30. Superkombi Enzklösterle

vom 21. bis 23. April 2017

Alle Informationen werden zeitnah online gestellt.

  • Zeitplan
  • Anmeldung (pdf)

 

Sie finden alle Dokumente jetzt im Downloadbereich unter "Service / Downloads" und dort unter "Superkombi Enzklösterle".

Die Anmeldung für die Superkombi Enzklösterle ist nur in der Geschäftsstelle möglich:

  • Mail: geschaeftsstelle@tbw.de
  • Telefax: 0711 - 69 90 97 5
  • Adresse: Paul-Lincke-Str. 2, 70195 Stuttgart

Anmeldungen, die nicht in der Geschäftsstelle eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

 

Alle Angaben ohne Gewähr - Zeitplanänderungen sind jederzeit möglich.

Lehrgangsgebühren:

Superkombi Enzklösterle


Vorkasse (bis 14.04.2017)
pro Tag 40.-- Euro
Gesamtlehrgang 85,-- Euro
   
  Tageskasse (ab 15.04.2017)
pro Tag 50,-- Euro
Gesamtlehrgang 100,-- Euro
   

 

Breitensportlehrgang Enzklösterle

  Vorkasse (bis 14.04.2017)
pro Tag 30.-- Euro
Breitensportlehrgang 40,-- Euro
  Tageskasse (ab 15.04.2017)
pro Tag 40,-- Euro
Breitensportlehrgang 50,-- Euro

 

Turnierleiterlehrgang Enzklösterle

  Vorkasse (bis 14.04.2017)
pro Tag 30.-- Euro
Turnierleiterlehrgang 40,-- Euro
  Tageskasse (ab 15.04.2017)
pro Tag 40,-- Euro
Turnierleiterlehrgang 50,-- Euro

Lehrgangsanmeldungen

Für Lizenzinhaber aus dem TBW bei Teilnahme an Lehrgängen in anderen LTVs

  • Die Anmeldung zu einem Lehrgang in einem anderen LTV muss vom Lizenzinhaber über den Vereinssportwart an den Landeslehrwart des TBW gehen.
  • Dieser meldet die Teilnehmer an den Landeslehrwart, in dessen Landesverband der Lehrgang stattfindet.

ACHTUNG: bei direkter Anmeldung in einem anderen Landesverband kann die Anerkennung der LEs verweigert werden.

 

Für Lizenzinhaber anderer LTVs bei Teilnahme an Lehrgängen im TBW

  • Die Anmeldung zu einem Lehrgang im TBW muss vom Lizenzinhaber an den Landeslehrwart in seinem LTV gehen.
  • Dieser meldet die Teilnehmer an den Landeslehrwart des TBW.

 

Die Einhaltung dieser Regelung ist wichtig, damit

  • die absolvierten LEs zügig und vollständig anerkannt werden können.
  • im Falle eines Versicherungsfalles die Teilnehmer bei ihrer jeweiligen Sportversicherung abgesichert sind.