Hauptgruppen

Deutsche Meisterschaft und Deutschlandpokal Standard09.10.2016 (08:19) von Petra Dres

Siegerehrung Jugend A Standard - Foto: privat
Siegerehrung Jugend A Standard - Foto: privat

Der TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt richtete die Deutschen Meisterschaften und den Deutschlandpokal der Jugend und Junioren in den Standardtänzen aus.

Deutschlandpokal Junioren I B Standard

tl_files/news/2016/standard/dp_jun1bst_ziga.jpg24 Paare gingen in Darmstadt auf die Fläche. Sie tanzen erst kurz zusammen, durften aber schon die ersten Erfolge feiern. Nach dem Landesmeistertitel holten sich Marco Ziga / Melody Badt (TSZ Stuttgart-Feuerbach) die Bronzemedaille. Dabei mussten sich nur knapp den Zweitplatzierten aus Dortmund geschlagen geben.

Finalergebnis:
1. David Jenner / Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (5)
2. Alessandro Novikau / Anastasija Dittmar, TSC Aurora Dortmund (11,5)
3. Marco Ziga / Melody Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (13,5)
4. Markus Mütt / Kathrin Klass, Grün-Gold-Casino Wuppertal (20)
5. Kai-Leo Axt / Madlen Gossen, Bielefelder TC Metropol (25)
6. Philipp Vovk / Julia Wilhelm, Grün-Gold-Club Bremen (30)

Weitere Ergebnisse:
8.-9. Maik Zimmer / Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
10. Ivan Schneider / Jasmina Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim
15.-16. Viktor Kroter / Anna Lytovchenko, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

Zum Gesamtergebnis

 

 

Deutsche Meisterschaft Junioren II B Standard

tl_files/news/2016/standard/dm_jun2bst_lepski.jpgStrahlende Gesichter gab es nicht nur bei den mitgereisten Unterstützern. Auch Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner (ATC Blau-Gold i.d.TSG 1845 Heilbronn) strahlten mit ihrer Goldmedaille um die Wette. Die beiden jungen Heilbronner setzten sich in vier Tänzen durch und gewannen den Titel des deutschen Meisters. Am Start waren 55 Paare

Finalergebnis:
1. Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (6)
2. Efrem Kuzmichenko / Samira Hafez, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848 (10)
3. Egor Ionel / Rita Schumichin, Art of Dance, Köln (16)
4. Christian Holweg / Anna-Marie Starikova, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (18)
5. David Jenner / Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster (24)
6. Daniel Müller / Anna Gommer, Bielefelder TC Metropol (30)

Weitere Ergebnisse:
11. Emanuel Brajinovic / Viktoria Kiselev, 1. TC Ludwigsburg
14.-15. Laurin Mächtig / Julia Matheis, 1. TC Ludwigsburg
20. Vladislav Bernt / Michelle Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach

Zum Gesamtergebnis

 

 

Deutsche Meisterschaft Jugend A Standard

Als letztes gingen im Tanzsportzentrum in Darmstadt die Paare der Jugend A Standard auf die Fläche. 44 Paare wetteiferten hier um den Titel. Ins Finale tanzten zwei TBW-Paare. Bei der Landesmeisterschaft noch auf Platz zwei, kehrten Michael Ziga / Viktoria Sauerwald (TSZ Stuttgart-Feuerbach) den Spieß um. Mit gemischten Wertungen, die Majorität aber auf Platz drei, holten sie die Bronzemedaille. Georgi Enchev / Elina Geller (TSZ Stuttgart-Feuerbach) kamen auf Rang sechs.

Finalergebnis:
1. Nikita Yatsun / Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (5)
2. Arseni Pavlov / Nicole Balski, btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin (10)
3. Michael Ziga / Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (15)
4. Krisztian Kulják / Franziska Holweg, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (20)
5. Egor Ionel / Rita Schumichin, Art of Dance, Köln (26)
6. Georgi Enchev / Elina Geller, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (30)

Weitere Ergebnisse:
7.-9. Daniel Lepski / Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn
12. Andrei Cicoare / Kimberly Koparanova, 1. TC Ludwigsburg
13. Ivan Ishanov / Jessica Dieser, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach
19.-21. Leonhard Scheibel / Lilli Baryshnik, TSC Rot-Weiß Böblingen

Zum Gesamtergebnis

Boston und Steenwijk - Internationale Ergebnisse09.10.2016 (08:09) von Petra Dres

Roland Tines und Heidrun Puskas - Foto: Archiv
Roland Tines und Heidrun Puskas - Foto: Archiv

Weltmeisterschaft Senioren I S Standard (64 Paare)

Roland Tines / Heidrun Puskas (TSC Astoria Karlsruhe) starteten bei der Weltmeisterschaft der Senioren I Standard in Boston (USA). Sie erreichten die dritte Runde und kamen auf Platz 18.

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Ooen Senior I Standard (19 Paare)

Besser lief es für Roland Tines / Heidrun Puskas (TSC Astoria Karlsruhe) im offenen Turnier in Boston. Sie erreichten das Finale und belegten Platz vier.

