen (17)

Landesmeisterschaft Kinder und Junioren Latein07.02.2015 (19:25) von Petra Dres

Siegerehrung Junioren II B-Latein - Foto: Dres
Siegerehrung Junioren II B-Latein - Foto: Dres

Acht neue Landesmeister wurden bei den Meisterschaften der Kinder und Junioren Latein im Clubheim des TSZ Stuttgart-Feuerbach gesucht. Schon zu Beginn waren die Plätze im Tanzsportzentrum dicht besetzt und die Stimmung gut. Die Meisterschaften wurden vom routinierten Team des TSZ Stuttgart-Feuerbach souverän durchgeführt, was bei den vielen Doppelstarts und Aufstiegen nicht immer ganz einfach ist.

Höhepunkt des Tages war die Meisterschaft der Junioren II B-Latein. 16 Paare stellten sich den Wertungsrichtern und zeigten sehr gute Leistungen. Mit dem Gewinn aller fünf Tänze setzten sich Claudiu Ana/Vanessa Goryayeva (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) an die Spitze des Feldes und wurden Landesmeister. Silber ging an Andrei Cicoare/Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg), gefolgt von Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf Platz drei.

Die Ergebnisse sind heutigen Tages sind bereits online auf der Seite des TSZ Stuttgart-Feuerbach.

Junioren II B-Latein (16 Paare)
1. Claudiu Ana/Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Andrei Cicoare/Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (11,5)
3. Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)
4. Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (18,5)
5. Nick Sommerauer/Theresa Lucia Koch, TSC Höfingen (26)
6. Erik Wittenbeck/Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (29)


tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/KinJunJug/250_lm_se_jun2clat_1449_pd.jpgJunioren II C-Latein (13 Paare)
1. Cedric Wengel/Diana Leongart, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (4)
2. Linus Hartmann/Eva Siegmann, TTC Rot-Gold Tübingen (8)
3. Daniel Weinhold/Katy Krasikova, TSC Astoria Karlsruhe (12)
4. Mike Alexander/Annelie Siegle, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (17)
5. Thomas Leongart/Julia Matheis, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (20)
6. Max Troscenko/Pauline Diekmann, TSC Rot-Gold Sinsheim (23)

 

 

 


tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/KinJunJug/600_lm_se_jun2dlat_1446_pd.jpgJunioren II D-latein
1. Leon Andre Offermann/Valeria Mast, Tanzclub Freiburg (3)
2. Nikita Kin/Maria Kesidou, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (6)
3. Ilja Huber/Nina Estler, 1. TC Ludwigsburg (9)
4. Patrick Schweiger/Emily Heinz, TSC Höfingen (12)
5. Moritz Francina/Valentina Predic, TanzMetropole Schwarz-Gold Balingen (15)
6. Tim Baumann/Daria Ziebart, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (18)

 

 

 


tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/KinJunJug/600_lm_se_jun1blat_1444_pd.jpgJunioren I B-Latein (10 Paare)
1. Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Marco Ziga/Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (15)
4. Laurin Mächtig/Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg (20)
5. Vladislav Bernt/Melody Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (25)
6. David Smirnov/Rebecca Tarnorutskyi, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (30)

 

 

 

 

tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/KinJunJug/600_lm_se_jun1clat_1442_pd.jpgJunioren I C-Latein (19 Paare)
1. Elias Nazarenus/Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Edvin Perevoznak/Nathalie Härter, Tanzsportzentrum Calw (9)
3. Mark Vol/Emily Pankratz, TSC Rot-Weiß Böblingen (12)
4. Mike Alexander/Annelie Siegle, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (14)
5. Thomas Leongart/Julia Matheis, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (21)
6. Philipp Alexander Morlang/Kiara Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (23)

 

 

 

tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/KinJunJug/600_lm_se_jun1dlat_1441_pd.jpgJunioren I D-Latein (25 Paare)
1. Simon Funk/Adelina Hellmann, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (4)
2. Daniel Andras Hegyi/Julia Ditler, TSC Rot-Weiß Böblingen (6)
3. Daniel Deines/Diana Astafev, TTC Rot-Gold Tübingen (9)
4. Marc Ginger/Verena Weber, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (11)
5. Emanuel Brajinovic/Alexandra Pagan, 1. TC Ludwigsburg (15)
6. Filip Zovkic/Lea Wiebe, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (18)

 

 

 

 

tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/KinJunJug/600_lm_se_kinclat_1439_pd.jpgKinder C-Latein (9 Paare)
1. Alexey Simakov/Nelli Vidator, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (4)
2. Elias Nazarenus/Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (8)
3. Philipp Alexander Morlang/Kiara Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (14)
4. Georg Funk/Anastasia Bauer, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (14)
5. Alessandro Mastrandrea/Paula Zerfaß, TSC Höfingen (20)
6. Christian Rau/Sofia Victoria Moor, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (24)

 

 

 

tl_files/news/2015/landesmeisterschaft/KinJunJug/600_lm_se_kindlat_1436_pd.jpgKinder D-Latein (20 Paare)
1. Georg Funk/Anastasia Bauer, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (3)
2. Alessandro Mastrandrea/Paula Zerfaß, TSC Höfingen (6)
3. Roman Surikow/Dana Heck, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10,5)
4. Christian Rau/Sofia Victoria Moor, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (11)
5. Leon Semenov/Nicole Weber, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (14,5)
6. Niklas Bodeanu/Lara Fichtner, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (18)

Paartrennung: Thomas Altergot und Evelyn Braun27.01.2015 (07:36) von Petra Dres

Thomas Altergot und Evelyn Braun - Foto: Tom Wilczek
Thomas Altergot und Evelyn Braun - Foto: Tom Wilczek

Thomas Altergot, und Evelyn Braun (ATC Blau-Gold Heilbronn) haben sich getrennt. In der Mail schreiben sie: "Wir bedanken uns beim Deutschen Tanzsportverband, unserem Verein dem ATC Blau-Gold Heilbronn und beim Tanzsportverband Baden-Württemberg." Ebenso geht ihr Dank an ihre Trainer Florencio Garcia Lopez, Andrea Garcia Lopez und Siri Kirchmann, die sie von Anfang an unterstützt und ihnen geholfen haben. An ihre Eltern geht ein ganz großer Dank, denn ohne sie wäre das alles nicht möglich gewesen.

Thomas und Evelyn waren Mitglied des D2-Kaders Standard und des Talentkaders Standard des DTV.

Beide möchten weiter tanzen und sind auf der Suche nach neuen Partnern.

Riga - Internationale Ergebnisse22.12.2014 (09:06) von Petra Dres

Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Archiv
Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Archiv

Mit guten Ergebnissen kamen zwei TBW-Paare von dem WDSF Open Jugendlateinturnier in Riga zurück. Im Feld der 73 Paare erreichten Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) das Finale und tanzten auf Rang vier. Nikita Schneider / Jacqueline Joss (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen ins Semifinale und dort auf Platz acht.

Finalergebnis:
1. Viacheslav Samokhin / Polina Teleshova, Russische Föderation (5)
2. Vladislav Kolesnikov / Anna Isakovich, Russische Föderation (10)
3. Pavel Lagurev / Alina Voyna, Russische Föderation (15)
4. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (19)
5. Evers Gulbis / Elina Kalvane, Lettland (26)
6. Karl Aniscenko / Estere Beatrise Klapere, Lettland (29)

-----
8. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Ergebnis

Dortmund - Winter Dance Festival14.12.2014 (10:51) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Bob van Ooik
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Bob van Ooik

WDSF Open Youth Latein (38 Paare)

Zwei TBW-Paare erreichten das Finale. Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) gewannen alle Tänze und damit auch das Turnier. Auf Rang drei tanzten Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) setzten sich im Skating gegen Nikita Olinichenko / Elizaveta Pustornakova (Russische Föderation) durch und kamena auf Rang drei.

Finalergebnis:
1. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. David Ovsievitch / Elisabeth Wormsbecher, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß (11)
3. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (17) 
4. Nikita Olinichenko / Elizaveta Pustornakova, Russische Föderation (17)
5. Daniel Schmuck / Veronika Obholz, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (28)
6. Tim Bersheminksi / Maria Privalova, 1. TsZ um Turn-Klubb zu Hannover (30)

Weitere Ergebnisse:
7.-8. Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
13. Eric Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
16. Vincent Costanzo / Nicole See, TSZ Stuttgart-Feuerbach
18.-19. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg
23.-24. Andre Claus Apsel / Elisabeth Wohlgemut, TSG Freiburg

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Youth Standard (29 Paare)

Als bestes deutsches Paar tanzten Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) im Finale auf Platz zwei.

Finalergebnis:
1. Werner Robert Laaneots / Silvia Susanne Barjabin, Estland (5)
2. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (12)
3. Nikita Olinichenko / Elizaveta Pustornakova, Russische Föderation (13)
4. Florian Schell / Maria Sedin, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß (23)
5. Stephan Klein / Karolina Gaar, TC Nova Gießen (24)
6. Alexander Pavlov / Mie Udesen, Dänemark (28)

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior II Latein (49 Paare)

Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und tanzten knapp geschlagen auf Platz drei.

Finalergebnis:
1. DAniel Schmuck / Veronika Obholz, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (5)
2. Jakub Szydlowski / Milek Dagmara, Polen (14)
3. Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)
4. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltation Neustadt i. TV 1860 Mußbach (19)
5. Shon Burshteyn / Mishel Krys, TC Seidenstadt Krefeld (24)
6. Boris Voznesensky / Alexandra Valieva, Russische Föderation (28)

Weitere Ergebnisse:
12. Eric Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
16. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg
17.-19. Ali-Cem Altun / Melissa Köpplin, TSZ Calw
20.-22. Arthur und Marina Awick, 1. TC Ludwigsburg

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior II Standard (30 Paare)

Ivan Ishanov / Jessica Dieser (TSZ Stuttgart-Feuerbach) erreichten das Semifinale und kamen auf Platz neun.

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior I B-Latein (21 Paare)

Ein TBW-Paar am Start, ein TBW-Paar im Finale. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und kamen auf Rang drei.

Zum Ergebnis

 

Rendsburg - Baltic Youth Open23.11.2014 (10:53) von Petra Dres

Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Tom Wilczek
Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Tom Wilczek

Rangliste Jugend A-Latein (26 Paare)

Eine klare Angelegenheit war dieses Turnier für Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Mit allen Einsen gewannen sie souverän und standen ganz oben auf dem Treppchen. Über Platz vier in diesem Finale freuten sich Vincent Costanzo / Nicole See (TSZ Stuttgart-Feuerbach)

Finalergebnis:
1. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Daniel Dingis / Natalia Velikina, Grün-Gold-Club Bremen (10)
3. Sascha Korn / Datrin Domme, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (16)
4. Vincent Costanzo / Nicole See, TSC Stuttgart-Feuerbach, (20)
5. Florian Schell / Maria Sedin, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß (24)
6. Tim Bersheminski / Maria Privalova, 1. TSZ im Turn-Klubb zu Hannover (30)

Weitere Ergebnisse:
13.-14. Andre Claus Apsel / Elisabeth Wohlgemut, TSG Freiburg
13.-14. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg
18. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (verletzungsbedingt ausgeschieden)

Zum Ergebnis

 

Rangliste Jugend A-Standard (20 Paare)

Einen Doppelsieg gab es für den TBW in Rendsburg. Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) siegten hier ebenfalls ganz souverän mit allen Einsen. Mit Platz zwei in allen Tänzen kamen Henrik Buchholz / Kristina Limonova (TSZ Stuttgart-Feuerbach) auf Rang zwei. Ebenfalls ins Finale tanzten Philip Panek / Melissa Schenk (1. TC Ludwigsburg), sie beendeten das Turnier auf Platz fünf.

Finalergebnis:
1. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Henrik Buchholz / Kristina Limonova, TSZ Stuttgart-Feuerbach (10)
3. Kevin Khan / Liana Küstner, TSA d. 1. SC Norderstedt 815)
4. Mathias Bach / Jessica Kerbs, Bielefelder TC Metropol, (20)
5. Philip Panek / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg (26,5)
6. Ricordo Perez / Aischa Khader-Lindholz, TC Blau-Gelb Grimma (29)
7. Florian Schell / Maria Sedin, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß (34,5) 

Weiteres Ergebnis:
10.-12. Robert Melcher / Isabell Marton, 1. TC Ludwigsburg

Zum Ergebnis

 

 

 

Rangliste Junioren II B-Standard (24 Paare)

Zwei Paare des TBW gingen in diesem Turnier an den Start und beide erreichten das Finale. Auf Platz drei tanzten Philip Panek / Melissa Schenk (1. TC Ludwigsburg), Rang vier belegten Andrei Cicoare / Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg).

Finalergebnis:
1. Kevin Khan / Liana Küstner, TSA d. 1. SC Norderstedt (5)
2. Arseni Pavlov / Nicole Balski, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (11)
3. Philip Panek / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg (14)
4. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (20)
5. Simon Bomskov / Johanne Mortensen, Dänemark (27,5)
6. Efrem Kuzmichenko / Samira Hafez, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (27,5)

Zum Ergebnis

 

Rangliste Junioren II B-Latein (32 Paare)

Andrei Cicoare / Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg) erreichten in Rendsburg das Finale und kamen auf Platz fünf.

Finalergebnis:
1. Efrem Kuzmichenko / Samira Hafez, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (5)
2. Arseni Pavlov / Nicole Balski, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (12)
3. Steven Korn / Isabell Justus, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Musßbach (13)
4. Pawel Pastuchow / Juliane Engelke, Ahorn club, TSA im Polizei-SV Berlin (20)
5. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (25)
6. Maurice Rahaus / Christina Kraus, Schwarz-Rot-Club Wetzlar (30)

Weitere Ergebnisse:
9. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg
15.-17. Denis Bauer / Evelyn Kraus, TSG Freiburg

Zum Ergebnis

 

Wien - Austrian Open16.11.2014 (23:17) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Archiv
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Archiv

WDSF Open Youth Latein (71 Paare)

Nikita Schneider/Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen in diesem Turnier in das Finale und tanzten auf Rang zwei.

Finalergebnis:
1. Dmitry Kulebakin / Maria Chernykh, Russische Föderation
2. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
3. Viacheslav Samokhin / Polina Teleshova, Russische Föderation
4. Marius Valcu / Diana Cojocar, Moldawien
5. Vladislav Kolesnikov / Anna Isakovich, Russiche Föderation
6. Balazs Hidi / Zsuzsanna Szoke, Ungarn 

Zum Ergebnis

 

Junior I Latein (44 Paare)

Knapp am Finale vorbei tanzten Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim), sie kamen auf Platz sieben. 

Zum Ergebnis

 

 

Weltmeisterschaft Jugend 10 Tänze01.11.2014 (11:07) von Petra Dres

Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Tom Wilczek
Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Tom Wilczek

In der Arena Riga in Riga (Lettland) gingen 31 Paare bei der WDSF Weltmeisterschaft Jugend Kombination an den Start. Angefeuert von der deutschen Delegation und zu deren Freude erreichten Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) das Finale. Mit fünften und sechsten Plätzen sowie einem vierten Platz im Solotanz Jive wurden sie in der Endabrechnung sechste.

Finalergebnis:
1. Sergey Rozhkov / Veronika Dichka, Russland (357, 52)
2. Mihai-Vlad Paraschiv / Diandra-Aniela Illes, Rumänien (352, 26)
3. Mateusz Brzozowski / Justyna Mozdzonek, Polen (348, 66)
4. Gints Berzins / Megija Dana Morite, Lettland (329,83)
5. Ayan Zhumatayev / Liya Kazbekova, Kasachstan (326,04)
6. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (325,04)

Zum Ergebnis

 

Paartrennung: Dragos Ana und Jana Wetzel30.10.2014 (10:26) von Petra Dres

Dragos Ana und Jana Wetzel - Foto: Tom Wilczek
Dragos Ana und Jana Wetzel - Foto: Tom Wilczek

Dragos Ana und Jana Wetzel (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) haben sich getrennt. Sie bedanken sich für die Unterstützung beim Deutschen Tanzsportverband, beim Tanzsportverband Baden-Württemberg, beim Schwarz-Weiß-Club Pforzheim und bei ihren Trainern.

Dragos und Jana waren Mitglied des Jugendkaders Latein des DTV und des D3/D2 Kaders Latein des TBW.

Beide möchten so schnell wie möglich wieder auf das Parkett zurückkehren und sind auf der Suche nach neuen Partnern.

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard26.10.2014 (15:04) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Peter Schmitz
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Peter Schmitz

"Sechs Paare, drei Bundesländer", kündigte Turnierleiter Philipp Feht die Endrunde der deutschen Meisterschaft der Jugend in den Standardtänzen an. Mit 47 Paaren begann das Turnier in der Stadthalle in Wetzlar, nach drei Runden standen drei Paare aus Baden-Württemberg, zwei aus Hessen und eines aus Rheinland-Pfalz zur Finalrunde bereit. Mit einer hervorrangenden Leistung über alle vier Runden sicherten sich Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) ihren ersten deutschen Meistertitel mit allen Einsen. Ebenso souverän und mit 34 zweiten Plätzen tanzten Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf Platz zwei. Beide Paare sind damit für die internationalen Wettkämpfe qualifiziert.

Über den Finaleinzug freuten sich Henrik Buchholz / Kristina Limonva (TSZ Stuttgart-Feuerbach), die sich ebenfalls über alle vier Runden sehr gut präsentierten und auf Rang sechs tanzten.

Finalergebnis:
1. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach (5)
2. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Stephan Klein / Karolina Gaar, TC Nova Gießen (16)
4. Mikael Tatarkin / Nicole Wirt, TZ Heusenstamm ((19)
5. Nikita und Elisabeth Yatsun,  TC Saltatio Neustadt (25)
6. Henrik Buchholz / Kristina Limonova, TSZ Stuttgart-Feuerbach (30)

weiteres Ergebnis:
19.-20. Philip Panek / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg

Zum Ergebnis

Weltmeisterschaft Jugend Latein25.10.2014 (20:11) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Bob van Ooik
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Bob van Ooik

68 Paare gingen bei der Weltmeisterschaft Jugend Latein in Moskau an den Start. Die deutschen Meister Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Semifinale und tanzten auf Platz elf.

Zum Ergebnis

Deutsche Meisterschaft Junionren II B-Standard25.10.2014 (20:00) von Petra Dres

Michael Ziga und Victoria Sauerwald - Foto: Tom Wilczek
Michael Ziga und Victoria Sauerwald - Foto: Tom Wilczek

Die deutsche Meisterschaft der Junioren II B-Standard startete mit 47 Paaren in der Stadthalle in Wetzlar. Bis ins Finale tanzten Michael Ziga / Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach). Sie kamen auf Rang sechs.

1. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt (5)
2. Arseni Pavlov/Nicole Balski, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (10)
3. Kevin Khan/Liana Küstner, TSA d. 1. SC Norderstedt (15)
4. Phillip Reichelt/Julia Kober, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß (20)
5. Daniila Sitovs/Rita Schumichin, Art of Dance, Köln (25)
6. Michael Ziga/Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (30)

Weitere Ergebnisse:
7. Philpp Panek / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg
8. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg
9.
Ivan Ishanov / Jessica Dieser, TSZ Stuttgart-Feuerbach
11. Thomas Altergot / Evelyn Braun, ATC Blau-Gold Heilbronn
21. Daniel Lepski / Julianne Aschenbrenner, ATC Blau-Gold Heilbronn
25. Arthur und Marina Awick, 1. TC Ludwigsburg 

Zum Ergebnis

Deutschland-Pokal Junioren I B-Standard25.10.2014 (19:42) von Petra Dres

Daniel Lepski und Julianne Aschenbrenner - Foto: Tom Wilczek
Daniel Lepski und Julianne Aschenbrenner - Foto: Tom Wilczek

Mit 25 Paaren begann der Deutschland-Pokal der Junioren I B-Standard in der Stadthalle in Wetzlar. Das Finale erreichten Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner (ATC Blau-Gold Heilbronn). Sie kamen mit vier vierten Plätzen und einem geteilten fünften Rang auf Platz vier.

1.    Daniila Sitovs/Rita Schumichin, Art of Dance, Köln (5)
2.    Efrem Kuzmichenko/Samira Hafez, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (12)
3.    Sven Rosanski/Anastasia Konor, Askania - TSC Berlin (13)
4.    Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (21,5)
5.    Nikita Steiger/Emilie Denius, Grün-Gold-Casino Wuppertal (25,5)
6.    David Jenner/Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (28)

Weitere Ergebnisse:
9. Marco Ziega / Xenia Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach
12. Laurin Mächtig / Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg 

Zum Gesamtergebnis

Helsinki - Internationale Erfolge19.10.2014 (10:34) von Petra Dres

Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Tom Wilczek
Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Tom Wilczek

Am Freitag gingen im WDSF Open Youth Lateinturnier im finnischen Helsinki 46 Paare an den Start. Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und kamen auf Platz zwei. Dabei holten sie den Sieg in Samba und Cha-Cha, in Rumba kamen sie auf Platz zwei, in Paso doble und Jive verließen sie als Dritte das Parkett.

Ebenfalls ins Finale kamen Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Sie kamen knapp geschlagen mit einem Punkt Rückstand auf Platz sechs.

Finalergebnis:
1. Karl Aniscenko / Estere Beatrise Klapere, Lettland (8)
2. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Mikael Tatarkin / Nicole Wirt, Deutschland (17)
4. Natans Katkovskis / Jelizaveta Manija, Lettland (17)
5. Everts Gulbis / Elina Kalvane, Lettland (26)
6. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (27)

Zum Ergebnis

 

Am Samstag starteten in der gleichen Altersgruppe 58 Paare. Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten erneut das Finale und tanzten auf Rang drei.

Finalergebnis:
1. Viacheslav Samokhin / Polina Teleshova, Russland (5)
2. Natans Katkovskis / Jelizaveta Manija, Lettland (11)
3. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (16)
4. Karl Aniscenko / Estere Beatrise Klapere, Lettland (18)
5. Yury Lioli / Valeria Remina, Russland (25)
6. Brynjar Bjornsson / Perla Steingrimsdottir, Island (30)

Zum Ergebnis

Weltmeisterschaft Jugend Standard11.10.2014 (21:48) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Peter Schmitz
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Peter Schmitz

In Chisinau (Moldawien) wurde die Weltmeisterschaft der Jugend Standard ausgetragen. 60 Paare gingen an den Start und am Ende gab es Grund zur Freude. Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) erreichten die Runde der besten 24 Paare. Ein einziges Kreuz fehlte den jungen Stuttgartern zum Erreichen der Vorschlussrunde. Als Anschlusspaar an das Semifinale belegten sie Platz 15-17.

Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim), die zweiten deutschen Vertreter im Feld, kamen in die zweite Runde und beendeten das Turnier auf Platz 27.

Weltmeister der Jugend Standard wurden die Russen Evgeny Nikitin / Anastasia Miliutina.

Zum Ergebnis

Ostrava - Internationale Erfolge05.10.2014 (22:26) von Petra Dres

Mit 30 Paaren startete das Turnier der WDSF Open Junior I Latin. Am Ende standen Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) ganz vorne in der Siegerreihe.

Zum Ergebnis

 

Ins Semifinale des WDSF Open Youth Lateinturniers tanzten David Stoica / Georgiana Barbu (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Sie wurden im Feld der 34 Paare auf Platz neun.
Zum Ergebnis

Belgrad - Internationale Erfolge29.09.2014 (18:18) von Petra Dres

Mit 39 Paaren war das WDSF Open Youth Lateinturnier in Belgrad (Serbien) besetzt. David Stoica / Georgiana Barbu (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und tanzten auf Platz vier. 

Finalergebnis:
1. Dumitru Valentin Alexandru / Alexandra Leone, Rumänien
2. Jure Bergant / Ana Mesec, Slowenien
3. Nikolay Kolev / Lora Dankova, Bulgarien
4. David Stoica / Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
5. Seracin Darius Razvan / Lucaciu Roxana, Rumänien
6. Sacelaeanu Victor Emilian / Eakterini Kratira, Griechenland

Im Turnier der U21 Latein erreichten sie ebenfalls das Finale und kamen auf Rang drei. Es waren 22 Paare am Start.

Zum Ergebnis

 

 

Landesmeisterschaften Jugend A Standard28.09.2014 (17:30) von Kirsten Blaum

Tolles Tanzen zeigten die Paare der Jugend A Standard
Tolles Tanzen zeigten die Paare der Jugend A Standard - Foto: Wilczek

Mit 8 Paaren ging man an den Start, nach dem Langsamen Walzer hatte man schon den Verlust von zwei Paaren zu beklagen. Die beiden Aufsteiger aus der Jugend B, die auch bereits in der Junioren II B an den Start gingen, mussten die Segel streichen. Damit tanzten die verbliebenen 6 Paare eine Vorrunde, bei der dann auch schon einmal nur zwei Paare auf der Fläche standen. Dies tat der Stimmung keinen Abbruch, der Lärmpegel war teilweise unbeschreiblich. Zwischen Dominik Stöckl/Katharina Belz und Jan Janzen/Victoria Litvinova entbrannte wie in den Turnieren zuvor ein Zweikampf, den ganz am Ende Dominik Stöckl/Katharina Belz mit 4:1 gewonnenen Tänzen gewannen. Henrik Buchholz/Kristina Limonova wurden Dritter. Neben dem Treppchen Aufstellung nahmen Philip Panek/Melissa Schenk, Dennis Lienerth/Franziska Schaaf mussten sich dem Aufsteiger aus der B-Klasse Robert Melcher/Isabell Marton erwehren. Mit letzendlich fünf gewonnenen Tänzen lagen sie auf dem fünften Platz, Melcher/Marton wurden Sechster.

Ergebnis:

1. Dominik Stöckl/Katharina Belz - TSZ Stuttgart-Feuerbach
2. Jan Janzen/Victoria Litvinova - Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
3. Henrik Buchholz/Kristina Limonova - TSZ Stuttgart-Feuerbach
4. Philip Panek/Melissa Schenk - 1. TC Ludwigsburg
5. Dennis Lienerth/Franziska Schaaf - ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn
6. Robert Melcher/Isabell Marton - 1. TC Ludwigsburg

Landesmeisterschaften Junioren II B Standard28.09.2014 (14:46) von Kirsten Blaum

Die Junioren II B Standard stellten den ersten Höhepunkt innerhalb der Landesmeisterschaften der Kinder, Junioren und Jugend dar.
Finale Junioren II B Standard LM, Foto: Wilczek

Die Junioren II B Standard stellten den ersten Höhepunkt innerhalb der Landesmeisterschaften der Kinder, Junioren und Jugend dar.

11 Paare verwandelten das Clubheim des 1. TC Ludwigsburg in einen Hexenkessel. Von Beginn an zeigten alle Paare Tanzen auf hohem Niveau und den Willen, das Finale zu erreichen. Dieses Privileg war allerdings nur 6 Paaren vergönnt, die sich über den Einzug sehr freuten.

Nach dem Langsamen Walzer sah es erst noch so aus, als würden sich zwei Ludwigsburger Paare um den Titel streiten, doch im Verlauf des Turnieres zogen Michael Ziga/Victoria Sauerwald an Philip Panek/Melissa Schenk vorbei. An Andrei Cicoare/Alina Blehm kamen sie allerdings nicht vorbei, die beiden Ludwigsburger sicherten sich alle Tänze des Finales, zum Ende hin mit allen Bestwertungen. Michael Ziga/Victoria Sauerwald nahmen strahlend die Silbermedaille in Empfang. Philip Panek/Melissa Schenk freuten sich auch über die Bronzemedaille.

In die Vergabe der Medaillen konnten Ivan Ishanov und Jessica Dieser vom TSZ Stuttgart-Feuerbach nicht eingreifen, sie bekamen den Platz neben dem Treppchen. Die weiteren Plätze des Finales: Thomas Altergot/Evelyn Braun (ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn) wurden Fünfter, Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner (ebenfalls Heilbronn) beschlossen das Finale mit dem 6. Platz.

Ergebnis:

1. Andrei Cicoare/Alina Blehm - 1. TC Ludwigsburg
2. Michael Ziga/Victoria Sauerwald - TSZ Stuttgart-Feuerbach
3. Philip Panek/Melissa Schenk - 1. TC Ludwigsburg
4. Ivan Ishanov/Jessica Dieser - TSZ Stuttgart-Feuerbach
5. Thomas Altergot/Evelyn Braun - ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn
6. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner - ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn

Landesmeisterschaften Junioren I B Standard28.09.2014 (14:15) von Kirsten Blaum

4 Paare waren bei der LM Junioren I B Standard am Start
Finale Junioren I B Standard Foto: Wilczek

Im Rahmen der Landesmeisterschaften der Kinder, Junioren und Jugend in Ludwigsburg waren 4 Paare am Start. Der 1. TC Ludwigsburg richtete die diesjährigen Landesmeisterschaften in seinem Clubheim aus. Vor toller Kulisse zeigten die 4 Paare gleich in einem Finale, dass sie alle bei der Titelvergabe mitsprechen wollten. Thomas Leongart/Julia Matheis vom ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn hatten sich von der D-Klasse bis in die B-Klasse hochgetanzt und mussten nach dem ersten Tanz abbrechen.

Damit war der Weg frei für die drei anderen Paare, die nun wussten, dass sie auf jeden Fall einen Platz auf dem Treppchen bekommen würden.

Hart umkämpft war der Landesmeistertitel, am Ende konnten sich Laurin Mächtig/Alissia Schenk vom 1. TC Ludwigsburg mit drei zu zwei Tänzen durchsetzen. Das Nachsehen hatten in diesem Fall Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner aus Heilbronn. Damit blieb der dritte Platz für Marco Ziga und Xenia Stubert vom TSZ Stuttgart Feuerbach.

Ergebnis:

1. Laurin Mächtig/Alissia Schenk - 1. TC Ludwigsburg
2. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner - ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn
3. Marco Ziga/Xenia Stubert - TSZ Stuttgart-Feuerbach
4. Thomas Leongart/Julia Matheis - ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn

Europameisterschaft Jugend Standard22.09.2014 (08:07) von Petra Dres

Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Archiv
Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Archiv

Mit 48 Paaren startete die Europameisterschaft Jugend Standard im rumänischen Brasov. Beide deutschen Vertreter erreichten die dritte Runde. Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen auf Platz 18/19, Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) beendeten das Turnier auf Platz 21-23.

Zum Ergebnis

Internationale Erfolge - Prag14.09.2014 (11:16) von Petra Dres

Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Privat
Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Privat

WDSF Open Youth Latein (73 Paare)

Bis ins Finale des Jugendlateinturniers in Prag tanzten Jan Janzen / Victoria Litvinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) und kamen dort auf Platz fünf.

Finalergebnis:
1. Viacheslav Samokhin / Polina Teleshova, Russland
2. Dmitry Kulebakin / Maria Chernykh, Russland
3. Leonardo Lini / Mia Gabusi, Italien
4. Adria Martos / Ekaterina Paraschou, Spanien
5. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
6. Gleb Batsmanov / Karina Nikolaeva, Russland

Weiteres Ergebnis:
10. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
18.-19. Dragos Ana / Jana Wetzel, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim 

 

WDSF Open Junior II Latein (55 Paare)

Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und tanzten auf Rang drei.

Finalergebnis:
1. Nikita Olinichenko / Elizaveta Pustornakova, Russland
2. Alexey Kapustra / Maria Pavlova, Russland
3. Claudia Ana / Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
4. Alexander Kalist / Karonlina Kouriliva, Tschechien
5. Dmitry Malakhov / Varvara Malakhova, Russland
6. Anton Filippenko / Maria Golikvoa, Russland 

Weitere Ergebnisse:
14. Eric Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

 

WDSF Open Junior I Latein (29 Paare)

Ebenfalls das Finale erreichten Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Sie kamen auf Platz sechs.

Finalergebnis:
1. Egor Bernatsky / Alexandra Krivushkova, Russland
2. Mikhail Avdeev / Margarita Malinskaya, Russland
3. Leho Holm / Marleen Lutter, Estland
4. Jakub Bruck / Kaerina Certekova, Tschechien
5. Kert Kullamaa / Caroly Janes, Estland
6. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim 

 

 

 

 

 

Paartrennung: Richard Semenov und Michelle Nazarenus04.09.2014 (09:50) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt

Richard Semenov und Michelle Nazarenus (TC Freiburg) haben sich getrennt. Sie bedanken sich beim Tanzsportverband Baden-Württemberg und ihren Trainern für die Hilfe und Unterstützung. Richard und Michelle waren Mitglied der D2-Kaders Latein.

Beide möchten weiter tanzen und sind auf der Suche nach neuen Partnern.

Schülermentoren-Ausbildung23.08.2014 (13:44) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt

Im Januar 2015 findet eine neue Schülermentoren-Ausbildung statt. Diese wird vom 26.-30.01.2015 in Albstadt durchgeführt. Wer Interesse an dieser Ausbildung hat, sollte sich diesen Termin schon mal vormerken.

Die notwendigen Unterlagen werden ca. drei Wochen vor der Ausbildung online gestellt.

German Open Championships14.08.2014 (10:30) von Petra Dres

GOC
GOC

Wegen der Vielzahl der Turniere gibt es die Ergebnisse nur in tabellarischer Form.

GOC Juveniles I Latin (34 Paare)
6. Elias Nazarenus / Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

GOC Juveniles II Latin (89 Paare)
5. Maik Zimmer / Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
13. Danil Tkchenko / Jasmin Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
14. Marco Ziga / Xenia Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach

GOC Juveniles II 8 Dance (74 Paare)
24.-25. Danill Tkachenko / Jasmin Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Junior I Latin (90 Paare)
11. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

GOC Junior II Latin (192 Paare)
7. Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
69.-73. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach 
74.-76. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg
86.-89. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

WDSF Youth Standard (167 Paare)
56.-58. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach
64. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
94. Henrik Buchholz / Kristina Limonova, TSZ Stuttgart-Feuerbach

WDSF Youth Latin (219 Paare)
11. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
25. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
40.-45. Dragos Ana / Jana Wetzel, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
84.-88. David Stoica / Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

GOC Youth 10 Dance (106 Paare)
11. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
37.-39. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach

dtsj - noch freie Plätze in der Sommerfreizeit14.07.2014 (07:57) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt

Der Jugendwart informiert:

Die dtsj teilt mit, dass in der Somerfreizeit noch ein paar freie Plätze zur Verfügung stehen.

Zur Info

Alassio - Internationale Ergebnisse30.06.2014 (07:45) von Petra Dres

Danil Tkaschenko und Jasmin Knust - Foto: Bob van Ooik
Danil Tkaschenko und Jasmin Knust - Foto: Bob van Ooik

WDSF Open Youth Latin (35 Paare)

Dragos Ana / Jana Wetzel (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und belegten Platz sechs.

Finalergebnis:
1. Dmitry Kulebakin / Mria Chernykh, Russland (6)
2. Vladislav Kolesnikov / Anna Isakovich, Russland (9)
3. Salvatore Termini / Federica Cillari, Italien (19)
4. Yaroslav Brovaskyi / Elizaveta Umrikhina, Ukraine (21)
5. Sviatoslav Anchukov / Polina Golubeva, Russland (24)
6. Dragos Ana / Jana Wetzel, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (26)

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior I Latein (18 Paare)

Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen als Anschlußpaar an das Finale auf Platz sieben.

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Junior II Latin (25 Paare)

Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen in das Finale und tanzten auf Platz fünf.

Finalergebnis:
1. Danila Kazakov / Anastasia Beliakova, Russland (7)
2. Glenn-Richard Boyce / Kayleigh Andrews, England (9)
3. Kristinn Thor Sigurdsson / Harpa Steingrimsdottir, Island (20)
4. Yari Paolone / Elisa Cifola, Italien (20)
5. Claudiu Ana / Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (24)
6. Tomer Zveniatsky / Yana Litvin, Israel (25)

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Under 21 Latin (27 Paare)

Dragos Ana / Jana Wetzel (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und kamen auf Platz sechs.

Finalergebis:
1. Ivan Kliuev / Ella Troshina, Russland (5)
2. Luca Favilla / Benedetta Orlandini, Italien (12)
3. Salvatore Termini / Federica Cillari, Italien (19)
4. Sergey Minaev / Angelina Troshina, Russland (19)
5. Andrey Khripkov / Maria Nurkova, Russland (20)
6. Dragos Ana / Jana Wetzel, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (30)

Zum Ergebnis

 

WDSF Open Juveniles II Latin (8 Paare)

Einen Doppelsieg gab es die Paare aus Pforzheim. Danil Tkachenko / Jasmina Knust kamen auf Platz eins, Maik Zimmer / Adelina Kastalion platzierten sich direkt dahinter auf Rang zwei.

Finalergebnis:
1. Danil Tkachenko / Jasmina Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (8)
2. Maik Zimmer / Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (11)
3. Mihkel Jantson / Sarah Sofie Barjabin, Estland (12)
4. Jans Janis Kremers / Luize Viskinte, Lettland (20)
5. Enrico Piirsalu / Linda Rebane, Estland (26)
6. Gerogy Cherkasov / Varvara Semenova, Russland (31)
7. Nikita Mario Perotti / Chiara Fois, Italien (33)
8. Nadav Kabelski / Arbel Gotliv, Israel (39)

Zum Ergebnis

San Marino - Internationale Erfolge22.06.2014 (12:06) von Petra Dres

27 Paare gingen im WDSF Open Youth Lateinturnier an den Start. Vinzent Constanzo / Nicole See (TSZ Stuttgart-Feuerbach) erreichten das Viertelfinale und tanzten auf Platz 15.

Zum Ergebnis

Berlin - Summer Dance Festival15.06.2014 (18:52) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Tom Wilczek
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Tom Wilczek

WDSF Open Youth Standard (42 Paare)

Zwei Paare des TBW erreichten das Finale. Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) tanzten in allen fünf Tänze auf Platz zwei, was auch das Endergebnis für die beiden bedeutete. Für Jan Janzen / Victoria Litvinova (Scharz-Weiß-Club Pforzheim) ging es auf und ab. Mit einem vierten, zwei fünften und zwei sechsten Platz kamen sie in der Endabrechnung auf Rang sechs. Sie waren die beiden besten deutschen Paare.

Finalergebnis:
1. Kewin Espenszyt / Aleksandra Siwek, Polen
2. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach
3. Andris Klievens / Beate Anne Strauta, Lettland
4. Lauris Paegle / Jelizaveta Rukosujeva, Lettland
5. Alexander Kuriganov / Maria Louise Hougesen, Dänemark
6. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Weiteres Ergebnis:
10. Henrik Buchholz / Christina Limonova, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Open Youth Latin (61 Paare)

Gleich doppelt erfolgreich waren die Paare des TBW beim WDSF Open Youth Lateinturnier im Rahmen des Summer Dance Festivals in Berlin. Platz eins und zwei gingen ins "Ländle". Als Sieger mit allen gewonnen Tänzen gingen die amtierenden deutschen Meister Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) von der Fläche. Ihnen folgten auf Platz zwei ihre Vereinskameraden Jan Janzen / Victoria Litvinova. Als drittes TBW-Paar erreichten Dragos Ana / Jana Wetzel (ebenfalls Pforzheim) das Finale und kamen auf Rang vier.

Finalergebnis:
1. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Mikael Tatarkin / Nicole Wirt, Deutschland (16)
4. Dragos Ana / Jana Wetzel, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (23,5)
5. David Ovsievitch / Elisabeth Wormsbecher, Deutschland (24,5)
6. Alexander Kuriganov / Maria Louise Hougesen, Dänemark

Weitere Ergebnisse:
24. Claudiu Ana / Vanessa Goryaeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
29. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg
30. Vincent Constanzo / Nicole See, TSZ Stuttgart-Feuerbach
32.-33. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach
43.-36. Dennis Lienerth / Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold Heilbronn

Zum Gesamtergebnis

WDSF Open Junior II Latin (60 Paare)

Als bestes TBW-Paar erreichten Claudiu Ana / Vanessa Goryaeva (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) das Semifinale. Lediglich vier Kreuze trennte die jungen Pforzheimer vom Erreichen der Schlussrunde. Sie kamen als Anschlusspaar an das Finale auf Platz sieben.

Weitere Ergebnisse:
15. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg
16. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach
32.-33. Eric Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
34. Thomas Altergot / Evelyn Braun, ATC Blau-Gold Heilbronn
35. Nick Sommerauer / Theresa Lucia Koch, TSC Höfingen

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Open Junior II Standard (33 Paare)

Michael Ziga / Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach) erreichten das Semifinale und belegten Platz 13.

Weitere Ergebnisse:
14. Philip Panek / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg
21.-24. Thomas Altergot / Evelyn Braun, ATC Blau-Gold Heilbronn

Zum Gesamtergebnis

Paartrennung: Daniel Stang und Nicole Frei30.05.2014 (06:30) von Petra Dres

Daniel Stang und Nicole Frei - Foto: Thomas Wilczek (Archiv)
Daniel Stang und Nicole Frei - Foto: Thomas Wilczek - Archiv

Daniel Stang und Nicole Frei (TSC Schwarz-Weiß Offenburg) haben sich getrennt. Nach fünfjähriger Partnerschaft gehen sie nun getrennte Wege. "Wir haben uns aufgrund zweier extrem unterschiedlicher Charaktere immer mehr auseinandergelebt", so beide in einer Mail. Sie bedanken sich für die Unterstützung herzlich beim DTV und vor allem beim TBW.

