Tango Argentino Workshop

am 20.Juni im LLZ in Pforzheim
Inhalt des Lehrganges: Milonga und Vals für Anfänger & Mittelstufe
Trainer: Gabriele & Roland Maison

Info zur Milonga: Tänzerisch gilt die Milonga als die schnelle Vorläuferin des Tangos. Sie wird mit ausgewählten Tangobewegungen getanzt. In der Milonga sind die Takte schneller, deshalb werden Ochos (Achten) und komplizierte Figuren seltener getanzt. Die Milonga ist ein fröhlicher Tanz und sehr einfach zu lernen. 

Info zum Vals:

Die Schritte des Vals werden aus dem Tango Argentino übernommen. Beim meist schnelleren Tempo des Vals cruzado wird - anders als im Wiener Walzer - pro Takt normaler Weise nur ein Schritt gesetzt. Es können pro Takt auch zwei oder drei Schritte gesetzt werden, die bei sicheren Tänzern auch gegenläufig zum Tanzpartner erfolgen können, um den Tanz rhythmisch und technisch raffinierter zu gestalten (die Schritte erfolgen dann auf den Taktschlägen 1 und 3 oder 1 und 2 – je nach Musik oder dem Geschmack und Können der Tänzer).

Wir beginnen jeweils mit einfachen Schritten und erarbeiten uns dann Figuren der Mittelstufe. Der Lehrgang ist für alle, die diese Tänze neu lernen und sie auch an ihre Gruppen weitergeben möchten.