Finalergebnis
1. Horace Fenghua Hu / Agnes Xiaoguang Yuan, Kanada (5)
2. Gatis Simsons / Julija Simsone, Lettland (12)
3. Sebastian Spoerl / Kristina Rodionova, Deutschland (19)
4. Roland Tines / Heidrun Puskas, TSC Astoria Karlsruhe (21,5)
5. Ville Hayrynen / Sanna Kakko, Finnland (22,5)
6. Anthony Chong / Gloria Chien, Kanada (25)

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Open Senior I Standard (16 Paare)

An diesem Wochenende lief es für Sven und Ramona Spengemann (TSZ Stuttgart-Feuerbach) besser. Bei den Holland Masters erreichten sie die zweite Runde und schlossen als Anschlusspaar an das Finale und zweitbestes deutsches Paar ab. Ebenfalls erreichten Siegfried und Maria Klein (TSZ Stuttgart-Feuerbach) das Semifinale. Sie belegten Platz 10-11.

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Open Senior II Standard (31 Paare)

Auch auf Platz sieben tanzten Ralf und Stella Lämmermaier (TSC Astoria Stuttgart). Siegfried und Maria Klein (TSZ Stuttgart-Feuerbach) kamen in diesem Turnier auf Rang 16-17.

Zum Gesamtergebnis

 

WDSF Open Senior III Standard (35 Paare)

Raymond und Martine Wiedemann (TSC Baden-Baden) kamen in die zweite Runde und belegten Platz 20-21.

Zum Gesamtergebnis

Ostrava – Internationale Ergebnisse03.10.2016 (11:12) von Petra Dres

Razvan Dumitrescu, Jacqueline Joos und Sergiu Luca - Foto: Privat
Razvan Dumitrescu, Jacqueline Joos und Sergiu Luca - Foto: Privat

Mit 33 Paaren war das WDSF International Open Lateinturnier in Ostrava (Tschechien) besetzt. Klar erreichten Razvan Dumitrescu / Jacqueline Joos (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) das Finale. Mit dem Gewinn aller fünf Tänze setzen sie sich an die Spitze des Feldes.

Finalergebnis:
1. Dumitrescu Razvan / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Bartosz Lewandowski / Anna Walachowska, Polen (10)
3. Tomas Gal / Sabina Karaskova, Tschechien (16)
4. Tomas Uvacek / Martina Reiterova, Slowakei (20)
5. Nicola Leprai / Martina Restuccia, Italien (27)
6. Radim Vyslouzil / Tereza Sedlakova, Tschechien (27)

Zum Gesamtergebnis

Deutschlandpokal Senioren III S Standard03.10.2016 (11:08) von Petra Dres

Alexander Hick und Petra-Alexandra Leßmann - Foto: Andreas Klemm
Alexander Hick und Petra-Alexandra Leßmann - Foto: Andreas Klemm

Mit 107 Paaren startete der Deutschlandpokal der Senioren III S Standard im Rahmen der Tegeler See Trophy in Berlin. Meister und Vizemeister des TBW erreichten das Finale, drehten aber die Reihenfolge um. Mit fünf dritten Plätzen sicherten sich Alexander Hick / Petra-Alexandra Leßmann (TSC Rot-Gold Sinsheim) wie im Vorjahr die Bronzemedaille. Den größten Sprung, nämlich von Platz elf auf Platz vier, machten Prof. Dr. Knut und Dr. Iris Möller (TTC Rot-Weiß Freiburg). Sie mussten sicher aber mit vier vierten und einem fünften Platz hinter den Vizemeistern einreihen.

Finalergebnis:
1. Bernd Farwick / Petra Voosholz, TSC Ems-Casino Blau-Gold Greven (5)
2. Hans Sieling / Petra Sieling, TSC Fulda (10)
3. Alexander Hick / Petra-Alexandra Leßmann, TSC Rot-Gold Sinsheim (15)
4. Knut und Iris Möller, TTC Rot-Weiß Freiburg (21)
5. Jens und Maike Wolff, Club Saltatio Hamburg (26)
6. Wolfgang Walter / Ilse von Beyer, TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg (28)

Weitere Ergebnisse:
11. Jürgen und Katrin Kosch, ATC „Graf Zeppelin“ Friedrichshafen
25. Dieter Keppeler / Manuela Schraut-Keppeler, TSG Freiburg
30.-31. Dr. Michael und Regina Groß, TSZ Stuttgart-Feuerbach

Zum Gesamtergebnis

Jelena Gora - Internationale Ergenbisse29.09.2016 (16:31) von Petra Dres

Marek Bures und Anastasiia Khadjeh-Nouri - Foto: Archiv
Marek Bures und Anastasiia Khadjeh-Nouri - Foto: Archiv

Mit 55 Paare war das WDSF World Open Lateinturnier in Jelena Gora (Polen) besetzt. Marek Bures / Anastasiia Khadjeh-Nouri (TSC Astoria Stuttgart) erreichten ungefährdet das Finale. Mit fast allen Bestnoten gewannen sie alle fünf Tänze und somit auch das Turnier.