Daniel und Nicole waren tanzten in der Jugend A-Latein und waren dritte bei der Landesmeisterschaft im Februar in Karlsruhe. Sie waren Mitglied des D2-Kaders Latein des TBW.

Beide möchten so schnell wie möglich wieder auf das Parkett zurückkehren und sind auf der Suche nach neuen Partnern.

Paartrennung: Kai Kijan und Maria Novikova29.05.2014 (10:31) von Petra Dres

Kai Kijan und Maria Novikova - Foto: privat
Kai Kijan und Maria Novikova - Foto: privat

Kai Kijan und Maria Novikova vom 1. Tanzclub Ludwigsburg haben sich getrennt. Sie tanzen in den Klassen Jugend A-Latein und Jugend B-Standard. Sie waren Mitglieder des D2-Kader Standard und nachnominiert im Bundes-Talentkader Standard. Im D2-Lateinkader waren sie Gastpaar.

Sie möchten sich bei ihren Trainern Dagmar und Norman Beck, sowie Alice Schlögl recht herzlich für die gute Unterstützung bedanken. Ebenso geht ein besonderer Dank an den TBW

Maria möchte so schnell wie möglich zurück aufs Parkett und sucht einen neuen Partner. Kai möchte erst bis Sommer seine Prüfungen beenden und sucht dann eine neue Partnerin.

 

Hessen tanzt - Rangliste18.05.2014 (06:58) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Bob van Ooik
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Bob van Ooik

Rangliste Jugend Latein (58 Paare)

Mit dem klaren Sieg beendeten Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) ihren Auftritt beim Ranglistenturnier. Mit 32 von 35 Einsen gewannen die deutschen Meister Das Ranglistenturnier.

Finalergebnis:
1. Nikita Schneider/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Mikael Tatarkin/Nicole Wirt, Tanzsport Zentrum Heusenstamm (12)
3. David Ovsievitch/Elisabeth Wormsbecher, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß (13)
4. Daniel Schmuck/Veronika Obholz, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (20)
5. Daniel Dingis/Natalia Velikina, Grün-Gold-Club Bremen (25)
6. Alessandro Cuoco/Naara Terrenzani, TGS Zürich/DUZ Zürich (30)

Weiteres Ergebnis:
15. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Gesamtergebnis

 

 

 

 

Rangliste Jugend Standard (32 Paare)

tl_files/news/2014/Standard/stoeckl_600_4386_tw.jpgDominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) gewannen in diesem Turnier alle fünf Tänze und nahmen den Ranglistensieg mit nach Hause. Henrik Buchholz / Kristina Limonova (TSZ Stuttgart-Feuerbach) tanztem um Platz drei und mussten sich nur knapp geschlagen geben. Sie kamen auf Platz vier.

Finalergebnis:
1. Dominik Stöckl/Katharina Belz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (5)
2. Mikael Tatarkin/Nicole Wirt, Tanzsport Zentrum Heusenstamm (10)
3. Stephan Klein/Karolina Gaar, Tanzsportclub TC Nova Gießen (15)
4. Roman Schumichin/Stefania Cosma, Art of Dance Köln (21,5)
5. Henrik Buchholz/Kristina Limonova, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (23,5)
6. David Costea/Maria Maksina, Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg (30)
 

 

 

 

Rangliste Junioren II Standard (37 Paare)

Zwei Paare des TBW erreichten das Finale. Andrei Cicoare / Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg) kamen auf Rang fünf, direkt dahinter tanzten Michael Ziga / Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach) auf Platz sechs.

tl_files/news/2014/Standard/cicoare_600_0940_tw.jpg

Finalergebnis:
1. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (5)
2. Kevin Khan/Liana Küstner, TSA d. 1. SC Norderstedt (11)
3. Arseni Pavlov/Nicole Balski, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (14)
4. Phillip Reichelt/Julia Kober, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß (21)
5. Andrei Cicoare/Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (24)
6. Michael Ziga/Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (30)

Zum Gesamtergebnis

Weitere Ergebnisse:
8. Philip Panek / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg
16. Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold Heilbronn

 

 

 

Rangliste Junioren II Latein (62 Paare)

tl_files/news/2014/Latein/zigam_600_1505_tw.jpgBis ins Finale dieses Turniers tanzten Michael Ziga / Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach). Sie kamen auf Platz drei.

Finalergebnis:
1. Daniel Schmuck/Veronika Obholz, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (5)
2. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (10)
3. Michael Ziga/Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (15)
4. Phillip Reichelt/Julia Kober, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß (21)
5. Steven Korn/Isabell Justus, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (26)
6. Shon Burshteyn/Mishel Krys, TC Seidenstadt Krefeld (28)

Weitere Ergebnisse:
7. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg
9.-10. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
18.-19. Eric Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
21. Andrej Fischer / Deborah Nagel, TSG Freiburg
24. Arthur und Marina Awick, TSC Rot-Weiß Öhrigen
25. Leon Müller / Isabell Nagel, TBW
27.-28. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg
29. Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold Heilbronn
41.-46. Andrey Kessler / Cornelia Nagel, TBW
47.-48. Stefan Ritscher / Elina Geller, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Gesamtergebnis

Paartrennung: Claudiu Ana und Jennifer Kunz02.05.2014 (09:37) von Petra Dres

Claudiu Ana und Jennifer Kunz - Foto: Peter Schmitz (Archiv)
Claudiu Ana und Jennifer Kunz - Foto: Peter Schmitz - Archiv

Claudiu Ana und Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) haben sich getrennt. Beide bedanken sich für die Unterstützung durch ihre Trainer und den Tanzsporverband Baden-Württemberg.

Claudiu und Jennifer möchten so schnell wie möglich wieder auf das Parkett zurückkehren und sind auf der Suche nach neuen Partnern.

Claudiu und Jennifer waren Mitglied des Talentkaders des DTV in Standard und Latein sowie des D2 Kaders des TBW in Standard und Latein.

Weltmeisterschaft Jugend Kombination - ergänzt27.04.2014 (17:35) von Petra Dres

Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Thomas Wilczek
Jan Janzen und Victoria Litvinova - Foto: Thomas Wilczek

Mit 25 Paaren war die WDSF Weltmeisterschaft Jugend Kombination in Moskau besetzt. Jan Janzen / Victoria Litvinova, die seit kurzem für den Schwarz-Weiß-Club Pforzheim starten, verpassten knapp den Einzug in das Semifinale. Sie beendeten das Turnier als Anschlusspaar auf Platz 13.

Zum Gesamtergebnis

Am Tag darauf gingen sie beim WDSF Open Youth Lateinturnier an den Start. Im Feld der 57 Paare erreichten sie das Finale und erhielten Wertungen von eins bis sieben. In dem sonst russichen Finale belegten sie Platz vier.

Finalergebnis:
1. Nikita Pavlov / Dariia Palyey, Russland
2. Evgeny Sveridonov / Angelina Barkova, Russland
3. Dmitry Kulebakin / Maria Chernykh, Russland
4. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
5. Nikita Khoroshenko / Victoria Kosousova, Russland
6. Ilya Gavrikov / Milana Chekanova, Russland
7. Maxim Ledovskoy / Diana Satskevich, Russland

Zum Gesamtergebnis

Weltmeisterschaft U21 Latein27.04.2014 (17:18) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: David Kiefer (Archiv)
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: David Kiefer - Archiv

63 Paare gingen bei der WDSF Weltmeischaft U21 Latein in Calvia (Spanien) an den Start. Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten die zweite Runde und kamen auf Platz 28-30.

Zum Gesamtergebnis

Paartrennung: Till Dammann und Vanessa Goryayeva23.04.2014 (13:30) von Petra Dres

Till Dammann und Vanessa Goryayeva - Foto: privat
Till Dammann und Vanessa Goryayeva - Foto: privat

Till Dammann und Vanessa Goryayeva (Schwarz-Weiss-Club Pforzheim) haben sich getrennt. Sie tanzten zusammen in der Jugend A-Latein- und B-Standardklasse. Sie waren Mitglied im D2 Kader Latein und Standard des TBW.

Beide bedanken sich recht herzlich bei ihren Trainern, sowie dem Tanzsportverband Baden-Württemberg.

Vanessa möchte so schnell wie möglich auf das Parkett zurückkehren und ist auf der Suche nach einem neuen Partner. Till möchte mit dem Turniertanz erst einmal pausieren.

Braunschweig - Ostermarathon20.04.2014 (09:23) von Petra Dres

Dragos Ana und Jana Wetzel - Foto: David Kiefer (Archiv)
Dragos Ana und Jana Wetzel - Foto: David Kiefer - Archiv

Rangliste Jugend A-Latein (40 Paare)

Dragos Ana / Jana Wetzel (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten in der Rangliste Jugend A-Latein in Braunschweig das Finale und kamen auf Platz zwei. Dabei fiel die Entscheidung um den Sieg erst im Jive.

Finalergebnis:
1. Daniel Dingis / Natalia Velikina, Grün-Gold-Club Bremen (7)
2. Dragos Ana / Jana Wetzel, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (8)
3. René Libera / Anastasia Schepel, Grün-Gold-Club Bremen (15)
4. Ilja Kubrin / Tatjana Rese, TSC Aurora Dortmund (20)
5. Stephan Klein / Karolina Gaar, TC Nova Gießen (25)
6. Nikinta und Elisabeth Yatsun, TSC Saltation Neustadt im TV 1860 Mußbach (30)

Weitere Ergebnisse:
7. Claudiu Ana / Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
10.-11. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach
10.-11. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach
12. Vincent Constanzo / Nicole See, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Gesamtergebnis

 

Rangliste Jugend A-Standard (21 Paare)

Als klare Sieger gingen Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) bei der Ranglisten Jugend A-Standard in Braunschweig von der Fläche.

Finalergebnis:
1. Dominik Stöckl/Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach (5)
2. Stephan Klein/Karolina Gaar, TSC TC Nova Giessen (10)
3. Roman Schhumichin/Stefanie Cosma, Art of Dance Köln (15)
4. Kevin Khan/Liana Küstner, TSA d. 1. SC Norderstedt (20)
5. Florian Fürll/Ingrid Elisabeth Disput, TSC Casino Dresden (25)
6. Joshua Khadjeh-Nouri/Jadzia Khadjeh-Nouri,  TSC Astoria Norderstedt (30)

Zum Gesamtergebnis

Rangliste Junioren II B-Standard (27 Paare)

Auf Rang drei tanzten Michael Ziga / Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach) beim Ranglistenturnier der Junioren II B-Standard im Rahmen des Ostermarathons in Braunschweig.

Finalergebnis:
1. Nikinta und Elisabeth Yatsun, TSC Saltation Neustadt im TV 1860 Mußbach (6)
2. Kevin Khan / Liana Küstner, TSC d. 1. SC Norderstedt (9)
3. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach (15,5)
4. Arseni Pavlov / Nicole Balski, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (19,5)
5. Felix Müller / Olivia Müller, TSC Casino Dresden (27)
6. Maurice Rahaus / Christina Kraus, Schwarz-Rot-Club Wetzlar (28)

Weitere Ergebnisse:
8. Thomas Altergot / Evelyn Braun, ATC Blau-Gold Heilbronn
16. Daniel Lepski / Julianne Aschenbrenner, ATC Blau-Gold Heilbronn 

Zum Gesamtergebnis

 

Rangliste Junioren II B-Latein (53 Paare)

Zwei Paare des TBW erreichten beim Ostermarathon in Braunschweig das Finale in der Rangliste Junioren II B-Latein. Michael Ziga / Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach) kamen in allen Tänzen auf Platz drei, durchgehend Platz vier ertanzten Claudiu Ana / Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim).

Finalergebnis:
1. Daniel Schmuck/Veronika Obholz, TSC Rot-Gold Casino Nürnberg (5)
2. Nikita Yatsun/Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV Mußbach (10)
3. Michael Ziga/Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach (15)
4. Claudiu Ana/Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (20)

5. Kristian Schmuck/Anna-Marie Starikova, TSC Rot-Gold Casino Nürnberg (26)
6. Pawel Pastuchow/Juliane Engelke, Ahorn Club Berlin (29)

Weitere Ergebnisse:
8. Eric Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
9.-11. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
14. Daniel Bauer / Nicoel Faller, TSG Freiburg
16. Thomas Altergot / Evelyn Braun, ATC Blau-Gold Heilbronn
19.-21. Andrej Fischer / Deborah Nagel, TSG Freiburg
19.-21. Leon Müller / Isabel Nagel, TBW
22.-23. Nick Sommerauer / Theresa Koch, TSC Höfingen
30.-32. Denis Bauer / Evelyn Kraus, TSG Freiburg

Zum Gesamtergebnis

Europameisterschaft Jugend Latein20.04.2014 (08:53) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Bob van Ooik
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Bob van Ooik

Mit 56 Paaren startete die Europameisterschaft Jugend Latein im spanischen Cambrils. Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) schieden im Viertelfinale aus, was die deutsche Delegation überhaupt nicht verstand. Als Anschlußpaar an das Semifinale belegten sie Platz 14-15. Ihnen fehlten nur drei Kreuze zur Qualifikation für die Vorschlußrunde.

Zum Gesamtergebnis

Mikolajki - Internationale Erfolge - aktualisiert11.04.2014 (17:55) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Bob van Ooik
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Bob van Ooik

"Wir sind im WDSF Open Youth Lateinturnier Erster geworden", meldeten Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) per SMS ihren Erfolg aus Mikolajki (Polen) und man sah sie in Gedanken strahlen. Am Start waren 21 Paare.

In der Junioren II Latein erreichten Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke Platz sieben. Erik Wittenbeck / Michelle Gette (beide Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen auf Platz 17.
Dabei kamen die Junioren erst nach 19stündiger Fahrt und drei Stunden vor dem Turnier in Mikolajki an. An Schlaf und Erholung war da nicht mehr denken. 

 

Auch der zweite Tag war sehr erfolgreich für die Pforzheimer Paare:

  • im Junioren I 3 Tänze-Turnier erreichten Maik Zimmer / Adeline Kastalion Platz eins.
  • der erste Platz im Juveniles II Lateinturnier ging ebenfalls an Maik Zimmer/ Adeline Kastalion.
  • Platz zwei hieß es für Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke im Turnier der Junioren I Latein
  • Auf Rang drei kamen Nikita Schneider / Jacqueline Joos im Turnier der "Under 21". 

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination06.04.2014 (19:12) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik (Archiv)
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik - Archiv

Die dritte und letzte Meisterschaft, die im Tanzsportzentrum im Stuttgart-Feuerbach ausgerichtet wurde, war die Meisterschaft der Jugend Kombination. Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) erreichten das Finale und freuten sich am Ende über die Bronzemedaille.

Finalergebnis:
1. Jan Janzen / Victoria Litvinova, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß (15)
2. Michael Tatarkin / Nicole Wirt, TSZ Heusenstamm (29)
3. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach (35)
4. Stephan Klein / Carolina Gaar, TC Nova Gießen (36)
5. David Ovsievitch / Elisabeth Wormsbecher (40)
6. Daniel Dingis / Natalia Velikina, Grün-Gold-Club Bremen (55)

Zum Gesamtergebnis

Deutsche Meisterschaft Junioren II Kombination06.04.2014 (06:56) von Petra Dres

Andrei Cicoare und Alina Blehm - Foto: Thomas Wilczek
Andrei Cicoare und Alina Blehm - Foto: Thomas Wilczek

Mit 28 Paaren startete die deutsche Meisterschaft im Tanzsportzentrum in Stuttgart-Feuerbach. Drei Paare des TBW schafften den Sprung in das Finale, zwei "stritten" sich um die Silbermedaille. Andrei Cicoare / Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg) mussten sich zwar in der Lateindisziplin mit Platz drei hinter Michael Ziga / Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach) einreihen, in Standard rutschten die Stuttgarter aber auf Rang fünf ab. Die Ludwigsburger platzierten sich hier besser und holten sich mit einem Punkt Vorsprung die Silbermedaille.

Platz vier in Latein und Platz sechs in Standard brachten im Endergebnis Platz sechs für Claudiu Ana / Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim)

Finalergebnis:

1. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (10)
2. Andrei Cicoare/Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (34)
3. Michael Ziga/Victoria Sauerwald, TanzSportZentrum Stuttgart-Feuerbach e.V. (35)
4. Kevin Khan/Liana Küstner, TSA d. 1. SC Norderstedt e.V. (40)
5. Phillip Reichelt/Julia Kober, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß (42)
6. Claudiu Ana/Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (49)

1. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (10)
2. Andrei Cicoare/Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (34)
3. Michael Ziga/Victoria Sauerwald, TanzSportZentrum Stuttgart-Feuerbach e.V. (35)
4. Kevin Khan/Liana Küstner, TSA d. 1. SC Norderstedt e.V. (40)
5. Phillip Reichelt/Julia Kober, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß (42)
6. Claudiu Ana/Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (49)

Weitere Ergebnisse:
12. Thomas Altergot / Evelyn Braun, ATC Blau-Gold Heilbronn

Zum Gesamtergebnis

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination31.03.2014 (04:54) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt

Die Startzeit für die deutsche Meisterschaft Jugend Kombination am 6. April 2014 in Stuttgart-Feuerbach wurde geändert. Das Turnier beginnt jetzt um 12.30 Uhr. Die Anfangszeiten für die Meisterschaften am 5. April 2014 bleiben unverändert.

Samstag, 5. April 2014
14.00 Uhr Deutsche Meisterschaft Junioren II Kombination
15.00 Uhr Deutsche Meisterschaft Senioren I Latein

Sonntag, 6. April 2014
11.00 Uhr DTV-Jugendvollversammlung
12.30 Uhr Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination

Alle weiteren Informationen über den Zeitplan (detaillierter Ablauf) und später auch die Startliste sind auf der Homepage des TSZ Stuttgart-Feuerbach.

Paartrennung: Alex Putrenko und Melina Wiens26.03.2014 (06:43) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt

Alex Putrenko und Melina Wiens (TSG Freiburg) haben sich aus privaten Gründen getrennt. Sie bedanken sich bei TBW-Jugendwart Gerhard Zimmermann und dem TBW für die Unterstützung. Beide möchten weiter tanzen und sind auf der Suche nach neuen Partnern.

Aley und Melina waren Mitglied des D2-Kaders Latein des TBW.

Gebietsmeisterschaft Süd24.03.2014 (08:00) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik (Archiv)
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik - Archiv

Gebietsmeisterschaft Süd Jugend Kombination

Sehr eng war es bei der Vergabe des Titels in der Jugend. Nach dem letzten Tanz lagen drei Paare mit Platzziffer 20 vorne. Die Skatingregeln entschieden - und das glückliche Ende hatten Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach). Sie wurden süddeutscher Meister in der Jugend Kombination.

Finalergebnis:
1. Dominik Stöckl/Katharina Belz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (20)
2. Mikael Tatarkin/Nicole Wirt, Tanzsport Zentrum Heusenstamm (20)
3. Stephan Klein/Karolina Gaar, Tanzsportclub TC Nova Gießen (20)
4. Gabriel Eugen Pintea/Chantal Rahaus, Schwarz-Rot-Club Wetzlar (48,5)
5. Dominik Bondarev/Irina Shashkova, TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken (50)
6. David Costea/Maria Maksina, Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg (51,5)

Weitere Ergebnisse:
8.-9. Dennis Lienerth / Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold Heilbronn
11. Till Dammann / Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

Gebietsmeisterschaft Süd Junioren II Kombination

Drei Paare schafften den Sprung in das Finale der Gebietsmeisterschaft. Vizemeister wurden Claudiu Ana / Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Auf Rang vier tanzten Andrei Cicoare / Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg), gefolgt von Michael Ziga / Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach)

Finalergebnis:
1. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (10)
2. Claudiu Ana / Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (31)
3. Steven Korn / Isabell Justus, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (31)
4. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (32)
5. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (46)
6. Maurice Rahaus / Christina Kraus, Schwarz-Rot-Club Wetzlar (60)

Weitere Ergebnisse:
7. Thomas Altergot / Evelyn Braun, ATC Blau-Gold Heilbronn
10. Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold Heilbronn 

Zum Gesamtergebnis

 

 

Gebietsmeisterschaft Jugend: Änderung der Startzeit11.03.2014 (13:25) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt

Die Anfangszeit der Gebietsmeisterschaft Jugend Kombination hat geändert. Hier die neue Zeit:

  • Junioren II B Kombination 11.00 Uhr (Uhrzeit bleibt gleich) 
  • Jugend A Kombination 14.30 Uhr ( Achtung: neue Anfangszeit!) 
  • Hauptgruppe S Kombination 17.30 Uhr (Uhrzeit bleibt gleich)

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein02.03.2014 (16:21) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Bob van Ooik
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Bob van Ooik

Bundesjugendwart Boris Exeler freute sich ganz besonders über das deutlich gewachsene Starterfeld der Deutschen Meisterschaft Jugend A-Latein. Mit 69 Paaren waren 21 Paare mehr am Start als 2013. exakt fünf Stunden nach Start der DM standen die Meister fest: Nikita Schneider/Jacqueline Joos gewannen alle fünf Tänze. Der Titel des Vizemeisters – und damit das zweite Ticket für EM und WM – ging an Mikael Tatarkin/Nicole Wirt. Auf den dritten Treppchenplatz tanzten sich Jan Janzen/Victoria Litvinova.

Finale DM Jugend A-Latein:
1. Nikita Schneider/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2. Mikael Tatarkin/Nicole Wirt, TSZ Heusenstamm
3. Jan Janzen/Victoria Litvinova, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß
4. Dragos Ana/Jana Wetzel, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
5. Igor Bodyagin/Anastasiya Bodyagina, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg
6. David Ovsievitch/Elisabeth Wormsbecher, TSC Düsseldorf Rot-Weiß

Quelle: DTV

Weitere Ergebnisse:
14.-15. Daniel Stang / Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg
16.-17. Claudiu Ana / Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
18.-21. Richard Semenov / Michelle Nazarenus, TSG Freiburg
18.-21. David Stoica / Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
23.-24. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach
23.-24. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach
28. Vincent Constanzo / Nicole See, TSZ Stuttgart-Feuerbach
39.-43. Dennis Lienerth/Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold Heilbronn
46. Till Dammann / Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Latein02.03.2014 (10:04) von Petra Dres

Claudiu Ana und Jennifer Kunz - Foto: Thomas Wilczek (Archiv)
Claudiu Ana und Jennifer Kunz - Foto: Thomas Wilczek - Archiv

Sie tanzten sich von Runde zu Runde mehr in die Herzen der Zuschauer und in die Gunst des Wertungsgerichts, am Ende standen sie verdient als Deutsche Meister der Junioren II B-Latein auf dem obersten Siegertreppchen: Daniel Schmuck/Veronika Obholz. Als klare Vizemeister kristallisierten sich Nikita und Elisabeth Yatsun heraus, Drittplatzierte wurden Claudiu Ana/Jennifer Kunz. Alle Finalisten wurden vom begeisterten Publikum angefeuert und gefeiert. Mit 67 Paaren war das Starterfeld zwei Paare stärker als im Vorjahr.

Finale DM Junioren II B-Latein:
1. Daniel Schmuck/Veronika Obholz, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg
2. Nikita Yatsun/Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt
3. Claudiu Ana/Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
4. Michael Ziga/Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach
5. Steven Korn/Isabel Justus, TSC Saltatio Neustadt
6. Andrei Cicoare/Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg 

Quelle: DTV

Weitere Ergebnisse:
14.-15. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg
16. Arthur und Marina Awick, TSC Rot-Weiß Öhringen
18.-19. Daniel Lenz / Vanessa Viktora Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
18.-19. Erik Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
24.-25. Nick Sommerauer / Theresa Koch, TSC Höfingen
26.-27. Thomas Altergot / Evelyn Braun, ATC Blau-Gold Heilbronn
29.-30. Leon Müller / Isabell Nagel, TSG Freiburg
37.-40. Andrej Fischer / Deborah Nagel, TSG Freiburg
37.-40. Florian Kurbmann / Valerie Durban, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
42.-44. Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold Heilbronn

Zum Gesamtergebnis

Deutschlandpokal Junioren I B-Latein01.03.2014 (16:05) von Petra Dres

36 Paare gingen in Schwabach beim Deutschlandpokal der Junioren I B-Latein an den Start. Am Ende wurde es richtig eng. Nach dem Finale, in dem man mit Kopfrechnen mit mitkam und schon genaue Kenntnisse des Majortätssystems haben musste, lagen die beiden Spitzenpaare gleichauf. Das Sakting entschied - und da freuten sich die Anhänger aus dem TBW. Der Titel ging an Maik Zimmer / Adeline Kastalion (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim).

Zwei weitere Paare aus dem TBW tanzten im Finale. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen auf Rang vier und Marco Ziga / Xenia Stubert (TSZ Stuttgart-Feuerbach) auf Platz sechs.

Ins Semifinale kamen Danil Tkachenko / Jasmin Knust (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf Rang 11/12 und vervollständigten den baden-württembergischen Erfolg.

Finalergebnis:
1. Maik Zimmer / Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2. Efrem Kuzmichenko / Samira Hafez, btc Grün-Gold der Turngemeinde Berlin
3. David Jenner / Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster
4. Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
5. Pavel Pastuchov / Juliane Engelke, Ahorn-Club TSA im Polizei-SV Berlin
6. Marco Ziga / Xenia Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Weitere Ergebnisse:
11.-12. Danil Tkachenko / Jasmin Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
13.-14. Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold Heilbronn 

Zum Gesamtergebnis

Tilburg- Internationale Ergebnisse22.02.2014 (08:54) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: David Kiefer (Archiv)
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: David Kiefer - Archiv

WDSF Open Youth Latein (29 Paare)

Mit 29 Paare startete das WDSF Open Youth Lateinturnier im niederländischen Tilburg iIm Rahmen von "Tilburg moves". Nikita Schneider/Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und belegten als bestes deutsches Paar Platz vier.

Finalergebnis:
1. Nikita Pavlov / Dariia Palyey, Russland
2. Viacheslav Samokhin / Polina Teleshova, Russland
3. Dumitru Cernei / Yuliiya Lisovska, Ukraine
4. Nikita Schneider/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
5. Sergey Rozhkov / Veronika Dichka, Russland
6. Jan Janzen / Victoria Litvinova, Deutschland
7. Mikael Tatarkin / Nicole Wirt, Deutschland 

 

Weitere Ergebnisse:
15. Daniel Stang / Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg
17. Dragos Ana / Jana Wetzel, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Open Youth Standard (18 Paare)

Bis ins Finale des WDSF Open Youth Standardturniers in Tilburg tanzten Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stutgart-Feuerbach). Sie kamen auf Rang sechs.

Finalergebnis
1. Viacheslav Samokhin / Polina Teleshova, Russland
2. Sergey Rozhkov / Veronika Dichka, Russland
3. Faliboga Raul / Butea Loredana, Rumänien
4. Alexey Lebedev / Ekaterina Gorodetskaya, Russland
5. Dmitry Pozdniakiv / Oxana Berestova, Russland
6. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach 

Zum Gesamergebnis

 

WDSF Open Latin Under 21 (19 Paare)

Zwei Paare erreichten das Finale. Dragos Ana / Jana Wetzel (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) tanzten auf Rang fünf, Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) kamen auf Platz sechs.

Finalergebnis:
1. Artem Efanin / Anna Dergunova, Russland
2. Giulio Ferrante / Lidia Martinez, Spanien
3. Lorenzo Magnante / nataliya Nadberezhna, Italien
4. David Merenquer / Juline Carrel, Frankreich
5. Dragos Ana / Jana Wetzel, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
6. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg

Weiterse Ergebnis:
8. Daniel Stang / Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Open Standard Under 21 (19 Paare)

Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) erreichten das Finale und belegten Platz vier.

Finalergebnis:
1. Jonathan Lucarelli / Erika Ferrara, Italien
2. Alexey Lebedev / Ekaterina Gorodetskaya, Russland
3. Alexey Chebotar / Ekaterine Khoreva, Russland
4. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach
4. Dmitry Pozdniakov / Oxana Berestova, Russland
6. Andris Klievens / Beate Anne Strauta, Lettland 

Zum Gesamtergebnis

DTV - Jugendvollversammlung 201420.02.2014 (17:03) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Heike Leonhardt

Die Einladung, die Jugendordnung sowie die Vollmachten zur DTV Jugendvollversammlung am 6. April 2014 in Stuttgart sind online. Sie finden sie im Downloadbereich unter "DTV - Jugendvollversammlung 2014".

Landesmeisterschaft Jugend Latein09.02.2014 (12:45) von Petra Dres

Siegerehrung Jugend A-Latein - Foto: Bob van Ooik
Siegerehrung Jugend A-Latein - Foto: Bob van Ooik

Der zweite Tag der Meisterschaften im Bürgerzentrum Süd in Karlsruhe begann im Vergleich zum Vortag ruhig und entspannt. Während am Samstag der Zeitplan wegen der vielen Paare aus den Fugen geriet, war am Sonntag Geduld angesagt.

Höhepunkt des zweiten Tages war die Meisterschaft der Jugend A-Latein. 17 Paare gingen in Karlsruhe auf die Fläche und es versprach, spannend zu werden. Die Paare zeigten - wie alle Starter an diesem Wochenende - hervorrangende Leistungen. Mit fast allen Einsen gewannen Nikita Schneider / Jacqueline Schneider (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) das Turnier und wurden Landesmeister der Jugend A-Latein. Auf Rang zwei tanzten ganz klar Dragos Ana / Jana Wetzel (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Über die Bronzemedaille freuten sich Daniel Stang / Nicole Frei (TSC Schwarz-Weiß Offenburg), die noch den Angriff von Claudiu Ana / Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) abwehren konnten.

Jugend A-Latein (17 Paare)
1. Nikita Schneider/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Dragos Ana/Jana Wetzel, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Daniel Stang/Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (18)
4. Claudiu Ana/Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (19)
5. Dominik Stöckl/Katharina Belz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (25)
6. Michael Ziga/Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (28)

 

 

Jugend B-Latein (21 Paare)
1. Andrei Cicoare/Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (6)
2. Dennis Lienerth/Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (9)
3. Andre Claus Apsel/Elisabeth Wohlgemut, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (17)
4. Thomas Altergot/Evelyn Braun, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (18)
5. Arthur und Marina Awick, TSC Rot-Weiß Öhringen (26)
6. Michail Lisovoy/Michaela Rebhuhn, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (29)

Jugend C-Latein (10 Paare)

1. Robert Melcher/Isabell Marton, 1. TC Ludwigsburg (4)
2. Andrej Oster/Michelle Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (9)
3. Arthur Chevts/Natalie Gomez-Fernandez, TSC Astoria Karlsruhe (11)
4. Jan Sommer/Eva Kompalka, TSC Rot-Weiß Böblingen (17)
5. Eugen Schlecht/Michelle Rottmann, TSC Astoria Karlsruhe (19)
6. Marvig und Majlis Juskan, TSC Residenz Ludwigsburg (24)
7. Raphael van Riesen/Zoe Vasaly, 1. TC Ludwigsburg (28)

Jugend D-Latein (5 Paare)
1. Raphael van Riesen/Zoe Vasaly, 1. TC Ludwigsburg (3)
2. David Babitsky/Maria Ramina, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (6)
3. Matthias Sorg/Annabell Ziems, TSC Residenz Ludwigsburg (9)
4. Kai Sommer/Elisabeth Tartler, TSC Rot-Weiß Böblingen (13)
5. Lars Klausmann/Jenny Coppone, TTC Rot-Weiß Freiburg (14)

 

Landesmeisterschaft Kinder und Junioren Latein09.02.2014 (00:16) von Petra Dres

Siegerehrung Junioren II B-Latein - Foto: Bob van Ooik
Siegerehrung Junioren II B-Latein - Foto: Bob van Ooik

Gute Stimmung herrschte am kompletten ersten Tag der Landesmeisterschaft der Kinder und Junioren Latein im Bürgerzentrum in Karlsruhe. Der TSC Astoria Karlsruhe behielt trotz der vielen Aufsteiger und Doppelstarts den Überblick.

Eines der größten Turniere an diesem Tag war das der Junioren II B-Latein. 22 Paare traten an, am Ende lagen Michael Ziga / Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach) mit fünf gewonnen Tänzen vorne. Platz zwei in allen Tänzen sicherten Claudia Ana / Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) die Silbermedaille. Bronze ging an Andrei Cicoare / Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg).

Junioren II B-Latein (22 Paare)
1. Michael Ziga/Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (5)
2. Claudiu Ana/Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Andrei Cicoare/Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (15)
4. Erik Wittenbeck/Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (20)
5. Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (25)
6. Arthur und Marina Awick, TSC Rot-Weiß Öhringen (30)

Junioren II C-Latein (16 Paare)
1. Denis Bauer/Evelyn Kraus, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (4)
2. Leonhard Scheibel/Lilli Baryshnik, TSC Rot-Weiß Böblingen (9)
3. Elias Klein/Julia Weber, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (11)
4. Andrej Oster/Michelle Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (17,5)
5. Jan Sommer/Eva Kompalka, TSC Rot-Weiß Böblingen (18,5)
6. Max Troscenko/Pauline Diekmann, TSC Rot-Gold Sinsheim (24)

Junioren II D Latein (14 Paare)
1. Oleksandr Onyshchuk/Anna Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (3)
2. Andreas Lenz/Karalina Sudol, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (7)
3. Thomas Leongart/Julia Matheis, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (8)
4. Ilja Huber/Nina Estler, 1. TC Ludwigsburg (13)
5. Daniel Weinhold/Katy Krasikova, TSC Astoria Karlsruhe (14)
6. Mike Alexander/Annelie Siegle, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (18)

Junioren I B-Latein (8 Paare)
1. Daniel Lenz/Vanessa Viktoria Gerke, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (6)
2. Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (9)
3. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (17)
4. Marco Ziga/Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (18)
5. David Smirnov/Julia Rebhuhn, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (25)
6. Laurin Mächtig/Manuela Link, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (30)

Junioren I C-Latein (12 Paare)
1. Laurin Mächtig/Manuela Link, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (4)
2. Kevin Baumann/Angelika Ron, TSC Astoria Karlsruhe (9)
3. Elvis Tabler/Alina Berberich, TSC Rot-Weiß Böblingen (11)
4. Vladislav Bernt/Melody Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (18)
5. Linus Hartmann/Eva Siegmann, TTC Rot-Gold Tübingen (20)
6. Alexey Simakov/Sophia Lisovaya, TSC Astoria Karlsruhe (22)
7. Maximilian Lohrey/Regine Erhardt, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (28)

Junioren I D-Latein (27 Paare)
1. Linus Hartmann/Eva Siegmann, TTC Rot-Gold Tübingen (3,5)
2. Elvis Tabler/Alina Berberich, TSC Rot-Weiß Böblingen (5,5)
3. Denys Petrenko/Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg (9)
4. Mark Vol/Emily Pankratz, TSC Rot-Weiß Böblingen (12)
5. Egorov Nikita/Xenia Filter, ATC Blau-Gold Heilbronn (15)

Kinder C-Latein (13 Paare)
1. Marco Ziga/Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (4)
2. David Smirnov/Julia Rebhuhn, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (8)
3. Johann Nagel/Angelina Sitner, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (13)
4.] Maximilian Lohrey/Regine Erhardt, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (16)
5. Elias Nazarenus/Anastasia Bauer, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (19)
6. Edvin Perevoznak/Nathalie Härter, Tanzsportzentrum Calw (24)

Kinder D-Latein (20 Paare)
1. Elias Nazarenus/Anastasia Bauer, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (3)
2. Johann Nagel/Angelina Sitner, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (6)
3. Philipp Alexander Morlang/Kiara Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
4. John Anschitz/Juliana Kunz, TSC Astoria Karlsruhe (12)
5. Konstantin Vakhutinskiy/Nelli Vidator, TSC Astoria Karlsruhe (14)
6. Ewald Tabler/Cecily Wendland, TSC Rot-Weiß Böblingen (19)
7. Alexander Scherer/Viktoria Kiselev, 1. TC Ludwigsburg (20)

Paartrennung: Philip Panek und Laura Hornbacher19.12.2013 (09:38) von Petra Dres

Philip Panek und Laura Hornbacher - Foto: privat
Philip Panek und Laura Hornbacher - Foto: privat

Philip Panek und Laura Hornbacher vom 1.Tanzclub Ludwigsburg haben sich getrennt.

Sie haben in Junioren II B-Standard/B-Latein getanzt und waren Mitglieder des D2-Jugendkader Standard.

Sie bedanken sich bei ihren Trainern Dagmar Beck, Alice Schlögl und Rainer Schönamsgruber, sowie dem TBW für die freundliche Unterstützung.

Ausschlaggebend war der Größenunterschied, denn Philip ist mit 13 Jahren bereits 1,82 cm groß. Er sucht für Junioren II B eine neue Partnerin.

Laura möchte mit dem Einzeltanzen erst mal pausieren.

Riga - Internationale Ergebnisse16.12.2013 (07:01) von Petra Dres

Michael Rödelbronn und Mariya Proskurnina - Foto: Thomas Wilczek (Archiv)
Michael Rödelbronn und Mariya Proskurnina - Foto: Thomas Wilczek - Archiv

56 Paare starteten beim WDSF Open Jugendstandardturnier in Riga. Michael Rödelbronn / Mariya Proskurnina (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Viertelfinale und tanzten auf Platz 20.

Zum Gesamtergebnis

Maribor - Internationale Ergebnisse09.12.2013 (07:30) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: David Kiefer (Archiv)
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: David Kiefer - Archiv

Mit 38 Paare war das WDSF Open Youth Lateinturnier in Maribor (Slowenien) besetzt. Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und belegten Platz vier.

Finalergebnis:
1. Viacheslas Samokhin / Polina Teleshova, Russland
2. Maxim Elfmiov / Violette Dzenik, Rusland
3. Miha Zerjav / Valeriya Musina, Slovenien
4. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
5. Hiki Balazs / Szoke Zsuzsanna, Ungarn
6. Ziga Tantegel / Nusa Crnko, Slovenien

Zum Gesamtergebnis

Dortmund - Winter Dance Festival08.12.2013 (17:38) von Petra Dres

Danil Tkachenko und Jasmina Knust - Foto: Bob van Ooik (Archiv)
Danil Tkachenko und Jasmina Knust - Foto: Bob van Ooik - Archiv

WDSF Open Youth Latein (39 Paare)

Dragos Ana / Jana Wetzel (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Semfinale und kamen auf Platz elf.

Weiteres Ergebnis:
15.-16. Daniel Stang / Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Open Youth Standard (27 Paare)

Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) erreichten das Finale und belegten Platz fünf.

Weitere Ergebnisse:
12. Kevin Altergot / Diana Schell, ATC Blau-Gold Heilbronn
17.-18. Michael Rödelbronn / Mariya Proskurnina, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Junior I Latein (27 Paare)

Gleich zwei Paare erreichten das Finale. Danil Tkachenko / Jasmina Knust tanzten auf Platz vier, Claudiu Ana / Jennifer Kunz (beide Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen auf Rang fünf.

Finalergebnis:
1. Kirill Nikolaev / Marina Makarenko, Russland
2. Nikita Shevchenko / Sofia Grechkina, Russland
3. Pawel Pastuchow / Juliane Engelke, Ahorn Club, TSA im Polizei-SV Berlin
4. Danil Tkachenko / Jasmina Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
5. Claudiu Ana / Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
6. Efrem Kuzmichenko / Samira Hafez, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Junior I Standard (14 Paare)

Das Finale erreichten Andrei Cicoare / Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg). Sie tanzten auf Platz fünf.

Weitere Ergebnisse:
7. Thomas Altergot / Evelyn Braun, ATC Blau-Gold Heilbronn
10. Marco Ziga / Xenia Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Junior II Standard (30 Paare)

Thomas Altergot / Evelyn Braun (ATC Blau-Gold Heilbronn) tanzten ins Viertelfinale und dort auf Platz 16. In der gleichen Runde kamen Michael Ziga / Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach) auf Platz 18/19.

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Junior II Latein (51 Paare)

In diesem Turnier war der TBW gleich mit drei Paaren vertreten. Claudiu Ana / Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen auf Platz vier. Dahinter reihten sich Richard Semenov / Michelle Nazarenus (TSG Freiburg) auf Rang fünf und Daniel Stang / Nicole Frei (TSC Schwarz-Weiß Offenburg) auf Platz sechs ein.