Finalergebnis:
1. Marek Bures / Anastasiia Iermolenko Khadjeh-Nouri, TSC Astoria Stuttgart (5)
2. Egor Petrov / Anna Argun, Russland (10)
3. Eric Testa / Federica Brezzo, Italien (15)
4. Grigore Stefan / Filipescu Laura, Rumänien (20)
5. Mstislav Kazakov / Alena Kazakova, Russland (26)
6. Salvatore Bellavita / Ica Canu, Albanien (29)

Weiteres Ergebnis:
13. Razvan Dumitrescu / Jacqueline Joos, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

Zum Gesamtergebnis

Landesmeisterschaften der Kinder, Junioren und Jugend Standard28.09.2016 (08:27) von Melissa Finger

Gute Stimmung in voller Halle bereitete den Paaren der Junioren II B Standard eine gute Grundlage für ihre Landemeisterschaft. 9 Paare gingen an den Start, von denen sich sechs klar für das Finale qualifizierten. Darunter auch der neue Landesmeister der Junioren I B Marco Ziga mit seiner Partnerin Melody Badt. Landesmeister der Junioren II B wurden Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner vom ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn. Laurin Mächtig/Julia Matheis vom 1. TC Ludwigsburg ertanzten sich den Vizemeistertitel. Die Bronzemedaille ging an Emanuel Brajinovic/Viktoria Kiselev, ebenfalls aus Ludwigsburg.

LM, Jun.II B Standard

9 Meldungen, 9 Starts.

1.            Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (5)

2.            Laurin Mächtig/Julia Matheis, 1. TC Ludwigsburg (12)

3.            Emanuel Brajinovic/Viktoria Kiselev, 1. TC Ludwigsburg (13)

4.            Marco Ziga/Melody Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (20)

5.            Vladislav Bernt/Michelle Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (25)

6.            Mike Alexander/Annelie Siegle, TSC Residenz Ludwigsburg (30)

 

Auch in der Jugend A-Klasse waren es neun Paare, die ihr Können unter Beweis stellen wollten. Klare Sieger, mit allen gewonnenen Tänzen wurden Georgi Enchev/Elina Geller vom TSZ Stuttgart-Feuerbach. Dahinter entbrannte jedoch ein Kampf um Platz zwei, welcher erst im letzten Tanz entschieden wurde. Michael Ziga/Victoria Sauerwald hatten die bessere Wertung und ertanzten sich Silber. Bronze ging an Andrei Cicoare/Kimberly Koparanova vom 1. TC Ludwigsburg.

LM, Jug. A Standard

9 Meldungen, 9 Starts.

1.            Georgi Enchev/Elina Geller, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (5)

2.            Michael Ziga/Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (12)

3.            Andrei Cicoare/Kimberly Koparanova, 1. TC Ludwigsburg (13)

4.            Ivan Ishanov/Jessica Dieser, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (22)

5.            Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (23)

6.            Leonhard Scheibel/Lilli Baryshnik, TSC Rot-Weiß Böblingen (30)

 

Alle weiteren Ergebnisse in der Übersicht:

LM, Kin. D Standard

1.            Dmitrij Kulikow/Laura Massold, TSC Rot-Weiß Böblingen (4)

2.            Linus Rhiemeier/Mascha Hummel, 1. TC Ludwigsburg (5)

3.            Daniel Pineker/Evita Badt, TSC Rot-Weiß Öhringen (9)

4.            Maximilian Bier/Evelin Bernhardt, TSC Rot-Weiß Böblingen (12)

5.            Milan Nikolskyy/Caroline Böck, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (15)

6.            Alexander Gubert/Ksenia Piyanzova, TSC Rot-Weiß Öhringen (18)

 

LM, Kin. C Standard

6 Meldungen, 5 Starts.

1.            Viktor Kroter/Anna Lytovchenko, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (4)

2.            Elias Nazarenus/Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (8)

3.            Dmitrij Kulikow/Laura Massold, TSC Rot-Weiß Böblingen (13)

4.            Linus Rhiemeier/Mascha Hummel, 1. TC Ludwigsburg (16)

5.            Daniel Pineker/Evita Badt, TSC Rot-Weiß Öhringen (19)

 

LM, Jun.I D Standard

20 Meldungen, 17 Starts.

1.            Denis Trajkovski/Julia Ditler, TSC Rot-Weiß Böblingen (3)

2.            Lucian Scheibel/Chiara Frau, TSC Rot-Weiß Böblingen (6)

3.            Lars Kasjanow/Viktoria Borysova, 1. TC Ludwigsburg (9)

4.            Tim Baumann/Giada Trovato, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (13)

5.            Noel Alexander Wiegel/Alina Janine Aschenbrenner, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (15)

6.            Denis Dewald/Daria Amely Filter, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (17)

 

LM, Jun.I C Standard

13 Meldungen, 11 Starts.

1.            Philipp Alexander Morlang/Nelli Vidator, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (4)

2.            Maximilian Lohrey/Regine Erhardt, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (8)

3.            Benedikt Gabriel Wolter/Nicole Geller, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (13)

4.            Ewald Tabler/Cecily Wendland, TSC Rot-Weiß Böblingen (15)

5.            Elias Nazarenus/Sofia Bersch, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (21)

6.            Denis Trajkovski/Julia Ditler, TSC Rot-Weiß Böblingen (23)

 

 

LM, Jun.I B Standard

7 Meldungen, 7 Starts.

1.            Marco Ziga/Melody Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (5)

2.            Maik Zimmer/Adeline Kastalion, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (10)

3.            Ivan Schneider/Jasmina Knust, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (15)

4.            Philipp Alexander Morlang/Nelli Vidator, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (24)

5.            Christian Rau/Sofia Victoria Moor, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (24,5)

6.            Robin Brenner/Vanessa Gergert, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (26,5)

 

 

LM, Jun.II/Jug. D Standard

8 Meldungen, 5 Starts.

1.            Andreas Lenz/Karalina Sudol, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (3)

2.            Denis Dewald/Daria Amely Filter, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (6)

3.            Tim Baumann/Giada Trovato, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (9)

4.            Alexander März/Alexandra Janke, TSC Blau-Weiß Waldshut (13,5)

5.            Alexander Scherer/Amalia Ratter, 1. TC Ludwigsburg (13,5)

 

LM, Jun.II C Standard

11 Meldungen, 10 Starts.

1.            Maximilian Lohrey/Regine Erhardt, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (6)

2.            Marc Ginger/Daria Ziebart, TSC Residenz Ludwigsburg (6)

3.            Ilja Huber/Nina Estler, 1. TC Ludwigsburg (12)

4.            Steven Rau/Maria Waigel, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (18)

5.            Moritz Francina/Valentina Predic, TanzMetropole Schwarz-Gold Balingen (19)

6.            Filip Zovkic/Xenia Filter, ATC Blau-Gold in der TSG 1845 Heilbronn (23)

 

LM, Jug. C Standard

8 Meldungen, 8 Starts.

1.            Marc Ginger/Daria Ziebart, TSC Residenz Ludwigsburg (4)

2.            Max Troscenko/Pauline Diekmann, TSC Rot-Gold Sinsheim (9)

3.            Ilja Huber/Nina Estler, 1. TC Ludwigsburg (15)

4.            Steven Rau/Maria Waigel, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (16)

5.            Salvatore und Corinne Veronica Verde, Tanzsportzentrum Calw (16)

6.            Andreas Lenz/Karalina Sudol, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (24)

 

LM, Jug. B Standard

9 Meldungen, 9 Starts.

1.            Laurin Mächtig/Julia Matheis, 1. TC Ludwigsburg (5)

2.            Emanuel Brajinovic/Viktoria Kiselev, 1. TC Ludwigsburg (10)

3.            Jens Kothe/Tabea Klemm, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (15)

4.            Vladislav Bernt/Michelle Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (20)

5.            Oleksandr Onyshchuk/Anna Stubert, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (25)

6.            Mathieu Meier/Eva Kompalka, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (30)

 

Weltmeisterschaft Latein24.09.2016 (20:05) von Petra Dres

Marius-Andrei Balan und Khrystyna Moshenska - Foto: Dres
Marius-Andrei Balan und Khrystyna Moshenska - Foto: Dres

74 Paare gingen im chinesischen Chengdu bereits am frühen Nachmittag auf die Fläche, um den Weltmeister auszutanzen. Die beiden deutschen Paare, Marius-Andrei Balan / Khrystayna Moshenska und Timur Imametdinov / Nina Bezzubova (beide Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) zeigten sich von Anfang an präsent. Angefeuert vom deutschen Fanblock steigerten sie sich von Runde zu Runde und erreichten schließlich das Finale. Hier zeigten sich beide deutschen Paare von ihrer besten Seite.

Die Hoffnungen, dass sich der Erfolg vom GrandSlam Lateinturnier in Stuttgart, wo die deutschen Vertreter Platz zwei und drei belegten, wiederholen würde, wurden bereits bei der Wertung des ersten Tanzes getrübt. Marius und Khrythyna belegten Platz zwei, Timur und Nina wurden auf Platz vier gewertet. Danach gab es allerdings nur noch dritte Plätze für die deutschen Meister, während die Vizemeister den vierten Platz ausbauten. Am Ende hieß es für Marius-Andrei Balan / Khrystyna Moshenska erneut Bronze, wie auch schon im Jahr zuvor. Timur Imametdinov / Nina Bezzubova schlossen allerdings die Lücke zur Weltspitze und reihten sich auf Platz vier ein.

„Beide Paare haben ein super Turnier getanzt“, bestätigt auch der frühere Weltmeister Franco Formica. Das enger Ergebnis beweist auch, dass nun beide Paare zur absoluten Weltspitze gehören.