Finalergebnis:
1. Kirill Nikolaev / Marina Makarenko, Russland
2. Daniel Schmuck / Veronika Obholz, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg
3. Nikita Yatsun / Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach
4. Claudiu Ana / Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
5. Richard Semenov / Michelle Nazarenus, TSG Freiburg
6. Daniel Stang / Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg
7. Daniel Dingis / Natalia Velikina, Grün-Gold Club Bremen

Weitere Ergebnisse:
9. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, TSZ Stuttgart-Feuerbach
18. Eric Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
19.-20. Till Dammann / Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
21. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg
25. Andre Claus Apsel / Elisabeth Wohlgemut, TSG Freiburg
26.-27. Michael Lisovoy / Michaela Rebhuhn, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
32. Dennis Lienerth / Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold Heilbronn

Zum Gesamtergebnis

Rom - Internationale Ergebnisse02.12.2013 (08:19) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: David Kiefer (Archiv)
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: David Kiefer - Archiv

Nikita Schneider/Jacqueline Joos tanzten im WDSF Open Youth Latienturnier knapp auf Finale vorbei und wurden siebte. Hier gingen 63 Paare auf die Fläche.

Zum Gesamtergebnis

 

Im Turnier der WDSF Open Junior II Latein erreichten zwei Paare das Viertelfinale. Richard Semenov / Michelle Nazarenus (TSG Freiburg) tanzten als Anschlusspaar an das Semifinale auf Platz 13, Daniel Stang / Nicole Frei (TSC Schwarz-Weiß Offenburg) kamen auf Platz 17/18.

Zum Gesamtergebnis

Rendsburg - Ranglistenturniere Jugend und Junioren24.11.2013 (08:55) von Petra Dres

Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: David Kiefer (Archiv)
Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: David Kiefer - Archiv

Rangliste Jugend A-Latein (18 Paare)

Facebook hat es verraten: Arthur Ankerstein hat sich das schönste Geschenk zu seinem 18. Geburtstag selbst gemacht. Zusammen mit seiner Partnerin Vivien Kreiter gewann er das Ranglistenturnier der Jugend A-Latein im Rahmen der Baltic Youth Open in Rendsburg.

Finalergebnis:
1. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg (5)
2. Jan Janzen/Victoria Litvinova, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß (10)
3. Timur Dogan/Vanessa Beer, TSG Bremerhaven (15,5)
4. Daniel Shapilov/Carina Zavline, Shall we dance Berlin (19,5)
5. Ilja Kubrin/Tatjana Rese, TSC Aurora Dortmund (25)
6. Marius Jensch/Jessica Gwizdala, TSG Bremerhaven (30)

Weiteres Ergebnis:
9. Daniel Stang / Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg

 

Rangliste Junioren II B-Latein (27 Paare)

Zwei Paare des TBW kamen ins Finale. Richard Semenov / Michelle Nazarenus (TSG Freiburg) kamen mit einer Platzziffer Vorsprung auf Rang zwei, Daniel Stang / Nicole Frei (TSC Schwarz-Weiß Offenburg) tanzten auf Platz vier.

Finalergebnis:
1. Daniel Dingis/Natalia Velikina, Grün-Gold-Club Bremen (5)
2. Richard Semenov/Michelle Nazarenus, TSG Freiburg (12)
3. Erwin Schleining/Marisa Iglesias den Haan, TSA d. SVE Hamburg (13)
4. Daniel Stang/Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (21)
5. Leon Scerbina/Mishel Krys, TC Seidenstadt Krefeld (24)
6. Pawel Pastuchow/Juliane Engelke, Ahorn Club, TSA im Polizei SV Berlin (30)

Weitere Ergebnisse:
9. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg
13.-14. Till Dammann / Vanessa Goryayeva, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
16. Michael Lisovoy / Michaela Rebhuhn, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Wien - Austrian Open17.11.2013 (09:47) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik (Archiv)
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Bob van Ooik - Archiv

Bei den Austrian Open in Wien fanden zahlreiche WDSF Turniere statt.

WDSF Open Youth Standard (85 Paare)

Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) fehlten nur vier Kreuze für das Viertelfinale. Sie kamen auf Platz 28/29.
Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Open Youth Latin (101 Paare)

Als zweitbestes deutsches Paar tanzten Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf Platz 17.
Weitere Ergebnisse:
26.-27. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
35. Dragos Ana / Jana Wetzel, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
Zum Gesamtergebnis

 

AOC Juvenile Latin (43 Paare)

Maik Zimmer / Adeline Kastalion (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) tanzten knapp am Semifinale vorbei auf Platz 14.
Zum Gesamtergebnis

 

AOC Junior I Latin (57 Paare)

In diesem Turnier kamen Claudiu Ana / Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf Platz 8/9.
Zum Gesamtergebnis

 

AOC Junior II Latin (87 Paare)

Michael Stang / Nicole Frei (TSC Schwarz-Weiß Offenburg) kamen auf Platz 17.
Zum Gesamtergebnis

Paartrennung: Alexander Gensch und Luisa Griebaum15.11.2013 (18:02) von Petra Dres

Alexander Gensch und Luisa Griesbaum (TSC Astoria Karlsruhe) haben sich getrennt. Beide bedanken sich für die Unterstützung beim TBW, beim Verein und bei ihren Trainern.

Alexander und Luisa waren Mitglied des D2-Kaders Latein des TBW.

Alexander und Luisa möchten so schnell wie möglich wieder tanzen und sind auf der Suche nach neuen Partnern.

Paartrennung: Claudiu Ana und Jennifer Kunz07.11.2013 (08:31) von Petra Dres

Claudiu Ana und Jennifer Kunz - Foto: Peter Schmitz (Archiv)
Claudiu Ana und Jennifer Kunz - Foto: Peter Schmitz - Archiv

Claudiu Ana und Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) haben sich getrennt. In einer Mail bedanken sie sich für die Unterstützung durch den TBW und bei ihren Trainern Harry Körner, Jörg-Henner Thurau und Ralf Müller.

Claudiu und Jennifer waren Mitglied des D2-Kaders Latein des TBW.

Claudiu möchte so schnell wie möglich auf das Parkett zurückkehren und ist auf der Suche nach einer neuen Partnerin. Über  die Zukunftspläne von Jennifer ist nichts bekannt.

Paartrennung: Henrik Buchholz und Madalina Rosu05.11.2013 (08:18) von Petra Dres

Henrik Buchholz und Madaline Rosu - Foto: Thomas Wilczek (Archiv)
Henrik Buchholz und Madaline Rosu - Foto: Thomas Wilczek - Archiv

Henrik Buchholz und Madalina Rosu (1. TC Ludwigsburg), die deutschen Meister 2013 Junioren II Standard, haben sich getrennt. Beide bedanken sich bei ihrer Trainerin Dagmar Beck für die gute und erfolgreiche Unterstützung, sowie beim TBW.

Sie waren Mitglieder des D2-Landeskader.

Madalina muß in Rumänien ihre Schule fortsetzen. Henrik möchte so schnell wie möglich zurück auf das Parkett und sucht eine ehrgeizige neue Tanzpartnerin für die Jugendklasse.

Dnipropetrovsk - Internationale Ergebnisse04.11.2013 (16:20) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: David Kiefer (Archiv)
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: David Kiefer - Archiv

Mit 14 Paaren war das WDSF Open Youth Lateinturnier in Dnipropetrovsk (Ukraine) besetzt. Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und belegten Platz sechs.

Finalergebnis:
1. Yuiy Lioli / Elisaveta Semjonova, Estland
2. Dumitru Cernei / Yuliya Lisovska, Ukraine
3. Silviu Turcan / Cristina Muzica, Moldavien
4. Maxim Elfimov / Violetta Dzenik, Russland
5. Mykyta Gukov / Liudmyla Dukhina, Ukraine
6. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

Weltmeisterschaft Junioren II B-Standard27.10.2013 (08:54) von Petra Dres

Henrik Buchholz und Madaline Rosu - Foto: Thomas Wilczek (Archiv)
Henrik Buchholz und Madaline Rosu - Foto: Thomas Wilczek - Archiv

58 Paare gingen bei der Weltmeisterschaft der Junioren II Standard in Moskau an Start. Vor zwei Wochen waren Henrik Buchholz / Madalina Rosu (1. TC Ludwigsburg) erst deutsche Meister geworden, jetzt vertraten sie die deutschen Farben in Russland. Leider reichten die gezeigten Leistungen nicht, die nächste Runde zu erreichen. Die jungen Ludwigsburger belegten Platz 46.-47.

Nur einen Platz vor ihnen, Rang 41-45, reihten sich die deutschen Vizemeister Nikita und Elisabeth Yatsun (Neustadt) ein.

Zum Gesamtergebnis

Timisoara - International Ergebnisse21.10.2013 (06:28) von Petra Dres

Danil Tkachenko und Jasmina Knust - Foto: Bob van Ooik (Archiv)
Danil Tkachenko und Jasmina Knust - Foto: Bob van Ooik - Archiv

Mit dem Sieg beendeten Danil Tkachenko / Jasmina Knust (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) das WDSF Open Juveniles I Lateinturnier in Timisoara (Rumänien).

In dem Turnier der WDSF Open Juveniles II Latein erreichten Maik Zimmer / Adeline Kastalion (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) ebenfalls das Finale und wurden zweite.

Über die Finaleteilnahme freuten sich auch Daniel Stang / Nicole Frei (TSC Schwarz-Weiß Offenburg) im Turnier der WDSF Junior II Latein. Sie kamen auf Platz drei.

Foto: Bob van Ooik

Terminverlegung deutsche Meisterschaften19.10.2013 (13:44) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt

Gemäß JAS-Beschluss vom 31. August 2013 werden die Deutschen Meisterschaften der Junioren II und Jugend 2014 , abweichend von der Ausschreibung, als Pilotprojekt am Turnierwochenende in geänderter Reihenfolge ausgetragen. Es erfolgt ein Tausch der Startklassen Junioren II und Jugend.

Daraus ergeben sich folgende Terminänderungen:

Samstag (01.03.2014) – DP Junioren I und DM Junioren II Latein
Sonntag (02.03.2014) – DM Jugend Latein in Schwabach

Samstag (05.04.2014) – DM Senioren I S-Latein und DM Junioren II Kombi
Sonntag (06.04.2014) – DM Jugend Kombi
in Stuttgart

Samstag (25.10.2014*) – DP Junioren I und DM Junioren II Standard
Sonntag (26.10.2014*) – DM Jugend Standardin Wetzlar

* Neuer Termin!!! Die Meisterschaft wurde aufgrund der Terminkollision mit der WM Jug St am 11.10.2014 in Chisinau verlegt.

Die Änderung soll den aktuellen Startzahlen in den beiden Klassen Rechnung tragen und einen zeitlich optimierten Ablauf gewährleisten. Zudem soll mehr Paaren der Anreiz zum Doppelstart gegeben werden, der bisher aufgrund der Reihenfolge der Startklassen nicht immer wahrgenommen wurde.

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Standard13.10.2013 (15:58) von Petra Dres

Henrik Buchholz und Madaline Rosu - Foto: Thomas Wilczek (Archiv)
Henrik Buchholz und Madaline Rosu - Foto: Thomas Wilczek - Archiv

Teil drei der Meisterschaften in der Stadthalle in Weißenfels war die deutsche Meisterschaft der Junioren II B-Standard. Neue deutsche Meister sind Henrik Buchholz / Madalina Rosu (1. TC Ludwigsburg). Nachdem sie den Langsamen Walzer nur knapp gewannen, gingen die nächsten drei Tänze klar auf das Konto der Ludwigsburger. Nur den Quickstep gaben sie an die Vizemeister Nikita und Elisabeth Yatsun aus Neustadt ab, was aber am Sieg von Buchholz/Rosu nichts mehr änderte. Am Start waren 56 Paaren.

Finale:
1. Henrik Buchoholz / Madalina Rosu, 1. TC Ludwigsburg (6)
2. Nikita Yatsun / Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (9)
3. Arseni Pavlov / Nicole Balski, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (16)
4. Kevin Khan / Liana Küstner, 1. SC Norderstedt (22)
5. Florian Schell / Christina Gidikas, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß (22)
6. Phillip Reichelt / Evelyn-Marie Vasilyev, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß

Weitere Ergebnisse:
16.-17. Kai Kijan / Maria Novikova, 1. TC Ludwigsburg
18.-19. Andrei Cicoare / Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg

Zum Ergebnis

Foto: Thomas Wilczek (Archiv)

Ostrava - Internationale Erfolge - ergänzt13.10.2013 (15:29) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: David Kiefer (Archiv)
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: David Kiefer - Archiv

29 Paare gingen beim WDSF Open Youth Lateinturnier in Ostrava (Tschechien) an den Start. Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten nicht nur als einziges deutsches Paar das Finale, sie ließen auch alle anderen Starter hinter sich. Mit vier gewonnnen Tänzen setzten sie sich klar an die Spitze des Feldes. Nikita und Jacqueline waren auch sichtlich zufrieden mit ihrer Leistungen, denn in einer SMS aus Ostrava schreiben sie: "Der sechste der Europameisterschaft Jugend Latein ist Dritter geworden."

Finalergebnis:
1. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2. Silviu Turcan / Cristina Muzica, Moldavien
3. Gabriele Oliva / Anna Scintu, Italien
4. Natans Katkovskis / Jelizaveta Manija, Lettland
5. Artsion Skuta / Iryna Piatrova, Weißrussland
6. Leonardo Lini / Mia Gabusi, Italien

Zum Gesamtergebnis

WDSF Open Junior II Latein (26 Paare)

Hier erreichen Daniel Stang / Nicole Frei (TSC Schwarz-Weiß Offenburg) das Finale und belegten Platz drei.

Zum Gesamtergebnis

WDSF Open Junior I Latein (16 Paare)

Daniel Lenz / Vanessa Viktoria Gerke (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen in das Finale und belegten Platz fünf.

Weiteres Ergbnis:
8. Maik Zimmer / Melanie Safaridou, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

Foto: David Kiefer (Archiv)

 

Vor einer Woche waren Dragos Ana / Jana Wetzel (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) beim Jugendturnier in Steenwijk (Niederlande) auf Platz zwei gelandet.

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Standard13.10.2013 (06:29) von Petra Dres

Michael Rödelbronn und Mariya Proskurnina - Foto: Thomas Wilczek (Archiv)
Michael Rödelbronn und Mariya Proskurnina - Foto: Thomas Wilczek - Archiv

Parallel zum Deutschlandpokal der Junioren I B-Standard wurde die deutsche Meisterschaft der Jugend A-Standard in der Stadthalle in Weißenfels ausgetragen. In einem engen Duell um den dritten Platz zogen Michael Rödelbrönn / Mariya Proskurnina (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) leider den Kürzeren. Sie landeten knapp geschlagen auf Platz vier. Direkt dahinter kamen Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) auf Platz fünf. Ein großer Erfolg für das junge Paar in seinem ersten Jugendjahr.

Finale:
1. Erik Kem/Lisa Rykovski, TSC Dortmund (5)
2. Grigorij Gelfond/Isabel Tinnis, TC Blau-Orange Wiesbaden (11)
3. Vadim Lehmann/Maria Kleinschmidt, TC Seidenstadt Krefeld (16)
4. Michael Rödelbrunn/Marlya Proskumina, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (18)
5. Dominik Stöckl/Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach (25) 
6. Danylo Yerokhin/Alina Schehimi, TSC Rot-Gold Casino Nürnberg (30)

Weitere Ergebnisse:
11.-13. Henrik Buchholz / Madalina Rosu, 1. TC Ludwigsburg

Zum Ergebnis

Foto: Thomas Wilczek (Archiv)

Deutschlandpokal Junioren I B-Standard12.10.2013 (16:27) von Petra Dres

Andrei Cicoare und Alina Blehm - Foto: Thomas Wilczek
Andrei Cicoare und Alina Blehm - Foto: Thomas Wilczek

In der Stadthalle in Weißenfels fand der Deutschlandpokal der Junioren I B-Standard statt. 24 Paare gingen an den Start, zwei TBW-Paare erreichten das Finale. Andrei Cicoare / Alina Blehm (1. TC Ludwigsburg) tanzten auf Platz fünf, Thomas Altergot / Evelyn Braun (ATC Blau-Gold Heilbronn) kamen auf Platz sechs.

Finale:
1. Nikita Yatsun/Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (5)
2. Daniel Ruf/Rita Schumichin, Art of Dance Köln (11)
3. Sven Rosanski/Anastasia Konor, Askania TSC Berlin (14)
4. Efrem Kuzmichenko/Samira Hafez, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (20)
5. Andrei Cicoare/Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (25)
6. Thomas Altergot/Evlyn Braun, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (30)

Weitere Ergebnisse:
7. Claudiu Ana / Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
12. Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn

Zum Ergebnis

(Foto: Thomas Wilczek)

Paartrennung: Patrick Mössner und Georgiana Barbu25.09.2013 (07:11) von Petra Dres

Patrick Mössner und Georgiana Barbu - Foto: Heike Leonhardt
Patrick Mössner und Georgiana Barbu - Foto: Heike Leonhardt

Patrick Mössner und Georgiana Barbu (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) haben sich in aller Freundschaft getrennt: "Wir haben uns dazu entschlossen, zukünftig getrennte Wege zu gehen." In einer Mail bedanken sie sich beim TBW und bei ihren Trainern Alice-Marlene Schlögl und Harry Körner für die Unterstützung.

Patrick und Georgiana waren Mitglied des D3-Kaders des TBW und des D/C-Kaders des DTV.

Sie möchten beide wieder auf das Parkett zurückkehren und sind auf der Suche nach neuen Partnern.

Landesmeisterschaft Kinder-Junioren-Jugend Standard23.09.2013 (05:06) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Tom Wilczek
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Tom Wilczek

Der TSC Astoria Stuttgart führte die Landesmeisterschaften der Kinder, Junioren Jugend Standard in der Jahnhalle in Endersbach durch. Kurz nach der GOC war das Helferkonto des TSC Astoria Stuttgart nicht mehr ganz so üppig gefüllt, ein paar Heinzelmännchen haben sich dann aber doch gefunden, um die Veranstaltung erfolgreich durchzuführen.

Höhepunkt des Tages war - wenn auch zu späterer Stunde als geplant - die Landesmeisterschaft der Jugend A-Standard, zu der inklusive dem Aufsteiger aus der B-Klasse sechs Paare antraten. Der große Fanblock von Dominik Stöckl/Katharina Belz (Stuttgart-Feuerbach) feierte ihr Paar frenetisch, erst recht, als eine große Anzahl an Einsen für Stöckl/Belz fielen. Michael Rödelbrunn/Mariia Proskurnina (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) hatten sich sicher etwas mehr versprochen, doch das Votum der Wertungsrichter war in diesem Fall mehr als eindeutig. In den Kampf um die zwei vorderen Plätze konnten Henrik Buchholz/Madalina Rosu (1. TC Ludwigsburg) nicht eingreifen, sie hatten aber nach „hinten“, sprich zum Platz vier ausreichend Luft und wurden deutlich Dritter. (Text: Kirsten Blaum, Foto: Tom Wilczek)

Jugend A-Standard (6 Paare)
1. Dominik Stöckl/Katharina Belz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (5)
2. Michael Rödelbronn/Mariia Proskurnina, SWC Pforzheim (10)
3. Henrik Buchholz/Madalina Rosu, 1. TC Ludwigsburg (15)
4. Kevin Altergot/Diana Schell, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (20)
5. Philip Panek/Laura Hornbacher, 1. TC Ludwigsburg (27)
6. Dennis Lienerth/Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (28)

Jugend B-Standard (6 Paare)
1. Dennis Lienerth/Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (5)
2. Robert Melcher/Isabell Marton, 1. TC Ludwigsburg (12)
3. Florian Kurmann/Giulia Edel, 1. TC Ludwigsburg (13)
4. Till Dammann/Vanessa Goryayewa, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (20)
5. Berthold Becker/Adina Müller, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (25)
6. Jonas Jundt/Meral Pehlivan, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (30)

Jugend C-Standard (8 Paare)
1. Berthold Becker/Adina Müller, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (4)
2. Edgard Remchen/Julia Persukov, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (8)
3. Leonhard Scheibel/Lilli Baryshnik, TSC Rot-Weiß Böblingen (13)
4. Manuel-Johannes Stärkel/Kristina Limonova, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (15)
5. Marc Petersmann/Bettina Schuster, TTC Rot-Gold Tübingen (20)
6. Saverio Costante/Carmen Metzger, ATC Blau-Gold Heilbronn (24)

Jugend D-Standard (7 Paare)
1. Raphael van Riesen/Zoe Vasaly, 1. TC Ludwigsburg (3)
2. Stefan Ritscher/Eleonora Kulgunina, Tanzsportzentrum Calw (6)
3. Salvatore und Corinne Veronica Verde, Tanzsportzentrum Calw (9)
4. Arthur Chevts/Natalie Gomez-Fernandez, TSC Astoria Karlsruhe (12)
5. Jan Sommer/Eva Kompalka, TSC Rot-Weiß Böblingen (15)
6. Kevin Bura/Elisabeth Tartler, TSC Rot-Weiß Böblingen (18)

Junioren II B-Standard (13 Paare)
1. Henrik Buchholz/Madalina Rosu, 1. TC Ludwigsburg (5)
2. Andrei Cicoare/Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (11)
3. Philip Panek/Laura Hornbacher, 1. TC Ludwigsburg (16)
4. Dennis Lienerth/Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (19)
5. Claudiu Ana/Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (24)
6. Till Dammann/Vanessa Goryayewa, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (30)

Junioren II C-Standard (7 Paare)
1. Paul Chodarenko/Alexandra Moskalenko, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (4)
2. Devin Kluch/Michelle Rack, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Leonhard Scheibel/Lilli Baryshnik, TSC Rot-Weiß Böblingen (10)
4. Jens Kothe/Jana Erhard, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (16)
5. Andrej Oster/Michelle Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (20)
6. Max-Leon Gießwein/Laura Campanile, ATC Blau-Gold Heilbronn (24)

Junioren II D-Standard (10 Paare)
1. Jens Kothe/Jana Erhard, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (3)
2. Raphael van Riesen/Zoe Vasaly, 1. TC Ludwigsburg (7)
3. Stefan Ritscher/Eleonora Kulgunina, Tanzsportzentrum Calw (8)
4. Salvatore und Corinne Veronica Verde, Tanzsportzentrum Calw (12)
5. Jan Sommer/Eva Kompalka, TSC Rot-Weiß Böblingen (16)
6. Ilja Huber/Nina Alexandra Estler, 1. TC Ludwigsburg (17)

Junioren I B-Standard (6 Paare)
1. Andrei Cicoare/Alina Blehm, 1. TC Ludwigsburg (6)
2. Thomas Altergot/Evelyn Braun, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (12)
3. Claudiu Ana/Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (12)
4. Arthur und Marina Awick, TSC Rot-Weiß Öhringen (20)
5. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (25)
6. Laurin Mächtig/Manuela Link, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (30)

Junioren I C-Standard (5 Paare)
1. Thomas Altergot/Evelyn Braun, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (4)
2. Marco Ziga/Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (8)
3. Andrej Oster/Michelle Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (12)
4. Jason Bernhardt/Marilena Jundt, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (17)
5. Max-Leon Gießwein/Laura Campanile, ATC Blau-Gold Heilbronn (19)

Junioren I D-Standard (11 Paare)
1. Andrej Oster/Michelle Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (3)
2. Mike Alexander/Annelie Siegle, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (6)
3. Denys Petrenko/Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg (9)
4. Max Troscenko/Pauline Diekmann, TSC Rot-Gold Sinsheim (13)
5. Elvis Tabler/Alina Berberich, TSC Rot-Weiß Böblingen (16)
6. Ilja Huber/Nina Alexandra Estler, 1. TC Ludwigsburg (16)

Kinder I/II C-Standard (3 Paare)
1. Marco Ziga/Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (4)
2. Laurin Mächtig/Manuela Link, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (8)
3. Danil Tkachenko/Jasmina Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (12)

Kinder I/II D-Standard (7 Paare)
1. Danil Tkachenko/Jasmina Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (3)
2. Mike Alexander/Annelie Siegle, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (6)
3. Denys Petrenko/Alissia Schenk, 1. TC Ludwigsburg (9)
4. Maximilian Lohrey/Regine Erhardt, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (12)
5. Emanuel Brajinovic/Alexandra Pagan, 1. TC Ludwigsburg (16)
6. Mark Vol/Emily Pankratz, TSC Rot-Weiß Böblingen (17)

Zum Gesamtergebnis

Zu den Fotos

Wettbewerb: Vorbild 201316.09.2013 (12:22) von Petra Dres

TBW-Logo
TBW-Logo

VORBILDER 2013 ist ein Ehrenamts-Wettbewerb für die vielen tausend Trainer, Übungs- und Jugendleiter, die in baden-württembergischen Sportvereinen ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche aktiv sind. Und für die unzähligen freiwilligen Helfer, Betreuer und Mitarbeiter, die ihre Freizeit einbringen, um sich um den Nachwuchs in unseren Klubs zu kümmern.

Der Einsatz dieser fleißigen Schaffer im Sportverein soll durch VORBILDER 2013 belohnt werden! Und das passiert in jedem Fall! Denn unabhängig vom Abschneiden beim Wettbewerb erhält jeder Nominierte eine Einladung zum großen VORBILD DANKE!-Ehrenamts-Belohnungsabend am 6. Mai 2014 mit sportlichen und kulinarischen Leckerbissen, Prominenten sowie Comedy vom Feinsten.

Eine Person zu nominieren, ist ganz einfach: Als Pate müssen Sie nur das Bewerbungsformular für Ihr VORBILD ausfüllen! Auf einer DIN A4-Seite schildern Sie in Ihren eigenen Worten, was diese Person für Sie zum VORBILD macht.

Sie finden das Formular im Internet unter www.vorbildsein.de.
Oder Sie fordern es an unter Tel. 0711/28077-140 bzw. E-Mail info@wsj-online.de.
Der Lohn für Sie als Pate: Auch Sie erhalten in jedem Fall Eintrittskarten für den großen VORBILD DANKE!-Ehrenamts-
Belohnungsabend am 6. Mai 2014.

Bewerbungschluss: 31.12.2013

Einladung zur Herbsttagung der wsj16.09.2013 (12:14) von Petra Dres

TBW-Logo
TBW-Logo

Ob als Jugendleiter, Jugendtrainer, als Helfer beim Vereinsfest oder Mitglied im Vereinsvorstand; ob ehrenamtlich, neben- oder hauptberuflich: Wir alle besitzen und benötigen Qualifikationen und Kompetenzen, die über reines Fachwissen hinausgehen.

Soziale Kompetenz ist die Voraussetzung für erfolgreiches Handeln. Ohne sie ist ein funktionierendes Vereinsleben nicht denkbar. Kommunikative Aufgaben wie Sitzungen leiten, Mannschaftsbesprechungen abhalten oder Diskussionen führen, erfordern es, persönliche Autorität mit Echtheit und positiver Ausstrahlung zu verbinden.

Klar ist: „Soft Skills“ kann man trainieren! Deshalb möchte die WSJ die Selbst- und Fremdwahrnehmung jedes einzelnen schärfen und damit zu gelingender Kommunikation beitragen.

Was macht einen wirkungsvollen Vortrag aus? Was ist eigentlich ein Konflikt? Wie kann ich Konfliktsituationen rechtzeitig erkennen und diesen begegnen? Wie helfe ich richtig, ohne den Helden zu spielen? Was bedeutet es, ein Teamplayer zu sein? Wie kann ich den Teamgeist fördern? Wie gelingt konstruktives Feedback? Und wie nehme ich es an? Was sind typische Zeitfresser? Wie organisiere ich mich?

Antworten auf diese und andere Fragen gibt’s bei der Herbsttagung „skilling me softly – Schlüsselqualifikationen
im Umgang mit sich selbst und anderen.“
Diese findet am 23. November 2013 an der Landessportschule Albstadt statt. Dabei sein können alle Interessierten – auch von außerhalb des Sports.

VERANSTALTER:

  • Württembergische Sportjugend (www.wsj-online.de)
  • Baden-Württembergische Sportjugend (www.bwsj.de)


TAGUNGSGEBÜHR:

  • € 25,- für Tagung und Tagungsverpflegung.
  • € 35,- für Tagung, Tagungsverpflegung, Abendessen und Abendprogramm.
  • € 55,- für Tagung, Tagungsverpflegung, Abendessen, Abendprogramm, Übernachtung und Frühstück.

Für Sportkreis- und Fachverbandsjugendleiter, deren Stellvertreter sowie für Mitglieder der WSJ-Gremien ist die Herbsttagung kostenlos. Für Nichtvereinsmitglieder gelten gesonderte Teilnahmegebühren.

LIZENZVERLÄNGERUNG:

  • 6 Lerneinheiten für Jugendleiter-Lizenz, Jugendleitercard (Juleica), Vereinsmanager C-Lizenz, Lizenz Übungsleiter C Breitensport

Die Anerkennung anderer Lizenzprofile bitte mit dem zuständigen Fachverband klären!

WEITERE INFOS
Württembergische Sportjugend im WLSB e.V.
SpOrt Stuttgart
Fritz-Walter-Weg 19
70372 Stuttgart
Tel. 0711 / 28077-140
Fax 0711 / 28077-104
E-Mail info@wsj-online.de

HINWEIS
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

VERANSTALTUNGSORT:
Landessportschule Albstadt, Vogelsangstr. 21, 72461 Albstadt, Tel. 0 74 32 / 98 21- 0

Prag - Internationale Erfolge16.09.2013 (06:35) von Petra Dres

Claudiu Ana und Jennifer Kunz - Foto: GOC
Claudiu Ana und Jennifer Kunz - Foto: GOC

Im Rahmen der Prague Open wurden zahlreiche WDSF-Turniere ausgetragen. Hier die Ergebnisse der TBW-Paare:

WDSF Junior I Latin (21 Paare)

Claudiu Ana / Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und belegten Platz drei.

Weiteres Ergebnis:
10. Marco Ziga / Xenia Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach

 

WDSF Youth Latin (66 Paare)

Hier tanzten Dragos Ana / Jana Wetzel (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) ins Viertelfinale und dort auf Platz 17-18.

 

WDSF Junior II Latin (48 Paare)

Michael Ziga / Victoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach) erreichten das Viertelfinale und belegten Platz 25.

Ankerstein / Kreiter ins Challenge Team Germany berufen22.08.2013 (08:32) von Petra Dres

Arthur Ankerstein, Vivien Kreiter und Stephen Harnisch - Foto: Peter Schmitz
Arthur Ankerstein, Vivien Kreiter und Stephen Harnisch - Foto: Peter Schmitz

Für ihre herausragenden Leistungen wurden Arthur Ankerstein / Viven Kreiter (1. TC Ludwigsburg) ins Challenge Team Germany des DTV berufen. In dem Schreiben mit der Berufen der beiden jungen Tänzer heißt es: "Ihr gehört mit zum
hoffnungsvollsten Nachwuchs unseres Verbandes."

Während der GOC wurden Arthur und Vivien außerdem noch von der Sportregion Stuttgart mit dem Regio-Cup als erfolgreichstes Jugendpaar der Sportregion Stuttgart geehrt.
Weitere Infos über die Ehrung gibt es hier.

Paartrennung: Till Dammann und Michelle Gette21.08.2013 (09:10) von Petra Dres

Till Dammann und Michelle Gette - Foto: Thomas Wilczek
Till Dammann und Michelle Gette - Foto: Thomas Wilczek

Till Dammann und Michelle Gette (Schwarz-Weiss-Club Pforzheim) haben sich in aller Freundschaft getrennt. Sie tanzten zusammen in der Junioren II B-Latein /B Standard Klasse sowie als Doppelstarter in der Jugend A-Latein. Sie waren Mitglied im D2 Kader Latein und Standard des TBW.

Beide bedanken sich recht herzlich für die Unterstützung durch den Verein Schwarz-Weiss-Club Pforzheim. Ihr Dank gilt ebenso ihren Trainern Henner Thurau, Maria Arces, Sergiu Luca und Harry Körner sowie dem Tanzsportverband Baden- Württemberg.

Beide möchten so schnell wie möglich auf das Parkett zurückkehren. Till ist auf der Suche nach einer neuen Partnerin.

Stuttgart - German Open Championships14.08.2013 (12:52) von Petra Dres

Danil Tkachenko und Jasmina Knust - Foto: GOC
Danil Tkachenko und Jasmina Knust - Foto: GOC

GOC Juveniles I Latin (45 Paare)

Ganz ungewöhnliche Töne erklangen in der „russischen Enklave“ Hegelsaal, in der alle Turniere der Kinder und Junioren I und II stattfinden und regelmäßig mit der Hymne aus einem osteuropäischen Land beendet werden. Zum ersten Mal erklang die deutsche Nationalhymne für ein DTV-Paar der Kindergruppe: Danil Tkachenko/Jasmina Knust gewannen souverän das Turnier der Kinder I Latein mit dem ersten Platz in allen vier Tänzen. Seit Einführung der Kindergruppe (1997) hatte es erst vier Finalteilnahmen deutscher Paare gegeben, aber noch nie einen GOC-Sieger.

1. Danil Tkachenko/Jasmina Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2. Daniil Kharin/Stefania Bakaeva, Russland
3. Nikita Nikitin/Natalia Moraru, Moldawien
4. Dmitry Verakhin/Polina Slinkova, Russland
5. Oleksandr Turcheniak/Anna Kuchnir, Ukraine
6. Rares Constantin/Jasmine Popa, Rumänien

Quelle: GOC

WDSF Open Youth Latin (221 Paare)

Mit Platz zwölf im Semifinale beendeten Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) das Turnier.
Weiteres Ergebnis:
17.-19. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg

 

GOC Junior I Latin (119 Paare)

Claudiu Ana / Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten die Runde der besten 51 und belegten Platz 26.-32.

 

Youth "World Team Match"

Beim traditonell im Rahmen der GOC stattfindenden Teamkampf der Jugend tanzte die Mannschaft aus Deutschland auf Platz sechs. Für Deutschland tanzten:

  • Erik Kem / Lisa Rykovski
  • Michael Rödelbronn / Mariya Proskurnina
  • Vadim Lehmann / Mariya Kleinschmidt
  • Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter

Schladming - Internationale Erfolge28.07.2013 (09:53) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Thomas Wilczek
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Thomas Wilczek

WDSF Open Youth Standard (6 Paare)

Als Sieger gingen Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) in diesem Turnier von der Fläche.

Finalergebnis:
1. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach
2. Danylo Yerokhin / Alina Schehimi, Deutschland
3. Sebastian Wartner / Anna Gruell, Österreich
4. Stepan Lukas, Petra Vithova, Tschechien
5. Tomas Rada, Zaneta Brizgalova, Tschechien
6. Michal Kotas / Eliska Fischerova, Tschechien

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Open Youth Latein (7 Paare)

Auf Rang sechs kamen Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach).

Finalergebnis:
1. Luca Marchi / Nicole Grinello, Italien
2. Alessandro Painsi / Fabienne Urschinger, Österreich
4. Michal Kozub / Tereza Bogaczova, Tschechien
5. Andreas Schneeweiss / Helene Buchner, Österreich
6. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach
7. Fabian Anderle / Nadine Buchhaus, Österreich

Zum Gesamtergebnis

Weltmeisterschaft Jugend Latein13.07.2013 (11:33) von Petra Dres

Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Gerhard Zimmermann
Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Gerhard Zimmermann

Bei der Weltmeisterschaft in Chengdu (China) gingen Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) an den Start. "Trotz gutem Tanzens", so TBW-Jugendwart Gerhard Zimmermann, war das Ergebnis nicht ganz so, wie sich das Arthur und Vivien erhofft hatten. Platz 27 stand am Ende zu Buche.

Paartrennung: Oliver Wiens und Vanessa Viktoria Gerke27.06.2013 (18:07) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt

Oliver Wiens und Vanessa Viktoria Gerke (TSG Freiburg) haben sich in aller Freundschaft getrennt. Beide bedanken sich herzlich für die Zusammenarbeit und Unterstützung ihrer Trainer und beim TBW.

Oliver und Vanessa waren Mitglied im D-Kader des TBW. Oliver geht nun einen anderen Weg außerhalb der Tanzwelt und Vanessa Viktoria ist auf der suche nach einem neuen Tanzpartner.


Paartrennung: Michael Ziga und Jessica Dieser25.06.2013 (08:13) von Petra Dres

Michael Ziga und Jessica Dieser (TSZ Stuttgart-Feuerbach) haben ihre gemeinsame Partnerschaft beendet. Sie tanzten zusammen in der Junioren II B-Latein/B-Standard Klasse und waren Mitglied im D2-Kader Latein und D1-Kader Standard des TBW.


Sie bedanken sich herzlich bei ihrem gesamten Trainerteam, dem TSZ Stuttgart-Feuerbach und dem TBW für das entgegengebrachte Vertrauen und die langjährige Unterstützung.


Beide möchten so schnell wie möglich auf das Parkett zurückkehren und sind auf der Suche nach neuen Tanzpartnern.

Europameisterschaft Jugend Latein23.06.2013 (19:40) von Petra Dres

Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Bob van Ooik
Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Bob van Ooik

52 Paare gingen bei WDSF Europameisterschaft Jugend Latein in Sudak (Ukraine) an den Start. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) erreichten die Runde der besten 25 Paare und belegten am Ende Platz 18-21.

Die deutschen Meister Vadim Lehmann / Maria Kleinschmidt erreichten das Finale und wurden fünfte.

Zum Gesamtergebnis

Ausschreibung: Sports respects your rights20.06.2013 (14:20) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt

Ausschreibung des europäischen Projekts „Sport respects your rights“.

Ziel des Projekts ist die Engagementförderung junger Sportlerinnen und Sportler im Alter von 16-22 Jahren im Zusammenhang mit der Prävention von sexualisierter Gewalt im Sport.

Für die Teilnahme am Projekt können sich sowohl Sportverbände (damit sind gemeint: Sportjugenden, Kreissportbünde, Fachverbände, etc.) als auch Sportvereine bewerben. Dabei ist relevant, ob die Aufgaben, die auf die jeweiligen Sportverbände/-vereine zukommen (siehe Projektausschreibung), im Zeitraum der Projektlaufzeit erfüllt werden können.

Bewerbungen werden bis zum 26. Juli 2013 entgegen genommen.

 

Berlin - Summer Dance Festival15.06.2013 (15:19) von Petra Dres

Michael Rödelbronn und Mariya Proskurnina - Foto: Thomas Wilczek
Michael Rödelbronn und Mariya Proskurnina - Foto: Thomas Wilczek

WDSF Open Youth Standard

Mit 26 Paaren startete das WDSF Open Youth Standardturnier im Rahmen des Summer Dance Festivals in Berlin. Michael Rödelbronn / Mariya Proskurnina (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und belegten Platz fünf.

Finalergebnis
1. Erik Kem / Lisa Rykovski, Deutschland
2. Tomas Fainsil / Patricija Belousova, Lithauen
3. Stanislav Vares / Gunta Ana Zabrauska, Lettland
4. Maciej Mikrzak / Martyna Michalik, Polen
5. Michael Rödelbronn / Mariya Proskurnina, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
6. Gregorij Gelfond / Isabel Tinnis, Deutschland

Weiteres Ergebnis:
10. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Open Junior II Latein

59 Paare starteten in das Turnier der WDSF Open Junior II Latein im Rahmen des Summer Dance Festivals. Zwei Paare es TBW erreichten das Finale. Claudiu Ana / Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) belegten Platz sechs, Richard Semenov / Michelle Nazarenus (TSG Freiburg) kamen auf Platz sieben.

Finalergebnis:
1. Egor Goncharuk/Karolina Plaziy, Frankreich
2. Daniel Schmuck/Veronika Obholz, TSC Rot-Gold Nürnberg
3. Florian Schell /Christina Gidikas, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß
4. Daniel Bras/Anna Sloukova, Tschechien
5. Daniel Dingis/Natalia Velkina, Grün-Gold-Club Bremen
6. Claudiu Ana/Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
7. Richard Semenov/Michelle Nazarenus, Tanzsportgemeinschaft Freiburg

Weitere Ergebnisse:
19. Michael Ziga / Jessica Dieser, TSZ Stuttgart-Feuerbach
21.-22. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg

Zum Gesamtergebnis

Deutsche Meisterschaft Junioren II B Kombination11.06.2013 (18:14) von Petra Dres

Claudiu Ana und Jennifer Kunz - Foto: Thomas Wilczek
Claudiu Ana und Jennifer Kunz - Foto: Thomas Wilczek

40 Paare gingen im Haus des Gastes in Braunfels bei den deutschen Meisterschaften Junioren II Kombination an den Start. Claudiu Ana / Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) fehlte am Ende nur ein Kreuz zum Erreichen des Finales. Als Anschlusspaar an das Finale belegten sie Platz sieben.

Weitere Ergebnisse:
15. Michael Ziga / Jessica Dieser, TSZ Stuttgart-Feuerbach
17.-18. Till Dammann / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
19. Dennis Lienerth / Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold Heilbronn
24. Kai Kijan / Maria Novikova, 1. TC Ludwigsburg

zum Gesamtergebnis

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination08.06.2013 (18:40) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Thomas Wilczek
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Thomas Wilczek

Über die Finalteilnahme bei den deutschen Meisterschaften der Jugend Kombination freuten sich Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach). Sie belegten am Ende Platz sechs. Am Start waren 20 Paare.