Finalergebnis:

1. Gabriele Goffredo / Anna Matus, Moldawien (193,329)
2. Armen Tsaturyan / Svetlana Gudyno, Russland (187,429)
3. Marius-Andrei Balan / Khrystyna Moshenska, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (186,274)
4. Timur Imametdinov / Nina Bezzubova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (183,871)
5. Yury Simachev / Anastasia Klokotova, Russland (172,300)
6. Charles-Guillaume Schmitt / Elena Salikhova, Frankreich (171,071)

Zum Finalergebnis

Nürnberg – Rangliste Hauptgruppe S Latein19.09.2016 (14:35) von Petra Dres

Maxim Stepanov und Ksenya Rybina - Foto: Archiv
Maxim Stepanov und Ksenya Rybina - Foto: Archiv

Mit nur 19 Paaren war die Rangliste der Hauptgruppe S-Latein in Nürnberg zahlenmäßig nicht gerade stark besetzt. Dafür waren die Leistungen umso besser. Gleich drei Paare des TBW erreichten das Finale. Maxim Stepanov / Ksenya Rybina (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) dominierten das Feld und gewannen klar mit allen Einsen. Mit einem zweiten, einem vierten und drei fünften Plätzen tanzten Jan Albeck / Alice Ligouis (1. TC Ludwigsburg) auf Rang vier. Auf den sechsten Platz kamen Domenico Franzo / Alexandra Mavlutova (TSZ Calw).

Finalergebnis:
1. Stepanov, Maxim / Rybina, Ksenya, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Plotnikov, Eugen / Schütz, Sophie, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (11)
3. Horn, Alexander / Jäger, Valeria, TSC dancepoint, Königsbrunn (16)
4. Albeck, Jan / Ligouis, Alice, 1. TC Ludwigsburg (21)
5. Seigner, Benedikt / Schüssler, Sandra, TSC dancepoint, Königsbrunn (22)
6. Franzo, Domenico / Mavlutova, Alexandra, Tanzsportzentrum Calw (30)

Weiteres Ergebnis:
11. Marc Roswag / Pia Pflichthofer, TC Schwarz-Weiß Reutlingen

Zum Gesamtergebnis

Bertrange - Internationale Ergebnisse19.09.2016 (08:57) von Petra Dres

Alexander Hick und Petra-Alexandra Leßmann - Foto: Archiv
Alexander Hick und Petra-Alexandra Leßmann - Foto: Archiv

WDSF Open Senior I Standard – 16.09.2016 (27 Paare)

Markus und Christiane Litters (TSC Rot-Gold Sinsheim) erreichten die zweiten Runde und belegten Platz 18-19.

 

WDSF Open Senior I Standard – 18.09.2016 (17 Paare)

Für Roland Tines / Heidrun Puskas (TSC Astoria Karlsruhe) ging es bis ins Finale. Dort belegten sie den sechsten Platz.

Finalergebnis:
1. Ronald Pux / Sabine Pux, Österreich
2. Luca Bandettini / Margherita Petrocchi, Italien
3. Anthony Chong / Gloria Chien, Kanada
4. Uldis Thomas Shimens / Una Klapkalne, Lettland
5. Robert Scorzosi / Eliza Marini, Italien
6. Roland Tines / Heidrun Puskas, TSC Astoria Karlsruhe

 

WDSF Open Senior II Standard – 16.09.2016 (27 Paare)

Knapp am Finale vorbei tanzten Ralf und Stella Lämmermaier (TSC Astoria Stuttgart). Sie kamen als Anschlusspaar an das Finale auf Platz sieben.

Weiteres Ergebnis:
15.-16. Albert und Andrea Rommel, TSZ Stuttgart-Feuerbach

 

WDSF Open Senior II Standard – 17.09.2016 (49 Paare)

Am nächsten Tag erreichten Ralf und Stella Lämmermaier (TSC Astoria Stuttgart) erneut das Semifinale. Dieses Turnier beendeten sie mit Platz 9-11.

Weitere Ergebnisse:
13.-14. Alexander Hick / Petra-Alexandra Leßmann, TSC Rot-Gold Sinsheim
22. Albert und Andrea Rommel, TSZ Stuttgart-Feuerbach
35. Markus und Christiane Litters, TSC Rot-Gold Sinsheim

 

WDSF Open Senior III Standard – 16.09.2016 (49 Paare)

Alexander Hick / Petra-Alexanra Leßmann (TSC Rot-Gold Sinsheim) freuten sich über den Finaleinzug. Mit Platz eins im Wiener Walzer und Platz zwei in den übrigen Tänzen kamen sie auf Platz zwei.

Finalergebnis:
1. Salvatore Imbellone / Loredana De Zio, Italien
2. Alexander Hick / Petra-Alexandra Lessmann, TSC Rot-Gold Sinsheim
3. Alessandro Barbone / Patrizia Flamini, Italien
4. Dirk Keller / Heidemarie Schulz, Deutschland
5. Ernst Schmid / Margit Schmid-Weihs, Österreich
6. Philippe Quinet / Patricia Lauble Quinet, Frankreich

 

WDSF Open Senior III Standard – 18.09.2016 (46 Paare)

Das gleiche Ergebnis wie am Vortag erzielten Alexander Hick / Petra-Alexanra Leßmann (TSC Rot-Gold Sinsheim). Sie kamen erneut auf Platz zwei, allerdings mit einem dritten Platz im Tango und vier zweiten Plätzen.