Finalergebnis:

1. Vadim Lehmann / Maria Kleinschmid, TC Seidenstadt Krefeld
2. Erik Kem / Lisa Rykovski, Tanzsportclub Dortmund
3. Jan Janzen / Victoria Litvinova, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß
4. Grigorij Gelfond / Isabel Tinnis, TC Blau-Orange Wiesbaden
5. Danylo Yerokhin / Alina Schehimi, Tanzsportzentrum Dresden
6. Dominik Stöckl / Katharina Belz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

Zum Gesamtergebnis

 

Szombathely - Internationale Erfolge08.06.2013 (17:02) von Petra Dres

Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Bob van Ooik
Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Bob van Ooik

Mit 18 Paaren startete das WDSF Open Youth Lateinturnier in Szombathely (Ungarn). Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) erreichten das Finale und belegten Platz drei.

Finalergebnis:
1. Winson Tam / Anastasia Novikova, Kanada
2. Sergejus Skorpcenko / Marija Kozhuhar, Lithauen
3. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
4. Vedran Sraga / Iva Risek, Kroatien
5. Hidi Balazs / Szoke Zsuzsana, Ungarn
6. Matthias Fencak / Diana Bykova, Österreich

Zum Gesamtergebnis

Paris - Internationale Erfolge26.05.2013 (10:35) von Petra Dres

Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Bob van Ooik
Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Bob van Ooik

WDSF Open Youth Latein (22 Paare)

Nach den Rising Stars tanzten Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) auch das Jugendlateinturnier. Hier erreichten sie ebenfalls das Finale und belegten Platz fünf.

Zum Gesamtergebnis

WDSF Open Junior II Latein

Claudiu Ana / Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und belegten Platz zwei.

London - Internationale Erfolge19.05.2013 (08:10) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Petra Dres
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Petra Dres

Im London wurden im Rahmen des Crystal Palace Cups WDSF Turniere ausgetragen. Beim WDSF Open Youth Lateinturnier erreichten Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) das Finale und belegten Platz zwei.

Finalergebnis:
1. Rafael Fleishman / Lika Abidor, Israel
2. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
3. Karols Arthurs Junelis / Kristina Kretz, Deutschland
4. Mantas Kirvelis / Goda Suiqzdinyte, Lithauen
5. Nikita Bortsov /Stuparu Yasmine, Rumänien
6. Stanislav Vares / Gunta Ana Zabrauska, Lettland 

Zum Gesamtergebnis

 

Paartrennung: Andrei Cicoare und Louisa Kersting16.05.2013 (14:25) von Petra Dres

Andrei Cicoare und Louisa Kersting - Foto: Privat
Andrei Cicoare und Louisa Kersting - Foto: Privat

Andrei Cicoare und Louisa Kersting (1.Tanzclub Ludwigsburg) haben sich in aller Freundschaft getrennt. Sie tanzten zusammen in der Junioren 1 B-Latein/B-Standard Klasse. Sie waren Mitglied im D1-Kader Latein und D2-Kader Standard des TBW.

Sie bedanken sich herzlich beim TBW und dem 1.Tanzclub Ludwigsburg für das entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung. Ihr Dank gilt auch ihren Trainern Dagmar Beck, Alice Schlögl, Norman Beck und Rainer Schönamsgruber.

Beide möchten so schnell wie möglich auf das Parkett zurückkehren und sind auf der Suche nach neuen Tanzpartnern.

Hessen tanzt - Rangliste Junioren II B Latein12.05.2013 (19:21) von Petra Dres

Richard Semenov und Michelle Nazarenus - Foto: Thomas Wilczek
Richard Semenov und Michelle Nazarenus - Foto: Thomas Wilczek

Mit 73 Paaren startete das Ranglistenturnier der Junioren II B-Latein in der Frankfurter Eissporthalle bei Hessen tanzt. Richard Semenov / Michelle Nazarenus (TSG Freiburg) tanzten in das Finale und belegten Platz sechs.

Finalergebnis:
1. Daniel Dingis/Natalia Velikina, Grün-Gold-Club Bremen (5)
2. Daniel Schmuck/Veronika Obholz, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (10)
3. Florian Schell/Christina Gidikas, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß (15)
4. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (21)
5. Daniel Kasper/Nastasja Chodykin, Schwarz-Rot-Club Wetzlar (24)
6. Richard Semenov/Michelle Nazarenus, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (30)

Weitere Ergebnisse:
7. Daniel Stang / Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg
19.-20. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg
22.-24. Till Dammann / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
27. Michael Ziga / Jessica Dieser, TSZ Stuttgart-Feuerbach
35. Dennis Lienerth / Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold Heilbronn
41.-42. Ali-Cem Altun / Jana Günthner, TSZ Calw
41.-42. Alexander Kisser / Michaela Rebhuhn, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
46. Florian Kurmann / Giulia Edel, 1. TC Ludwigsburg

Zum Gesamtergebnis

Hessen tanzt - Rangliste Jugend A-Standard12.05.2013 (13:13) von Petra Dres

Michael Rödelbronn und Mariya Proskurnina - Foto: Thomas Wilczek
Michael Rödelbronn und Mariya Proskurnina - Foto: Thomas Wilczek

21 Paare traten beim Ranglistenturnier der Jugend A-Standard in der Frankfurter Eissporthalle bei Hessen tanzt an, zwei davon kamen aus dem TBW - und beide Paare erreichten das Finale. Michael Rödelbronn / Mariya Proskurnina (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen auf Platz vier, Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) tanzten auf Platz sechs.

Zum Gesamtergebnis

Hessen tanzt - Rangliste Jugend A-Latein12.05.2013 (08:55) von Petra Dres

Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Archiv
Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Archiv

Die Hälte des Finales der Rangliste Jugend A-Latein bei Hessen tanzt war mit Paaren aus dem TBW besetzt. Als bestes TBW-Paar tanzten Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) auf Platz zwei. Dabei mussten sie sich nur den deutschen Meistern Vadim Lehmann / Maria Kleinschmidt geschlagen geben. Für weitere Erfolge sorgten Patrick Mössner / Georgiana Barbu und Nikita Schneider / Jacqueline Joos (beide Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf den Plätzen vier und fünf. Am Start waren 44 Paare.

Finalergebnis:
1. Vadim Lehmann/Maria Kleinschmidt, TC Seidenstadt Krefeld (6)
2. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg (9)
3. Karols Arturs Junelis/Kristina Kretz, TC Seidenstadt Krefeld (15)
4. Patrick Mössner/Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (22)
5. Nikita Schneider/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (23)
6. Jan Janzen/Victoria Litvinova, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß (30)

Zum Gesamtergebnis

Hessen tanzt - Rangliste Junioren II B Standard11.05.2013 (18:08) von Petra Dres

Fünf Paare des TBW erreichten beim Ranglistenturnier der Junioren II B-Standard in der Frankfurter Eissporthalle bei Hessen tanzt die erste Runde. Am Start waren 41 Paare.

13. Kai Kijan / Maria Novikova, 1. TC Ludwigsburg
15.-17. Andrei Cicoare / Louisa Kersting, 1. TC Ludwigsburg
19.-21. Philip Panek / Laura Hornbacher, 1. TC Ludwigsburg
23. Florian Kurmann / Giulia Edel. 1. TC Ludwigsburg
24. Till Dammann / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

Paartrennung: David Ovsievitch und Klaudia Arndt07.05.2013 (16:46) von Petra Dres

David Ovsievitch und Klaudia Arndt - Foto: Dres
David Ovsievitch und Klaudia Arndt - Foto: Dres

David Ovsievitch und Klaudia Arndt (TSC Astoria Karlsruhe) haben sich getrennt. Über die Zukunftspläne der beiden jungen Tanzsportler ist nichts bekannt.

Riga - Internationale Erfolge05.05.2013 (08:14) von Petra Dres

Arthur Ankerstein und Viven Kreiter - Foto: Petra Dres
Arthur Ankerstein und Viven Kreiter - Foto: Petra Dres

"Hallo, ich habe erfreuliches aus Riga zu berichten", begann Vivien Kreiter ihre Nachricht vom Turnier der WDSF Open Jugend Latein. Zusammen mit ihrem Partner Arthur Ankerstein (1. TC Ludwigsburg) erreichte sie das Finale des Turniers und belegte den vierten Platz. Am Start waren 33 Paare.

Zevenbergen - Internationale Ergebnisse28.04.2013 (20:43) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Petra Dres
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Petra Dres

Den Sieg im WDSF Open Youth Lateinturnier in Zevenbergen holten Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Auf Platz zwei tanzten David Ovsievitch /Klaudia Arndt (TSC Astoria Karlsruhe).

Zum Gesamtergebnis

 

Beim WDSF International Open Lateinturnier in Zevenbergen tanzten Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) knapp am Semifinale vorbei und belegten als Anschlusspaar Platz 13. In der gleichen Runde kamen Sergiu Claudiu Maruster / Alina Grozea (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf Platz 21-23.

Zum Gesamtergebnis

Jugendleiterschulung19.04.2013 (06:20) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt

Nach der positiven Resonanz auf die bisherigen Juleicalehrgänge bietet der LkT Baden-Württemberg in Kooperation mit der Badischen Sportjugend vom 09.05.2013 bis 12.05.2013 in der Sportschule Schöneck in Karlsruhe-Durlach einen weiteren Jugendleiterlehrgang an.

Inhalte

  • Motivation
  • Konflikte - Entstehung - Management - Bewältigung
  • Rechtsgrundlagen und Aufsichtspflicht
  • Finanzen - Zuschüsse - Jugendkasse
  • Bewegungsspiele - Kooperationsspiele
  • Freizeiten - Vorbereitung - Organisation - Durchführung
  • Wahrnehmung - Darstellung - Auftreten
  • Tipps für freie Rede
  • Gruppenabende - Gruppenspiele - Gruppenpädagogik
  • Konflikte - Entstehen und Bewältigung

Die Teilnehmer werden von erfahrenen Referenten in 40 praxisorientierten Lerneinheiten intensiv geschult und für die zahlreichen Aufgaben der Jugendarbeit der Vereine fit gemacht. Dabei ist aktive Mitarbeit in den Arbeitsgruppen und im Plenum gefragt. Nach erfolgreich absolviertem Lehrgang können die Teilnehmer die juleica beantragen, welche nicht nur ihre Qualifikation als ausgebildete Jugendleiter beweist, sondern auch als Legitimation gegenüber Behörden, Verbänden und Firmendient und zu zahlreichen Vergünstigungen für die Jugendleiterund ihre Jugendgruppen führt. Damit können die Eltern künftig beruhigt ihre Kinder dem Verein und seinen ausgebildeten Jugendleitern anvertrauen und sie an den Angeboten der Vereine teilnehmen lassen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Jugendleiter bestens auszubilden - melden Sie rasch an.

Rüdiger Klein
Vorsitzender des Landesverbandes für karnevalistischen Tanzsport in Baden-Württemberg e.V.

Die nötigen Informationen gibt es hier:

Mégève - Internationale Ergebnisse15.04.2013 (05:06) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Petra Dres
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Petra Dres

20 Paare gingen beim WDSF Open Youth Lateinturnier in Mégève (Frankreich) an den Start. Nikita Schneider / Jacqueline Joss (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und belegten Platz drei.

Finalergebnis:
1. Paraschiv Mihai-Vlad / Diandra-Aniela Illes, Rumänien
2. Sandro Mazzuferi / Flora Saki Giordani, Ialien
3. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
4. Artem Mortynov / Polina Lisechko, Russland
5. Marc Marquez / Irina Arnau, Spanien
6. Egor Kondratenko / Mie Lincke Funch, Dänemark

Zum Gesamtergebnis

 

 

 

 

Braunschweig - Ostermarathon 201301.04.2013 (07:52) von Petra Dres

Michael Rödelbronn und Mariya Proskurnina - Foto: Thomas Wilczek
Michael Rödelbronn und Mariya Proskurnina - Foto: Thomas Wilczek

Rangliste Jugend Standard (15 Paare)

Bei der Rangliste Jugend Standard in Braunschweig, die im Rahmend des Ostermarathons ausgetragen wurde, erreichten zwei TBW-Paare das Finale. Michael Rödelbronn / Mariya Proskurnina (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) siegten klar mit fünf gewonnen Tänzen und nahezu allen Einsen. Auf Platz vier tanzten Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach).

Finalergebnis:
1. Michael Rödelbronn/Mariya Proskurnina, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2. Grigorij Gelfond/Isabel Tinnis, TC Blau-Orange Wiesbaden
3. Danylo Yerokhin/Alina Schehimi, Tanzsportzentrum Dresden
4. Dominik Stöckl/Katharina Belz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach
5. Joshua Khadjeh-Nouri/Jadzia Khadjeh-Nouri, Tanzsportclub Astoria Norderstedt
6. Gian-Luca Carello/Teresa Carello, TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken 

Zum Gesamtergebnis

 

tl_files/news/2013/latein/ankerstein_kreiter_20130217_pd.jpgRangliste Jugend Latein (32 Paare)

Zwei Paare des TBW erreichten beim Ranglistenturnier der Jugend A-Latein im Rahmen des Ostermarathons in Braunschweig das Finale. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) mussten sich ganz knapp den Krefeldern Karols Arturs Junelis / Kristina Kretz geschlagen geben. Auf Rang drei tanzten Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim)

Finalergebnis:
1. Karols Arturs Junelis/Kristina Kretz, TC Seidenstadt Krefeld
2. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
3. Nikita Schneider/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
4. Timur Dogan/Vanessa Beer, TSG Bremerhaven
5. Gian-Luca Carello/Teresa Carello, TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken
6. Daniel Shapilov/Carina Zavline, Shall we dance Berlin

Weitere Ergebnisse:
11.-12. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach
18.-19. Vincent Costanzo / Eugenia Stolyar, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Gesamtergebnis
Foto: Dres
 

tl_files/news/2013/latein/stang_frei_20130216_tw.jpgRangliste Junioren II Latein (52 Paare)

Bis ins Finale des Ranglistenturniers der Junioren II B-Latein beim Ostermarathon in Braunschweig tanzten Daniel Stang / Nicole Frei (TSC Schwarz-Weiß Offenburg). Dort belegten sie Platz sechs.

Finalergebnis:
1. Daniel Dingis/Natalia Velikina, Grün-Gold-Club Bremen
2. Florian Schell/Christina Gidikas, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß
3. Daniel Kasper/Nastasja Chodykin, Schwarz-Rot-Club Wetzlar
4. Leon Scerbina/Mishel Krys, TC Seidenstadt Krefeld
5. Nikita Yatsun/Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach
6. Daniel Stang/Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg

 Weiteres Ergebnis:
22. Till Dammann / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

Foto: Thomas Wilczek

Süddeutsche Meisterschaft Jugend A23.03.2013 (15:00) von Petra Dres

Siegerehrung Süddeutsche Meisterschaft Jugend A - Foto: Nathalie Dres
Siegerehrung Süddeutsche Meisterschaft Jugend A - Foto: Nathalie Dres

Zehn Paare traten in der Kongresshalle in Böblingen bei den süddeutschen Meisterschaften der Jugend an. Im Finale waren sich die fünf Wertungsrichter zunächst nicht einig. Der Sieg in der Lateinsektion ging mit fünf gewonnen Tänzen an Gian-Luca und Teresa Carello, die im Standardteil diesen Platz aber nicht halten konnten und ingesamt zweite wurden. Sieger über zehn Tänze mit Platz zwei in Latein und Platz eins in Standard wurden Grigorij Gelfond / Isabel Tinnis. Bronze ging an Michael Rödelbronn / Mariya Proskurnina.

Finalergebnis:
1. Grigorij Gelfond / Isabel Tinnis, TC Blau-Orange Wiesbaden (16)
2. Gian-Luca und Teresa Carello, TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken (30)
3. Michael Rödelbronn / Mariya Proskurnina, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (33)
4. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach (35)
5. Boris Preyss / Lisa-Marie Bauer, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (46)
6. Alexander Weber / Chantal Rahaus, Schwarz-Rot-Club Wetzlar (50)

Süddeutsche Meisterschaft Junioren II B23.03.2013 (12:38) von Petra Dres

Siegerehrung Süddeutsche Meisterschaft Junioren II B - Foto: Nathalie Dres
Siegerehrung Süddeutsche Meisterschaft Junioren II B - Foto: Nathalie Dres

Gemeldet waren über 20 Paare, 19 traten schließlich zur Süddeutschen Meisterschaft der Junioren II in der Kongresshalle in Böblingen an. Schon in der Standarddisziplin zeigten sich Nikita und Elisabeth Yatsun von ihrer besten Seite und gewannen diese Disziplin klar. In der Lateinsektion reichte der Gewinn von zwei Tänzen aus, um den Titel des süddeutschen Meisters zu ertanzen. Mit Platz zwei in Standard und drei gewonnen Lateintänzen holten sich Daniel Kasper / Nastasja Chodykin die Silbermedaille. Bronze ging an Claudiu Ana / Jennifer Kunz.

Finalergebnis:
1. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (13)
2. Daniel Kasper / Nastasja Chodykin, Schwarz-Rot-Club Wetzlar (17)
3. Claudiu Ana / Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (35)
4. Paul Hartmann / Maria Tislenko, TSC Ingelheim (45)
5. Steven Korn / Isabell Justus, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (49)
6. Till Dammann / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (51)

Weitere Ergebnisse:
9. Andrei Cicoare / Louisa Kersting, 1. TC Ludwigsburg
10. Philp Panek / Laura Hornbacher, 1 TC Ludwigsburg
12. Kai Kijan / Maria Novikova, 1. TC Ludwigsburg

 

Infos gibt es auch hier.

Die vollständigen Ergebnisse ab Sonntag auf der Seite des Ausrichters TSC Böblingen.

Paartrennung: Stephan Klein und Lorena Karolin Finger19.03.2013 (11:24) von Petra Dres

Stephan Klein und Lorena Karolin Finger (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) haben ihre gemeinsame Tanzpartnerschaft beendet. Hintergrund der Trennung ist die räumliche Entfernung und die damit verbundenen Zeitprobleme, auch hinsichtlich der Schule. Beide bedanken sich beim TBW für die bisherig Unterstützung.

Stephan und Lorena waren Mitglied des D2-Kaders Standard des TBW.

Sowohl Stephan als auch Lorena sind auf der Suche nach neuen Partnern.

Nominiert für Welt- und Europameiserschaft18.03.2013 (19:20) von Petra Dres

Arthur Ankerstein und Viven Kreiter
Arthur Ankerstein und Viven Kreiter

Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) sind als deutsche Vizemeister der Jugend Latein für die Welt- und Europameisterschaft der Jugend nominiert. Die Europameisterschaft der Jugend Latein findet am 23. Juni 2013 in Sudak (Ukraine) statt, die Weltmeisterschaft wird am 13. Juli 2013 in Chengdu (China) ausgetragen.

Wir wünschen Arthur und Viven für die anstehenden Meisterschaften alles Gute und drücken die Daumen.

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Latein03.03.2013 (17:13) von Petra Dres

Am zweiten Tag in Bremerhaven wurden die deutschen Meisterschaften der Junioren II B-Latein durchgeführt. 65 Paare gingen hier an den Start. Zwei Paare erreichten das Semifinale. Daniel Stang / Nicole Frei (TSC Schwarz-Weiß Offenburg) belegten als Anschlusspaar an das siebenpaarige Finale Platz acht. Auf Platz 11-12 tanzten Richard Semenov / Michelle Nazarenus (TSG Freiburg).

Weitere Ergebnisse:
14.-15 Claudiu Ana / Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
18. Michael Ziga / Jessica Dieser, TSZ Stuttgart-Feuerbach
22.-24. Till Dammann / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
27.-28. Daniel Lenz / Vanessa Goryayewa, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
32. Devin Kluch / Michelle Rack, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
33.-34. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg
43.-45. Dennis Lienerth / Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold Heilbronn

Zum Gesamtergebnis

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Latein03.03.2013 (08:33) von Petra Dres

Siegerehrung deutsche Meisterschaft Jugend A-Latein - Foto: Zimmermann
Siegerehrung deutsche Meisterschaft Jugend A-Latein - Foto: Zimmermann

Mit 48 Paaren startete die Deutsche Meisterschaft der Jugend A-Latein in Bremerhaven. Das Ergebnis kann sich aus TBW-Sicht absolut sehen lassen. Fünf Paare unter den besten 13 und drei unter den besten sechs. 

Über den Titel des deutschen Vizemeisters der Jugend A-Latein freuen sich Arthur Ankerstein / Viven Kreiter (1. TC Ludwigsburg). Auf Platz vier tanzten Patrick Mössner / Georgiana Barbu (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim), komplettiert wurde das Trio im Finale von Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf Platz sechs.

Finalergebnis:
1. Vadim Lehmann/Maria Kleinschmidt, TC Seidenstadt Krefeld
2. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
3. Karols Arturs Junelis / Kristina Kretz, TC Seidenstadt Krefeld
4. Patrick Mössner / Georgina Barbu, Schwarz-Weiß Club Pforzheim
5. Timur Dogan/Vanessa Beer, TSG Bremerhaven
6. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß Club Pforzheim

Weitere Ergebnisse:
7. Dragos Ana / Janette Kaiser, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
10.-11. David Ovsievitch / Klaudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe
22.-23. Daniel Stang / Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg
25. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Gesamtergebnis

Deutschland-Pokal Junioren I B-Latein03.03.2013 (08:18) von Petra Dres

Siegerehrung Deutschland-Pokal Junioren I B-Latein - Foto: Zimmermann
Siegerehrung Deutschland-Pokal Junioren I B-Latein - Foto: Zimmermann

35 Paare traten zum Deutschland-Pokal der Junioren I B-Latein in Bremerhaven an. Zwei Paare erreichten das Finale: Claudiu Ana / Jennifer Kunz tanzten knapp am Treppchen vorbei auf Platz vier, Maik Zimmer / Melanie Safaridou (alle Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten Platz sechs.

Finalergebnis:
1. Daniel Ruf/Rita Schumichin, Art of Dance Köln
2. Nikita Yatsun/Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach
3. Efrem Kuzmichenko/Samira Hafez, btc Grün-Gold der TG in Berlin
4. Claudiu Ana/Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
5. Steven Korn/Isabell Justus, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach
6. Maik Zimmer/Melanie Safaridou, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Weitere Ergebnisse:
13.-14. Oliver Wiens / Vanesa Voktorija Gerke, TSG Freiburg
16. Marco Ziegert / Xenia Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Gesamtergebnis

Tilburg - Internationale Ergebnisse24.02.2013 (09:25) von Petra Dres

Dragos Ana und Janette Kaiser - Foto: Petra Dres
Dragos Ana und Janette Kaiser - Foto: Petra Dres

WDSF Open Youth Latin

17 Paare traten in diesem Turnier an, Dragos Ana / Janette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und belegten als zweitbestes deutsches Paar Platz drei.

Finalergebnis:
1. Giulio Ferrante / Lidia Martinez, Spanien
2. Karols Arthus Junelis / Kristina Kretz, Deutschland
3. Dragos Ana / Janette Kaiser, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
4. Deividas Simaska / Oksana Lykianenko, Lithauen
5. David Martinez Hernandez / Anastasia Jagelovica, Spanien
6. Evgeny Nikolaev / Ekaterina Isakova, Russland

Weiteres Ergebnis:
7.-8. David Ovsievitch / Klaudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe

Zum Gesamtergebnis

Landesmeisterschaft Jugend Latein17.02.2013 (13:16) von Petra Dres

Siegerehrung Jugend A-Latein - Foto: Dres
Siegerehrung Jugend A-Latein - Foto: Dres

Auch am zweiten Tag der Landesmeisterschaften war einiges los im Hofwiesenzentrum in Heilbronn. Die Jugendmeisterschaften zogen erneut viele Paare und Zuschauer an. Dieser war deutlich enspannter als der Tag zuvor und wurde erneut von den Verantwortlichen des ATC Blau-Gold Heilbronn sehr gut durchgeführt.

Schluß- und auch Höhepunkt des Tages war das Tunier der Jugend A-Latein. 14 Paare stellten sich den Wertungsrichtern und machten diese die Entscheidung nicht einfach. Beflügelt durch den vierten Platz bei der Hauptgruppe S-Latein am Vortag zeigten sich Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) erneut stark und präsent auf der Fläche. Der Lohn waren fünf gewonnene Tänze und der Landestitel der Jugend A-Latein. Silber ging an Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) vor ihren Vereinskollegen Dragos Ana / Janette Kaiser, die Bronze ertanzten.

Jugend A-Latein (14 Paare)
1. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg (5)
2. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, TBW (11)
3 Dragos Ana / Janette Kaiser, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (14)
4. Patrick Mössner / Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (22)
5. David Ovsievitch / Klaudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe (23)
6. Michael Rödelbronn / Mariya Proskurnina (30)

Jugend B-Latein (17 Paare)
1. Daniel Stang / Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (6)
2. Richard Semenov / Michelle Nazarenus, TSG Freiburg (9)
3. Michael Ziga / Jessica Dieser, TSZ Stuttgart-Feuerbach (16)
4. Kai Kijan /Maria Novikova, 1. TC Ludwigsburg (19)
5. Vincenzo Greco / Jenny-Leonie Deisser, Tanzsportakademie Ludwigsburg (25)
6. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg (30)

Jugend C-Latein (15 Paare)
1. Oleg Stepanov / Elina Geller, TSZ Stuttgart-Feuerbach (4)
2. Leon Müller / Vanessa Rutz, TSG Freiburg (8)
3. Stefan Ritscher / Eleonora Kulgunina, TSZ Calw (14)
4. Mike Henning / Claire Henning, TSG Freiburg (16)
5. Berthold Becker / Adina Müller, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (18)
6. David Kirchniawy / Isabela Hölz-Giuliano, 1. TC Ludwigsburg (26)
7. Michael Lisovoy / Jana Wetzel, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (26)

Jugend D-Latein (11 Paare)
1. Ramon Prieto / Hannah Hartwig, TSA d. TSG 1862 Weinheim
2. Andrey Kessler / Cornelia Nagel, TSG Freiburg
3. Alexander Letsch / Roberta Sofie Walser, TSA d. TUS Stuttgart 1867
4. Eduard Meinik / Anna Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach
5. Jens Kotha / Jana Erhard, TSZ Stuttgart-Feuerbach
6. Kai Sommer / Daphne Fischer, TSC Rot-Weiß Böblingen

Zum Gesamtergebnis

Landesmeisterschaft Kinder und Junioren Latein17.02.2013 (11:17) von Petra Dres

Siegerehrung Junioren II B-Latein - Foto: Thomas Wilczek
Siegerehrung Junioren II B-Latein - Foto: Thomas Wilczek

Die neuen Doppelstartmöglichkeiten der Jugend bescherten dem ATC Blau-Gold Heilbronn eine Flut von Meldungen, die so im Vorfeld nicht in den Zeitplan eingerechnet waren. Doch trotz der zahlreichen Ab-, Um- und Nachmeldungen gingen die Turniere reibunglos und termingerecht über die Bühne. Die Verantwortlichen des ATC Blau-Gold Heilbronn ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und führten die Meisterschaften gewohnt souverän durch.

23 Paare gingen in der Junionen II B-Latein an den Start. Mit vier gewonnen Tänzen setzten sich Claudiu Ana / Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) durch und wurden Landesmeister dieser Klasse. Silber ging an Daniel Stang / Nicole Frei (TSC Schwarz-Weiß Offenburg), Bronze erhielten Richard Semenov / Michelle Nazarenus (TSG Freiburg).

Junioren II B Latein (23 Paare)

1. Claudiu Ana - Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (6,0)
2. Daniel Stang - Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg e.V. (10,0)
3. Richard Semenov - Michelle Nazarenus, Tanzsportgemeinschaft Freiburg e.V. (14,0)
4. Till Dammann - Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (20,0)
5. Michael Ziga - Jessica Dieser, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach e.V. (25,0)
6. Daniel Bauer - Nicole Faller, Tanzsportgemeinschaft Freiburg e.V. (30,0)

Junioren II C Latein (22 Paare)

1. Andre Claus Apsel - Elisabeth Wohlgemut, Tanzsportgemeinschaft Freiburg e.V. (5,0)
2. Dennis Lienerth - Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn e.V. (7,0)
3. Ali-Cem Altun - Jana Günthner, Tanzsportzentrum Calw e.V. (12,0)
4. Paul Chodarenko - Alina Blehm, TSA d. TUS Stuttgart 1867 e.V. (19,0)
5. Florian Kurmann - Giulia Edel, 1. TC Ludwigsburg e.V. (20,0)
6. Philip Panek - Laura Hornbacher, 1. TC Ludwigsburg e.V. (21,0)

Junioren II D Latein (15 Paare)

1. Leon Müller - Vanessa Rutz, Tanzsportgemeinschaft Freiburg e.V. (3,0)
2. Leonhard Scheibel - Laura Grbavac, TSC Rot-Weiß Böblingen e.V. (6,0)
3. Robert Melcher - Isabell Marton, 1. TC Ludwigsburg e.V. (9,0)
4. Raphael van Riesen - Zoe Vasaly, 1. TC Ludwigsburg e.V. (13,0)
5. Daniel Mast - Annelie Esenkow, Tanzsportgemeinschaft Freiburg e.V. (16,0)
6. Eduard Meinik - Anna Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach e.V. (16,0)
7. Kai Sommer - Daphne Fischer, TSC Rot-Weiß Böblingen e.V. (21,0)

Junioren I B Latein (11 Paare)

1. Claudiu Ana - Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (5,0)
2. Daniel Lenz - Vanessa Goryayewa, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (10,0)
3. Maik Zimmer - Melanie Safaridou, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (15,0)
4. Andrei Cicoare - Louisa Kersting, 1. TC Ludwigsburg e.V. (21,0)
5. Nick Sommerauer - Theresa Koch, TSC Höfingen e.V. (25,0)
6. Thomas Altergot - Evelyn Braun, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn e.V. (29,0)

Junioren I C Latein (15 Paare)

1. Thomas Altergot - Evelyn Braun, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn e.V. (4,0)
2. Denis Bauer - Anastasia Bauer, Tanzsportgemeinschaft Freiburg e.V. (8,0)
3. Hermann Kraydman - Adeline Kastalion, TSC Astoria Karlsruhe e.V. (15,0)
4. Daniel Lepski - Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn e.V. (15,0)
5. Danil Tkachenko - Jasmina Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (18,0)
6. Steven Rau - Alexandra Moskalenko, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach e.V. (24,0)

Junioren I D Latein (25 Paare)

1. Andrej Oster - Michelle Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach e.V. (3,0)
2. Max-Leon Gieswein - Milena Hottmann, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn e.V. (8,0)
3. Erik Wittenbeck - Vanessa Rakhalskaya, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (9,0)
4. Daniel Koßwig - Celine Lagon, Tanzclub VfG Heddesheim e.V. (11,0)
5. Cedric Wengel - Angeliina Moltschanow, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn e.V. (15,0)
6. Lewin Fritzenschaft - Celine Eckstein, Tanzsportzentrum Calw e.V. (17,0)

Kinder C Latein (9 Paare)

1. Marco Ziga - Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach e.V. (5,0)
2. Danil Tkachenko - Jasmina Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (7,0)
3. Hermann Kraydman - Adeline Kastalion, TSC Astoria Karlsruhe e.V. (12,0)
4. Edvin Perevoznak - Nathalie Härter, Tanzsportzentrum Calw e.V. (17,0)
5. Laurin Mächtig - Manuela Link, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn e.V. (20,0)
6. Maximilian Lohrey - Regine Erhardt, TSA d. TUS Stuttgart 1867 e.V. (23,0)

Kinder D Latein (19 Paare)

1. Edvin Perevoznak - Nathalie Härter, Tanzsportzentrum Calw e.V. (5,0)
2. Konstantin Vakhutinskiy - Rebecca Tarnorutskyi, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (5,0)
3. Florian Holderied - Samantha Löwen, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (10,0)
4. Vladislav Bernt - Melody Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach e.V. (10,0)
5. Levin Moltschanow - Giada Trovato, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn e.V. (15,0)
6. Daniel Wohlgemut - Evelyn Kraus, Tanzsportgemeinschaft Freiburg e.V. (18,0)

 

Paartrennung: Christian Grünwald und Carmen Metzger20.01.2013 (15:24) von Petra Dres

Christian Grünwald und Carmen Metzger - Foto: Archiv Zeiger
Christian Grünwald und Carmen Metzger - Foto: Archiv Zeiger

Christian Grünwald und Carmen Metzger (ATC Blau-Gold Heilbronn) haben ihre gemeinsame Tanzpartnerschaft beendet. Sie tanzte in der Klasse Jugend B Standard und Latein.

Sie bedanken sich herzlich beim TBW und ATC als auch bei ihren Trainern Andrea und Florencio Garcia Lopez für die erhaltene Unterstützung. Christian und Carmen waren Mitglied im D1 Kader Baden-Württemberg.

Während Carmen auf der Suche nach einem neuen Partner ist, um so schnell wie möglich auf das Parkett zurückzukehren, möchte sich Christian vom Tanzsport zurückziehen.

Paartrennung: Kevin Altergot / Sandra Schirmer23.12.2012 (09:13) von Petra Dres

Kevin Altergot und Sandra Schirmer - Foto: Wilczek
Kevin Altergot und Sandra Schirmer - Foto: Wilczek

Kevin Altergot und Sandra Schirmer (ATC Blau-Gold Heilbronn) haben ihre gemeinsame Tanzpartnerschaft in aller Freundschaft beendet. Beide berichten in einer Mail, dass persönliche Gründe für die Trennung verantwortlich sind. Sie bedanken sich herzlich beim TBW und bei ihren Trainern Andrea und Florencio Garcia-Lopez für die erhaltene Unterstützung. 

Kevin und Sandra waren Mitglied des D2-Kaders in Baden-Württemberg. Sie sind nun auf der Suche nach neuen Partnern, denn Kevin und Sandra möchten so schnell wie möglich auf das Parkett zurückkehren.

Dortmund - Ranglistenturniere08.12.2012 (18:15) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Archiv Zeiger
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Archiv Zeiger

WDSF Rangliste Jugend A-Latein:

Drei Paare gingen in diesem Turneir an den Start und erreichten das Semifinale. Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) wurden neunte, Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) belegten Platz elf, dahinter folgten auf Platz zwölf Dragos Ana / Janette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim).

Weitere Ergebnisse:
27. Stephan Klein / Lorena Karolin Finger, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
29. Daniel Stang / Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg
36. Michael Rödelbronn / Mariya Proskurnina, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Rangliste Junioren II Standard:

In diesem Feld tanzten Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) ins Finale und belegten Platz zwei.

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Rangliste Junioren I Latein:

Claudia Ana / Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und belegten Platz vier.

Weitere Ergebnisse:
10. Daniel Lenz / Vanessa Goryayewa, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
12. Maik Zimmer / Melanie Safaridou, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Rangliste Jugend A Standard:

Zwei Paare erreichten das Semifinale. Michael Rödelbronn / Mariya Proskurnina (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) tanzten knapp am Finale vorbei auf Platz sieben. Stephan Klein / Lorena Karolin Finger (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) tanzten in der gleichen Runde auf Platz zwölf.

Weiteres Ergebnis:
15. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Rangliste Junioren II Latein:

Dragos Ana / Janette Kaiser erreichten das Finale und belegten Platz zwei.

Weitere Ergebnisse:
10. Daniel Stang / Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiss Offenburg
15.-16. Claudiu Ana / Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
18.-19. Richard Semenov / Michelle Nazarenus, TSG Freiburg
22.-24. Till Dammann / Michelle Gette, Schwarz-Weiss- Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Rangliste Junioren I Standard

Claudiu Ana / Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichen das Finale und belegten Platz sechs.

Zum Gesamtergebnis

Rendsburg - Baltic Youth Open26.11.2012 (08:11) von Petra Dres

Dragos Ana und Janette Kaiser - Foto: Leonhardt Archiv
Dragos Ana und Janette Kaiser - Foto: Leonhardt Archiv

Rangliste Jugend A-Standard

Die letzte Rangliste der Baltic Youth Open 2012, Jugend A-Standard, war wie im Vorjahr mit zehn gestarteten Paaren nur mäßig besetzt. Die Dritten der Deutschen Meisterschaft, Vadim Lehmann/Mariya Vakhnina entschieden alle fünf Tänze für sich. Platz zwei ging an Nikita Goncharov/Alina Siranya Muschalik, die ebenfalls zahlreiche Bestnoten erhielten. Danylo Yerokhin/Alina Schehimi erzielten einen klaren dritten Platz. Jan Janzen/Maria Sedin verfehlten als Vierte nach zwei Siegen bei den Junioren II B das Treppchen in der Jugend nur knapp. Stephan Klein /Lorena Karolin Finger belegten Rang fünf, wenngleich sie den Slowfox an die sechstplatzierten Joshua und Jadzia Khadjeh-Nouri abgeben mussten.

Finale Jugend A-Standard:
1. Vadim Lehmann/Mariya Vakhnina, TC Seidenstadt Krefeld (5)
2. Nikita Goncharov/Alina Siranya Muschalik, TSA im VfL Pinneberg (10)
3. Danylo Yerokhin/Alina Schehimi, TSZ Dresden (15)
4. Jan Janzen/Maria Sedin, TD Düsseldorf Rot-Weiß (20)
5. Stephan Klein /Lorena Karolin Finger, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (26)
6. Joshua und Jadzia Khadjeh-Nouri, TSC Astoria Norderstedt (29)

Quelle: DTV

 

Rangliste Junioren II B-Latein

Mit 25 Paaren war die Rangliste Junioren II B-Latein die zahlenmäßig stärkste bei den diesjährigen Baltic Youth Open und zugleich auch die spannendste. Nach dem zweiten Platz in der Samba konnten Jan Janzen/Maria Sedin noch den entscheidenden Punkt zulegen und die weiteren vier Tänzen für sich entscheiden. Damit sicherten sie sich den zweiten Ranglistensieg an diesem Wochenende. Dragos Ana/Janette Kaiser mussten trotz Sieg im ersten Tanz mit Platz zwei vorlieb nehmen. Florian Schell/Christina Gedikis belegten einen klaren dritten Platz, in der Rumba sogar Rang zwei. Daniel Dingis/Natalia Velikina wurden mit einheitlichen Wertungen Vierte. Leon Scerbina/Julia Becker auf Platz fünf und Daniel Stang/Nicole Frei als Sechste vervollständigten das Finale. 

Finale Junioren II B-Latein:
1. Jan Janzen/Maria Sedin, TD Düsseldorf Rot-Weiß (6)
2. Dragos Ana/Janette Kaiser, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Florian Schell/Christina Gedikis, TD Düsseldorf Rot-Weiß (14)
4. Daniel Dingis/Natalia Velikina, Grün-Gold-Club Bremen (20)
5. Leon Scerbina/Julia Becker, TC Seidenstadt Krefeld (26)
6. Daniel Stang/Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (29)

Quelle: DTV

 

Ob weitere TBW-Paare am Start waren, ist nicht bekannt.

Wien - Internationale Ergebnisse18.11.2012 (09:35) von Petra Dres

Dragos Ana und Janette Kaiser - Foto: Archiv
Dragos Ana und Janette Kaiser - Foto: Archiv

WDSF Open Jugend Latein (101 Paare)

Als bestes TBW-Paar erreichten Dragos Ana / Janette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) das Viertelfinale und belegten Platz 19-20.

Weitere Ergebnisse:
28.-31. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
32.-33. Patrick Mössner / Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis 

Schülermentorenlehrgänge 2012 / 201314.11.2012 (08:41) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt

Informationen über die Schülermentorenlehrgänge 2012 / 2013 sind online. Sie finden die Unterlagen im Downloadbereich unter Service / Downloads und dort unter "Schülermentoren".

Paris - Internationale Erfolge12.11.2012 (07:46) von Petra Dres

Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Archiv
Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Archiv

Im Rahmen des Saphir Cups wurde das WDSF Jugendlateinturnier in Paris ausgetragen. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) erreichten das Finale und belegten Platz zwei. Es gingen 16 Paare an den Start.

Im Feld der WDSF Junior II Latein belegten Daniel Stang / Nicole Frei (TSC Schwarz-Weiß Offenburg) im Finale Platz vier. Elf Paare traten in diesem Turnier an.

Timisoara und Oradea - Internationale Erfolge06.11.2012 (06:46) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Archiv Zeiger
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Archiv Zeiger

Gleich dreimal waren Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) in Rumänien erfolgreich. In Timisoara erreichten sie in der WDSF Open Youth Latin im Feld der 17 Paare das Finale und belegten Platz fünf. Am gleichen Tag starteten sie im WDSF International Open Lateinturnier und tanzten auf Platz 26 und somit knapp am Viertelfinale vorbei. Hier waren rund 50 Paare am Start.

Ergebnis WDSF Youth Latin
Ergebnis WDSF International Open Latin

In Oradea schafften sie im WDSF Open Youth Lateinturnier den Sprung ins Semifinale und belegten Platz neun. Am Start waren 21 Paare.