Finalergebnis:
1. Stefano Proietti - Marina Ischiboni, Italien
2. Alexander Hick - Petra-Alexandra Lessmann, TSC Rot-Gold Sinsheim
3. Salvatore Imbellone - Loredana De Zio, Italien
4. Alessandro Barbone - Patrizia Flamini, Italien
5. Philippe Quinet - Patricia Lauble Quinet, Frankreich
6. Bosco Novak - Corinne Novak, England

Weiteres Ergebnis:
21. Raymond und Martine Wiedemann, TSC Baden-Baden

 

WDSF Open Senior IV Standard – 17.09.2016 (25 Paare)

Gerhard und Borghild Delvendahl (Markgräfler TSC Müllheim) erreichten das Semifinale und tanzten auf Platz zwölf.

 

Zum Gesamtergebnis

Landesmeisterschaft Hauptgruppe D-/C-Latein18.09.2016 (12:48) von Petra Dres

Siegerehrung Hauptgruppe C Latein - Foto: Bob van Ooik
Siegerehrung Hauptgruppe C Latein - Foto: Bob van Ooik

Auch am zweiten Tag der Landesmeisterschaft waren die Startklassen gut gefüllt. Die Paare der D- und C-Latein tanzten um den Landestitel in der Seeguthalle.

Die höchste Klasse an diesem Tag war die Hauptgruppe C-Latein. 32 Paare traten in dieser Klasse an. Mit allen gewonnen Tänzen setzten sich Niclas Biehler / Damaris Muscogiuri (TSG 1846 Backnang Tanzsport) durch und gewannen die Goldmedaille. Silber ertanzten sich Alexander Schleicher / Anastasia Meisler (TC Konstanz), die Bronzemedaille ging an Julian Hofer / Roxana Falk (TSG 1846 Backnang Tanzsport).

Hauptgruppe C Latein (32 Paare)
1. Niclas Biehler / Damaris Muscogiuri, TSG 1846 Backnang Tanzsport (5)
2. Alexander Schleicher / Anastasia Meisler, TC Konstanz (7)
3. Julian Hofer / Roxana Falk, TSG 1846 Backnang Tanzsport (12)
4. Fabian Tomaschko / Veronika Dick, TSC Sibylla Ettlingen (16)
5. Tobias Übelhör / Marie Schwarz, ATC Blau-Rot Ravensburg (20)
6. Peter Koch / Melissa Hagel, TBW (24)
7. Julian Pommerening / Marie Wittmann, TSC Rot-Weiß Karlsruhe (28)

 

tl_files/news/2016/landesmeisterschaft/hgrdcbalat/se_hgrdlat_bvo.jpgHauptgruppe D Latein (27 Paare)
1. Julian Hofer / Roxana Falk, TSG 1846 Backnang Tanzsport(3)
2. Tobias Übelhör / Marie Schwarz, ATC Blau-Rot Ravensburg (8)
3. Alexander Blonczewski / Linda Beck, TSC Residenz Ludwigsburg (8)
4. Pascal Richardon / Tabea Böckheler, TSG 1846 Backnang Tanzsport (12)
5. Dennis Popp / Nathalie Lind, TSA d. TSG 1846 Weinheim (14)
6. Kevin Kärcher / Mona Sara Walder, TSC Residenz Ludwigsburg (18)

Nürnberg - Rangliste Senionen II S Standard18.09.2016 (09:13) von Petra Dres

Bernhard und Sonja Fuss - Foto: Archiv
Bernhard und Sonja Fuss - Foto: Archiv

77 Paare gingen beim Ranglistenturnier des TSC Rot-Gold Casino Nürnberg auf die Fläche. Bernhard und Sonja Fuss (TTC Rot-Weiß Freiburg) erreichten das Finale und kamen mit viermal Platz drei auf diesen Rang.

Finalergebnis:
1. Gert Faustmann / Alexandra Kley, Blau-Silber Berlin Tanzsportclub (5)
2. Bernd und Sandra Ketturkat, TC Royal Oberhausen (10)
3. Bernhard und Sonja Fuss, TTC Rot-Weiß Freiburg (17)
4. Christian Holderried / Daniela Säurle-Holderried, Tanzsport-Club Alemana Puchheim (21)
5. Marko Heller / Anja Heitmann, TSA d. VfL Geesthacht (24)
6. Knut und Antje Wichmann, Braunschweiger Dance Company (28)