Riga - Weltmeisterschaft Junioren II Kombination03.11.2012 (20:11) von Petra Dres

Dragos Ana und Janette Kaiser - Foto: Zimmermann
Dragos Ana und Janette Kaiser - Foto: Zimmermann

Bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt auf internationalem Parkett verfehlten die Deutschen Meister, Dragos Ana / Jeanette Kaiser vom Schwarz-Weiß-Club in Pforzheim, mit einer hervorragenden tänzerischen Leistung nur knapp das Finale ihrer Weltmeisterschaft. Im Rahmen der Latvia Open fand am 3. November die Weltmeisterschaft Junioren II über 10 Tänze in Riga statt.

Austragungsort war die „ Sportshall Daugava“, die unser Taxifahrer nach mehrmaliger Nachfrage in seiner Zentrale dann doch noch fand. In der schlichten Sporthalle ließen nur die Nationalfahnen auf die stattfindende Weltmeisterschaft schließen.

Eingebettet in 9 weitere nationale und internationale Turniere, begann die Weltmeisterschaft der Junioren II mit fast 1stündiger Verspätung. Durch den Einmarsch der teilnehmenden Paare aus 34 Nationen am Abend, verbreitete sich dann doch noch so etwas wie Meisterschaftsflair in der nüchternen Halle. Sehr gut ausgewählte Musik unterstützte die Paare von der ersten Runde an.

Das kleine, aber lautstarke deutsche Betreuerteam, angeführt von TBW - Jugendwart Gerhard Zimmermann, feuerte Dragos und Jeanette kräftig an. Beide ließen von Beginn an mit einer beeindruckenden Leistung sowohl in den Standard - als auch in den Lateintänzen keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie zu den besten 12 Paaren der Welt in dieser Disziplin gehören wollten. Dass es am Ende der 7. Platz wurde und lediglich 1 Kreuz zur Gruppe der Finalisten fehlte, wurde vom Deutschen Team kräftig gefeiert.

tl_files/news/2012/latein/ana_kaiser_gz_3529.jpgLeider blieb auch diesmal keine Zeit, die gotisch-barocke Altstadt, und die berühmten Jugendstil-Viertel aus 800-jähriger Geschichte zu besichtigen. Die Münzen in Lettland erinnern sehr stark an alte D-Mark Zeiten.

 

Fotos: Zimmermann

Paartrennung: Henrik Buchholz und Melissa Schenk24.10.2012 (14:11) von Petra Dres

Henrick Buchholz und Melissa Schenk - Foto: Wilczek
Henrick Buchholz und Melissa Schenk - Foto: Wilczek

Henrick Buchholz und Melissa Schenk (1. TC Ludwgisburg) haben sich in aller Freundschaft getrennt. Sie bedanken sich bei ihren Trainern Dagmar Beck, Alice Schlögl und Rainer Schönamsgruber und beim TBW für die Unterstützung. Beide tanzten in der Klasse Junioren II B Standard und Latein sowie als Doppelstarter in der Jugend A-Standard. Beide waren Mitglied des D2-Kaders des TBW.

Während Henrick so schnell wie möglich wieder tanzen möchte und auf der Suche nach einer neuen Partnerin ist, möchte sich Melissa zunächst vom Tanzsport zurückziehen. 

Terminänderung: Landesmeisterschaft Kinder, Junioren und Jugend Latein19.10.2012 (07:59) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt

Die Landesmeisterschaft der Kinder, Junioren und Jugend Latein 2013 im Hofwiesenzentrum in Heilbronn wurde verschoben.  Sie findet jetzt eine Woche später am

16. und 17. Februar 2013

statt.

Am gleichen Tag, 16. Februar 2013, findet auch die Landesmeisterschaft der Hauptgruppe S-Latein und Senioren II S-Latein in Kirchheim unter Teck statt.

Deutsche Meisterschaft Junioren II Standard14.10.2012 (15:57) von Petra Dres

Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Wilczek
Dominik Stöckl und Katharina Belz - Foto: Wilczek

42 Paare stark war das Feld der Junioren II B-Standard bei den deutschen Meisterschaften der Junioren II B-Standard beim TSC Blau-Gold Darmstadt. Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach) freuten sich am Ende über Platz drei und die Bronzemedaille. Neben dem Treppchen auf Rang vier nahmen Dragos Ana / Janette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) Aufstellung.

Weitere Ergebnis:
10. Henrik Buchholz / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg

zum Gesamtergbnis 

Deutsche Meisterschaft Jugend Standard14.10.2012 (08:39) von Petra Dres

Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Wilczek
Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Wilczek

30 Paare gingen im Clubheim des TSC Blau-Gold Darmstadt bei den deutschen Meisterschaften der Jugend A-Standard an den Start. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) tanzten als bestes TBW-Paar auf Platz sieben im Semifinale. In der gleichen Runde kamen Michael Rödelbronn / Mariya Proskumina (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf Platz zehn.

Weitere Ergebnisse:
17. Dragos Ana / Jennifer Kaiser, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

zum Gesamtergebnis 

Deutschlandpokal Junioren I Standard14.10.2012 (08:13) von Petra Dres

Claudiu Ana und Jennifer Kunz - Foto: Wilczek
Claudiu Ana und Jennifer Kunz - Foto: Wilczek

Im neugebauten Clubheim des TSC Blau-Gold Darmstadt fand der Deutschlandpokal der Junioren I Standard statt. 23 Paare traten an, zwei TBW-Paare erreichten das Semifinale. Claudiu Ana / Jennifer Kunz (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) tanzten knapp am Finale vorbei und belegten als Anschlusspaar Platz sieben. Auf Platz elf kamen Andrei Cicoare / Louisa Kersting (1. TC Ludwigsburg).

Weitere Ergebnisse:
15.-16. Philip Panek / Laura Hornbacher, 1. TC Ludwigsburg 
17. Arthur und Marina Awick,  TSC Rot-Weiß Öhringen

Zum Gesamtergebnis

 

 

Paartrennung: Stepanov / Kontanstinova25.09.2012 (06:32) von Petra Dres

Maxim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Dres
Maxim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Dres

Maxim Stepanov und Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) haben nach der Weltmeisterschaft Jugend Latein in Peking beschlossen, ihre gemeinsame Tanzspartnerschaft zu beenden.
Sie bedanken sich beim DTV, beim TBW, beim Schwarz-Weiß-Club Pforzheim und bei ihren Trainern für die hervorrangende Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen.

Maxim und Viktoria sind auf der Suche nach neuen Partnern und möchten so schnell wie möglich wieder auf das Parkett zurückkehren.

Landesmeisterschaft Kinder, Junioren und Jugend Standard24.09.2012 (15:23) von Petra Dres

Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Wilczek
Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Wilczek

Die Landesmeisterschaften der Kinder, Junioren und Jugend-Klassen in den Standardtänzen wurden am 23.09.2012 vom TSC Rot-Weiß Böblingen ausgerichtet. Insgesamt 12 Turniere hatten die Verantwortlichen morgens um 09.30 in der Stadthalle Holzgerlingen vor sich. Mit dabei war dieses Mal auch die Figuren- und Kleiderkommission, welche die korrekte Einhaltung der Figurenbeschränkung und der Kleiderordnung prüften. Die Höhepunkte des Tages bildeten ohne Zweifel die Turniere der Junioren II B und der Jugend A, die an Spannung kaum mehr zu überbieten waren. Beide Turniere wurden nicht von den heimlichen Favoriten gewonnen, sondern von Überraschungssiegern, die sich ihre Titel aber zu recht und verdient erkämpft hatten.

Text: Kirsten Blaum

Ergebnisse

Jugend A:
1. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg (6)
2. Michael Rödelbronn/Mariya Proskurnina, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (9)
3. Henrik Buchholz/Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg (15)
4. Stephan Klein/Lorena Karolin Finger, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (20)
5. Dominik Kirchniawy/Sina Seidel, 1. TC Ludwigsburg (25)
6. Dominik Stöckl/Katharina Belz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (30)

Jugend B:
1. Dominik Stöckl/Katharina Belz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (5)
2. Nikita Schneider/Jaqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (12,5)
3. Kevin Altergot/Sandra Schirmer, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (12,5)
4. Till Dammann/Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (20)
5. Leander und Luise Körber, 1. TC Ludwigsburg (25)
6. Chris Buchholz/Tia-Mylene Rühle, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (30)

Junioren II B:
1. Dominik Stöckl/Katharina Belz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (7,5)
2. Henrik Buchholz/Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg (8,5)
3. Dragos Ana/Janette Kaiser, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (14)
4. Claudiu Ana/Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (22)
5. Till Dammann/Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (23)
6. Kai Kijan/Maria Novikova, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (30)

Junioren I B:
1. Claudiu Ana/Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Andrei Cicoare/Louisa Kersting, 1. TC Ludwigsburg (10)
3. Philip Panek/Laura Hornbacher, 1. TC Ludwigsburg (15)
4. Mathieu Meier/Darja Gorbatchev, TSC Astoria Stuttgart (20)
5. Arthur und Marina Awick, TSC Rot-Weiß Öhringen (25)
6. Florian Kurmann/Giulia Edel, 1. TC Ludwigsburg (30)

Jugend C:
1. Chris Buchholz/Tia-Mylene Rühle, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Lasse Langner/Tina Becirovic, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (7)
3. Andreas Fritsch/Kristina Schirmer, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (12)
4. Robert Fritsch/Verena Prescurea, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (16)
5. Vincent Costanzo/Eugenia Stolyar, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (20)
6. Elias Grasmik/Vanessa Rückauer, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (24)

Junioren II C:
1. Oleg Stepanov/Elina Geller, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (4)
2. David Kirchniawy/Isabella Hölz-Giuliano, 1. TC Ludwigsburg (8)
3. Robert Melcher/Isabell Marton, 1. TC Ludwigsburg (12)
4. Manuel-Johannes Stärkel/Kristina Limonova, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (17)
5. Dennis Lienerth/Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (19)
6. Jan und Celine Leyendecker, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (24)

Junioren I C:
1. Florian Kurmann/Giulia Edel, 1. TC Ludwigsburg (4)
2. Carlos Miguel Goncalves de Sousa/Victoria Sauerwald, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (8)
3. Paul Chodarenko/Alina Blehm, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (14)
4. Thomas Altergot/Evelyn Braun, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (18)
5. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (18)
6. Jonas Jundt/Meral Pehlivan, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (22)

Kinder C:
1. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (4)
2. Maik Zimmer/Melanie Safaridou, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Daniel Lenz/Vanessa Goryayewa, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
4. Laurin Mächtig/Manuela Link, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (16)

Jugend D:
1. Lasse Langner/Tina Becirovic, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (3)
2. Alexander Gensch/Luisa Griesbaum, TSC Astoria Karlsruhe (6)
3. Berthold Becker/Adina Müller, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (9)
4. Nicklas Benedikt Neufang/Angelika Sachs, TSC Rot-Weiß Böblingen (12)
5. Dennis Teichert/Christina Sapolski, TanzMetropole Schwarz-Gold Balingen (15)
6. Alexander Steins/Cynthia Schöpp, TSC Sibylla Ettlingen (18)

Junioren II D:
1. Manuel-Johannes Stärkel/Kristina Limonova, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (3)
2. Edgard Remchen/Julia Persukov, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (6)
3. Fabian Köninger/Nicole See, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (9)
4. Raphael van Riesen/Zoe Vasaly, 1. TC Ludwigsburg (12)
5. Arthur Chevts/Eleonora Kulgunina, TSC Astoria Karlsruhe (15)

Junioren I D:
1. Thomas Altergot/Evelyn Braun, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (4)
2. Jonas Jundt/Meral Pehlivan, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (5)
3. Michael Ziga/Jessica Dieser, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (9)
4. Elias Klein/Angelika Grasmik, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (12)
5. Kai Sommer/Daphne Fischer, TSC Rot-Weiß Böblingen (15)
6. Max-Leon Gieswein/Milena Hottmann, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (18)

Kinder D:
1. Daniel Lenz/Vanessa Goryayewa, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (3)
2. Laurin Mächtig/Manuela Link, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (7)
3. Marco Ziga/Xenia Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (8)
4. Jason Bernhardt/Marilena Jundt, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (12)
5. Mike Alexander/Annelie Siegle, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (15)
6. Maximilian Lohrey/Regine Erhardt, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (18)
7. Maximilian Schneider/Vanessa Usellmann, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (21)

Bronze für Stepanov / Konstantinova22.09.2012 (14:19) von Petra Dres

Maxim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Dres
Maxim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Dres

70 Paare aus 38 Nationen gingen bei den Weltmeisterschaften Jugend Latein im Beijing Ditan Gymnasium in Peking an den Start. Die Paare zeigten in der abends voll besetzten Veranstaltungshalle tolle Leistungen und rissen das vorwiegend junge Publikum mit. Die sechs Finalisten stachen bereits in den Vorrunden heraus. Mit dem Weltmeistertitel hat es nicht ganz geklappt. Die Europameister Maxim Stepanov/Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) wurden dritte. Weltmeister wurden die Rumänen Paul Adrian Moldovan/Christina Tatar, Silber ging an die Russen Artem Efanin/Anastasia Kornilova.

Finalergebnis:
1. Paul Adrian Moldovan/Christina Tatar, Rumänien
2. Artem Efanin/Anastasia Kornilova, Russland
3. Maxim Stepanov/Viktoria Konstantinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
4. Valery Pavlov/Ekaterina Karashchuk, Russland
5. Giacomo Lazzarini/Roberta Benedetti, Italien
6. Frickauss Valters-Janis/Orleane Liva, Lettland

Zum Gesamtergebnis

Paartrennung: Richard Semenov und Isabel Nagel24.08.2012 (11:49) von Petra Dres

Richard Semenov und Isabel Nagel - Foto: Archiv Zeiger
Richard Semenov und Isabel Nagel - Foto: Archiv Zeiger

Richard Semenov und Isabel Nagel (TSG Freiburg) haben ihr gemeinsame Tanzpartnerschaft beendet da der deutliche Größenunterschied zwischen den Beiden das Tanzen immer schwieriger machte. Beide sind auf der Suche nach neuen Partnern und wollen so schnell wie möglich auf das Parkett zurückkehren.

In einer Mail bedanken sie sich für die Unterstützung durch den TBW. Richard Semenov und Isabel Nagel waren Mitglied des D2-Kaders Latein des TBW.

26. German Open Championships15.08.2012 (07:58) von Petra Dres

GOC-Logo
GOC-Logo

WDSF Youth Latin (238 Paare)

Mit dem Gewinn aller fünf Tänze holten sich Maxim Stepanov / Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) nach dem Europameistertitel auch den Sieg beim Jugendturnier.
Weiteres Ergebnis:
44.-45. Patrick Mössner / Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

 

GOC Junior II 10 Dance (130 Paare)

Fabian Ardeiu / Andreea Raluca Manea (1. TC Ludwigsburg) erreichten in dem starken Feld das Finale und belegten Platz sechs.
Weiteres Ergebnis:
18.-19. Dragos Ana / Janette Kaiser, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

 

GOC Junior II Latein(198 Paare)

Dragos Ana / Janette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten als einziges TBW-Paar das Viertelfinale und wurden 16.
Weiteres Ergebnis:
42.-43. Fabian Ardeiu / Andreea Raluca Manea (1. TC Ludwigsburg)

 

 

GOC Junior I Latein (136 Paare)

Claudiu Ana / Valeria Durban (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Viertelfinale und belegten Platz 25.

 

GOC Juveniles II Latein (98 Paare)

Daniel Lenz / Vanessa Goryayeva (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten in diesem Feld Platz 38.

Europameistertitel für Stepanov / Konstantinova14.08.2012 (21:56) von Petra Dres

Maxim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Hey
Maxim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Hey

Spannend wurde es im Finale der Europameiserschaft Jugend Latein. Alle Paare zeigten sich von ihrer besten Seite und begeisterten das Publikum im vollen Beethovensaal in der Stuttgarter Liederhalle. Mit 3:2-Tänzen sicherten sich die Weltranglistenersten Maxim Stepanov / Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) den Titel des Europameisters der Jugend Latein. Auf den Silberrang tanzten die Russen Vladimir Vasilevich / Uliana Maximkina, Bronze ging an die Rumänen Paul Moldovan / Cristina Tatar.

1.Maxim Stepanov / Viktoria Konstantinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2. Vladimir Vasilevich / Uliana Maximkina, Russland
3. Paul Moldovan / Cristina Tatar, Rumänien
4. Artem Efanin / Anastasiya Kornilova, Russland
5. Giacomo Lazzarini / Roberta Benedetti, Italien
6. Mihai-Vlad Paraschiv / Diandra-Aniela Illes, Rumänien

Paartrennung: Stephan Klein und Klaudia Arndt21.07.2012 (13:13) von Petra Dres

Stephan Klein und Klaudia Arndt - Foto: Archiv
Stephan Klein und Klaudia Arndt - Foto: Archiv

Stephan Klein und Klaudia Arndt (TSC Astoria Karlsruhe) haben sich aus persönlichen Gründen freundschaftlich getrennt.  Für die Unterstützung bedanken sie sich herzlich bei ihren Trainern Henner Thurau, Marta Arndt, Nikita Bazev, Asis Khadjeh-Nouri, Pavel Pasechnik sowie dem TSC Astoria Karlsruhe, dem Tanzsportverband Baden-Württemberg und dem Deutschen Tanzsportverband. Stephan und Klaudia gehörten dem D2-Kader des TBW in Standard und Latein an.

Beide möchten weiter tanzen und sind auf der Suche nach neuen Partnern.

Paartrennung: David Dahm und Carla Meier17.07.2012 (13:06) von Petra Dres

David Dahm und Carla Meier - Foto: Archiv
David Dahm und Carla Meier - Foto: Archiv

David Dahm und Carla Meier (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) haben sich getrennt. Carla hat seit längerem gesundheitliche Probleme, außerdem steht im nächsten Jahr der Schulabschluss an. Ein geregeltes Training ist zur Zeit nicht möglich.

Beiden bedanken sich recht herzlich für die Unterstützung durch den Verein Schwarz-Weiss-Club Pforzheim. Ihr Dank gilt ebenso ihren Trainern Henner Thurau, Sergiu Luca, Harry Körner und Asis Khadjeh-Nouri sowie dem Tanzsportverband Baden-Württemberg und dem DTV.

David möchte schnellstens weiter tanzen und ist auf der Suche nach einer neuen Partnerin. Carla schließt nicht aus, dass sie nach dem Schulabschluss auf das Parkett zurückkehrt.

Szeged - Internationale Erfolge24.06.2012 (09:04) von Petra Dres

Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Archiv
Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Archiv

Über Platz fünf im Finale des WDSF Open Jugendlateinturniers in Szeged (Ungarn) freuten sich Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg). Am Start waren 19 Paare. Erfolgreich waren sie auch im WDSF Open Lateinturnier. Hier verpassten sie nur knapp den Einzug in das Semifinale und belegten im Feld der 33 Starter Platz 13.

Berlin - Summer Dance Festival - aktualisiert16.06.2012 (18:07) von Petra Dres

Dragos Ana und Janette Kaiser - Foto: Leonhardt
Dragos Ana und Janette Kaiser - Foto: Leonhardt

WDSF Open Junioren II Latein

61 Paare starteten am Vormittag zum ersten WDSF Turnier des 14. Summer Dance Festivals in der Berliner Max-Schmeling-Halle. Im siebenpaarigen Finale tanzten sechs deutsche und ein tschechisches Paar. Der Sieg ging nach Nürnberg an die Deutschen Meister Igor Bodyagin und Anastasiya Bodyagina. Den zweiten Platz sicherten sich Dragos Ana/Janette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) vor David Ovsievitch/Maria Sedin (TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß).

1. Igor Bodaygin/Anastasiya Bodyagina (TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg)
2. Dragos Ana/Janette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim)
3. David Ovsievitch/Maria Sedin (TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß)
4. Dan Šrámek/Barbora Horáková (CZE)
5. Daniel Schmuck/Veronika Obholz (TSC Rot-Gold Casino Nürnberg)
6. Alexandr Weber/Chantal Rahaus (Schwarz-Rot-Club Wetzlar)
7. Dominik Bondarev/Irina Shaskova (TSC Residenz Ottweiler)

Quelle: DTV

 

WDSF Open Junioren II Standard

41 Paare waren am frühen Morgen zum WDSF Open Junioren II B Standard angetreten. Mit allen gewonnenen Tänzen setzten sich letztendlich die Pforzheimer Dragos Ana/Janette Kaiser durch. Klarer Zweiter wurde das einzige ausländische Paar im Finale, Mikhail Chernavin/Julie Frese aus Dänemark. Wie schon beim WDSF Open Junioren II B Latein wurden David Ovsievitch/Maria Sedin Dritte.
(Text: Julia Wagner)

1. Dragos Ana/Janette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim)
2. Mikhail Chernavin/Julie Frese (DEN)
3. David Ovsievitch/Maria Sedin (TD TSC DÜsseldorf Rot-Weiß)
4. David Costea/Katarina Zajarnyj (TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg)
5. Alexandr Weber/Chantal Rahaus (Schwarz-Rot-Club Wetzlar)
6. Joshua Khadjeh-Nouri/Jadzia Khadjeh-Nouri (TSC Astoria Norderstedt)

Quelle: DTV

 

WDSF Open Jugend Latein

Das letzte WDSF Turnier des 14. Summer Dance Festivals, die Jugen A Latein, wurde von Karols Junelis/Natalia Szypulska aus Lettland gewonnen. Neben ihnen standen drei deutsche, ein ungarisches und ein russisches Paar im Finale. Die Russen Nikita Tabachkov/Ekaterina Kostochinka wurden Zweite, vor dem besten deutschen Paar des Turnieres, Benjamin Becker/Josefin Dinger.
(Text: Julia Wagner)

1. Karols Junelis/Natalia Szypulska (LAT)
2. Nikita Tabachkov/Ekaterina Kostochinka (RUS)
3. Benjamin Becker/Josefin Dinger (TSZ Gera)
4. Daniel Buschmann/Katarina Bauer (TSC Dortmund)
5. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg)
6. Máté Ádám Hetei/Alexa Bita (HUN)

Quelle: DTV

Deutsche Meisterschaft Junioren II Kombination03.06.2012 (16:14) von Petra Dres

Siegerehrung Junioren II Kombination - Foto: Dres
Siegerehrung Junioren II Kombination - Foto: Dres

Der Schwarz-Weiß-Club Pforzheim freut sich über den dritten Titel in diesem Jahr: Dragos Ana / Janette Kaiser gewannen mit 6:4 Tänzen den Titel in der Junioren II Kombination. 27 Paare waren im CongressForum in Frankenthal angetreten.

Ebenfalls ins Finale und auf Platz vier tanzten Dominik Stöckl/Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach).

Finalergebnis:
1. Dragos Ana/Janette Kaiser, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (14)
2. David Ovsievitch/Maria Sedin, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiss (16)
3. Alexander Weber/Chantal Rahaus, Schwarz-Weiß-Club Wetzlar (33)
4. Dominik Stöckl/Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach (42)
5. Florian Schell/Chrisitna Gidikas, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiss (50)
6. Finn Bergmann/Julia Fauser, TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg (55)

Weiteres Ergebnis:
8. Henrik Buchholz/Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination02.06.2012 (19:41) von Petra Dres

Siegerehrung Jugend Kombination - Foto: Dres
Siegerehrung Jugend Kombination - Foto: Dres

28 Paare traten bei den deutschen Meisterschaften im CongressForum Frankenthal an.Gleich zwei Paare erreichten das Finale. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) holten sich nach 30 Tänzen die Bronzemedaille, die Neu-Pforzheimer Michael Rödelbronn / Diana Lomakina wurden sechste.

1. Daniel Buschmann / Katarina Bauer, TSC Dortmund
2. Vadim Lehmann / Mariya Vakhnina, TC Seidenstadt Krefeld
3. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
4. Erik Kem / Michelle Kaiser, TSC Dortmund
5. Tobias Soencksen / Luisa Egenolf, TSA Lohngold im VfL Altendiez
6. Michael Rödelbronn / Diana Lomakina, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

San Marino - Internationale Erfolge29.05.2012 (08:44) von Petra Dres

TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt
TBW-Flaggen - Foto: Leonhardt

WDSF Under 21 Latin (16 Paare):

Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) erreichten das Semifinale und belegten Platz 16.

 

WDSF Youth Latin (15 Paare):

Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) kamen in diesem Turnier auf Platz neun, Dragos Ana / Janette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) belegten Platz zehn.

 

WDSF Junior I/II Open Standard (9 Paare):

Dragos Ana / Janette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) tanzten im Finale auf Platz sechs.

 

WDSF Junioren I/II Open Latin (7 Paare):

Dragos Ana / Janette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen in diesem Turnier auf Platz zwei.

 

Alle Ergebnisse auf www.spaeker.de

Toto-Lotto-Sportjugendförderpreis 201223.05.2012 (16:13) von Petra Dres

bswj-Logo
bswj-Logo

Auch in diesem Jahr zeichnet die BWSJ gemeinsam mit der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg vorbildliche Jugendarbeit im Sport aus. Prämiert werden dabei Aktionen der Vereinsjugendarbeit aus den Jahren 2011 oder 2012, die einfach pfiffig, außergewöhnlich und bemerkenswert sind. Sonderpreise werden vergeben an Projekte, die sich in besonderer Weise mit aktuellen gesellschaftlichen Themen befassen wie beispielsweise Bewegungsmangel und Übergewicht bei Kindern, Integration durch Sport, Einbindung von Jugendlichen in die Vereinsarbeit und Förderung des Ehrenamts oder Aktionen gegen Gewalt und Rassismus. Insgesamt sind dabei Preise im Gesamtwert von mehr als 95.000 € zu gewinnen.

Wer kann teilnehmen?
Mitmachen können alle Sportvereine, die in den Mitgliedssportbünden/Sportfachverbänden des Landessportverbandes Baden-Württemberg organisiert sind. Pro Verein ist eine Bewerbung zugelassen, bei Mehrspartenvereinen eine Bewerbung pro Abteilung. Sportfachverbände und Sportkreise sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Kooperationsprojekte mit Sportvereinen werden jedoch zugelassen.
Für die Bewerbung füllen Sie bitte das Bewerbungsformular aus und fügen Sie eine Dokumentation (Projektbeschreibung oder -präsentation, Fotos, Presseberichte, Video/DVD etc.) bei.

Preise:
In zwölf Regionen des Landes werden jeweils zehn Preisträger ermittelt.
1. Preis: 12 X 2.000 Euro
2. Preis: 12 X 1.500 Euro
3. Preis: 12 X 1.000 Euro
weitere 7 Anerkennungspreise à 400 Euro
Unter den zwölf Regionalsiegern wird ein Landessieger ermittelt, der ein zusätzliches Preisgeld von 3.000 Euro erhält. Der Gewinner wird bei der Siegerehrung bekannt gegeben. Für besondere Aktionen, die aktuelle gesellschaftliche Themen aufgreifen, kann die Jury einen mit 1.000 Euro dotierten Sonderpreis vergeben. Es werden maximal fünf Sonderpreise vergeben.

Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2012. Es gilt das Datum des Poststempels.

Weitere Informationen finden Sie im Ausschreibungsflyer

Hessen tanzt - Ranglisten13.05.2012 (03:00) von Petra Dres

Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv Zeiger
Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv Zeiger

Rangliste Jugend Latein

41 Paare gingen in diesem Turnier an den Start. Mit allen Einsen gewannen Maksim Stepanov / Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) das Turnier und stellten ihre Klasse eindrucksvoll unter Beweis. Auf Platz drei im Finale tanzten Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg).

Finalergebnis:
1. Maxim Stepanov / Viktoria Konstantinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2. Vadim Lehmann / Mariya Vakhnina, TC Seidenstadt Krefeld
3. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
4. Giuseppe Pio Scerra / Liana Mkrtchjan, Tanzsport Zentrum Heusenstamm
5. Tobias Soencksen / Luisa Egenolf, TSA Lahngold i. VfL Altendiez
6. Benjamin Becker / Josefin Dinger, Tanzsportzentrum Gera

Weitere Ergebnisse:
11. Patrick Mössner / Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
16. Dragos Ana / Janette Kaiser, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

 

Rangliste Junioren II B-Standard (48 Paare):

Dragos Ana / Janette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten hier das Finale und belegten Platz drei. Auf Platz vier tanzten Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach).

Finalergebnis:
1. David Costea / Katarina Zajarnyj, Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg
2. Alexander Weber / Chantal Rahaus, Schwarz-Rot-Club Wetzlar
3. Dragos Ana / Janette Kaiser, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
4. Dominik Stöckl / Katharina Belz, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach
5. David Ovsievitch / Maria Sedin, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß
6. Joshua Khadjeh-Nouri / Jadzia Khadjeh-Nouri, Tanzsportclub Astoria Norderstedt

Weiteres Ergebnis:
8. Henrik Buchholz / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg

Zum Gesamtergebnis

 

Rangliste Junioren II B-Latein (66 Paare):

Wie bereits gestern in Standard tanzten Dragos Ana / Janette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auch in Latein auf den dritten Platz.

Finalergebnis:
1. Igor Bodyagin / Anastasiya Bodyagina, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg
2. David Ovsievitch / Maria Sedin, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß
3. Dragos Ana / Janette Kaiser, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
4. David Costea / Katarina Zajarnyj, Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg
5. Finn Bergmann / Julia Fauser, Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg
6. Alexander Weber / Chantal Rahaus,Schwarz-Rot-Club Wetzlar

Weitere Ergebnisse:
26. Henrik Buchholz / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg
27.-28. Richard Semenov / Isabel Nagel, TSG Freiburg
35.-36. Alex Putrenko / Melina Wiens, TSG Freiburg
37.-39. Till Dammann / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
37.-39. Claudiu Ana / Valerie Durban, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
44.-46. Daniel Bauer / Nicole Faller, TSG Freiburg

Zum Gesamtergebnis

Riga und Kaunas - Internationale Erfolge06.05.2012 (21:12) von Petra Dres

Maxim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv
Maxim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv

Gleich zweimal freuten sich Maxim Stepanov / Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Sowohl in Riga als auch in Kaunas standen die deutschen Meister ganz oben auf dem Treppchen der WDSF Open Youth Lateinturniere und stellten ihre Klasse eindrucksvoll unter Beweis. In Riga ließen sie 22 Paare hinter sich, die Ergebnisliste aus Kaunas ist noch nicht veröffentlicht.

zum Gesamtergebnis Riga

Zum Gesamtergebnis Kaunas

 

Auch Marius-Andrei Balan / Nina Bezzubova und Pavel Zvychaynyy / Marina Sergeeva waren in Riga und Kaunas erfolgreich (siehe Sport)

Mikolajki - Internationale Erfolge15.04.2012 (12:14) von Petra Dres

Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv Zeiger
Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv Zeiger

Maxim Stepanov und Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiss-Club Pforzheim) gewannen beim Tropicancup am Freitag souverän das WDSF Jugend Lateinturnier und am Samstag das WDSF U21 Lateinturnier.

Im WDSF International Open Lateinturnier erreichten sie das Finale und belegten Platz fünf. Am Start waren 50 Paare.

Gesamtergebnisse auf der WDSF-Seite.

Cambrils - Internationale Erfolge09.04.2012 (17:20) von Petra Dres

Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Zeiger
Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Zeiger

Maksim Stepanov / Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) haben das mit 36 Paaren besetzte WDSF Open Jugendlateinturnier im spanischen Cambrils gewonnen.

Zum Gesamtergebnis

Braunschweig - Ostermarathon 201208.04.2012 (07:40) von Petra Dres

Siegerehrung Rangliste Jugend A-Latein - Foto: www.btsc.de
Siegerehrung Rangliste Jugend A-Latein - Foto: www.btsc.de

Ranlgiste Jugend A-Latein

Mit Platz zwei beendeten Arthur Ankerstein / Viven Kreiter (1. TC Ludwigsburg) das Ranglistenturnier der Jugend A-Latein in Braunschweig im Rahmen des Ostermarathons 2012. Am Start waren 29 Paare.

Finalergebnis:
1. Vadim Lehmann & Mariya Vakhnina (TC Seidenstadt Krefeld)
2. Arthur Ankerstein & Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg)
3. Benjamin Becker / Josefin Dinger (Tanzsportzentrum Gera)
4. Daniel Buschmann / Katarina Bauer (Tanzsportclub Dortmund)
5. Timur Dogan / Vanessa Beer (TSG Bremerhaven)
6. Mark Spektor / Susan Fichte (TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg)
7. Tobias Soencksen / Luisa Egenolf (TSA Lahngold i. VFL Altendietz e.V.)

Weiteres Ergebnis:
12. Dragos Ana / Janette Kaiser, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

Foto: www.btsc.de

 

Rangliste Junioren II B-Standard

Platz zwei belegten Dragos Ana / Janette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) beim Ranglistenturnier Junioren II B-Standard im Rahmen des Ostermarathons in Braunschweig. Auf den sechsten Platz im Finale tanzten Dominik Stöckl / Katharina Belz (TSZ Stuttgart-Feuerbach). Hier gingen 23 Paare an den Start.

Zum Gesamtergebnis

EM Jugend Latein abgesagt29.03.2012 (07:45) von Petra Dres

TBW-Logo
TBW-Logo

Auf der Webseite der WDSF wurde soeben die Europameisterschaft Jugend Latein, die am kommenden Samstag, 31.März in Moskau stattfinden sollte, abgesagt. Hintergrund ist die Absage durch die zuständigen staatlichen und sportlichen Autoritäten aufgrund fehlender Übertragung der Ausrichtungsrechte an das nationale Olympische Kommittee.
Der bisherige Verband war nach Korruptionsvorwürfen suspendiert worden und die bisherigen sportlichen Abwicklungen waren vorübergehend durch das nationale olympische Kommittee vorgenommen worden. Unseren beiden deutschen Hoffnungsträgern Maxim Stepanov und Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiss Club Pforzheim), sowie Vadim Lehmann und Maria Vakhnina (TC Seidenstadt Krefeld) können sich aber freuen, dass die WDSF bereits auf ihrer Webseite das Angebot der GOC Stuttgart, die EM Jugend Latein ersatzweise am 14.08.2012 in Stuttgart im Rahmen der GOC durchzuführen, angenommen hat.

Quelle: DTV

Süddeutsche Meisterschaft Jugend A25.03.2012 (09:46) von Petra Dres

Siegerehrung Jugend A - Foto: Leonhardt
Siegerehrung Jugend A - Foto: Leonhardt

Bei strahlendem Sonnenschein traten die Paare der Junioren II B und Jugend A zur süddeutschen Meisterschaft in Biberach an. Die Paare der Hauptgruppe genossen derweil noch das schöne Wetter, ihre Meisterschaft fand komplett am Abend mit einem Ball in der wunderschön hergerichteten Stadthalle statt. Die Meisterschaften wurden von der TG Biberach liebevoll und souverän durchgeführt.

Mit sehr gemischten Wertungen tanzten Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) an der Bronzemedaille vorbei auf Platz vier. Stephan Klein / Klaudia Arndt (TSC Astoria Stuttgart) belegten Platz fünf, David Dahm / Carla Meier (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen auf Platz sechs. Am Start waren zwölf Paare.

Finalergebnis:
1. Gian-Luca Carello / Teresa Carello, TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken
2. Tobias Soencksen / Luisa Egenolf, TSA Lahngold i. VfL Altendiez
3. Ovidiu Mihai / Lisa Karst, TSC Schwarz-Gold Casino Saarbrücken
4. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
5. Stephan Klein / Klaudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe
6. David Dahm / Carla Meier, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

Zum Bericht Junioren
Zum Bericht Hauptgruppe

Süddeutsche Meisterschaften Junioren II B25.03.2012 (09:36) von Petra Dres

Siegerehrung Junioren II B - Foto: Leonhardt
Siegerehrung Junioren II B - Foto: Leonhardt

Bei strahlendem Sonnenschein traten die Paare der Junioren II B und Jugend A zur süddeutschen Meisterschaft in Biberach an. Die Paare der Hauptgruppe genossen derweil noch das schöne Wetter, ihre Meisterschaft fand komplett am Abend mit einem Ball in der wunderschön hergerichteten Stadthalle statt. Die Meisterschaften wurden von der TG Biberach liebevoll und souverän durchgeführt.

Platz drei in Standard und Platz zwei in Latein brachten Dragos Ana / Janette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf den Bronzerang bei den süddeutschen Meisterschaften der Junioren II B in der Stadthalle in Biberach.

Finalergebnis:
1. David Costea / Katarina Zajarnyj, TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg
2. Alexander Weber / Chantal Rahaus, Schwarz-Rot-Club Wetzlar
3. Dragos Ana / Janette Kaiser, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
4. Nikita Yatsun / Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach
5. Finn Bergmann / Julia Fauser, TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg
6. Dominik Bondarev / Irina Shashkova, TSC Residenz Ottweiler

Weitere Ergebnisse:
7. Henrik Buchholz / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg
8. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach
11. Claudiu Ana / Valerie Durban, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

Zum Bericht Jugend
Zum Bericht Hauptgruppe

 

Deutsche Meisterschaft Junioren II Latein04.03.2012 (16:56) von Petra Dres

Fabian Ardieu und Andreea Raluca Manea - Foto: Archiv
Fabian Ardieu und Andreea Raluca Manea - Foto: Archiv

Zwei Paare erreichten das Finale der deutschen Meisterschaft Junioren II B-Latein in der Stadthalle in Wetzlar. Fabian Ardieu / Andreea Raluca Manea (1. TC Ludwigsburg) tanzten auf Platz vier, Dragos Ana / Jeanette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) wurden fünfte. Am Start waren 60 Paare.

Weitere Ergebnisse:
27.-29. Claudiu Ana / Valerie Durban, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
30.-31. Till Dammann / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
32.-33. Richard Semenov / Isabel Nage, TSG Freiburg
34.-37. Henrik Buchholz / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg
46.-47. Jan und Celine Leyendecker, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

Deutsche Meisterschaft Jugend Latein03.03.2012 (20:27) von Petra Dres

Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Zeiger
Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Zeiger

"Sie haben mit allen Einsen gewonnen", gab TBW-Präsident Wilfried Scheible telefonisch das Ergebnis der deutschen Meisterschaft Jugend Latein in Wetzlar durch. Maksim Stepanov / Viktoria Kontantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) präsentierten sich in bestechender Form und mit deutlichem Abstand vom übrigen Feld.

Etwas enttäuscht sind Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg). Die TBW-Vizemeister mussten sich denkbar knapp mit dem vierten Platz zufrieden geben. Am Start waren 47 Paare

Finalergebnis:
1. Maksim Stepanov/Viktoria Konstantinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Vadim Lehmann/Mariya Vakhnina, TC Seidenstadt Krefeld (10)
3. Daniel Buschmann/Katarina Bauer, TSC Dortmund (18)
4. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg (18)
5. Giuseppe-Pio Scerra/Liana Mkrtchyan, TZ Heusenstamm (25)
6. Benjamin Becker/Josefin Dinger, TSZ Gera (30)

Weitere Ergebnisse:
12. Dragos Ana / Jeanette Kaiser, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
16. Patrick Mössner / Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
23.-24. Stephan Klein / Klaudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe

Zum Gesamtergebnis

Deutschlandpokal Junioren I Latein03.03.2012 (19:57) von Petra Dres

Claudiu Ana und Valeria Durban - Foto: Zeiger
Claudiu Ana und Valeria Durban - Foto: Zeiger

Der Deutschlandpokal der Junioren I B-Latein geht mit Daniel Schmuck/Veronika Obholz nach Bayern. Dass die Kleinsten im Finale groß ‘rauskommen würden, zeichnete sich schon von der Vorrunde an ab. Die beiden Nürnberger waren das einzige Paar aus dem Finale des Vorjahrs, das noch zusammen ist und noch der Altersgruppee Junioren I angehört. Der zweite Platz ging an die ebenfalls sehr überzeugend auftretenden Neustadter Geschwister Nikita und Elisabeth Yatsun. Dritte wurden Phillip Reichelt / Evelyn-Marie Vasily, womit der TNW als dritter Landesverband auf dem Treppchen vertreten war. Am Start waren 37 Paare (zwei mehr als im Vorjahr)

1. Daniel Schmuck/Veronika Obholz, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (5)
2. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC TSC Saltatio Neustadt (10)
3. Phillip Reichelt / Evelyn-Marie Vasilyev, TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß (16)
4. Steven Korn/Isabell Justus, TSC Saltatio Neustadt (19)
5. Claudiu Ana/Valerie Durban, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (27)
6. Daniel Ruf / Rita Schumichin, Art of Dance Köln (28)

Quelle: DTV

Weitere Ergebnisse:
11. Maik Zimmer / Melanie Safaridou, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
20. Devin Kluch / Michelle Rack, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
28. Carlos Miguel Goncalves de Sousa/Victoria Sauerwald, TSA d. TUS Stuttgart 1867

Zum Gesamtergebnis

Paartrennung: Denis Deisser und Lorena Karolin Finger27.02.2012 (06:43) von Petra Dres

TBW-Logo
TBW-Logo

Denis Deisser und Lorena Karolin Finger (Tanzsportakademie Ludwigsburg) haben sich getrennt. Beide bedanken sich für die erfahrene Unterstützung von ihren Trainern Anita Pocz, Alexander Montanaro und Henner Thurau. Ebenso bedanken sich Denis und Lorena für die Unterstützung durch den TBW.