Weitere Ergebnisse:
17.-18. Dirk und Fabienne Regitz, TSA d. TSG 1862 Weinheim
24.-25. Jürgen und Birgit Buttkus, 1. TC Heidenheim d. SV Mergelstetten
34. Heinrich und Angela Sievert, TSC Baden-Baden
35. Dieter und Annette Kuchenbecker, TC Schwarz-Weiß Reutlingen
36.-38. Bernward und Christine Kett, ATK Suebia Stuttgart
39.-40. Siegfried und Maria Klein, TSZ Stuttgart-Feuerbach
41.-46. Wolfgang Binder / Gudrun Schürrle, TSZ Stuttgart-Feuerbach
41.-46. Stefan Isenecker / Diane Mongellaz, TSC im VfL Sindelfingen

Zum Gesamtergebnis 

 

Landesmeisterschaft Hauptgruppe B-/A-Latein17.09.2016 (20:36) von Petra Dres

Siegerehrung Hauptgruppe A Latein - Foto: Bob van Ooik
Siegerehrung Hauptgruppe A Latein - Foto: Bob van Ooik

Das Tanzsportzentrum Weissacher Tal richtete die Landesmeisterschaften für die Hauptgruppe B- und A-Latein aus. In der Seeguthalle schallten ab 11.00 Uhr lateinamerikansche Rhythmen durch die Räume. Beide Turniere waren gut besetzt und die Zuschauer waren begeistert von den Leistungen der Paare.

Mit Spannung wurde die Meisterschaft der Hauptgruppe A-Latein erwartet. 27 Paare stellten sich dem siebenköpfigen Wertungsgericht, die eine eindeutige Entscheidung fällten. Mit allen gewonnen Tänzen setzten sich Erik Wittenbeck / Michelle Gette (Schwarz-Weiß-Club Pforzheim) an die Spitze des Feldes und wurden neue Landesmeister. Klare Zweite mit diesem Platz in allen Tänzen wurden Stephan Wirth / Celine Jörns (TSA d. TSG 1862 Weinheim). Die Bronzemedaille ging an Christian Frey / Lisa Gehlen (TSC Residenz Ludwigsburg).

Hauptgruppe A Latein (27 Paare)
1. Erik Wittenbeck / Michelle Gette, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim (5)
2. Stephan Wirth / Celine Jörns, TSA d. TSG 1862 Weinheim (10)
3. Christian Frey / Lisa Gehlen, TSC Residenz Ludwigsburg (16)
4. Dominik Stöckl / Katharina Belz, TSZ Stuttgart-Feuerbach (20)
5. Marvin Ochs / Jule Stellrecht, TSC Rot-Weiß Karlsruhe (24 )
6. Martin Penaloza Cecconi / Selma Orschitt, TC Freiburg (30)
7. Thomas und Tatjana Bilich, TSC Astoria Karlsruhe (35)

tl_files/news/2016/landesmeisterschaft/hgrdcbalat/se_hgrblat.jpgHauptgruppe B Latein (31 Paare)
1. Leon Müller / Adelina Hellmann, TC Freiburg (5)
2. Michael Knödler / Kim Golla, 1. TC Ludwigsburg (12)
3. Ralf Bläsing / Sarina Bernhardt, TSG 1846 Backnang Tanzsport (16)
4. Oleksandr Onyshchuk / Anna Stubert, TSZ Stuttgart-Feuerbach (17)
5. Mathieu Meier / Eva Kompalka, TSZ Stuttgart-Feuerbach (28)
6. Kai Uwe Becker / Miriam Stephanie Bartkowiak, TSC Astoria Karlsruhe (30)
7. Bastian Tiemann / Gina Dezius, 1. TC Ludwigsburg (32)

Bratislawa13.09.2016 (14:00) von Petra Dres

Albert und Andrea Rommel - Foto: Archiv
Albert und Andrea Rommel - Foto: Archiv

In Bratislawa erreichten Albert und Andrea Rommel (TSZ Stuttgart-Feuerbach) im WDSF Open Senior II Standardturnier das Viertelfinale und belegten am Ende Platz 16. Am Start waren 47 Paare.

Zum Gesamtergebnis

 

Ebenfalls in Bratislawa gingen Gerhard und Borghild Delvendahl (Markgräfler TSC Müllheim) an den Start. Im WDSF Open Senior IV Standardturnier erreichten sie im Feld der 20 Paare das Semifinale und belegten Platz 12.

Zum Gesamtergebnis

Bratislawa - Internationale Erfolge12.09.2016 (08:10) von Petra Dres

Marek Bures und Anastasiia Khadjeh-Nouri - Foto: Archiv
Marek Bures und Anastasiia Khadjeh-Nouri - Foto: Archiv

63 Paare gingen beim WDSF World Open Lateinturnier im slowakischen Bratislawa auf die Fläche. Marek Bures / Anastasiia Khadjah-Nour (TSC Astoria Stuttgart) qualifizierten sich klar für das Finale. Mit gemischten Wertungen, in denen einige erste Plätze enthalten waren, tanzten sie in allen fünf Tänzen auf Rang zwei, was auch das Endergebnis bedeutete.