Denis Deisser und Lorena Karolin Finger waren Mitglied des D2-Kaders in Standard und Latein.

Beide möchten gerne weiter tanzen und sind auf der Suche nach einem neuen Partnern.

Tilburg - Internationale Erfolge26.02.2012 (12:48) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Archiv
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Archiv

Im Jugendlateinturnier in Tilburg (Holland) erreichten Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) das Semifinale und wurden zwölfte.

Landesmeisterschaft Jugend Latein12.02.2012 (18:27) von Petra Dres

Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Zeiger
Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Zeiger

Auch am zweiten Tag der Landesmeisterschaften, dieses Mal in der Jugendklasse, freute sich der Ausrichter Tanzsportakademie Ludwigsburg über ein volles Haus. Besonders zur letzten Klasse, der Jugend A-Latein, waren zahlreiche Zuschauer angereist, um sich den Höhepunkt nicht entgehen zu lasen.

Und sie wurden nicht enttäuscht. Maksim Stepanov/Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und präsentierten dem begeisterten Publikum Tanzen auf Weltklasseniveau. Klare Zweite wurden in dem 13paarigen Feld Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg), die sich auch über drei Einsen freuten. Die Entscheidung über Bronze fiel erst im letzten Tanz. Mit einem Freudenschrei registrierten Patrick Mössner/Georgiana Barbu (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) die sechs Dreien in ihrer Wertung, die die Bronzemedaille bedeuteten.

Jugend A-Latein (13 Paare):
1. Maksim Stepanov/Viktoria Konstantinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
2. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
3. Patrick Mössner/Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
4. Nikita Schneider/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
5. Dragos Ana/Janette Kaiser, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
6. David Dahm/Carla Meier, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Jugend B-Latein (12 Paare):
1. Andreas Stucke/Jasmin Günthner, 1. TSC Schwarz-Rot Herrenberg
2. Chris Buchholz/Tia-Mylene Rühle, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
3. Kevin Altergot/Sandra Schirmer, ATC Blau Gold i.d. TSB 1845 Heilbronn
4. Alexander Gensch/Luisa Grießbaum, TSC Astoria Karlsruhe
5. Dominik Stöckl/Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach
6. Christian Grünwald/Carmen Metzger, ATC Blau Gold i.d. TSB 1845 Heilbronn

Jugend C-Latein (9 Paare):
1. Christopher Papageorgiu/Laura Marquardt, 1. TC Ludwigsburg
2. Jonas Roth/Erika Jasinskaite, 1. TC Ludwgisburg
3. Marvin Ochs/Franziska Brill, TSC Sibylla Ettlingen
4. Tobias Wackenhut/Bianca Winter, TSA d. TUS Stuttgart 1867
5. Berthold Becker/Adina Müller, TSA d. TUS Stuttgart 1867
6. Till Ameln/Katja Riehle, TSC Residenz Ludwigsburg

Jugend D-Latein (13 Paare):
1. Berthold Becker/Adina Müller, TSA d. TUS Stuttgart 1867
2. Till Ameln/Katja Riehle, TSC Residenz Ludwigsburg
3. Tobias Stark/Johanna Thums, TSA d. Sportgemeinschaft Weissach
4. Stefan Riehle/Alissa Beer, TSC Residenz Ludwigsburg
5. Dennis Teichert/Christina Sapolksi, TanzMetrople Schwarz-Gold Balingen
6. Lasse Langner/Tina Becirovic, TSZ Stuttgart-Feuerbach


Landesmeisterschaft Kinder und Junioren Latein11.02.2012 (18:52) von Petra Dres

Fabian Ardieu und Andreea Raluca Manea - Foto: Zeiger
Fabian Ardieu und Andreea Raluca Manea - Foto: Zeiger

Bereits volles Haus zum Beginn der Landesmeisterschaften der Kinder und Junioren Latein vermeldete der Ausrichter Tanzsportakademie Ludwigsburg aus dem Prisma in Freiberg. Die Meisterschaften, die über den ganzen Tag austragen wurden, organisierte die Mannschaft der Tanzsportakademie trotz des großen Andrangs ruhig und souverän.

Höhepunkt des Tages war die Landesmeisterschaft der Junioren II B-Latein. Hier wurde ein neuer Landesmeister gesucht, da die letztjährigen Meister in die Jugendklasse gewechselt waren. Als unschlagbar im Feld der neun Paare erwiesen sich Fabian Ardeiu/Andreea Raluca Manea (1. TC Ludwigsburg). Sie tanzten in einer eigenen Liga und beherrschten das Feld nach Belieben. Ebenso klare Zweite wurden Dragos Ana/Janette Kaiser (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Sie hatten keinerlei Konkurrenz durch die nachfolgenden Paare zu befürchten. Die Bronzemedaille ging an Hendrik Buchholz/Melissa Schenk (1. TC Ludwigsburg).

Der Beitrag von Regio-TV vom Montagabend ist unter diesem Link abrufbar: http://www.regio-tv.de/video/181124.html

Junioren II B-Latein (12 Paare):
1. Fabian Ardeiu/Andreea Raluca Manea, 1. TC Ludwigsburg (5)
2. Dragos Ana/Janette Kaiser, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)
3. Henrik Buchholz/Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg (15)
4. Richard Semenov/Isabel Nagel, TSG Freiburg (22)
5. Alex Putrenko/Melina Wiens, TSG Freiburg (25)
6. Daniel Stang/Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (28)

Junioren II C-Latein (9 Paare):
1. Dominik Stöckl/Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach (4)
2. Saverio Costante/Laura Campanile, TSC Residenz Ludwigsburg (8)
3. Raphael Späth/Eleonora Kulgunina, 1. Tanzsportclub Rastatt (12)
4. Manuel-Johannes Stärkel/Kristina Limonova, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (16)
5. Andre Claus Apsel/Elisabeth Wohlgemut, TSG Freiburg (21)
6. David Kirchniawy/Milena Wiederhold, 1. TC Ludwigsburg (23)

Junioren II D-Latein (8 Paare):
1. Dennis Lienerth/Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (4)
2. Raphael van Riesen/Isabella Hölz-Giuliano, 1. TC Ludwigsburg (5)
3. Stefan Ritscher/Lorena Koesling, TSZ Calw (9)
4. Lev Lysenko/Jenny Kastalion, TSC Astoria Karlsruhe (12)
5. Timm Pankratz/Lilli Baryshnik, TSC Rot-Weiß Fellbach (15)
6. Fabian Köninger/Nicole See, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (18)

Junioren I B-Latein (7 Paare):
1. Claudiu Ana/Valerie Durban, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Nick Sommerauer/Theresa Koch, TSC Höfingen (12)
3. Devin Kluch/Michelle Rack, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (13)
4. Maik Zimmer/Melanie Safaridou, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (22)
5. Andrei Cicoare/Louisa Kersting, 1. TC Ludwigsburg (24)
6. Oliver Wiens/Vanessa Skrastina, TSG Freiburg (29)

Junioren I C-Latein (19 Paare):
1. Andrei Cicoare/Louisa Kersting, 1. TC Ludwigsburg (5)
2. Maik Zimmer/Melanie Safaridou, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (7)
3. Carlos Miguel Goncalves de Sousa/Victoria Sauerwald, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (12)
4. Daniel Bauer/Nicole Faller, TSG Freiburg (16,5)
5. Mathieu Meier/Darja Gorbatchev, TSC Astoria Stuttgart (19,5)
6. Paul Chodarenko/Alina Blehm, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (24)

Junioren I D-Latein (27 Paare):
1. Michael Ziga/Jessica Dieser, TSZ Stuttgart-Feuerbach (4)
2. Ali-Cem Altun/Jana Günthner, TSZ Calw (7)
3. Mike und Claire Henning, TSG Freiburg (7)
4. Elias Klein/Angelika Grasmik, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (14)
5. Philip Panek/Laura Hornbacher, 1. TC Ludwigsburg (15)
6. Andrej Fischer/Deborah Nagel, TSG Freiburg (16)

Kinder C-Latein (7 Paare):
1. Maik Zimmer/Melanie Safaridou, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (4)
2. Oliver Wiens/Vanessa Skrastina, TSG Freiburg (8)
3. Vitalis Albrandt/Lorena Rabek, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (13)
4. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (16)
5. Daniel Lenz/Daniella Jaufmann, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (19
6. Maximilian Lohrey/Regine Erhardt, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (24)

Kinder D-Latein (19 Paare):
1. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (3)
2. Marco Ziga/Xenia Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach (6)
3. Maximilian Lohrey/Regine Erhardt, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (9)
4. Daniel Georg Chanin/Sophia Lisovaya, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (13)
5. Edvin Perevoznak/Nathalie Härter, TSZ Calw (14)
6. Hermann Kraydman/Jasmina Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (18)

Dortmund - Weltranglistenturniere Jugend und Junioren10.12.2011 (18:05) von Petra Dres

Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv
Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv

Drei Weltranglistenturniere wurden am Samstag im Rahmen des Winter Dance Festivals in Dortmund (34. TNW-Pokal) ausgetragen.

WDSF Jugend Latein

In der Jugend Latein gingen 39 Paare an den Start. Maksim Stepanov / Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) haben das Ranglistenturnier der Jugend Latein in Dortmund gewonnen. Als drittbestes deutsches Paar tanzten Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) auf Platz fünf.

Weiteres Ergebnis:
15. Patrick Mössner / Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

 

WDSF Junioren II Standard

Im Feld der 20 Paare erreichten zwei das Semifinale. Stephan Klein / Klaudia Arndt (TSC Astoria Karlsruhe) belegten als Anschlusspaar an das Finale Platz sieben, Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) wurden achte.

Weiteres Ergebnis:
9. Henrik Buchholz / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg

 

WDSF Junioren I Latein

Mit dem Sieg beendeten Fabian Ardeiu / Andreea Raluca Manea (1. TC Ludwigsburg) das Weltranglistenturnier der Junioren I Latein. Am Start waren 18 Paare

Weiteres Ergebnis:
8.-11. Claudiu Ana / Valerie Durban, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

 

Drei weitere Weltranglistenturniere folgten am Sonntag.

WDSF Jugend Standard

33 Paare gingen in diesem Turnier auf die Fläche. Als bestes TBW-Paar kamen David Dahm / Carla Meier (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf Platz 15. Direkt dahinter platzierten sich Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) auf Platz 16.

 

WDSF Junioren II Latein

Der Sieg in diesem Turnier ging an die amtierenden deutschen Meister Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Einen weiteren Treppchenplatz für den TBW holten Fabian Ardeiu / Andreea Raluca Manea (1. TC Ludwigsburg). Sie kamen auf Rang drei. 32 Paare traten hier an.

Weiteres Ergebnis:
7. Stephan Klein / Klaudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe

 

WDSF Junioren I Standard

Nur zehn Paare traten in diesem Turnier an. Der Sieg ging ab Fabian Ardeiu / Andreea Raluca Manea (1. TC Ludwigsburg). Henrik Buchholz / Melissa Schenk (1. TC Ludwigsburg) freuten sich über Platz drei.

 

Zum Gesamtergebnis

Malta - Internationale Ergebnisse04.12.2011 (14:50) von Petra Dres

Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv
Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv

Drei Turniere an einem Tag war das Ziel. Dieses hohe Ziel hatten Maksim Stepanov / Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) bei ihrem Trip nach Malta. Den ersten Sieg holten sie sich im Rising Star Turnier. Im WDSF Open Jugendlateinturnier freuten sich Maksim und Viktoria über den Sieg und den zweiten Siegerpokal. Im WDSF International Open Lateinturnier erreichten sie zum ersten Mal das Finale und belegten Platz sechs.

Weiteres Ergebnis Rising Star Latein:
6. Andreas Cibis / Viktoria Kleinfelder, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Paartrennung: Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein29.11.2011 (08:17) von Petra Dres

Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zeiger Archiv
Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zeiger Archiv

Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold Heilbronn) haben sich getrennt. In einer SMS an den TBW-Präsidenten Wilfried Scheible schreiben sie, dass sie in Zukunft ihre Ziele auf getrennten Wegen erreichen möchten. "Wir haben unsere Partnerschaft aus unterschiedlichen Gründen beendet, da wir uns unterschiedlich entwickelt haben. Wir trennen uns in einem sehr freundschaftlichem Verhältnis."

Sie bedanken sich für die große Unterstützung, die sie vom TBW, vom DTV und vom ATC Blau-Gold Heilbronn erhalten haben. Ein großer Dank geht auch an die Trainer Florencio Garcia Lopez und Henner Thurau. Ein Dankeschön schicken sie auch an die Bundestrainer, die sich in ihrer Laufbahn unterstützt haben.

Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein waren Mitglied des D/C-Kaders Latein des DTV und des D2-Kaders Standard des TBW.

Daniel und Jessica möchten so bald wie möglich wieder auf das Parkett zurückkehren und sind auf der Suche nach neuen Partnern.

Rendsburg - Baltic Youth Open27.11.2011 (10:01) von Petra Dres

Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Archiv Zeiger
Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Archiv Zeiger

Rangliste Jugend A-Latein

Knapp mit 2:3 Tänzen unterlagen Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) nur knapp den Dortmundern Daniel Buschmann/Katarina Bauer.

Finale Jugend A-Latein:
1. Daniel Buschmann/Katarina Bauer, TSC Dortmund (7)
2. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg (8)
3. Tobias Soencksen/Luisa Egenolf, TSA Lahngold i. VfL Altendiez (15)
4. Silas Kunkel/Kristina Kretz, TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg (20)
5. Patrick Ferreira Sá/Nicole Wirt, TSG Leverkusen (26)
6. Timur Dogan/Vanessa Beer, TSG Bremerhaven (29)

Weitere Ergebnisse:
8. Patrick Mössner/Georgiana Barbu, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
11.-12. Dennis Deisser / Lorena Karolin Finger, Tanzsportakademie Ludwigsburg
13. Stephan Klein/Klaudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe
14. David Dahm/Carla Meier, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

 

Rangliste Junioren II B-Standard

Gleich drei Paare erreichten das Finale. Dritte wurden Henrik Buchholz / Melissa Schenk (1. TC Ludwigsburg), auf den vierten Platz kamen Stephan Klein / Klaudia Arndt (TSC Astoria Karlsruhe), fünfte wurden Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim).

Finale Junioren II B-Standard:
1. Jan Janzen/Elisabeth Wormsbecher, TSC Dortmund (5)
2. Jacques Bernstein/Marlen Heilmann, TSZ Gera (10)
3. Henrik Buchholz/Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg (17)
4. Stephan Klein/Klaudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe (20)
5. Nikita Schneider/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (23)

6. Alexander Weber/Chantal Rahaus, Schwarz-Rotz-Club Wetzlar (30)

 

Rangliste Jugend A-Standard

Die letzte Rangliste der Baltic Youth Open 2011, Jugend A-Standard, war mit 14 gemeldeten, aber nur 10 gestarteten Paaren nur mäßig besetzt. Die sechsten der Deutschen Meisterschaft, Sergej Piskun/Sofiya Derr entschieden das Turnier souverän für sich. Platz zwei ging an Mike Meinert/Alina Mißfeldt. Jan Janzen/Elisabeth Wormsbecher erzielten nach zwei Siegen bei den Junioren II B den Bronzerang in der höheren Altersklasse vor Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg). Jacques Bernstein/Marlen Heilmann und David Dahm/Carla Meier (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) komplettierten das Finale auf den Plätzen fünf und sechs.

Finale Jugend A-Standard:
1. Sergej Piskun/Sofiya Derr, Tanzclub Saxonia Dresden
2. Mike Meinert/Alina Mißfeldt, TTC Savoy im TuRa Harksheide Hamburg
3. Jan Janzen/Elisabeth Wormsbecher, TSC Dortmund
4. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
5. Jacques Bernstein/Marlen Heilmann, TSZ Gera
6. David Dahm/Carla Meier, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Quelle: DTV

 

Rangliste Junioren II B-Latein

Mit 33 Paaren war die Rangliste Junioren II B-Latein die zahlenmäßig stärkste bei den diesjährigen Baltic Youth Open und zugleich auch die spannendste. Nachdem die amtierenden Deutschen Meister, Nikita Schneider/Jaqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) Samba und ChaCha gewinnen konnten, schlossen Jan Janzen/Elisabeth Wormsbecher in Rumba und Paso Doble auf. Im abschließenden Jive sicherten sich die Dortmunder dann alle Bestnoten und damit ihren zweiten Turniersieg an diesem Wochenende. David Ovsievitch/Maria Sedin belegten in allen Tänzen klar Rang drei vor Stephan Klein/Claudia Arndt (TSC Astoria Karlsruhe). Den fünften Platz sicherten sich Edik Schlund/Andrea Lasarenko mit Platz fünf in den ersten drei Tänzen vor Alexander Weber/Chantal Rahaus.

Finale Junioren II B-Latein:
1. Jan Janzen/Elisabeth Wormsbecher, TSC Dortmund (7)
2. Nikita Schneider/Jaqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (8)
3. David Ovsievitch/Maria Sedin, TD Düsseldorf Rot-Weiß (15)
4. Stephan Klein/Claudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe (20)
5. Edik Schlund/Andrea Lasarenko, Club Saltatio Hamburg (27)
6. Alexander Weber/Chantal Rahaus, Schwarz-Rot-Club Wetzlar (28)

Quelle: DTV

Wien - Internationale Erfolge19.11.2011 (16:23) von Petra Dres

Fabian Ardeiu und Andreea Ruica Manea - Foto: Zeiger Archiv
Fabian Ardeiu und Andreea Ruica Manea - Foto: Zeiger Archiv

Beim WDSF Open Jugendlateinturnier belegten Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) Platz 31, Nikita Schneider/Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) kamen auf Platz 44.-47. Am Start waren 69 Paare.

Für eines der besten Ergebnisse seit Jahren im Turnier der Junioren I Latein in Wien sorgten Fabian Ardeiu / Andreea Riuca Manea (1. TC Ludwigsburg). Im Junioren I Turnier im Rahmen der Austrian Open erreichten die jungen Ludwigsburger das Finale und belegten den hervorragenden zweiten Platz.

Warschau - Internationale Erfolge13.11.2011 (10:07) von Petra Dres

Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv
Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv

Von Sieg zu Sieg eilen zur Zeit Maksim Stepanov / Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Das Jugendturnier beim Cin&Cin Polish Cup in Warschau gewannen die beiden jungen Pforzheimer unangefochten. Doch damit hatten sie noch nicht genug. Im WDSF International Open Lateinturnier erreichten sie wie schon eine Woche zuvor in Riga das Semifinale.

Riga - Internationale Erfolge07.11.2011 (10:14) von Petra Dres

Maxim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv Zeiger
Maxim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv Zeiger

Harry Körner berichtet per SMS aus Riga: "Maxim Stepanov und Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) gewannen alle fünf Tänze des Jugend Lateinturniers und erreichten nach acht getanzten Runden den hervorragenden 11. Platz im WDSF International Open Lateinturnier."

Paartrennung: Benjamin Zölde und Katrin Goll07.11.2011 (09:57) von Petra Dres

Benjamin Zölde und Katrin Goll (TSC Dornstetten) haben sich getrennt. Benjamin möchte sich auf seine Abiturprüfung 2012 konzentrieren und findet daher keine Zeit mehr zum Training. Katrin möchte gerne weiter tanzen und ist auf der Suche nach einem neuen Partner.

Benjamin Zölde und Katrin Goll waren Mitglied des D2-Kaders Standard des TBW.

Paartrennung: Moritz Krauter und Franziska Rauschenberger01.11.2011 (09:24) von Petra Dres

Moritz Krauter und Franziska Rauschenberger - Foto: Zeiger
Moritz Krauter und Franziska Rauschenberger - Foto: Zeiger

Moritz Krauter und Franziska Rauschenberger (1. TC Ludwigsburg) haben sich aus privaten Gründen getrennt, in der Formation werden sie weiterhin gemeinsam an den Start gehen. In ihrer Mail an das Präsidium bedanken sie sich für die tolle Unterstützung seitens des TBW und des DTV. Ihr Dank gilt auch all ihren hervorragenden Trainern, allen voran ihre Heimtrainer Norman und Dagmar Beck.

Moritz hat bereits eine neue Partnerin und wird mir ihr ab 2012 an den Start gehen. Franziska ist noch auf der Suche nach einem neuen Partner und möchte auf jeden Fall in Standard, eventuell auch über 10 Tänze weiter tanzen.

Moritz Krauter und Franziska Rauschenberger waren Mitglied des Bundes C-Kaders Standard, des Bundesjugendkaders und des D4-Kaders des TBW.

Deutsch-französisches JugendBarCamp in Berlin28.10.2011 (14:17) von Petra Dres

TBW-Logo
TBW-Logo

„Glück und Wohlstand, was ist das?“ – Eine neue Idee des Treffens, in der deutschen Hauptstadt, mit jungen Menschen aus Frankreich und Deutschland, die mit Twitter-Followern aus der ganzen Welt diskutieren.

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) organisiert vom 26. bis 28. November 2011 in Berlin erstmals ein deutsch-französisches Treffen orientiert an der Form eines JugendBarCamps*. Zum Thema “Glück und Wohlstand, was ist das?” lädt das DFJW 120 junge Menschen im Alter von 18 bis 30 Jahren aus Deutschland und Frankreich nach Berlin ein, um sich in einem freien unkonventionellen Rahmen mit dieser sehr persönlichen Frage auseinander zu setzen und auszutauschen. Diskussionssprache während des DFJW-JugendBarCamps in Berlin ist Deutsch**. Alter der TeilnehmerInnen: 18 bis 30 Jahre, wohnhaft in Deutschland oder Frankreich.

Wir möchten Sie hiermit bitten, uns bei der Teilnehmersuche zu unterstützen, indem Sie die Information über das DFJW-JugendBarCamp an Ihre Netzwerke weiterleiten. Die Anmeldung erfolgt individuell online unter: http://dfjw-uawg.org/barcamp/  

Das Anmeldeverfahren läuft vom 14. Oktober bis zum 4. November 2011 24 Uhr – die definitive Teilnahmebestätigung seitens des DFJW erfolgt bis spätestens 7. November 2011. Im Anhang senden wir Ihnen eine Kurzbeschreibung, die sich zum Ausdrucken eignet.

Weitere Informationen finden Sie unter : http://dfjw-uawg.org/barcamp/

Wir danken Ihnen im Voraus für Ihre Unterstützung und stehen Ihnen für Fragen selbstverständliche gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Stephanie Schaal

Projektleiterin / Chargée de projets
Deutsch-Französisches Jugendwerk / Office franco-allemand pour la Jeuness
51, rue de l'Amiral Mouchez

75013 PARIS
Tél : +33 (0) 1 40 78 18 24
Fax : +33 (0) 1 40 78 18 88
schaal@ofaj.org

www.dfjw.org / www.ofaj.org  

Live-Aufnahme der Eröffnungsveranstaltung Poetry Slam auf ARTE live web zu sehen!

Retransmission de la soirée d'ouverture des rencontres slam sur ARTE live web!

Die Anmeldung erfolgt online unter: http://dfjw-uawg.org/barcamp/  

 

 

*Das Veranstaltungsformat JugendBarCamp

Im Gegensatz zu einer organisierten Tagung oder einem Kongress sollen sich Partizipanten eines BarCamps nicht in eine Konsumhaltung begeben. Es gibt auch keine gesetzten Vorträge oder prominente Redner, die Teilnehmer locken sollen. Der inhaltliche Ablaufplan entsteht vor Ort. Ziel ist es neue Aspekte eines Themas zu diskutieren, andere Blickwinkel einzunehmen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. BarCamps haben kein Tagungsergebnis und formulieren keine Abschlusserklärung. Das Ergebnis eines BarCamp ist, was die Teilnehmer in ihren Köpfen mit nach Hause nehmen.

Klassische BarCamps haben keinen Veranstalter, sondern einen Gastgeber oder ein Organisationteam. Dessen Verantwortung beschränkt sich auf die Bereitstellung eines passenden Tagungsortes. Um einerseits seinem Auftrag gerechnet zu werden, andererseits aber diese neue Form der Tagung aufzugreifen, wird das DFJW den BarCamp-Ansatz leicht modifiziert umsetzen. Es gibt ein klassisches Anmelde-/Bewerbungsverfahren über diese Internetseite und das DFJW übernimmt als Veranstalter die Logistik des JugendBarCamps sowie Reisekosten, Verpflegung und Unterkunft für die BarCamper. Die Inhalt des JugendBarCamps aber werden von den Teilnehmern ausgehen. Nur das Überthema steht fest: “Glück und Wohlstand – was ist das?”

**Profil der Teilnehmer

Diskussionssprache während des DFJW-JugendBarCamps in Berlin ist deutsch. Die Folgeveranstaltung im Frühjahr in Paris wird in französischer Sprache abgehalten. Selbstverständlich werden aber auch in Berlin spontan vorgeschlagene Sessions mit binationaler Besetzung in französischer Sprache möglich sein. Alter 18 bis 30 Jahre, wohnhaft in Deutschland oder Frankreich.

 

Paartrennung: Danilo Randazzo und Natalie Vollmer28.10.2011 (07:25) von Petra Dres

Danilo Randazzo und Natalie Vollmer - Foto: Archiv Zeiger
Danilo Randazzo und Natalie Vollmer - Foto: Archiv Zeiger

Danilo Randazzo und Natalie Vollmer (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) haben sich getrennt. Sie blicken auf ein tolles, gemeinsames Jahr zurück und bedanken sich für die Unterstützung durch den TBW, den Schwarz-Weiß-Club Pforzheim und den DTV. Ebenso danken sie ihren Trainern Sergiu Luca, Harry Körner, Ralf Müller, Henner Thurau und Asis Khadjeh-Nouri für die Unterstützung. Danilo und Natalie möchten weiter tanzen und sind auf der Suche nach neuen Partnern.

Danilo Randazzo und Natalie Vollmer waren Mitglied des Bundesjugendkaders und des D2 Landeskaders.

Wettbewerb VORBILDER des Jahres21.10.2011 (07:37) von Petra Dres

TBW-Logo
TBW-Logo

VORBILDER des Jahres ist der Wettbewerb der Kampagne VORBILD SEIN!.

Gesucht und prämiert werden die vorbildlichsten Personen, die in baden-württembergischen Sportvereinen Kinder und Jugendliche betreuen und mit ihnen arbeiten, also…


• Trainer und Übungsleiter
• Jugendleiter und Jugendsprecher
• Betreuer, Helfer und Mitarbeiter

im Kinder- und Jugendsport.

Nominiert werden kann jeder, der im Kinder- und Jugendsport in Baden-Württemberg tätig ist und von einem so genannten Paten vorgeschlagen wird. Pate kann jeder sein, d.h. jeder kann einen Ehrenamtlichen, der im Kinder- und Jugendsport großartige Arbeit leistet, vorschlagen.

Die Kampagne VORBILD SEIN! sowie der Wettbewerb VORBILDER des Jahres werden initiiert von der Württembergischen Sportjugend (WSJ).

Warum VORBILDER des Jahres?

Mehr als 50.000 Trainer, Übungs- und Jugendleiter sind - ob jung, ob alt - ehrenamtlich in den Sportvereinen Baden-Württembergs für Kinder und Jugendliche aktiv. Dazu kommen unzählige freiwillige Helfer und Betreuer - zusammen also ein großer Kreis von Personen, die …

- Mannschaften, Gruppen und Einzelsportler trainieren,
- Jugendgruppen leiten,
- den Spiel- und Trainingsbetrieb managen,
- Freizeiten, Feste und Feiern organisieren,
- sich um die Pressearbeit und das Internet kümmern,
- sich als Fahrer, Zeug- oder Platzwart zur Verfügung stellen,
- sich als Kuchenbäcker oder Grillmeister engagieren,
- die Vereinsfinanzen regeln,
- usw.

Dieser Einsatz ist beispielhaft, muss belohnt werden und soll zum Vorbild für andere werden.

Nach den Wettbewerben VORBILDER 2005 bis 2010 hat die WSJ am 1. Oktober 2011 mit VORBILDER 2011 die siebte Auflage des Ehrenamts-Wettbewerbs gestartet! 


Der Wettbewerb VORBILDER 2011 läuft von 1. Oktober bis 31. Dezember 2011. Drei Monate lang können Bewerbungen eingereicht werden. Die neun Sieger werden im Frühjahr 2012 bei einer feierlichen Gala in Stuttgart geehrt. Außerdem werden alle Teilnehmer des Wettbewerbs zu VORBILD DANKE!, dem großen Ehrenamts-Belohnungsabend im SpOrt Stuttgart am 2. März 2012, eingeladen.

 

Alle Informationen und Teilnahmebedingungen unter www.vorbildsein.de.
Quelle: DOSB

Arnheim - Internationale Erfolge16.10.2011 (14:16) von Petra Dres

Arthur Ankerstein und Viven Kreiter - Foto: Archiv
Arthur Ankerstein und Viven Kreiter - Foto: Archiv

Einen Tag nach den deutschen Meisterschaften der Jugend Standard starteten Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) im WDSF Jugendlateinturnier in Arnheim (Holland). Sie erreichten das Finale und tanzten in vier Tänzen auf Platz zwei. Im Jive verließen sie sogar als Sieger das Parkett. Am Ende belegten sie hinter einem belgischen Toppaar Platz zwei.

Deutsche Meisterschaft Jugend A-Standard16.10.2011 (08:26) von Petra Dres

Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zimmermann
Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zimmermann

Von 35 gemeldeten Paaren gingen tatsächlich alle 35 Jugendpaare in Brühl an den Start. Vier TBW-Paare erreichten das Semifinale und platzierten sich in folgender Reihenfolge:

7. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold Heilbronn
8. Arthur Ankerstein / Viven Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
9. Moritz Krauter / Franziska Rauschenbacher, 1. TC Ludwigsburg
11. David Dahm / Carla Meier, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Foto: Zimmermann

Deutschlandpokal Junioren I B-Standard16.10.2011 (08:12) von Petra Dres

Fabian Ardeiu und Andreea Riuca Manea - Foto: Zimmermann
Fabian Ardeiu und Andreea Riuca Manea - Foto: Zimmermann

15 Paare waren zu ihrem Deutschlandpokal Junioren I B-Standard nach Brühl angereist. Nach dem elfpaarigen Semifinale folgte das sechspaarige Finale. Für dieses hatten sich je zwei Paare aus Baden-Württemberg und Sachsen qualifiziert. Dazu gesellten sich zwei Paare aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Mit allen Einsen gewannen Fabian Ardeiu/Anreea Riuca Manea den Deutschlandpokal. Von der ersten Runde an dominierten sie das Feld überragend und holten sich veredient den Sieg. Ebenso eindeutig wie ihre Vereinskameraden aus Ludwigsburg sicherten sich Hendrik Buchholz/Melissa Schenk Platz zwei. Auf den Plätzen drei und vier folgten zwei Paare aus Dresden. Daniel Rebrunov/Charlotte Lanz wurden bei der Siegerehrung mit der Bonzemedaille geehrt, Arthur Niesen/Viktoria Bykova nahmen neben dem Treppchen auf dem vierten Platz Aufstellung. Die beiden Kinderpaare im Finale, Nikita Yatsun/Elisabeth Yatsun und David Kislitzki/Veronika Bauer, kamen auf die Plätze fünf und sechs.

Finale:
1. Fabian Ardeiu/Anreea Riuca Manea, 1. TC Ludwigsburg
2. Hendrik Buchholz/Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg
3. Daniel Rebrunov/Charlotte Lanz, TSC Saxonia Dresden
4. Arthur Niesen/Viktoria Bykova, TSC Saxonia Dresden
5. Nikita Yatsun/Elisabeth Yatsun, TSC Neustadt
6. David Kislitzki/Veronika Bauer, TSC Dortmund

Quelle: DTV

Foto: Zimmermann

Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Standard08.10.2011 (18:29) von Petra Dres

Stephan Klein und Klaudia Arndt - Foto: Archiv Zeiger
Stephan Klein und Klaudia Arndt - Foto: Archiv Zeiger

32 Paare traten im Evita-Forum in Demen bei Schwerin an. Per SMS teilte TBW-Jugendwart Gerhard Zimmermann mit: "Wir haben zwei Paare im Semifinale." Stephan Klein / Klaudia Arndt (TSC Astoria Karlsruhe) erreichten genau wie Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) die Runde der besten zwölf. Klein / Arndt belegten Platz neun, Schneider / Joos wurden zehnte.

Ostrava - Weltmeisterschaft Jugend Latein01.10.2011 (19:29) von Petra Dres

Siegerehrung Weltmeisterschaft Jugend Latein - Foto: Zimmermann
Siegerehrung Weltmeisterschaft Jugend Latein - Foto: Zimmermann

72 Paare waren auf der Weltmeisterschaft der Jugend Latein in Ostrava vertreten. Maksim Stepanov / Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und belegten den hervorragenden vierten Platz. Die deutschen Meister Gregor Bronstein / Aigulim Gerich (Shall we Dance Berlin) wurden 16.

Finalergebnis:
1. Evgeniy Kuzin / Elina Popova, Russland
2. George Sutu / Ludivine Brangbour, Frankreich
3. Marco De Angelis / Alice Fabrizi, Italien
4. Maxim Stepanov / Viktoria Konstantinova, Schwarz-Weiss-Club Pforzheim
5. Petar Daskalov / Christine HØjmark, Dänemark
6. Yaroslav Galay / Kateryna Klishyna , Ukraine

 

Landesmeisterschaft Kinder, Junioren und Jugend Standard25.09.2011 (19:08) von Petra Dres

Moritz Krauter und Franziska Rauschenberger - Foto: Zeiger
Moritz Krauter und Franziska Rauschenberger - Foto: Zeiger

In Weinstadt bei Stuttgart wurden die Landesmeisterschaften der Kinder, Junioren und Jugend Standard ausgetragen. Die zwölf Meisterschaften, die vom TSC Astoria Stuttgart souverän organisiert wurden, zogen sich über den ganzen Tag hin.

Höhepunkt der Meisterschaften war das Turnier der Jugend A-Standard, in dem acht Paare an den Start gingen. Mit klar gewonnen fünf Tänzen wurden Moritz Krauter/Franziska Rauschenberger (1. TC Ludwigsburg) neue Landesmeister. Klar auf Platz zwei tanzten Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold Heilbronn). Die Bronzemedaille ging an Arthur Ankerstein/Viven Kreiter (1. TC Ludwigsburg).


Jugend A-Standard (8 Paare)
1.         Moritz Krauter/Franziska Rauschenberger, 1. TC Ludwigsburg (5)
2.         Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold Heilbronn (10)
3.         Arthur Ankerstein/Viven Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
4.         Stephan Klein/Klaudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe
5.         David Dahm/Carla Meier, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
6.         Benjamin Keller/Sina Seidel, 1. TC Ludwigsburg

Jugend B-Standard (7 Paare)
1.         Dominik Kirchniawy/Angelina Velikanov, 1. TCLudwigsburg (5)
2.         Denis Deisser/Lorena Karolin Finger, Tanzsportakademie Ludwigsburg (10)
3.         Markus Noll/Verena Noll, TSC Rot-Weiß Böblingen (18,5)
4.         Dominik StöcklKatharina Belz, TSA d. TSV Schmiden (19)
5.         Kevin Altergot/Sandra Schirmer, ATC Blau-Gold Heilbronn (22,5)
6.         Benjamin Zölde/Katrin Goll, TSC Dornstetten (30)

Jugend C-Standard (7 Paare)
1.         Oleg Stepanov/Anna Nerobova, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (8)
2.         Chris Buchholz/Tia-Mylene Rühle, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (8)
3.         Tobias Wackenhut/Bianca Winter, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (14)
4.         Leander Körber/Luise Körber, 1. TC Ludwigsburg (17)
6.         Robert Fritsch/Talea Georgia Arns, ATC Blau-Gold Heilbronn (22)

Jugend D-Standard (7 Paare)
1.         Andreas Fritsch/Victoria Schaaf, ATC Blau-Gold Heilbronn (3,5)
2.         Tobias Wackenhut/Bianca Winter, TSA d. TUS Stuttgart (5,5)
3.         Alexander Gensch/Luisa Griesbaum, TSC Astoria Stuttgart (10)
4.         Lasse Langner/Tina Becirovic, TSZ Stuttgart-Feuerbach (11)
5.         Nicklas Benedikt Neufang/Angelika Sachs, TSC Rot-Weiß Böblingen (15)
6.         Julius Laiblin/Laura Marquardt, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (18)

Junioren II B-Standard (10 Paare)
1.         Nikita Schneider/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (9,5)
2.         Benjamin Keller/Sina Seidel, 1. TC Ludwigsburg (10,5)
3.         Stephan Klein/Klaudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe (13)
4.         Fabian Ardeiu/Andreea Raluca Manea, 1. TC Ludwigsburg (17)
5.         Hendrik Buchholz/Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg (27)
6.         Dominik Stöckl/Katharina Belz, TSA d. TSV Schmiden (28)

Junioren II C-Standard (6 Paare)
1.         Christian Grünwald/Carmen Metzger, ATC Blau-Gold Heilbronn (4)
2.         David Kirchniawy/Milena Wiederhold, 1. TC Ludwigsburg (8)
3.         Maxim Kraus/Kristina Schirmer, ATC Blau-Gold Heilbronn (14)
4.         Philipp Depperschmidt/Vanessa Weiß, TSC Rot-Weiß Böblingen (14)
5.         Tim Deisser/Jenny-Leonie Deisser, Tanzsportakademie Ludwigsburg (21)
6.         Elias Gasmik/Annika Göhler, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (23)

Junioren II D-Standard (5 Paare)
1.         Philipp Depperschmidt/Vanessa Weiß, TSC Rot-Weiß Böblingen (3)
2.         Raphael van Riesen/Isbella Hölz-Giuliano, 1. TC Ludwigsburg (7)
3.         Berthold Becker/Adina Müller, TSA d. TUS Stuttgart (8)
4.         Manuel-Johannes Stärkel/Kristina Limonova (12)
5.         Eduard Remchen/Juia Persukov, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)

Junioren I B-Standard (6 Paare)
1.         Fabian Ardeiu/Andreea Raluca Manea, 1. TC Ludwigsburg (5)
2.         Henrik Buchholz/Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg (10)
3.         Kai Kijan/Maria Novikova, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (15)
4.         Philip Panek/Laura Hornbacher, 1. TC Ludwigsburg (23)
5.         Claudiu Ana/Valerie Durban, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (23)
6.         Till Damman/Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (29)

Junioren I C-Standard (15 Paare)

1.         Philip Panek/Laura Hornbacher, 1. TC Ludwigsburg (5)

2.         Claudiu Ana/Valerie Durban, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (7)

3.         Till Damman/Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (12)
4.         Carlos Miquel Concalves de Sousa/Victoria Sauerwald, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (19,5)
5.         Daniel Stang/Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (20)
6.         Mathieu Meier/Darja Gorbatchev, TSC Astoria Stuttgart (20,5)

Junioren I D-Standard (13 Paare)
1.         Jan Leyendecker/Celine Leyendecker, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (4)
2.         Dennies Lienerth/Franziska Schaaf, ATC Blau-Gold Heilbronn (5,5)
3.         Paul Chodarenko/Alina Blehm, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (8,5)
4.         Devin Kluch/Michelle Rack, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (12)
5.         Eduard Meinik/Anna Stubert, TSA d. TSV Schmiden (15)

6.         Jonas Jundt/Meral Pehlivan, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (18)


Kinder C-Standard (4 Paare)
1.         Claudiu Ana/Verlie Durban, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (4)
2.         Arthur Awick/Marina Awick, TSC Rot-Weiß Öhringen (10)
3.         Andrei Cicoare/Louisa Kersting, 1. TC Ludwigsburg (10)
4.         Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold Heilbronn (16)

Kinder D-Standard (9 Paare)
1.         Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold Heilbronn (3)
2.         Robert Weißlinde/Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (6)
3.         Maik Zimmer/Melanie Safaridou, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (11)
4.         Steven Rau/Alexandra Moskalenko, TSZ Stuttgart-Feuerbach (12)
5.         Amadeus Wagner/Julia Weber, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (13)
6.         Jason Bernhardt/Marilna Jundt, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (18)

Paartrennung: Ana / Mürle-Thür15.09.2011 (07:01) von Petra Dres

Dragos Ana und Annsophie Mürle-Thür - Foto: Archiv Zeiger
Dragos Ana und Annsophie Mürle-Thür - Foto: Archiv Zeiger

Dragos Ana und Annsophie Mürle-Thür (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) haben sich getrennt. Beide waren Mitglied im Landes- und Bundesjugenkader. Dragos möchte zukünftig kein Standard mehr tanzen. Annsophie sucht einen neuen Partner, mit dem sie weiter Standard oder 10 Tänze tanzen kann. Dragos und Annsophie bedanken sich beim TBW und DTV für die Unterstützung.

German Open Championships19.08.2011 (13:12) von Petra Dres

GOC-Logo
GOC-Logo

Jugend Latein (215 Paare)
In dem sehr starken Feld erreichten Maxim Stepanov / Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) das Finale und wurden hervorragende zweite. 

 

Junioren II Kombination (107 Paare)
Hier erreichten Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) Platz 27-28.

 

Junioren II Latein (158 Paare)
Knapp am Finale vorbei tanzten Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Als bestes deutsches Paar belegten sie Platz sieben.

Einladung zur WSJ-Herbsttagung 201101.08.2011 (16:54) von Petra Dres

TBW-Logo
TBW-Logo

Informationen zur WSJ-Herbsttagung 2011 sind online unter "Termine" (auf der Startseite rechts unten) zu finden.

Berlin - Summer Dance Festival12.06.2011 (18:46) von Petra Dres

Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv
Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv

Jugend A-Latein (45 Paare):
Maksim Stepanov / Victoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) belegten in diesem Turnier Platz zwei.

Weitere Ergebnisse:
7. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold Heilbronn
13. Arthrur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
24.-25. Dennis Deisser / Lorena Karolin Finger, Tanzsportakademie Ludwigsburg

Zum Gesamtergebnis

 

Rangliste Junioren II B-Latein (60 Paare):
Zwei Paare des TBW erreichten das Finale bei diesem Ranglistenturnier. Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) tanzten auf Platz drei, Ana Dragos / Annsophie Mürle-Thür (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) wurden in dem siebenpaarigen Finale sechste.

Weitere Ergebnisse:
12. Stephan Klein / Klaudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe
44.-45. Tim Deisser / Jenny-Leonie Deisser, Tanzsportakademie Ludwigsburg

Zum Gesamtergebnis

 

Rangliste Jugend Standard (27 Paare):
Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold Heilbronn) erreichten das Semifinale und belegten Platz 9-10.

Weitere Ergebnisse:
15. David Dahm / Carla Meier, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
17. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg

Zum Gesamtergebnis

 

Junioren II B-Standard (43 Paare):
Als bestes TBW-Paar kamen Ana Dragos / Annsophie Mürle-Thür (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) in die Runde der besten 24 und wurden 17.

Zum Gesamtergebnis

 

Rimini - Internationale Erfolge03.06.2011 (19:10) von Petra Dres

Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Archiv Zeiger
Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Foto: Archiv Zeiger

33 Paare gingen im IDSF Jugend Lateinturnier an den Start. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) erreichten das Finale und belegten Platz sechs.

Weitere Ergebnisse:
12. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
17. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold Heilbronn

 

tl_files/news/2011/latein/schneider-joss-z-110212.jpgIm IDSF Junioren II Lateinturnier starteten Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erneut. In dieser Altersgruppe zogen sie in das Finale ein und wurden vierte.

Foto: Archiv

Hessen tanzt - Ranglistenturniere21.05.2011 (18:17) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Zeiger
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Zeiger

Rangliste Junioren II B-Latein:
Mit allen Einsen siegten Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) bei der mit 58 Paaren besetzten Rangliste der Junioren II B-Latein.

Finalergebnis:
1. Nikita Schneider/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Mikael Tatarkin/Julia Viktoria Puchinin, Tanzsport Zentrum Heusenstamm (10)
3. Aleksey Rovner/Lisa Rykovski, Tanzsportclub Dortmund (15)
4. David Costea/Katarina Zajarnyj, Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg (21,5)
5. Roman Schumichin/Maria Maksina, Art of Dance Köln (23,5)
6. Igor Bodyagin/Anastasiya Bodyagina, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (30)

Weiteres Ergebnis:
8. Stephan Klein / Klaudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe

 

Rangliste Junioren II B-Standard:
Mit vier Paaren war der TBW im Semifinale vertreten. Sie belegten die Plätze neun bis zwölf in dieser Reihenfolge: Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim), Dragos Ana / Annsophie Mürle-Thür (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim), Benjamin Keller / Sina Seidel (1. TC Ludwigsburg), Stephan Klein / Claudia Arndt (TSC Astoria Karlsruhe)

 

Rangliste Jugend A-Latein:
tl_files/news/2011/latein/ankerstein-kreiter-ht11-z-1194.jpgZwei Paare erreichten im Feld der 46 Starter das Finale. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) kamen auf Platz vier, Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) wurden sechste.

Finalergebnis:
1. Gregor Bronstein / Aigulim Gerich, Shall we dance Berlin
2. Vadim Lehmann / Mariya Vakhnina, TC Seidenstadt Krefeld
3. Harry Bober / Romy Kuhlmann, Shall we dance Berlin
4. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
5. Daniel Buschmann / Katarina Bauer,  Tanzsportclub Dortmund
6. Schneider Nikita / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-club Pforzheim

Weitere Ergebnisse:
8.-9. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold Heilbronn
11. Dragos Ana / Annsophie Mürle-Thür, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
21. Denis Deisser / Lorena Karolin Finger, Tanzsportakademie Ludwigsburg
22.-23. Danilo Randazzo / Natalie Vollmer, Schwarz-Weiß-club Pforzheim

Foto: Arthur Ankerstein und Vivien Kreiter - Zeiger

 

 

Rangliste Jugend A-Standard:
tl_files/news/2011/standard/krauter-rauschenberger-ht11-z-2014.jpgIm Feld der 27 Paare erreichten Moritz Krauter / Franziska Rauschenberger (1. TC Ludwigsburg) das Finale und belegten Platz sechs.

Finalergebnis:
1. Daniel Buschmann / Katarina Bauer, Tanzsportclub Dortmund
2. Alexandru Ionel / Cordula-Patricia Beckhoff, Rot-Weiss-Klub Kassel
3. Vadim Lehmann / Mariya Vakhnina, TC Seidenstadt Krefeld
4. Roman Schumichin / Maria Maksin,  Art of Dance Köln
5. Erik Kem / Michelle Kaiser, Tanzsportclub Dortmund
6. Moritz Krauter / Franziska Rauschenberger,  1. TC Ludwigsburg

Weitere Ergebnisse:
7.-8. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold Heilbronn
13. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
22.-24. David Dahm / Carla Meier, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Foto: Moritz Krauter und Franziska Rauschenberger - Zeiger

Alle Ergebnisse auf www.hessen-tanzt.de

Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination14.05.2011 (21:19) von Petra Dres

Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Archiv
Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Archiv

Mit 23 Paaren war die Deutsche Meisterschaft der Jugend Kombination in Markranstadt (Sachsen) besetzt. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold Heilbronn) erreichten das Finale und holten sich die Bronzemedaille. Ebenfalls ins Finale tanzten Arthur Ankerstein / Viven Kreiter (1. TC Ludwigsburg). Sie belegten Platz fünf.

Finalergebnis:
1. Daniel Buschmann/Katarina Bauer - Tanzsportclub Dortmund (15)
2. Vadim Lehmann/Mariya Vakhina – TC Seidenstadt Krefeld (15)
3. Daniel Shapilov – Jessica Eisenkrein - ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (38)
4. Erik Kem – Michelle Kaiser - Tanzsportclub Dortmund (40)
5. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter – 1. TC Ludwigsburg (47)
6. Nikita Goncharov – Alina Siranya Muschalik - Art of Dance Köln (55)

Weiteres Ergebnis:
10. Ana Dragos / Annsophie Mürle-Thür, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Braunschweig - Rangliste Jugend Standard25.04.2011 (07:40) von Petra Dres

Siegerehrung Jugend A-Standard - Foto: Dres
Siegerehrung Jugend A-Standard - Foto: Dres

20 Paare traten im Rahmen des Ostermarathons im Clubheim des BTSC bei der Rangliste Jugend A-Standard an. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold Heilbronn) erreichten das Finale und belegten Platz drei.

Braunschweig - Rangliste Junioren II Standard24.04.2011 (12:43) von Petra Dres

Siegerehrung Junioren II B-Standard - Foto: Dres
Siegerehrung Junioren II B-Standard - Foto: Dres

MIt 19 Paaren startete die Rangliste der Junioren II B-Standard im Rahmen des Ostermarathons in Braunschweig. Zwei TBW-Paare erreichten das Finale. Dragos Ana / Annsophie Mürle-Thür belegten am Ende Platz vier, Nikita Schneider / Jacqueline Jooß (beide Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) wurden sechste.

Weitere Ergebnisse:
9. Stephan Klein / Klaudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe
10.-11. Benjamin Keller / Sina Seidel, 1. TC Ludwigsburg

Europameisterschaft Jugend Latein23.04.2011 (19:51) von Petra Dres

Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: privat
Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: privat

Per SMS kam aus Sant Cugat (Spanien) von der Europameisterschaft der Jugend Latein. "Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) wurden leider nur zehnte."

Weitere Infos sind nicht bekannt.

Braunschweig - Rangliste Junioren II Latein23.04.2011 (19:33) von Petra Dres

Siegerehrung Rangliste Junioren II B-Latein - Foto: Dres
Siegerehrung Rangliste Junioren II B-Latein - Foto: Dres

In Braunschweig wurde die Rangliste der Junioren II B-Latein im Rahmen des Ostermarathons ausgetragen. Drei Paare erreichten das Finale. Nikita Schneider / Jacqueline Jooß (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) dominierten das Finale und gewannen klar das Finale. Knapp geschlagen landeten Dragos Ana / Annsophie Mürle-Thür (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf Platz drei, sechste wurden Stephan Klein / Klaudia Arndt (TSC Astoria Karlsruhe). 28 Paare waren am Start.

Weiteres Ergebnis:
13.-15. Benjamin Keller / Sina Seidel, 1. TC Ludwigsburg

Mikolajki - Internationale Erfolge19.04.2011 (07:54) von Petra Dres

Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: privat
Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: privat

Maksim Stepanov / Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) wagten sich in Mikolajki/Polen erstmals in ein Turnier unter 21 Jahre. Gespannt verfolgte die Deutsche Delegation das Abschneiden bei dem sehr gut besetzten Turnier.

Maksim und Viktoria mussten sich nur einem Hauptgruppe Paar aus Russland geschlagen geben und belegten den hervorragenden zweiten Platz Sie waren somit bestes Jugendpaar.

Banja Luka - Internationale Erfolge17.04.2011 (18:26) von Petra Dres

Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Zimmermann
Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Zimmermann

Ein mehr als erfolgreiches Wochenende haben Nikita Schneider / Jacqueline Jooß (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) in Banja Luka hinter sich. Gleich bei drei Turnieren gingen sie an Start und erreichten dreimal das Finale. In der Junioren II Standard erreichten sie im Feld der zwölf Paare Platz drei, in der Jugend Latein mit 30 Paaren wurden sie zweite. Noch besser lief es bei den Junioren II Latein. Im Feld der 17 Paare gewannen sie das Turnier und standen am Ende ganz oben auf dem Treppchen.

Deutsche Meisterschaft Junioren II 10 Tänze10.04.2011 (07:15) von Petra Dres

Dragos Ana - Annsophie Mürle-Thür - Foto: Zeiger
Dragos Ana - Annsophie Mürle-Thür - Foto: Zeiger

Die Deutsche Meisterschaft der Junioren II über 10 Tänze wurde in Kamen ausgerichtet. 22 Paare traten zur Vorrunde am Nachmittag an, die nach Angaben von TBW-Jugendwart Gerhard Zimmermann nicht sehr gut besucht war. Bis ins Finale im Rahmen der Abendveranstaltung, die deutlich besser besucht war, kamen zwei TBW-Paare. Dragos Ana / Annsophie Mürle-Thür (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) freuten sich am Ende über die Bronzemedaille. Nikita Schneider / Jacqueline Jooß (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) belegten Platz vier.

Foto: Archiv Zeiger

Finalergebnis:
1. Roman Schumichin/Maria Maksina, Art of Dance Köln (6-24)
2. Aleksey Rovner/Lisa Rykovski, TSC Dortmund (9-21)
3. Dragos Ana/Annsophie Mürle-Thür, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (20-14)
4. Nikita Schneider/Jaqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (30-5)
5. Mikael Tatarkin/Julia-Victoria Puchinin, TZ Heusenstamm (25-11)
6. David Costea/Katarina Zajarnyj, TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg (15-30)

Weiteres Ergebnis:
11. Stephan Klein / Klaudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe

 

Die Deutsche Meisterschaft der Junioren II 10 Tänze wurde zusammen mit der Deutschen Meisterschaft der Senioren 10 Tänze ausgetragen. Die Ergebnisse der Senioren finden Sie hier.

Moskau - Internationale Erfolge07.04.2011 (21:01) von Petra Dres

Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: privat
Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: privat

Maksim Stepanov / Viktoria Konstantinova können einen weiteren großen Erfolg vermelden. Beim IDSF International Open Jugendlateinturnier im Rahmen des DancefoRUm in Moskau gingen 74 Paare an den Start. Maksim und Viktoria erreichten das Finale und gewannen das Turnier.

Beim DancefoRUm 2011 werden neben der Europameisterschaft 10 Tänze auch mehrere IDSF Turniere ausgetragen, bei denen DTV-Bundessportwart Michael Eichert als Chairman oder Wertungsrichter und TBW-Präsident Wilfried Scheible als Wertungsrichter eingesetzt sind. Sie berichten aus Moskau.

 

tl_files/news/2011/latein/stepanov-konstantinova-p-110408-9506z.jpg

Paartrennung: Buchholz / Brunsch29.03.2011 (09:43) von Petra Dres

Henrik Buchholz und Kathleen Brunsch - Foto: Zeiger
Henrik Buchholz und Kathleen Brunsch - Foto: Zeiger

Henrik Buchholz und Kathleen Brunsch (1. TC Ludwigsburg) haben sich getrennt.

Beide haben zweieinhalb Jahre zusammen getanzt und insgesamt sechs Landesmeistertitel in Standard und Latein errungen. Zuletzt wurden sie Landesmeister der Junioren I B-Latein in Offenburg. Beide waren Mitglied des D1-Kaders des TBW.

Kathleen möchte sich nun ganz aus dem Tanzsport zurückziehen, Henrik dagegen ist auf der Suche nach einer neuen Partnerin. Er möchte weiterhin zehn Tänze tanzen.

Foto: Zeiger

Moskau - Internationale Erfolge29.03.2011 (06:44) von Petra Dres

Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: privat
Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: privat

Das mit 163 Paaren besetzte IDSF Jugendturnier  „Diamond Cup“ in Moskau war der nächste Prüfstein vor der Europameisterschaft in Barcelona. Maksim Stepanov / Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) zeigten sich in Bestform und belegten im Finale Platz zwei. Sie mussten nur das clubeigene Paar Vladimir Vasilevich/Anna Magdeeva an sich vorbei lassen.

Weltmeisterschaft Junioren II B Latein26.03.2011 (19:57) von Petra Dres

Nikita Schneider/Jaqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim)
Nikita Schneider und Jaqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

75 Paar kämpften im eiskalten und verschneiten Moskau um den WM-Titel der Junioren II B Latein.
Nikita Schneider/Jaqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Semifinale und konnten das Turnier mit dem 10. Platz beenden.

 

Gebietsmeisterschaft Süd Jugend A Kombination26.03.2011 (19:48) von Petra Dres

Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zeiger
Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zeiger

Mit sechs der elf angereisten Paare stellte der TBW die meisten Paare bei der Gebietsmeisterschaft Süd Jugend A Kombination in Heilbronn, vier von ihnen schafften den Sprung in das Finale.
Vor heimischem Publikum ertanzten sich mit acht gewonnenen Tänzen Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein (ATC Blau Gold d. TSG 1845 Heilbronn) die Goldmedaille. Bronze durften Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) in Empfang nehmen. Ihre Doppelstartmöglichkeit nutzen Dragos Ana/Annsophie Mürle-Thür (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) und sicherten sich den fünften Platz vor Danillo Randazzo/Natalie Vollmer (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim).

Finalergebnis:
1. Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein, ATC Blau Gold d. TSG 1845 Heilbronn (12)
2. Tobias Soencksen/Luisa Egenolf, TSA Lahngold i. VfL Altendiez (26)
3. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg (34)
4. Rene Carrera/Sofia Gorbatchev, Rot-Weiss-Klub Kassel (38)
5. Dragos Ana/Annsophie Mürle-Thür, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (49)
6. Danillo Randazzo/Natalie Vollmer, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (51)

Alle Ergebnisse beim Ausrichter: www.atc-blau-gold.de

Foto: Zeiger

Gebietsmeisterschaft Junioren II B Kombination26.03.2011 (19:19) von Petra Dres

Dragos Ana - Annsophie Mürle-Thür - Foto: Zeiger
Dragos Ana - Annsophie Mürle-Thür - Foto: Zeiger

Die Gebietsmeisterschaft Süd der Junioren II B Kombination richtete der ATC Blau Gold d. TSG 1845 Heilbronn zusammen mit den Gebietsmeisterschaften der Jugend und der Hauptgruppe aus.

In dem elf Paare starken Feld schafften Dragos Ana/Annsophie Mürle-Thür (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) und Benjamin Keller/Sina Seidel (1.TC Ludwigsburg) den Sprung in das Finale. Mit allen fünf gewonnen Lateintänzen und viermal Platz zwei in der Standard-Sektion belegten Ana/Mürle-Thür mit nur einer Platzziffer Unterschied den zweiten Platz.
Platz vier ging an die jungen Ludwigsburger Keller/Seidel.

Finalergebnis:

  • 1. David Costea/ Katarina Zajarnyj, Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg e.V. (15)
  • 2. Dragos Ana/ Annsophie Mürle-Thür, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (16)
  • 3. Sascha Korn/ Lisa-Marie Bauer, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach e.V. (30)
  • 4. Benjamin Keller/ Sina Seidel, 1. TC Ludwigsburg e.V. (49)
  • 5. Stephan Klein/ Klaudia Arndt, Schwarz-Rot-Club Wetzlar e.V. (50)
  • 6. Igor Bodyagin/ Anastasiya Bodyagina, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg e.V. (50)
  • Alle Ergebnisse beim Ausrichter: www.atc-blau-gold.de

    Foto: Zeiger

    St. Petersburg - Internationale Erfolge13.03.2011 (18:20) von Petra Dres

    Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: privat
    Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: privat

    Einen weiteren großen Erfolg erzielten Maksim Stepanov / Victoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) beim Jugendlateinturnier in St. Petersburg. Im Feld der 79 Paare ließen sie die gesamte russische Konkurrenz hinter sich und siegten souverän.

    Paartrennung: Herrmann / Metzger11.03.2011 (07:56) von Petra Dres

    Marcel Herrmann und Carmen Metzger - Foto: privat
    Marcel Herrmann und Carmen Metzger - Foto: privat

    Marcel Herrmann und Carmen Metzger (ATC Blau-Gold Heilbronn) haben ihre gemeinsame Partnerschaft beendet. Carmen möchte weitertanzen und ist auf der Suche nach einem neuen Partner. Marcel nimmt sich eine Auszeit.

    Marcel Herrmann und Carmen Metzger waren Mitglied des D1 Kaders des TBW.

    Badische Sportjugend08.03.2011 (14:02) von Petra Dres

    Badische Sportjugend
    Badische Sportjugend

    Zwei Angebote der Badischen Sportjugend

    • Förderung von Kinder- und Jugendfreizeiten
    • Einfache Video-Clips mit dem Handy oder der Videokamera erstellen, bearbeiten und veröffentlichen

    sind jetzt online unter "Jugend / BSB - badische Sportjugend" zu finden.

    Stepanov / Konstantinova neue Vizemeister der Jugend Latein05.03.2011 (22:01) von Petra Dres

    Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: sports-picture.net
    Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: sports-picture.net

    Die Deutsche Meisterschaft der Jugend A-Latein war äußerst spannend. Viele junge, aufstrebende Paare präsentierten sich in Bestform. Unter der Aufsicht des DTV-Präsidiums und eines bis auf den letzten Platz besetzten Zuschauerraumes im Boston-Club Düsseldorf wurden die "sechs Richtigen aus 45" fürs Finale gekreuzt. Die Reihenfolge der vom Wertungsgericht gezogenen Glückszahlen ergab einen 3:2-Sieg für Gregor Bronstein/Aigulim Gerich. Deutsche Vizemeister mit zwei gewonnenen Tänzen wurden Maksim Stepanov/Victoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Auf dem Bronzeplatz nahmen Vadim Lehmann/Mariya Vakhnina Aufstellung. 

    Erfreulich aus TBW-Sicht: Arthur Ankerstein / Viven Kreiter (1. TC Ludwigsburg) erreichten in ihrem ersten Jugendjahr ebenfalls das Finale und wurden fünfte.

    Finale:
    1. Gregor Bronstein/Aigulim Gerich, Shall we dance, Berlin
    2. Maksim Stepanov/Victoria Konstantinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
    3. Vadim Lehmann/Mariya Vakhnina, TC Seidenstadt Krefeld
    4. Harry Bober/Romy Kuhlmann, Shall we dance, Berlin
    5. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
    6. Daniel Buschmann/Katarina Bauer, TSC Dortmund

    Quelle: DTV

    Weitere Ergebnisse:
    7. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold Heilbronn
    8. Danilo Randazzo / Natalie Vollmer, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
    13. Dragos Ana / Annsophie Mürle-Thür, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
    18. Markus und Verena Noll, TSC Rot-Weiß Böblingen

    Zum Gesamtergebnis.

    Parallel zur Deutschen Meisterschaft Jugend A-Latein wurde der Deutschlandpokal der Junioren II B-Latein ausgetragen. Als bestes TBW-Paar erreichten Hendrik Buchholz / Kathleen Brunsch (1. TC Ludwigsburg) Platz 14. In der gleichen Runden kamen Till Dammann / Michelle Gette (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) und Denis Tkacenko / Melissa Schenk (1. TC Ludwigsburg) ausfPlatz 17-19. Nick Sommerauer / Theresa Koch (TSC Höfingen) kamen auf Platz 22. Am Start waren 35 Paare.

    Zum Gesamtergebnis.

    Vereinwettbewerb "Talentförderung im Sport" 201103.03.2011 (11:31) von Petra Dres

    BSB-Logo
    BSB-Logo

    Bis zu zehn Vereine wird der Badische Sportbund bei der vorbildlichen Nachwuchsarbeit mit einem Preisgeld von 3.000 € unterstützen und deren Leistungen im Rahmen einer Auszeichnungsfeier am 6. Juni 2011 im Best Western Palatin Kongresshotel Wiesloch würdigen.

    Weitere Informationen können Sie der Ausschreibung entnehmen. Das Bewerbungsformular finden Sie hier.

    Für eine Teilnahme am Vereinswettbewerb ist eine schriftliche Bewerbung der Vereine bzw. Abteilungen mit dem beigefügten Bewerbungsbogen beim Badischen Sportbund Nord einzureichen. Bewerbungsschluss ist der 1. April 2011.


    Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Latein26.02.2011 (20:43) von Petra Dres

    Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Zeiger
    Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Zeiger

    37 Paare stark war das Feld der Junioren II B-Latein bei den Deutschen Meisterschaften in der Kongresshalle in Böblingen, die vom TSC Rot-Weiß Böblingen hervorragend ausgerichtet wurden. Im siebenpaarigen Finale setzten sich klar Nikita Schneider/Jacqueline Joos durch, die alle Tänze für sich entscheiden konnten. Dahinter waren die Plätze umkämpfter und es ging in den Wertungen hin und her, was aber durchaus den Leistungen des Feldes entsprach. Mit vier zweiten Platz holten sich Mikael Tatarkin/Julia-Viktoria Puchini die Silbermedaille, Bronze ging Jan Janzen/Elisabeth Wormsbecher. Platz vier ging an Dragos Ana/Annspohie Mürle-Thür, gefolgt von David Costea/Katarina Zajarnyi und Aleksey Rovner/Lisa Rykovski auf den Plätzen fünf und sechs. Siebte wurden Roman Schumichin/Maria Maksina. (Foto: Zeiger)

    Finalergebnis:
    1. Nikita Schneider/Jaqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
    2. Mikael Tatarkin/Julia-Viktoria Puchinin, TZ Heusenstamm (11)
    3. Jan Janzen/Elisabeth Wormsbecher, TSC Dortmund (14)
    4. Dragos Ana/Annspohie Mürle-Thür, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (20)
    5. David Costea/Katarina Zajarnyi, TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg (27)
    6. Aleksey Rovner/Lisa Rykovski, TSC Dortmund (30)
    7. Roman Schumichin/Maria Maksina, Art of Dance Köln (33)

    Gesamtergebnis hier.

    Moskau - Internationale Erfolge - ergänzt26.02.2011 (20:23) von Petra Dres

    Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv
    Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv

    Einen weiteren Erfolg können Maksim Stepanov / Victoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) ihrer Liste hinzufügen. In Moskau erreichten sie im Feld der 159 Paare das Finale und wurden zweite. Sie mussten nur die Gewinner des Goldstadtpokals Daniil Shcherbaniuk / Megi Bakradze aus Russland an sich vorbei lassen.

    Doch damit hatten die jungen Pforzheimer noch nicht genug. Im IDSF Lateinturnier gingen sie am nächsten Tag erneut an den Start. Im Feld der 250 Paare erreichten Maksim Stepanov/Victoria Konstantinova das Semifinale und belegten Platz elf. Somit haben sie in zwei Tagen den Marathon von zwölf Runden absolviert.

    Landesmeisterschaft Jugend Latein14.02.2011 (08:18) von Petra Dres

    Maksim Stepanov und Victoria Konstantinova - Foto: Dres
    Maksim Stepanov und Victoria Konstantinova - Foto: Dres

    Ein wahres Feuerwerk brannten die sieben Paare der Jugend A-Latein in der Abtsberghalle in Offenburg ab. Die Meisterschaft war der Höhepunkt des zweiten Tages bei den Turnieren, ausgerichtet vom TSC Schwarz-Weiß Offenburg.

    Der Sieg in der Jugend A-Latein ging ganz klar an Maksim Stepanov / Victoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim), die mit einer fantastischen Leistung das Feld dominierten. Silber ertanzten mit einer deutlichen Wertung auf Platz zwei Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold Heilbronn), Bronze ging klar an Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg).

    Finalergebnis:
    1.    Maksim Stepanov - Victoria Konstantinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (5,0)
    2.    Daniel Shapilov - Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn e.V. (10,0)
    3.    Arthur Ankerstein - Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg e.V. (15,0)
    4.    Danilo Randazzo - Natalie Vollmer, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (20,0)
    5.    Dragos Ana - Annsophie Mürle-Thür, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (25,0)
    6.    Denis Deisser - Lorena Karolin Finger, Tanzsportakademie Ludwigsburg e.V. (30,0)

    Jugend B-Latein (9 Paare):
    1.    David Dahm - Carla Meier, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (5,0)
    2.    Antonio Andriuolo - Miriana Randazzo, TSC Rot-Weiß Böblingen e.V. (10,0)
    3.    Kevin Altergot - Sandra Schirmer, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn e.V. (19,0)
    4.    Andreas Stucke - Jasmin Günthner, 1. TSC Schwarz-Rot Herrenberg e.V. (19,5)
    5.    Vincent Costanzo - Jessica Bieniek, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach e.V. (24,5)
    6.    Tim Deisser - Jenny-Leonie Deisser, Tanzsportakademie Ludwigsburg e.V. (27,0)

    Jugend C-Latein (9 Paare):

    1.    Chris Buchholz - Tia-Mylene Rühle, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (4,0)
    2.    Thomas Hamberger - Jule Stellrecht, TSA d. TSG 1862 Weinheim e.V. (8,0)
    3.    Andreas Fritsch - Victoria Schaaf, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn e.V. (12,0)
    4.    Joscha Gruseck - Sarah Starke, TTC Rot-Weiß Freiburg e.V. (17,0)
    5.    Simon Roth - Natalie Capalija, 1. TC Ludwigsburg e.V. (19,0)
    6.    Giulio Moschiano - Clara Moschiano, 1. TC Ludwigsburg e.V. (24,0)

    Jugend D-Latein (20 Paare):

    1.    Thomas Hamberger - Jule Stellrecht, TSA d. TSG 1862 Weinheim e.V. (3,0)
    2.    Simon Roth - Natalie Capalija, 1. TC Ludwigsburg e.V. (6,0)
    3.    Giulio Moschiano - Clara Moschiano, 1. TC Ludwigsburg e.V. (9,0)
    4.    Christopher Papageorgiou - Nina Weinrich, 1. TC Ludwigsburg e.V. (12,0)
    5.    Marvin Ochs - Franziska Brill, TSC Sibylla Ettlingen e.V. (15,0)
    6.    Christian Frey - Janina Thierack, TSC Residenz Ludwigsburg (18,0)

    Landesmeisterschaft Kinder und Junioren Latein12.02.2011 (19:14) von Petra Dres

    Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Zeiger
    Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: Zeiger

    Die Meisterschaften der Kinder und Junioren Latein richtete der TSC Schwarz-Weiß Offenburg in der Abtsberghalle in Offenburg aus. Am ersten Tag des Meisterschaftswochenendes konnte der Zeitplan wegen oder Dank der großen Starterfelder in der D- und C-Klasse nicht ganz eingehalten werden. Die Turniere wurden aber von der Mannschaft des TSC Schwarz-Weiß Offenburg um Turnierleiter Armin Bohnert gut durchgeführt.

    Höhepunkt des ersten Tages war die Landesmeisterschaft der Junioren II B-Latein. Neun Paare traten an und machten den Wertungsrichtern die Entscheidung nicht ganz einfach. Deutlich enger als es die Wertung vermuten läßt, lagen Nikita Schneider / Jacqueline Joos und Dragos Ana / Annsophie Mürle-Thür (beide Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) in der Leistung beeinander. Der erwartete Zweikampf blieb bei der klaren Wertung für Schneider / Joos aus, die alle Tänze für sich entscheiden konnten und damit neue Landesmeister dieser Klasse sind. Vizemeister wurden Dragos Ana / Annsophie Mürle-Thür. Die Bronzemedaille ertanzten Tim und Jenny-Leonnie Deisser (Tanzsportakademie Ludwigsburg).

    Bild folgt noch.

    Finalergebnis:
    1.    Nikita Schneider - Jacqeline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (5,0)
    2.    Dragos Ana - Annsophie Mürle-Thür, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (10,0)
    3.    Tim Deisser - Jenny-Leonie Deisser, Tanzsportakademie Ludwigsburg e.V. (15,0)
    4.    Vincent Costanzo - Jessica Bieniek, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach e.V. (20,5)
    5.    Benjamin Keller - Sina Seidel, 1. TC Ludwigsburg e.V. (24,5)
    6.    Noah Kai Vogel - Kristina Wiebe, TSA d. TUS Stuttgart 1867 e.V. (30,0)

    Junioren II C-Latein (8 Paare):
    1.    Alex Putrenko - Melina Wiens, Tanzsportgemeinschaft Freiburg e.V. (4,0)
    2.    Maxim Kraus - Kristina Schirmer, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn e.V. (9,5)
    3.    David Kirchniawy - Milena Wiederhold, 1. TC Ludwigsburg e.V. (13,0)
    4.    Eduard Remchen - Julia Persukov, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (13,5)
    5.    Christian Grünwald - Elina Hottmann, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn e.V. (21,0)
    6.    Dominik Stöckl - Katharina Belz, TSA d. TSV Schmiden e.V. (23,0)

    Junioren II D-Latein (6 Paare):
    1.    Manuel-Johannes Stärkel - Kristina Limonova, TSA d. TUS Stuttgart 1867 e.V. (3,0)
    2.    Fabian Köninger - Céline Guénolé, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (7,0)
    3.    Sascha Persukov - Jennifer Kunz, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (9,0)
    4.    Raphael van Riesen - Isabella Hölz-Giuliano, 1. TC Ludwigsburg e.V. (11,0)
    5.    Henry Springer - Virginia Springer, TSC Royal Heilbronn e.V. (15,0)
    6.    Elias Grasmik - Annika Göhler, TSC Schwarz-Weiß Offenburg e.V. (18,0)

    Junioren I B-Latein (9 Paare):
    1.    Henrik Buchholz - Kathleen Brunsch, 1. TC Ludwigsburg e.V. (5,0)
    2.    Till Dammann - Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (10,0)
    3.    Richard Semenov - Isabel Nagel, Tanzsportgemeinschaft Freiburg e.V. (15,0)
    4.    Denis Tkacenko - Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg e.V. (24,0)
    5.    Kai Kijan - Maria Novikova, TSA d. TUS Stuttgart 1867 e.V. (25,0)
    6.    Nick Sommerauer - Theresa Koch, TSC Höfingen e.V. (26,0)

    Junioren I C-Latein (22 Paare):
    1.    Till Dammann - Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (6,0)
    2.    Denis Tkacenko - Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg e.V. (10,0)
    3.    Richard Semenov - Isabel Nagel, Tanzsportgemeinschaft Freiburg e.V. (11,0)
    4.    Jan Leyendecker - Celine Leyendecker, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (13,0)
    5.    Devin Kluch - Michelle Rack, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (21,0)
    6.    Daniel Stang - Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg e.V. (23,0)

    Junioren I D-Latein (25 Paare):
    1.    Andre Claus Apsel - Elisabeth Wohlgemut, Tanzsportgemeinschaft Freiburg e.V. (3,0)
    2.    Alexander Ashamarin - Vanessa Goryayewa, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (6,0)
    3.    Nicolas Walther Apsel - Nicole Baumgärtner, Tanzsportgemeinschaft Freiburg e.V. (9,0)
    4.    Raphael Späth - Eleonora Kulgunina, 1. Tanzsportclub Rastatt e.V. (13,0)
    5.    Paul Chodarenko - Alina Blehm, TSA d. TUS Stuttgart 1867 e.V. (14,0)
    6.    Saverio Costante - Laura Campanile, TSC Residenz Ludwigsburg (18,0)

    Kinder C-Latein (10 Paare):
    1.    Nick Sommerauer - Theresa Koch, TSC Höfingen e.V. (4,0)
    2.    Oliver Wiens - Vanessa Skrastina, Tanzsportgemeinschaft Freiburg e.V. (9,0)
    3.    Arthur Awick - Marina Awick, TSC Rot-Weiß Öhringen e.V. (11,0)
    4.    Robert Weißlinde - Valerie Durban, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (16,0)
    5.    Andrei Cicoare - Louisa Kersting, 1. TC Ludwigsburg e.V. (21,0)
    6.    Claudiu Ana - Melanie Safaridou, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (23,0)

    Kinder D-Latein (21 Paare):
    1.    Oliver Wiens - Vanessa Skrastina, Tanzsportgemeinschaft Freiburg e.V. (3,0)
    2.    Claudiu Ana - Melanie Safaridou, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (6,0)
    3.    Max Roshizki - Emmi Radke, TSA d. TUS Stuttgart 1867 e.V. (9,0)
    4.    Amadeus Wagner - Julia Weber, TSC Schwarz-Weiß Offenburg e.V. (12,0)
    5.    Vitalis Albrandt - Michaela Rebhuhn, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. (15,0)
    6.    Denis Bauer - Anastasia Bauer, Tanzsportgemeinschaft Freiburg e.V. (18,0)

    Fortbildungsangebot der Badischen Sportjugend11.02.2011 (19:01) von Petra Dres

    TBW-Logo
    TBW-Logo

     

    Fortbildungen der Badischen Sportjugend

    • Einfache Video-Clips mit dem Handy oder der Videokamera erstellen, bearbeiten und veröffentlichen
    • Erste-Hilfe – Sport- & Outdoorverletzungen

     alle Infos hier.

    Antwerpen - Internationale Erfolge06.02.2011 (14:32) von Petra Dres

    Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv
    Maksim Stepanov und Viktoria Konstantinova - Foto: Archiv

    Michael Eichert berichtet aus Antwerpen: „Maksim Stepanov/Viktoria Konstantinova (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) haben das Jugendturnier Latein in Antwerpen klar mit 4:1 Tänzen gewonnen. Beide haben sehr gut getanzt.“

    Foto: Archiv

    Minsk - Internationale Erfolge19.01.2011 (09:27) von Petra Dres

    Maxim Stepanov und Victoria Konstantinova
    Maxim Stepanov und Victoria Konstantinova

    Das neue Pforzheimer Paar Maxim Stepanov und Victoria Konstantinova gewinnen ihr erstes Turnier in Minsk. 36 Paare waren beim IDSF Youth Open in Minsk am Start. Max und Vika dominierten das Turnier von der ersten Runde und gewannen alle 5 Tänze souverän.  Die ersten gemeinsamen Schritte waren noch von viel Nervosität gezeichnet, doch von Runde zu Runde steigerte sich das Paar. Die 15-jährige Moskauerin überzeugte mit jugendlicher Frische und Max brachte seine ganze Routine ins Spiel.

    Foto: privat
    Text: Harry Körner

    Maribor - Internationale Erfolge12.12.2010 (17:47) von Petra Dres

    Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: privat
    Nikita Schneider und Jacqueline Joos - Foto: privat

    37 Paare aus über 10 Nationen traten im Turnier der IDSF Junioren II Latein in Maribor (Slovenien) an. Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Finale und belegten Platz drei.

    Rendsburg - Ranglistenturniere29.11.2010 (09:26) von Petra Dres

    Arthur Ankerstein und Viven Kreiter - Foto: Archiv Zeiger
    Arthur Ankerstein und Viven Kreiter - Foto: Archiv Zeiger

    Junioren II B-Latein:
    Wie schon am Tag zuvor in der Standarddisziplin erreichten Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) in dem 19paarigen Lateinfeld das Finale und belegten Platz zwei.

    Finale:
    1. Vadim Lehmann/Mariya Vakhnina, TC Seidenstadt Krefeld (5)
    2. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg (10)
    3. Jan Janzen/Elisabeth Wormsbecher, Tanzsportclub Dortmund (16)
    4. Georg Novikov/Natalie Pusch, TC Seidenstadt Krefeld (19)
    5. Magnus Ginge/Tenna Bloch Petersen, Dänemark (26)
    6. Leon Scerbina/Maria Sedin, Tanz-Sport-Zentrum Velbert (29)

    Weiteres Ergebnis:
    12. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

    Zum Gesamtergebnis.

     

    Jugend A-Standard:
    In diesem Turnier gingen 13 Paare an den Start. David Dahm / Carla Meier (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) tanzten ins Semfinale und belegten Platz 10-11.

    Zum Gesamtergebnis.

     

    Junioren II B-Standard:
    Im Feld der 16 Paare erreichten Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) das Finale und belegten Platz zwei.

    Foto: Archiv Zeiger

    Finale:
    1. Michael Rödelbronn/Patricija Belousova, TC Seidenstadt Krefeld (5)
    2. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg (10)
    3. Aleksander Hessellund Sørensen/Sofie Kilt Uggerly, Dänemark (15)
    4. Georg Novikov/Natalie Pusch, TC Seidenstadt Krefeld (22,5)
    5. Jan Janzen/Elisabeth Wormsbecher, Tanzsportclub Dortmund (25)
    6. Vinzenz Dörlitz/Jennifer Raiswich, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß (27,5)

    Weiteres Ergbnis:
    8. Benjamin Keller / Sina Seidel, 1. TC Ludwigsburg

    zum Gesamtergebnis.

     

    Jugend A-Latein:
    Hier gingen 28 Paare auf die Fläche. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) erreichten das Semifinale und wurden achte. In der gleichen Runde tanzten Denis Deisser / Lorena Karolin Finger (Tanzsportakademie Ludwigsburg) auf Rang 11 - 13.

    Weitere Ergebnisse:
    18. Markus und Verena Noll, TSC Rot-Weiß Böblingen
    19. Alexandre Mössner / Katharina Dahm, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

    Zum Gesamtergebnis.

    Wien - Internationale Ergebnisse Junioren und Jugend23.11.2010 (07:05) von Petra Dres

    Daniel Shapilov-Jessica Eisenkrein und Arthur Ankerstein-Vivien Kreiter - Foto: Archiv
    Daniel Shapilov-Jessica Eisenkrein und Arthur Ankerstein-Vivien Kreiter - Foto: Archiv

    Junioren II B-Latein:
    Arthur Ankerstein / Viven Kreiter (1. TC Ludwigsburg) belegten im Feld der 67 Paare Platz 16. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold Heilbronn) wurden im gleichen Turnier 25.-26.

    Junioren II B-Standard:
    Hier erreichten Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold Heilbronn) Platz 30, Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) belegten Platz 37. Am Start waren 61 Paare.

    Jugend A-Latein:
    Im Feld der 75 Paare schafften es Arthur Ankerstein / Viven Kreiter (1. TC Ludwigsburg) auf Platz 48. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold Heilbronn) platzierten sich direkt dahinter auf Platz 49.

    Alle Ergebnisse hier.