Finalergebnis:
1. Paul Moldovan / Cristina Tatar, Rumänien (5)
2. Marek Bures / Anastasiia Khadjeh-Nouri, TSC Astoria Stuttgart (10)
3. Artur Balandin / Anna Salita, Deutschland (17)
4. Tomas Tanka / Dominika Feketova, Slowakei (18)
5. Vladimir Vasilevich / Anna Ilina, Kroatien (25)
6. Stefan Grigore / Laura Filipescu, Rumänien (30)

Zum Gesamtergbnis

 

Landesmeisterschaft Senioren III D-S Standard10.09.2016 (17:32) von Petra Dres

Siegerehrung Senioren III S Standard - Foto: Dres
Siegerehrung Senioren III S Standard - Foto: Dres

Die Tanzsportakademie ludwigsburg richtete nach der Landesmeisterschaft der Hauptgruppe II Standard die Landesmeisterschaft der Senioren III D-S Standard. Auch diese Meisterschaft wurde von Turnierleitung und Protokoll reibungslos durchgeführt.

Höhepunkt und gleichzeitig auch größtes Turnier des Wochenendes war die Meisterschaft der Senioren III S-Standard. 25 Paare traten in den Räumlichkeiten der Tanzschule MonRo an. Im Finale gab es bei der ersten offenen Wertung Jubelschreie, die bis zum letzten Tanz nicht mehr abbrachen. Mit allen Einsen holten sich Prof. Dr. Knut und Dr. Iris Möller (TTC Rot-Weiß Freiburg) den Landesmeistertitel der Senioren III S Standard. Vizemeister wurden mit allen Zweien Alexander Hick / Petra-Alexandra Leßmann (TSC Rot-Gold Sinsheim). Über die Bronzemedaille freuten sich sichtlich Dr. Michael und Regina Groß (TSZ Stuttgart-Feuerbach).

Senioren III S Standard (25 Paare)
1. Knut und Iris Möller, TTC Rot-Weiß Freiburg (5)
2. Alexander Hick/Petra-Alexandra Leßmann, TSC Rot-Gold Sinsheim (10)
3. Dr. Michael und Regina Groß, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (15)
4. Jürgen und Katrin Kosch, ATC 'Graf Zeppelin' Friedrichshafen (21)
5. Raymond und Martine Wiedemann, Tanzsport-Club Baden-Baden (25)
6. Dieter Keppeler/Manuela Schraut-Keppeler, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (29)

tl_files/news/2016/landesmeisterschaft/sen3st/sen3ast_pd_960_IMG_2144.jpgSenioren III A Standard (9 Paare)
1. Harald und Antonie Ries, TSA d. TG Biberach 1847 (6)
2. Prof. Dr. Peter und Ulla Kothe, Tanzsportzentrum Stuttgart-Feuerbach (9)
3. Joachim und Brigitte Weber, TTC Rot-Weiß Freiburg (15)
4. Frank Geyer/Petra Kiefer, TSC Astoria Karlsruhe (20)
5. Alfred und Sabine Kort, TSA d. TG Biberach 1847 (27)
6. Dr. Rudolf und Michaela Ecker, Tanzsportclub Teningen (28)







 

tl_files/news/2016/landesmeisterschaft/sen3st/sen3bst_pd_960_IMG_2111.jpgSenioren III B Standard (11 Paare)
1. Hans-Peter und Andrea Schneider, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (6)
2. Immanuel Schwank/Bettina Haiss, Tanzsportzentrum Calw (9)
3. Harald und Gabriele Kefer, Tanzclub Konstanz (15)
4. Klaus Schuler/Ursula Klinkebiel-Henke, Tanzclub Konstanz (20)
5. Armin Wendler/Susanne Buch-Wendler, Tanzsportgemeinschaft Freiburg (26)
6. Helmut und Sabine Kuhn, TC Rot-Weiss Schwäbisch Gmünd (29)








tl_files/news/2016/landesmeisterschaft/sen3st/sen3cst_pd_960_IMG_2093.jpgSenioren III C Standard (5 Paare)
1. Markus und Ute Graf, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (6)
2. Marco Lieb/Kirsten Hoerner, TSA d. TG Biberach 1847 (9)
3. Stefan und Friderike Winkler, TC Rot-Weiss Schwäbisch Gmünd (9)
4. Bernd und Ingrid Peter, TSC im VfL Sindelfingen (17,5)
5. Reiner Neumann/Ursel Straub-Neumann, TSA d. TG Biberach 1847 (18,5)










tl_files/news/2016/landesmeisterschaft/sen3st/sen3dst_pd_960_IMG_2065.jpgSenioren III D Standard (6 Paare)
1. Bernd und Ingrid Peter, TSC im VfL Sindelfingen (3)
2. Thadeus Schauer/Ewa Wirt-Schauer, Tanzsportzentrum Calw (6)
3. Josef und Susanne Schönberger, TTC Rot-Weiß Freiburg (9)
4. Achim und Monika Heim, TBW (12)
5. Richard und Marietta Bley, TSA d. TUS Stuttgart 1867 (15)
6. Jörg Kleimann/Inge Kleimann-Mantel, Tanzsportclub Solitude Kornwestheim (18)