    Fotos: Archiv

    Deutsche Meisterschaft Jugend A-Standard17.10.2010 (08:20) von Petra Dres

    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zimmermann
    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zimmermann

    In Weilheim mit seiner sehr schönen Altstadt und seinen historischen Stadtmauern fand die Deutsche Meisterschaft der Jugend A-Standard statt. Die Stadthalle Weilheim war Austragungsort. Sie war nicht nur gut besucht, es präsentierte sich dort ein Feld von 30 Paare dem Publikum.

    Zwei TBW-Paare tanzten bis ins Semifinale dieser Meisterschaft. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn) wurden zehnte, Moritz Krauter / Franziska Rauschenberger (1. TC Ludwigsburg) platzierten sich direkt dahinter auf Platz elf.

    Foto: Zimmermann

    Zum Gesamtergebnis

    Deutschlandpokal Junioren I B-Standard17.10.2010 (08:18) von Petra Dres

    Hendrik Bucholz und Kathleen Brunsch - Foto: Zimmermann
    Hendrik Bucholz und Kathleen Brunsch - Foto: Zimmermann

    An gleicher Stelle wie die Deutsche Meisterschaft der Jugend A-Standard wurde der Deutschlandpokal der Junioren I B-Standard ausgetragen. Hier gingen 19 Paare in der gut besuchten Stadthalle Weilheim an den Start.

    Bis ins Semifinale dieser Meisterschaft tanzten Henrik Buchholz / Kathleen Brunsch (1. TC Ludwigsburg). Sie beendeten das Turnier auf Platz elf.

    Foto: Zimmermann

    Zum Gesamtergebnis

    Landesmeisterschaften Kinder, Junioren und Jugend Standard26.09.2010 (11:11) von Petra Dres

    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zeiger
    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zeiger

    Die Landesmeisterschaften der Kinder, Junioren und Jugend Standard wurden vom ATC Blau-Gold Heilbronn im Hofwiesenzentrum in Heilbronn ausgetragen. Höhepunkt der Meisterschaften war die Jugend A-Standard, in der fünf Paare an den Start gingen. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold Heilbronn) holten für den gastgebenden Verein, nachdem sie schon die Landestitel der Junioren II B und Jugend B ertanzt hatten, den Titel in der Jugend A-Standard. Auf den zweiten Platz wurden Moritz Krauter / Franziska Rauschenberger gewertet, Bronze holten Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (beide 1. TC Ludwigsburg).

    Fotos: Zeiger

    tl_files/news/2010/standard/100926-siegerehrungen/100926-z-563-juga.jpg
    Jugend A-Standard (5 Paare):

    1. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold d. TSG Heilbronn
    2. Moritz Krauter / Franziska Rauschenberger, 1. TC Ludwigsburg
    3. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
    4. David Dahm / Carla Meier, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
    5. Danilo Randazzo / Natalie Vollmer, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

    tl_files/news/2010/standard/100926-siegerehrungen/100926-z-455-jugb.jpgJugend B-Standard (8 Paare):
    1. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold d. TSG Heilbronn
    2. Alexandre Mössner / Katharina Dahm, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
    3. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
    4. Benjamin Keller / Sina Seidel, 1. TC Ludwigsburg
    5. Denis Deisser / Lorena Karolina Finger, Tanszportakademie Ludwigsburg
    6. Nicklas Ballier / Sina-Chantal Sawall, TSC Royal Heilbronn




    tl_files/news/2010/standard/100926-siegerehrungen/100926-z-321-jugc.jpgJugend C-Standard (3 Paare):
    1. Dominik Kirchniawy / Angelina Velikanov, 1. TC Ludwigsburg
    2. Markus Winter / Yana Rodriguez, TSA d. TUS Stuttgart 1867
    3. Thomas Sachs / Elisa Andriuolo, TSC Rot-Weiß Böblingen










    tl_files/news/2010/standard/100926-siegerehrungen/100926-z-314-jugd.jpgJugend D-Standard (6 Paare):
    1. Markus Winter / Yana Rodriguez, TSA d. TUS Stuttgart 1867
    2. Yannick Kersting / Mirijam Pecirep, 1. TC Ludwigsburg
    3. Andreas Fritsch / Victoria Schaaf, ATC Blau-Gold d. TSG Heilbronn
    4. Julius Laiblin / Laura Marquardt, TSA d. TUS Stuttgart 1867
    5. Nicklas Benedikt Neufang / Carmen Saggio, TSC Rot-Weiß Böblingen
    6. Lasse Langner / Tina Becirovic, TSZ Stuttgart-Feuerbach






    tl_files/news/2010/standard/100926-siegerehrungen/100926-z-290-jun2b.jpgJunioren II B-Standard (8 Paare):
    1. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold d. TSG Heilbronn (5)
    2. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg (10)
    3. Benjamin Keller / Sina Seidel, 1. TC Ludwigsburg (15)
    4. Kevin Altergot / Sandra Schirmer, ATC Blau-Gold d. TSG Heilbronn (20)
    5. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSA d. TSV Schmiden (25)
    6. Noah Kai Vogel / Kristina Wiebe, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (30)






    tl_files/news/2010/standard/100926-siegerehrungen/100926-z-176-jun2c.jpgJunioren II C-Standard (5 Paare):

    1. Kevin Altergot / Sandra Schirmer, ATC Blau-Gold d. TSG Heilbronn
    2. Leander Körber / Luise Körber, 1. TC Ludwigsburg
    3. Christian Grünwald / Elina Hottmann, ATC Blau-Gold d. TSG Heilbronn
    4. Tim Deisser / Jenny-Leonie Deisser, Tanzsportakademie Ludwigsburg
    5. Chris Buchholz / Tia-Mylene Rühle, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim







    tl_files/news/2010/standard/100926-siegerehrungen/100926-z-136-jun2d.jpgJunioren II D-Standard (6 Paare):

    1. Chris Buchholz / Tia-Mylene Rühle, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
    2. Tobias Wackenhut / Bianca Winter, TSA d. TUS Stuttgart 1867
    3. Philipp Depperschmidt / Vanessa Weiß, TSC Rot-Weiß Böblingen
    4. Mathis Guess / Bettina Schuster, TSC Rot-Weiß Böblingen
    5. Michael Pföhler / Liv Thyroff, TSZ Mosbach
    6. Berthold Becker / Adina Müller, TSA d. TUS Stuttgart 1867








    tl_files/news/2010/standard/100926-siegerehrungen/100926-z-121-jun1b.jpgJunioren I B-Standard (4 Paare):

    1. Henrik Buchholz / Kathleen Brunsch, 1. TC Ludwigsburg
    2. Kai Kijan / Maria Novikova, TSA d. TUS Stuttgart 1867
    3. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSA d. TSV Schmiden
    4. Marcel Hermann / Carmen Metzger, ATC Blau-Gold d. TSG Heilbronn









    tl_files/news/2010/standard/100926-siegerehrungen/100926-z-102-jun1c.jpgJunioren I C-Standard (13 Paare):

    1. Henrik Buchholz / Kathleen Brunsch, 1. TC Ludwigsburg
    2. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSA d. TSV Schmiden
    3. Marcel Hermann / Carmen Metzger, ATC Blau-Gold d. TSG Heilbronn
    4. Oleg Stepanov / Katharina Fabricius, TSA d. TUS Stuttgart 1867
    5. Denis Tkacenko / Melissa Schenk, 1. TC Ludwigsburg
    6. Maxim Kraus / Kristina Schirmer, ATC Blau-Gold d. TSG Heilbronn







    tl_files/news/2010/standard/100926-siegerehrungen/100926-z-064-jun1d.jpgJunioren I D-Standard (14 Paare):

    1. Marc Petersmann / Katrin Goll, TSC im VfL Sindelfingen
    2. Till Dammann / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
    3. Elias Grasmik / Annika Göhler, TSC Schwarz-Weiß Offenburg
    4. Daniel Stang / Nicole Frei, TSC Schwarz-Weiß Offenburg
    5. Fabian Köninger / Céline Guénolé, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
    6. Eduard Remchen / Julia Persukov, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim








    tl_files/news/2010/standard/100926-siegerehrungen/100926-z-053-kinc.jpgKinder C-Standard (7 Paare):

    1. Denis Tkacenko / Melissa Schenk, 1. TC Ludwisburg
    2. Igor Fursov / Diana Shell, TSZ Mosbach
    3. Carlos Miquel Concalves Sousa / Victoria Sauerwald, TSA d. TUS Stuttgart
    4. Philip Panek / Laura Hornbacher, 1. TC Ludwigsburg
    5. Andrei Cicoare / Louisa Kersting, 1. TC Ludwigsburg
    6. Mathieu Meier / Darja Gorbatchev, TSA d. TUS Stuttgart







    tl_files/news/2010/standard/100926-siegerehrungen/100926-z-034-kind.jpgKinder D-Standard (16 Paare):

    1. Igor Fursov / Diana Shell, TSZ Mosbach
    2. Carlos Miquel Concalves Sousa / Victoria Sauerwald, TSA d. TUS Stuttgart
    3. Philip Panek / Laura Hornbacher, 1. TC Ludwigsburg
    4. Andrei Cicoare / Louisa Kersting, 1. TC Ludwigsburg
    5. Mathieu Meier / Darja Gorbatchev, TSA d. TUS Stuttgart
    6. Arthur Awick / Marina Awick, TSC Rot-Weiß Öhringen

    Paartrennung - Mössner / Mürle-Thür21.08.2010 (11:28) von Petra Dres

    Patrick Mössner und Annsophie Mürle-Thür - Foto: GOC
    Patrick Mössner und Annsophie Mürle-Thür - Foto: GOC

    Patrick Mössner und Annsophie Mürle-Thür haben sich getrennt. Sie möchten aber weiter tanzen und sind auf der Suche nach neuen Partnern. Patrick Mössner und Annsophie Mürle-Thür waren im D2-Kader des TBW.

    GOC - Junioren II Latein20.08.2010 (22:25) von Petra Dres

    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: GOC
    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: GOC

    141 Paare gingen beim Turnier der Junioren II Latein in der Stuttgarter Reithalle an den Start. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein ( ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn) erreichten als bestes deutsches Paar das Viertelfinale und belegten Platz 25.

    Weiteres Ergebnis:
    43.-44. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg

    GOC – Jugend Latein18.08.2010 (10:21) von Petra Dres

    Alexandre Mössner und Katharina Dahm - Foto: GOC
    Alexandre Mössner und Katharina Dahm - Foto: GOC

    Beim IDSF Jugend Lateinturnier im Rahmen der German Open Championships erreichten Alexandre Mössner / Katharina Dahm (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) die Runde der besten 24 und belegten als bestes deutsches Paar Platz 20. Am Start waren 166 Paare.

    DSJ - Jugendpreis04.08.2010 (15:34) von Petra Dres

    ZP-Schriftlogo
    ZP-Schriftlogo

    Die dsj hat zum Thema Kooperationen zwischen Sportvereinen und Kindergärten einen Zukunftspreis ausgeschrieben. Bewerben können sich Vereine, die bereits erfolgreich mit Kindergärten zusammenarbeiten und die eigene Projektarbeit auch präsentieren wollen. Um auch Vereine einzubeziehen, die noch nicht selbst aktiv aber interessiert sind, werden alle erfolgreichen Projekte online in die Projektdatenbank der dsj gestellt und können hier eingesehen werden. Hier können Best- Practices genutzt werden um neue Ideen zu gewinnen und Anregungen zur Umsetzung von Projekten zu geben.

    Alle Informationen über den Zukunftspreis finden Sie hier.

    Wuppertal - DanceComp - IDSF Jugend Latein und Junioren II Standard04.07.2010 (16:26) von Petra Dres

    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zimmermann
    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zimmermann

    29 Paare starteten beim IDSF Junioren II Standardturnier in der historischen Stadthalle in Wuppertal. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold Heilbronn) erreichten das Finale und belegten Platz sechs.

    Foto: Zimmermann

    Weitere Ergebnisse:
    14. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
    16. Nikita Schneider / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
    18. Benjamin Keller / Sina Seidel, 1. TC Ludwigsburg

     

    Im IDSF Jugend Lateinturnier gingen 37 Paare auf die Fläche. Alexandre Mössner / Katharina Dahm (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) erreichten das Semifinale und beendeten das Turnier auf Platz 8-9.

    Weitere Ergebnisse:
    21. Markus und Verena Noll, TSC Rot-Weiß Böblingen
    23. Denis Deisser / Lorena Karolina Finger, Tanzsportakademie Ludwigsburg

    Alle Ergebnisse unter www.dancecomp.de.

    Wuppertal - DanceComp - IDSF Jugend Standard03.07.2010 (17:01) von Petra Dres

    Moritz Krauter und Franziska Rauschenberger - Foto: Archiv Dres
    Moritz Krauter und Franziska Rauschenberger - Foto: Archiv Dres

    Mit 34 Paare startete das IDSF Turnier der Jugend A-Standard im Rahmen der DanceComp in Wuppertal. Moritz Krauter / Franziska Rauschenberger (1. TC Ludwigsburg) verpassten nur knapp den Einzug in das Semifinale und belegten Platz 13.

    Alle Ergebnisse unter www.dancecomp.de.

    Wuppertal - DanceComp - IDSF Junioren II B Latein03.07.2010 (12:53) von Petra Dres

    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zimmermann
    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zimmermann

    Viel Grund zum Jubeln hatten die TBW-Paare im Turnier der IDSF Junioren II B Latein. Gleich drei erreichten das Finale. Am meisten strahlten schließlich Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold Heilbronn). Sie konnten das Turnier für sich entscheiden und damit zum zweiten Mal ein IDSF-Ranglistenturnier gewinnen. Nicht weniger glücklich waren Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg). Sie erreichten in dem Feld der 47 Paare Platz drei. Das TBW-Trio komplettierten Nikita Schneider / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) auf Platz fünf.

    (Foto: Zimmermann)

    Weiteres Ergebnis:
    11. Patrick Mössner / Annsophie Mürle-Thür, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

    Alle Ergebnisse unter www.dancecomp.de.

    Berlin - SuDaFe IDSF Junioren II Standard14.06.2010 (06:33) von Petra Dres

    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Archiv Zeiger
    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Archiv Zeiger

    Bis ins Finale des IDSF Junioren II B-Standardturniers tanzten Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold Heilbronn). Am Ende schlossen sie mit Platz vier ab.

    1. Nils Jugans/Jelizaveta Jermilova, LAT (5)
    2. Erik Kem/Michelle Kaiser, Tanzsportclub Dortmund (12)
    3. Vadim Lehmann/Mariya Vakhnina, TC Seidenstadt Krefeld (13)
    4. Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold i.d TSG 1845 Heilbronn (20)
    5. Aleksey Rovner/Lisa Rykovski, Tanzsportclub Dortmund (26)
    6. Stepan Prochazka/Anne Jägerova, CZE (29)

    Doppelsieg im IDSF Junioren II Latein beim SuDaFe12.06.2010 (20:36) von Petra Dres

    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zeiger
    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zeiger

    Das größte Starterfeld des Tages stellte das IDSF Turnier der Junioren II B Latein. Im Feld der 53 Paare siegten Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn) vor Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg). Das einzige ausländische Paar im Finale Nils Jugans/Jelizaveta Jermilova aus Lettland holten sich den dritten Platz.

    1. Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn(5,5)
    2. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter,
    1. TC Ludwigsburg (10,5)
    3. Nils Jugans/Jelizaveta Jermilova, LAT (14,0)
    4. Guisepe Pio Scerra/Liana Mkrtchjan, Tanzsportclub Schwarz-Gold Aschaffenburg (20,0)
    5. Aleksey Rovner/Lisa Rykovski, Tanzsportclub Dortmund (27,0)
    6. Gian-Luca Carello/Teresa Carello, TSC Schwarz-gold Casino Saarbrücken (28,0)

     

    Quelle: DTV

    Deutsche Meisterschaft Jugend Kombination16.05.2010 (18:16) von Petra Dres

    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zimmermann, Quelle: Facebook
    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zimmermann, Quelle: Facebook

    29 Paare traten bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend Kombination im Bosten-Club Düsseldorf. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold Heilbronn) schafften als Junioren II-Paar den Einzug ins Semifinale und belegten den hervorragenden achten Platz.
    (Foto: Zimmermann, Quelle: Facebook)

    Weiteres Ergebnis:
    16. Denis Deisser / Lorena Karolin Finger, Tanzsportakademie Ludwigsburg

    Hessen tanzt - Rangliste Junioren II B-Latein09.05.2010 (17:52) von Petra Dres

    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zeiger
    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zeiger

    Drei Paare des TBW erreichten in dem mit 54 Paaren besetzten Feld das Finale. Mit einer guten Leistung belegten Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn) in dem starken Feld Platz vier. Fünfte wurden Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg), auf Rang sechs tanzten Nikita Schneider / Jacqeline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim).
    (Foto: Zeiger)

    Alle Ergebnisse auf http://www.hessen-tanzt.de.

    Hessen tanzt - Rangliste Jugend A-Standard09.05.2010 (14:44) von Petra Dres

    Moritz Krauter und Franziska Rauschenberger - Foto: Zeiger
    Moritz Krauter und Franziska Rauschenberger - Foto: Zeiger

    Ein TBW-Paar schaffte den Einzug in das Finale des Ranglistenturniers der Jugend A-Standard im Rahmen von Hessen tanzt in der Frankfurter Eissporthalle. Moritz Krauter/Franziska Rauschenberger (1. TC Ludwigsburg) belegten im Feld der 24 Paare Platz sechs.
    (Foto: Zeiger)

    Alle Ergebnisse auf http://www.hessen-tanzt.de.

    Hessen tanzt - Rangliste Junioren II B-Standard + Jugend A-Latein08.05.2010 (19:05) von Petra Dres

    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Archiv Zeiger
    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Archiv Zeiger

    Bis ins Finale des mit 34 Paaren besetzten Feldes des Ranglistenturniers der Junioren II B-Standard schafften es Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn). In dem starken Feld konnten sie in den beiden ersten Tänzen Platz vier holen, mussten sich am Ende aber mit Platz fünf zufrieden geben.

    Weitere Ergebnisse:
    8.-9. Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg
    16. Nikita Schneider / Jacqeline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
    20.-24. Patrick Mössner / Annsophie Mürle-Thür, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

    Knapp am Semfinale vorbei tanzten zwei Paare des TBW beim Ranglistenturnier der Jugend A-Latein bei Hessen tanzt in der Frankfurter Eisporthalle. Daniel Shapilov / Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn) und Alexandre Mössner / Katharina Dahm (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) belegten beide im Feld der 54 Paare den geteilten 13.-15. Platz.

    In der gleichen Runde platzierten sich Arthur Ankerstein / Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) auf Platz 19, Denis Deisser / Lorena Karolin Finger  (Tanzsportakademie Ludwigsburg) beendeten das Turnier auf Platz 22.

    Weiteres Ergebnis:
    33.-35. Markus und Verena Noll, TSC Rot-Weiß Böblingen

    Alle Ergebnisse auf www.hessen-tanzt.de

    Silber für Shapilov / Eisenkrein24.04.2010 (20:14) von Petra Dres

    Finale Deutsche Meisterschaft Junioren Kombination - Foto: Zeiger
    Finale Deutsche Meisterschaft Junioren Kombination - Foto: Zeiger

    Fantastische Stimmung herrschte im Finale der Deutschen Meisterschaft der Junioren II Kombination im Hofwiesenzentrum in Heilbronn. Nach 40 Tänzen stand fest: Vadim Lehmann/Mariya Vakhnina holten sich mit allen gewonnen Tänzen den Deutschen Meistertitel der Junioren II Kombination und damit ihren zweiten deutschen Titel in diesem Jahr. Die Silbermedaille ging an Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein, die damit das Ergebnis der Süddeutschen Meisterschaft umdrehten und  Silas Kunkel/Merlene Gerstmann auf den dritten Platz verwiesen. Der vierte Platz ging an Michael Yerkhin/Julianna Gordimova. Die beiden letzten Finalplätze mussten im Skating entschieden werden. Hier hatten Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter die Nase vorn vor Erik Kem/Michelle Kaiser. Am Start waren insgesamt 26 Paare.

    Finalergebnis:

    1. Vadim Lehmann/Mariya Vakhnina, TC Seidenstadt Krefeld (10)
    2. Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn (28)
    3. Silas Kunkel/Merlene Gerstmann, TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg (31)
    4. Michael Yerkhin/Julianna Gordimova, TC Seidenstadt Krefeld (41)
    5. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg (50)
    6. Erik Kem/Michelle Kaiser, TSC Dortmund (50)

    Weiteres Ergebnis:
    8. Nikita Schneider/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

    Alle Ergebnisse auf den Seiten des Ausrichters.

    Georgi Todorov / Irina Awick getrennt06.04.2010 (15:17) von Petra Dres

    Georgi Todorov und Irina Awick - Foto: Achiv Zeiger
    Georgi Todorov und Irina Awick - Foto: Achiv Zeiger

    Die Vizelandesmeister der Jugend A-Latein, Georgi Todorov und Irina Awick (TSC Rot-Weiss Öhringen), haben sich aufgrund einer länger andauernden Krankheit von Irina getrennt. Beide bedanken sich für die Unterstützung während ihrer kurzen gemeinsamen Partnerschaft beim TBW. Sie wären Mitglied des Landeskaders Latein gewesen.

    Georgi ist auf der Suche nach einer neuen Partnerin, Irina möchte ab September 2010 ebenfalls wieder aufs Parkett zurückkehren.

    Gebietsmeisterschaft Jugend A27.03.2010 (17:51) von Petra Dres

    Denis Deisser und Lorena Karolina Finger - Foto: Zeiger
    Denis Deisser und Lorena Karolina Finger - Foto: Zeiger

    Mit 14 Paaren startete die Gebietsmeisterschaft Süd der Jugend A. Einen vierfachenErfolg gab es dabei für den hessischen Verband. Süddeutscher Meister mit neun gewonnen Tänzen wurden Felix Kunkel/Isabell Lehmann. Silber ging an Daniel-Artur Kolosin/Alexandra Elert, Bronze ertanzten Christopher Costea/Yekaterina Rybin.

    Bestes TBW-Paar wurden mit Platz sechs in Standard und Platz drei in Latein Denis Deisser/Lorena Karolin Finger (Tanzsportakademie Ludwigsburg) auf Platz fünf in der Endabrechnung.

    Finalergebnis:
    1. Felix Kunkel/Isabell Lehmann, TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg (11)
    2. Daniel-Artur Kolosin/Alexandra Elert, Rot-Weiß Kassel (19)
    3. Christopher Costea/Yekaterina Rybina, TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg (38)
    4. Alex Ionel/Cordula-Patricia Beckhoff, Rot-Weiß Kassel (43)
    5. Denis Deisser/Lorena Karolin Finger, Tanzsportakademie Ludwigsburg (45)
    6. Ginaluca Cicerone/Angelina Schmitt, TSC Melodie Saarlouis (54)

    Weitere Ergebnisse:
    7. Markus und Verena Noll, TSC Rot-Weiß Böblingen
    9. Niklas Ballier/Sina-Chantal Sawall, TSC Royal Heilbronn
    11. Marius Dürr/Natalie Vollmer, TSC Rot-Weiß Böblingen

    Alle Ergebnisse nach Ende der Veranstaltung auf www.tsc-boeblingen.de

    Gebietsmeisterschaft Süd Junioren II B27.03.2010 (13:47) von Petra Dres

    Daniel Shapilo und Jessica Eisenkrein - Foto: Zeiger
    Daniel Shapilo und Jessica Eisenkrein - Foto: Zeiger

    Einen engen Kampf und die Spitze lieferten sich die beiden Topfavoriten bei der Gebietsmeisterschaft der Junioren II B. Die Standardsektion ging knapp mit 3:2-Tänzen an die Aschaffenburger Silas Kunkel/Merlene Gerstmann. In der Lateindisziplin fiel die Entscheidung eindeutiger aber dennoch knapp aus. Bis zur Rumba gingen die Tänze mit jeweils einer Eins mehr an Kunkel/Gerstmann. Paso doble und Jive gingen klar nach Hessen. Vizemeister wurden Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold Heilbronn). Die Bronzemedaille ging an Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg). Insgesamt gingen 21 Paare an den Start.

    Finalergebnis
    1. Silas Kunkel/Merlene Gerstmann, TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg (12)
    2. Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold Heilbronn (18)
    3. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg (37)
    4. Sascha Korn/Lisa-Marie Bauer, TSC Saltatio Neustadt (43,5)
    5. David Costea/Katarina Zayarnyi, TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg (45)
    6. Nikita Schneider/Jacqueline Jooß, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (54,5)

    Weiteres Ergebnis:
    12. Benjamin Keller/Sina Seidel, 1. TC Ludwigsburg

    Alle Ergebnisse nach Ende der Veranstaltung auf www.tsc-boeblingen.de

    Kennenlernkader der D1- und D2-Paare der Jugend im TBW15.03.2010 (16:14) von Petra Dres

    TBW-Logo
    TBW-Logo

    Zu einem ersten Treffen nach den Lateinmeisterschaften lud der Jugendwart am vergangenen Sonntag alle D1- und D2-Paare. Gleichgültig, ob in Standard oder Latein,.alle trainierten gemeinsam während eines sechsstündigen Kaders mit dem Landesjugendtrainer Joachim Krause und der Sportwissenschaftlerin Fabienne Göcmener-Rath im LLZ in Pforzheim.
    Hintergrund war, dass sich die Paare kennen lernen und gemeinsam trainieren sollten. So machte mancher Lateiner seine ersten Standardschritte und umgekehrt. Schwerpunkte des Trainings waren Rhythmus und Balancen, was unabhängig von Standard und Latein in Übungen trainiert und später in kleinen, selbsterdachten Choreographien umgesetzt wurde.
    Vor allem die „neuen“ Eltern wurden vom Stellvertreter des Jugendwartes, Oliver Finger, herzlich willkommen geheißen und über das Trainingskonzept, die Kadertermine, Ranglisten und Lerncamps informiert.
    Desweiteren wurde die umfassende Versorgung der Paare (Sportlerbar), die an diesem Sonntag erneut von Familie Finger organisiert worden war, vorgestellt und um Mithilfe geworben.

    Ute Zimmermann

    Deutsche Meisterschaft Jugend A - Deutschlandpokal Junioren I B15.03.2010 (10:29) von Petra Dres

    Marcel Herrmann und Carmen Metzger - Foto: Archiv Zeiger
    Marcel Herrmann und Carmen Metzger - Foto: Archiv Zeiger

    Deutsche Meisterschaften der Jugend A und
    Deutschlandpokal Junioren I B in den lateinamerikanischen Tänzen.


    Deutschlandpokal Junioren I B-Latein in Brühl


    Nach dem Wechsel der „großen Paare“ in die Junioren II B zeigten sich vier Junioren I Paare des TBW mit viel Engagement auf dem Deutschlandpokal der Junioren und schnupperten teilweise das erste Mal große Wettkampfluft.

    Die Paare ertanzten sich folgende Plätze:

    25. Platz Marcel Herrmann/Carmen Metzger, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn
    26. - 27. Platz Kai Kijan/Maria Novikova, TSA im TUS Stuttgart
    30. - 32. Platz Henrik Buchholz/Kathleen Brunsch, 1.TC Ludwigsburg
    30. - 32. Platz Nick Sommerauer/Theresa Koch, TSC Höfingen


    Deutsche Meisterschaften Jugend A-Latein in Brühl

    Lediglich zwei Paare des TBW starten bei den diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften in A-Latein. Neue Paarzusammenstellungen und Paartrennungen sowie Verletzungen hatten das TBW – Team drastisch reduziert.

    Erreichte Platzierungen:
    31.- 33. Platz Markus Noll/Verena Noll, TSC Rot-Weiß Böblingen
    39.- 40. Platz Niklas Ballier/Sina-Chantal Sawall, TSC Royal Heilbronn

    Ute Zimmermann

    Lerncamps: Termine 201012.03.2010 (09:32) von Petra Dres

    Lucky
    Lucky - das Maskottchen der BWTJ

    Lern–und Trainingscamps der BWT - Jugend im LLZ in Pforzheim 2010

    Wie im letzten Jahr wird es auch 2010 Lern- und Trainingscamps geben. Hier die geplanten Termine:

    • 6.-8. April - Zeitplan für dieses Lerncamp
    • 3.-5. Juni
    • 1.-3. November

    Es finden wieder spezielle Lernmethodikangebote für die unterschiedlichen Klassenstufen, sowie intensive Vorbereitung in den Schulfächern für anstehende Arbeiten statt.

    Die Trainingseinheiten werden in bewährter Form gestaltet. Außerdem ist auch wieder für Fitness und Fun mit Maria bzw. Sergiu gesorgt.

    Für die Camp – Tage erheben wir wieder einen Unkostenbeitrag von:

    10 € pro Person und Tag.

    Für die Verpflegung wird in gewohnter Form gesorgt.

    Außer am Lernprogramm können alle Kinder-, Junioren- und Jugendpaare des TBW an den Camp– Angeboten teilnehmen.

    Es ist auch möglich, nur an einzelnen Tagen teilzunehmen.

    Der abendliche Practice – Termin, 19.00 Uhr–21.00 Uhr, ist auch für Jugendpaare anderer Landesverbände geöffnet.

    Für Paare aus anderen Landesverbänden fällt für das abendliche Practice – Angebot ein Unkostenbeitrag von:

    5 €

    an, der jeweils vor Ort bei Frau Ute Zimmermann zu entrichten ist.

    Anmeldung bitte per Fax oder Mail an:

    Gerhard Zimmermann, Jugendwart TBW
    Fax: 0721-9462223
    Mail: zimmermann@tbw.de

    Aus der Paarszene09.03.2010 (16:53) von Petra Dres

    Danilo Randazzo und Annsophie Mürle-Thür - Foto: Zeiger
    Danilo Randazzo und Annsophie Mürle-Thür - Foto: Zeiger

    Wegen einer schweren Sportverletzung muss Danilo Randazzo längere Zeit vom Tanzsport pausieren. Daher geben Danilo Randazzo und Annsophie Mürle-Thür (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) ihre Trennung bekannt. Beide bedauern diese Entscheidung sehr. Sie bedanken sich beim TBW und bei allen, die sie begleitet haben, für die Unterstützung.

    Danilo und Annsophie ertanzten bei der Landesmeisterschaft der Jugend A-Latein im Februar in Karlsruhe die Bronzemedaille.

    Deutsche Meisterschaft Junioren II B-Latein06.03.2010 (20:16) von Petra Dres

    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zeiger Archiv
    Daniel Shapilov und Jessica Eisenkrein - Foto: Zeiger Archiv

    28 Paare traten bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren II B Latein in Elmshorn an. Bis ins Finale schafften es zwei Paare des TBW. Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold Heilbronn) freuten sich am Ende über die Bronzemedaille. Auf Platz vier tanzten Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg). Die Meisterschaft wurde in einer sehr schönen Halle mit einer großen Fläche, leider aber vor wenigen Zuschauern ausgetragen, so einer der Anwesenden.

    1. Vadim Lehmann/Mariya Vakhnina, LTV Nordrhein-Westfalen (5,5)
    2. Silas Kunkel/Merlene Gerstmann, TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg (9,5)
    3. Daniel Shapilo /Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (15)
    4. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter,1. TC Ludwigsburg (21)
    5. Giuseppe Pio Scerra/Liana Mkrtchjan, TSC Schwarz-Gold Aschaffenburg (24)
    6. Michael Yerokhin/Jilianna Gordimova, LTV Nordrhein-Westfalen (30)

    Weitere Ergebnisse:
    7. Nikita Schneider/Jacqueline Jooß, Schwarz-Weiß-Club Pforheim
    14.-16. Patrick Mössner/Patricia Follath, TSC Sibylla Ettlingen

    Landesmeisterschaft Jugend Latein06.02.2010 (23:00) von Petra Dres

    Trotz der frühen Uhrzeit herrschte bereits gute Stimmung zu Beginn der D-Klasse im Bürgerzentrum Süd in Karlsruhe. Die Landesmeisterschaften der Jugend D- bis A-Latein standen am Sonntag auf dem Programm. Da die Paarzahlen im Vergleich zum Vortag deutlich geringer waren, konnte auch der Zeitplan problemlos eingehalten werden.

    Ein wahres Feuerwerk zündeten die elf Paare der Jugend A-Latein auf der Fläche ab, begeistert angefeuert von den vielen Zuschauern. Einen spannenden Zweikampf lieferten sich Georgi Todorov/Irina Awick und Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein. Während die Öhringer Samba und Cha-Cha gewannen, verbuchten die Heilbronner Rumba und Paso doble für sich und konnten damit ausgleichen. Den Ausschlag gab der Jive, den Shapilo/Eisenkrein mit 6:1 Einsen für sich entscheiden konnten. Neue Landesmeister der Jugend A sind damit Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein, würdige Vizemeister Georgi Todorov/Irina Awick. Danilo Randazzo/Annsophie Mürle-Thür konnten in den Zweikampf nicht eingreifen und wurde klare dritte.

    1. Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn (7)
    2. Georgi Todorov/Irina Awick, TSC Rot-Weiß Öhringen (8)
    3. Danilo Randazzo/Annsophie Mürle-Thür, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)
    4. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg (20)
    5. Denis Deisser/Lorena Karolin Finger, Tanzsportakademie Ludwigsburg (26)
    6. Markus und Verena Noll, TSC Rot-Weiß Böblingen (29)

    Alle Ergebnisse am Montag beim Ausrichter.

    Alle Fotos: Zeiger

    Jugend B-Latein (6 Paare):
    1. Patrick Mössner/Patricia Follath, TSC Sibylla Ettlingen (5)
    2. Alexander Gensch/Klaudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe (11)
    3. Dominik Kirchniawy/Angelina Velikanov, 1. TC Ludwigsburg (16)
    4. Alex Gubskij/Michaela Fuhrmann, TSC Royal Heilbronn (19)
    5. Andreas Stucke/Julia Ohse, 1. TSC Schwarz-Rot Herrenberg (25)
    6. Robert Fritsch/Lisa Großkinsky, TSC Royal Heilbronn (29)

    Jugend C-Latein (7 Paare):
    1. Dominik Kirchniawy/Angelina Velikanov, 1. TC Ludwigsburg (6)
    2. Alex Becker/Irina Surpina, TSC Astoria Karlsruhe (8)
    3. Yannick Kersting/Carla Meier, 1. TC Ludwigsburg (12)
    4. Markus Winter/ Yana Rodriguez, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (14)
    5. Andreas Fritsch/Victoria Schaaf, TSC Royal Heilbronn (21)
    6. Daniel Fritz/Damla Saka, TSC Rot-Weiß Böblingen (24,5)
    7. Thomas Sachs/Regina Streljuhin, TSC Rot-Weiß Böblingen (26,5)

    Jugend D-Latein (12 Paare):
    1. Alex Becker/Irina Surpina, TSC Astoria Karlsruhe (3)
    2. Michael Sutter/Dilovan Arslan, 1. TSC Rastatt (6)
    3. Marc Sebastian/Lena Höhne, TC Schwarz-Weiß Reutlingen (9)
    4. Stephan Weber/Luisa Griesbaum, TSC Sibylla Ettlingen (13)
    5. Joscha Gruseck/Sarah Starke, TTC Rot-Weiß Freiburg (14)
    6. Daniel Schlotthauer/Lisa Breig, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (18)

    Landesmeisterschaft Kinder und Junioren Latein05.02.2010 (23:00) von Petra Dres


    Volles Haus, gute Stimmung und das bei Kinder-, Junioren- und Jugendmeisterschaften übliche geordnete Chaos herrschte bereits zu Beginn der Landemeisterschaften im Bürgerzentrum Süd in Karlsruhe. Wobei man bei diesen Veranstaltungen nie so genau weiß, ob die aufgeregte Hektik jetzt von den Kindern oder von den Begleitpersonen ausgeht. Die Mannschaft des TSC Astoria Karlsruhe, allen voran der 1. Vorsitzende und Turnierleiter Dieter Köpf, hatten die Veranstaltung aber perfekt im Griff.

    Höhepunkt des Tages war die Landesmeisterschaft der Junioren II B-Latein. Elf Paare traten in dieser Klasse an. Mit einer absolut überzeugenden Leistung und sehr starkem Ausdruck gewannen Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein (ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn) mit 33 Einsen den Landestitel vor den ebenfalls stark tanzenden Nikita Schneider/Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim). Sie mussten allerdings den Paso doble und den Jive an Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter (1. TC Ludwigsburg) abgeben, die sich überzeugend präsentierten.

    1. Daniel Shapilov/Jessica Eisenkrein, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn (5)
    2. Nikita Schneider/Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (12)
    3. Arthur Ankerstein/Vivien Kreiter, 1. TC Ludwigsburg (13)
    4. Patrick Mössner/Patricia Follath, TSC Sibylla Ettlingen (20)
    5. Tim Deisser/Jenny-Leonie Deisser, Tanzsportakademie Ludwigsburg (25)
    6. Noah Kai Vogel/Kristina Wiebe, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (30)

     

     

     

     

     

    Junioren II C-Latein (6 Paare):
    1. Alexander Gensch/Klaudia Arndt, TSC Astoria Karlsruhe (4)
    2. Kevin Altergot/Sandra Schirmer, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn (8)
    3. Vincent Costanzo/Jissica Bieniek, TSZ Stuttgart-Feuerbach (14)
    4. Chris Buchholz/Tia-Mylene Rühle, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)
    5. Tobias Wackenhut/Bianca Winter, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (20)
    6. Philipp Depperschmidt/Vanessa Weiß, TSC Rot-Weiß Böblingen (23)

    Alle Fotos: Zeiger

    Junioren II D-Latein (6 Paare):
    1. Chris Buchholz/Tia-Mylene Rühle, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (3)
    2. Raphael Späth/Polina Ljasota, 1. TSC Rastatt (7)
    3. Florian Kurmann/Noemi Bozzo, TSC Rot-Weiß Freiburg(10)
    4. Rene Morelle/Sophia Hansert, TSC Schwarz-Weiß Offenburg (12)
    5. Michael Pföhler/Liv Thyroff, Tanz-Zentrum Mosbach (13)
    6. Mathis Guess/Bettina Schuster, TSC Rot-Weiß Böblingen (18)

     

    Junioren I B-Latein (5 Paare):
    1. Kai Kijan/Maria Novikova, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (5)
    2. Henrik Buchholz/Kathleen Brunsch, 1. TC Ludwigsburg (12)
    3. Marcel Herrmann/Carmen Metzger, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn (15)
    4. Nick Sommerauer/Theresa Koch, TSC Höfingen (19,5)
    5. Oleg Stepanov/Katharina Fabricius, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (23,5)

    Junioren I C-Latein (16 Paare):
    1. Henrik Buchholz/Kathleen Brunsch, 1. TC Ludwigsburg (5)
    2. Nick Sommerauer/Theresa Koch, TSC Höfingen (7)
    3. Oleg Stepanov/Katharina Fabricius, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (13)
    4. Carlos Miquel Goncalves Sousa/Luisa Gräntzel, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (15)
    5. Marc Petermann/Kartin Goll, TSC im VfL Sindelfingen (16)
    6. Maxim Kraus/Kristina Schirmer, ATC Blau-Gold i.d. TSG 1845 Heilbronn (23)

    Junioren I D-Latein (16 Paare):
    1. Till Dammann/Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (4)
    2. Alex Putrenko/Nicole Faller, TSG Freiburg (6)
    3. Richard Semenov/Isabel Nagel, TSG Freiburg (10)
    4. Eduard Remchen/Julia Persukov, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (12)
    5. Jan Leyendecker/Celine Leyendecker, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (13)
    6. Maximilian Stöckle/Isabella Hölz-Giuliano, 1. TC Ludwigsburg (18)
    Kinder C-Latein (13 Paare):
    1. Nick Sommerauer/Theresa Koch, TSC Höfingen (4)
    2. Daniel Stückel/Victoria Sauerwald, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (8)
    3. Daniel Bauer/Melina Wiens, TSG Freiburg (16)
    4. Mathieu Meier/Darja Gorbatchev, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (16)
    5. Igor Fursov/Diana Schell, Tanz-Zentrum Mosbach (17)
    6. Andrei Cicoare/Elina Hartung, 1. TC Ludwigsburg (23)
    Kinder D-Latein (21 Paare):
    1. Daniel Bauer/Melina Wiens, TSG Freiburg (5)
    2. Devin Kluch/Michelle Rack, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (6)
    3. Robert Weißlinde/Valerie Durban, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (7)
    4. Denis Bauer/Annelie Esenkow, TSG Freiburg (13)
    5. Arthur Awick/Marina Awick, TSC Rot-Weiß Öhringen (14)
    6. Daniel Zimmermann/Nicole Zimmermann, 1. TC Ludwigsburg (18)

    Aus dem Jugendausschuss25.11.2009 (16:29) von Petra Dres

    Der Jugendausschuss hat sich in seiner letzten ergänzt und die vakante Stelle des stellvertretenden Jugendwartes mit Oliver Finger besetzt. Seine Kontaktdaten sind jetzt online unter Wir über uns -> Jugendausschuss.